Sobald sich die ersten Sonnenstrahlen mühsam durch die Wolkendecke kämpfen und die Menschen schnaubend die erste Radtour des Jahres hinter sich gebracht haben, ist es eindeutig wieder Zeit, dass die Biergärten in Deutschland öffnen.

Wir zeigen euch eine Auswahl der schönsten Biergärten in Deutschland – die meisten von ihnen sind in Bayern, aber auch andere Ecken Deutschlands haben richtig schöne Biergärten. Prost, liebe Leute.

1. Königlicher Hirschgarten München, Bayern

Sommerabend im Hirschgarten München

Nach dem Sightseeing mal fix in den Biergarten, geht prima in München. Denn mit knapp 100 Biergärten bietet die bayerische Landeshauptstadt so gut wie immer die Gelegenheit dazu.

Der Hirschgarten ist mit seinen 8.000 Plätzen der größte Biergarten in Deutschland und eine echte Sehenswürdigkeit für sich. Die Nymphenburg und das Wildgehege sind übrigens nur wenige Gehminuten entfernt.

Mehr entdecken: Sehenswürdigkeiten in München

2. Stadtwaldhaus Krefeld, Nordrhein-Westfalen

Ausblick auf den Weiher vom Stadtwaldhaus Krefeld

Sieh an, das Stadtwaldhaus in Krefeld wurde bei einer Umfrage vom Gourmet-Magazin Fallstaff zum beliebtesten Biergarten in Deutschland gekürt.

Das Stadtwaldhaus liegt im Grünen am Ufer des Niederrheins und sorgt mit seiner abwechslungsreichen Speisekarte (deftig, klassisch, vegan) auch für satte Gäste.

Im Stadtwald gibt es außerdem noch einen Spielplatz, einen Golfplatz und einen Tretbootverleih am Weiher.

3. Biergarten am Augustiner-Keller München, Bayern

1812 erlaubte König Maximilian I. Joseph  den Betrieb von Biergärten in München. Da möchten wir dem Regenten und uns doch zu dieser glücklichen Entscheidung gratulieren.

Seitdem besteht übrigens auch der Biergarten am Augustiner Keller zwischen Hackerbrücke und Hauptbahnhof.

Der älteste Biergarten Münchens ist mit 5.000 Sitzplätze und 100 Kastanien auch einer der größten. Für den großen Hunger zwischendurch gibt es Haxn, Brezn und Obazda.

Wusstest du? In vielen Biergärten stehen Kastanien, weil die Laubbäume mit den großen Blättern besonders viel Schatten spenden und so das eingelagerte Bier in der Vergangenheit besser gekühlt werden konnte. Außerdem haben die flachen Wurzeln keine Schäden an den Bierkellern verursacht.

4. Biergarten Tschechen & Söhne in Stuttgart, Baden-Württemberg

Aussicht von der Karlshöhe Stuttgart

Bei Tschechen & Söhne auf der Stuttgarter Karlshöhe genießt du einen wirklich schönen Ausblick über das Neckartal und den Schurwald. Im Biergarten werden Speisen wie Maultaschen und Wurstsalat serviert.

Möchtest du dich einfach nur zurücklehnen und den Ausblick über Stuttgart genießen, kannst du auch einfach an deinem Bier aus dem Steinkrug nippen. In der direkten Nähe des Biergartens befinden sich englische Gärten und ein Spielplatz.

Mehr entdecken: Sehenswürdigkeiten von Stuttgart

5. Kloster Weltenburg bei Regensburg, Bayern

Donaudurchbruch Kelheim

Im Kloster Weltenburg nahe Regensburg befindet sich die älteste Klosterbrauerei der Welt. Die Spezialität des Hauses ist das Weltenburger Barock Dunkel, das nicht pasteurisiert und nur schwach filtriert ist.

Das Bier reift im hauseigenen Felsenkeller. Der Biergarten im Donaubruch verfügt über 1.100 Plätze und zählt laut eigener Aussage zu den meistbesuchten Biergärten in Bayern.

Mehr entdecken: Sehenswürdigkeiten von Regensburg

6. Pratergarten, Berlin

Sommergetränk Berliner Weisse

Der Pratergarten wurde 1837 eröffnet und ist der älteste Biergarten Berlins. Der Pratergarten liegt an der Kastanienallee in Prenzlauer Berg, wo sich eine Bar an die nächste reiht. Nachtschwärmer werden sich pudelwohl fühlen.

Wer mag, kann auch eine Vorstellung im direkt angrenzenden Prater der Volksbühne besuchen. Oder man bleibt einfach im Biergarten sitzen. Mit 600 Plätzen gibt es ausreichend Platz.

Mehr entdecken: Sehenswürdigkeiten von Berlin

7. Kastaniengarten Freiburg, Baden-Württemberg

Blick auf den Kastaniengarten und Freiburg

In Freiburg befindet sich mit dem Kastaniengarten der älteste Biergarten Südbadens. Die Terrasse mit 800 Sitzplätzen liegt etwas oberhalb der übrigen Altstadt am Fuße des Schlossbergs, weshalb man von hier besonders schön Sonnenuntergänge beobachten kann.

Das Speisenangebot umfasst Imbissklassiker wie Pommes und Currywurst, aber auch Flammkuchen und Weißwurst.

Mehr entdecken: Sehenswürdigkeiten von Freiburg

8. Schloßschänke in Pirna, Sachsen

Aussicht auf die Terrasse vom Biergarten am Schloss Sonnenstein Pirna

Wann genau es den ersten Biergarten in Deutschland gab, kann man nicht genau beziffern. Mutmaßlich wurde allerdings keiner so früh urkundlich belegt wurde, wie die Schloßschänke in Pirna.

Schon vor der Errichtung der heutigen Schloßschänke im Jahr 1678 wurde hier gebrautes Bier vom nahen Schloss Sonnenstein ausgeschenkt. Vom Biergarten kannst du nicht nur über die Altstadt von Pirna, sondern bei guter Sicht auch bis nach Dresden gucken.

9. Sonnalpin & Gletschergarten auf der Zugspitze, Bayern

Biergarten auf der Zugspitze

Die Höhenlage von 2.600 m lässt das Gletscherrestaurant Sonnalpin und den Gletschergarten zum höchsten Biergarten-Ensemble in Deutschland avancieren. Genieße dein Bier mit dem außergewöhnlichen Ausblick auf die umliegenden Gipfel.

Zur Stärkung stehen nicht nur deftige, bayerische Klassiker auf dem Programm, sondern auch vegetarische Gerichte. Mit der Gletscherbahn kommst du übrigens direkt zur Zugspitze.

10. BrewDog Dogtap Berlin im Marienpark, Berlin

Craft Beer im Marienpark Berlin

Hinhören, liebe Craftbeer-Freunde, im Berliner Süden findet ihr mit der BrewDog-Anlage eine riesige Spielfläche rund ums Thema Bier. In der Backsteinhalle im Marienpark befinden sich Spielautomaten u. a. mit Space Invaders und Flipper sowie ein Sudhaus, durch das Führungen angeboten werden.

Im Außenbereich gibt es einen großen Biergarten mit 450 Plätzen, kostenfreie Minigolf-Stationen und einen extra Bereich, in dem sich auch Hunde austoben können.

11. Landhaus Walter, Hamburg

Biergärten in Deutschland

Im Hamburger Stadtpark befindet sich der größte Biergarten Norddeutschlands: das Landhaus Walter mit knapp 1.500 Plätzen. Seit seiner Errichtung im Jahr 1912 hat sich das Landhaus mit den Lindenbäumen zu einem beliebten Veranstaltungsort gemausert.

Ob Tanzveranstaltung, gemeinsames Fußballgucken, Food-Festival oder Bluesclub – irgendwas ist immer.

Mehr entdecken: Sehenswürdigkeiten von Hamburg

12. Schillergarten Dresden, Sachsen

Zugegeben, wenn man nicht hochgradig architektonisch interessiert ist, kann das Blaue Wunder in Dresden vielleicht nicht allzu viel Begeisterung hervorrufen. Unser Tipp: Der direkt daneben liegende Schillergarten guckst du direkt auf die blaue Elbbrücke.

Der Biergarten zählt zu den schönsten in Dresden und bietet mit seinen 850 Plätzen ausreichend Platz. Serviert werden u. a. Sauerbraten, Haxen und Torten.

Mehr entdecken: Sehenswürdigkeiten von Dresden

13. Biergarten Lister Turm in Hannover, Niedersachsen

Lister Turm mit Biergarten in Hannover

Aufgepasst, viele Biergärten in Hannover übertragen die Spiele von Hannover 96 live. Wenn das deinen Geschmack trifft, empfehlen wir dir einen Besuch im Biergarten Lister Turm.

Der Biergarten im Stadtwald Eilenriede bietet bayerische Brotzeiten, einen Grillstand mit Gyros, kühles Bier und 3.000 Plätze.

Mehr entdecken: Sehenswürdigkeiten von Hannover

15. Luv an der Schlachte, Bremen

Biergärten an der Schlachte Bremen

Der Biergarten vom Restaurant liegt direkt an der Schlachte – einer guten Adresse, wenn du abends mit Blick auf die Weser die Seele baumeln lassen möchtest.

Durch die Nähe zur Altstadt ist dieser Biergarten in Bremen ideal, wenn du deinen Sightseeing-Tag mit einer Runde durch das historische Schnoorviertel beenden und in guter Atmosphäre ein Feierabendbier am Wasser trinken möchtest.

Mehr entdecken: Sehenswürdigkeiten von Bremen

16. Biergarten im Muffatwerk München, Bayern

Der Biergarten vom Muffatwerk ist der erste biozertifizierte Biergarten in München. Speisen und Snacks wie Bratwürste, Brezn oder auch das vegane Curry runden das Angebot ab. Für die Kleinen gibt es einen Sandkasten, für die Großen ein Kulturprogramm mit Konzerten und Lesungen im Muffatwerk direkt.

Mit 400 Plätzen ist die Größe für Münchner Verhältnisse klein. Dafür gibt es hier die größte Markise der Stadt.

Wusstest du? Selbstbedienung ist in den meisten Biergärten gang und gäbe. Traditionell ist es auch erlaubt, sich selbst eine Brotzeit mitzunehmen. Um herkömmliche Gaststätten nicht zu gefährden, durften Biergärten in Bayern früher nur Brot, aber keine sonstigen Speisen anbieten.

Bonus: Biergarten – Home Edition

Balkone und Terrassen haben in der vergangenen Zeit eine erstaunliche Renaissance erlebt. Selbst knallharte Minimalisten ließen sich zu Blumen und Kräutern in den Balkonkästen hinreißen.

Die Zeit hat uns gezeigt, dass Ausflugspläne krachend und vor allen Dingen spontan gegen die Wand gehen können und man ungeplant seine Freizeit hauptsächlich in den eigenen vier Wänden verbringt.

Wer das Glück und einen Balkon oder eine Terrasse hat, kann ernsthaft darüber nachdenken, ob es sich nicht lohnt, Balkonien mit ein paar Handschlägen in eine nachhaltige Erholungsoase zu verwandeln.

schön bepflanzter Balkon

  1. Balkonmöbel: Wer sich echtes Biergarten-Feeling auf den Balkon holen möchte, kann einmal in eine robuste Biergartengarnitur investieren und sich dann auch die Folgejahre über bequeme Balkonmöbel freuen. Diese kann beispielsweise bei garten-und-freizeit.de gefunden werden.
  2. Indirekte Beleuchtung: Viele Biergärten sind abends mit bunten Lampions, Lichterketten oder Retro-Glühbirnen beleuchtet. Entscheidest du dich für eine Solar-Lichterkette, umgehst du hakeligen Kabelsalat.
  3. Edel-Bier: Selbstgebrautes Bier für zu Hause: Wer sich schon immer ausprobieren wollte, findet online Bierbrausets für Neugierige.  Die Kosten betragen je nach Rohstoffen zwischen 40 € und 100 €. Vom Auspacken bis zum fertigen Bier vergehen in der Regel drei bis fünf Wochen.
  4. Rundum Grün: Mediterrane Kräuter wie Lavendel, Thymian und Rosmarin schmecken zu vielen Gerichten und vertreiben durch ihren Geruch auch Insekten wie Wespen oder Blattläuse. Winterharte Pflanzen wie Schneeheide, Immergrüne Schleifenblumen oder Storchenschnäbel bringen Farbe auf den Balkon und sind pflegeleicht.

Neue Eindrücke und spannende Geschichten: In meinen Beiträgen erkunden wir interessante Reiseziele von nah bis fern.

Posted in Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *