Wie du im ersten Teil bestimmt bereits bemerkt hast, hat Griechenland geschichtlich und kulturell sehr viel zu bieten. Alle Sehenswürdigkeiten der griechischen Hauptstadt zu besichtigen nimmt viel Zeit in Anspruch. Um Abwechslung in deinen Urlaub zu bringen und einen umfassenden Eindruck von Athen zu gewinnen, erhältst du im folgenden Artikel Tipps zu den Themen Einkaufen, Kulinarisches und Ausgehen.

Einkaufen

Kolonaki
www.flickr.com/
Dimitris Kamaras

Die wohl beliebteste Einkaufsmeile Athens befindet sich zwischen dem Syndagma Platz und dem Monastiraki Viertel. Hier wird jedes Klientel fündig. In den schmalen Gassen gibt es sowohl Haute Couture, wie Pelze, Boss und Lacoste als auch Souvenirgeschäfte. Zwischen den kleinen Einzelhandelsgeschäften befinden sich auch Antiquitäten- und Kunstgeschäfte. Ein Geheimtipp sind die Maßschneider, die sich rund um den Monastiraki Platz angesiedelt haben. Selbigen Platz bevölkern sonntags zahlreiche Trödelfreunde.
Das Kolonaki Viertel ist einer der repräsentativsten und vornehmsten Stadtteile Athens. Hier sind insbesondere Geschäfte teurer Marken angesiedelt, Modeboutiquen, Juweliere und Galerien. Armani, Gucci, Versace, Dior und weitere Luxusmarken verkaufen hier ihre Ware.
Besonders für Touristen bietet sich eine Shopping Tour in Athens schönstem Stadtteil Plaka an, der sich unterhalb der Akropolis befindet und zugleich ein beliebtes Einkaufsviertel ist. In einem Labyrinth aus kleinen Gassen, befinden sich in alten Häusern zahlreiche Geschäfte, Souvenirläden, Restaurants und Cafés. In der Antike standen hier schon Häuser, deshalb hat das Viertel ein besonderes Flair. Auch aufgrund seiner Beliebtheit, ist dieses das teuerste Stadtviertel Athens.
Für jeden Kauffreudigen ist ein Besuch des Einkaufszentrums „The Mall Athens“ ( Andrea Papandreou 35, Marousi 151 22) ein Muss, denn es ist nicht nur das größte Athens, sondern auch des Südosten Europas. Auf 150.000 Quadratmetern findest du 200 Geschäfte, 25 Restaurants und 15 Kinos. Die imposante Dachkonstruktion aus Glas ist beeindruckend, die Preise des Einkaufszentrums auch.
www.themallathens.gr

Essen und Trinken

Baklava
www.flickr.com/
Navin75

Typische Zutaten in der griechischen Küche sind Fisch und Meeresfrüchte, Auberginen, Ziegen- und Schafsmilch und deren Produkte, wie Feta, sowie Oliven. Knoblauch darf zum Würzen nicht fehlen und Weißbrot wird in der Regel immer zum Essen gereicht. Bei der Zubereitung, auch zum Backen, wird stets Olivenöl verwendet. Das griechische Olivenöl ist für seine gute Qualität bekannt.
Diese Gerichte solltest du nicht verpassen. Neben dem beliebten Gyros mit Zaziki, der von einem mit Schweinefleisch gespickten Spieß geschnitten und herzhaft gewürzt wird, ist Moussaka, ein Auberginenauflauf mit Kartoffeln und Hackfleisch, die wohl bekannteste griechische Speise. Empfehlenswert sind auch mit Reis, Rosinen und Pinienkernen gefüllte Weinblätter. Die Vielfalt an Rezepten ist groß, dementsprechend werden auch verschiedene Zutaten variiert. Bifteki sind gefüllte Hackfleischröllchen aus Rindfleisch. Die typischste Süßspeise ist Baklava, die im orientalischen Raum äußerst beliebt ist. Diese kalorienhaltige Nachspeise besteht aus Blätterteig, der mit Nüssen und Honig gefüllt wird. Nach einem reichhaltigen Essen solltest du einen Ouzo, die traditionell griechische, 40 prozentige Spirituose, die aus Anis- und Fenchelsamen hergestellt wird, probieren.
Traditionell und günstig kannst du in den zahlreichen Tavernen speisen. In den touristischen Stadtvierteln gibt es viele gute und günstige Tavernen, zum Beispiel die „Taverna Tou Psyrri“ in der Eschilou 38, 105 54.

GB Corner (Constitution Square)

Das GB Corner befindet sich in den alten Mauern des Grande Bretagne Hotels. In stylisch, eleganter Atmosphäre werden mediterrane Gerichte serviert. Der Küchenchef Evangelou verwendet ausschließlich frische Zutaten. Auf der Menükarte findest du traditionelle Speisen wie Shrimps mit Ouzo, Tomate und Feta oder Barsch mit gegrillten Tomaten, Kapern und Balsamico Soße.
www.gbcorner.gr/en

Aristera Dexia (Andronikou 3)

Dieses Restaurant hat nicht nur einen guten Ruf, sondern ist auch preisgekrönt. Typisch griechische Küche wird kreativ variiert und mit verschiedenen Zutaten kombiniert. Beachtlich ist auch der erlesene Weinkeller, bei dessen Auswahl kein Gast enttäuscht wird.

Plous Podilatou (Akti Koumoundourou 42, Piräus)

Die mediterrane Küche dieses Restaurants ist insbesondere auf Meeresfrüchte und Fischgerichte spezialisiert. Es wird gegrillter Oktopus und Fisch mit weißem Rüben Risotto angeboten. Das moderne Restaurant liegt direkt am Hafen und bietet einen wunderschönen Blick auf die kleinen Boote.

Nachtleben

Das Abendessen in Griechenland beginnt in der Regel nicht vor 21:00 Uhr, deshalb beginnt das Nachtleben in Athen auch vergleichsweise zu später Stunde, meist erst ab 23:00 Uhr. In den Clubs wird dann bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert.

Stoa Athanaton (Sofokleus 19, Passage Athanaton)

Wer das typisch griechische Nachtleben richtig kennenlernen möchte, der sollte dem Stoa Athanaton einen Besuch abstatten. Hier wird griechische Musik gespielt. Um die Live Musik erleben zu können, musst du jedoch wahrscheinlich zunächst am Eingang in der langen Schlange anstehen.
www.stoaathanaton-rempetika.gr

Pixi (Evmolpidon 11, 118 54)

Hier treffen sich vor allem junge Nachtschwärmer, sowohl Einheimische als auch Touristen. Der Club ist sehr modern eingerichtet und spielt vor allem Electro. Es legen verschiedene DJs auf und es werden Mottopartys veranstaltet.
www.pixi.gr

Akrotiri (Vassileos Georgiou)

Dieser neue Club ist sehr modern eingerichtet, mit riesengroßer schwimmender Discokugel. Die Einrichtung ist genauso glamourös wie die Gäste, die hier feiern. Der Service ist sehr gut. Hier kannst du tanzen und dabei den Blick über das traumhafte Meer schweifen lassen.
www.akrotirilounge.gr

Josefine Baumann

Seit August 2016 schreibe ich für das Reisemagazin von voucherwonderland. In meinen Beiträgen nehme ich euch gerne mit an die schönsten Orte Europas – von manchen hast du vorher vielleicht noch gar nichts gehört ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *