Das Glücksspiel fasziniert Menschen bereits seit Tausenden von Jahren. Und wenngleich es inzwischen Online Casinos gibt, die das Spiel zu jeder Zeit und von jedem Ort aus ermöglichen, bleiben sogenannte „Live-Casinos“ dennoch ein Highlight.

Wenn Du Kurzurlaube oder auch längere Reisen planst, solltest Du daher den großen Spielbanken in Deutschland einen Besuch abstatten. Oft geht es hier besonders prunkvoll und mondän zu.

Wir zeigen Dir die besten Casinos. Achtung, lange Liste!

Die Top 5 Spielbanken der Bundesrepublik

In Deutschland hat das Glücksspiel eine lange Tradition. Zu erkennen ist dies auch an den Casinos des Landes, denn diese sind in den meisten Fällen architektonisch eindrucksvoll und erinnern an frühere Epochen.

Ein Urlaub in Deutschland kombiniert mit einem Besuch in einer der beliebtesten Spielbanken stellt eine willkommene Abwechslung dar und eignet sich sogar als besonderes Geschenk zum Hochzeitstag oder auch zu anderen Anlässen.

Roulette ist auch in Deutschen Spielbanken eine beliebte Disziplin.

Die fünf schönsten und beliebtesten Casinos Deutschlands findest Du an diesen Orten:

  • Das wohl schönste Casino der Bundesrepublik steht in Baden-Baden. Die Stadt in Baden-Württemberg ist bekannt für ihre schöne Spielbank, die als Touristenmagnet gilt. Auch in der Übersicht über deutsche Spielbanken auf onlinecasinosdeutschland.com wird Baden-Baden daher weit oben aufgeführt. Schon Marlene Dietrich soll diese Spielbank als die wohl schönste der Welt bezeichnet haben. Und trotz der überschaubaren Größe im Vergleich zu anderen Casinos sticht das Casino in Baden Baden dank seiner besonders edlen Optik aus der großen Masse hervor.
  • Eine Spielbank Deutschlands reiht sich nicht in die Riege der historisch anmutenden Vertreter ein. In Dortmund Hohensyburg steht ein Casino, die architektonisch auf moderne und minimalistische Aspekte setzt. Gläserne und metallene Details spielen hier die Hauptrolle. Insgesamt ist das Casino ganze 8.000 Quadratmeter groß und hat entsprechend viel zu bieten. Möchtest Du das größte Casino Deutschlands sehen, musst du folglich nach Dortmund Hohensyburg fahren. Wahrlich, eine der schönsten Spielbanken in Deutschland.
  • Beliebt bei Glücksspielfreunden ist auch die Spielbank in Bad Homburg. Dieses Casino besticht weder durch Größe noch durch herausragende Modernität und gehört dennoch zu den „Must-Sees“. Das liegt daran, dass die früheren Betreiber das sonst übliche Doppelzéro beim Roulette strichen und somit für deutlich verbesserte Gewinnchancen sorgten. Bad Homburg entwickelte sich hierdurch binnen kürzester Zeit zu einer wahren Pilgerstätte für Spielbegeisterte aus aller Herren Länder. Ein wenig historisches Flair wird Dir hier auf jeden Fall begegnen.
  • In der Hauptstadt Hessens, Wiesbaden, findet sich ebenfalls ein Casino, das einen Besuch wert ist. Die Spielbank Wiesbaden existiert schon seit Anfang des 19. Jahrhunderts und gilt als besonders begehrt bei Roulette-Fans, denn hier finden sie das „Wiesbadener Super Roulette“, bei dem der Sieger mit einer Fanfare gefeiert wird und klassisches Roulette sowie Slot-Machine miteinander vereint sind. Natürlich kannst Du hier nicht nur Roulette spielen. In Wiesbaden ist das Angebot riesig.
  • An fünfter Stelle der beliebtesten Spielbank Deutschlands steht die in Bad Kissingen. Dort dürftest Du bei einem Besuch ganz sicher auch auf Kurgäste treffen. Sie haben das Glück, sich ganz in der Nähe einer besonders schönen Spielbank in Deutschland erholen zu dürfen. Das Luitpold Casino ist eine echte Augenweide und erhielt seine Konzession schon Ende des 18. Jahrhunderts. Hier finden Spielfans alles, was sie von einem typischen Casino erwarten: Vorhänge aus Samt, glitzernde Kronleuchter und die Bitte an Gäste, gepflegt an der Türschwelle zu erscheinen

Achtung! Grundsätzlich empfiehlt es sich, vor dem Besuch eines Casinos nachzuschauen, ob es einen Dresscode gibt. Viele Häuser verlangen das Tragen von Krawatten. Weißt Du schon vorher Bescheid, ersparst Du Dir Ärger.


 

Europas Top 3: Hier wohnt das Luxus-Spiel

Europa hat einige Casinos zu bieten, in denen Reisende gerne vorbeischauen. Daher fällt es nicht leicht, die empfehlenswerteste herauszupicken. Das Schöne ist jedoch: Alle Casinos auf dieser Liste sind nicht besonders weit von Deutschland entfernt. Du kannst folglich auch einen Besuch einplanen, der nicht unbedingt in einen längeren Urlaub eingebettet ist. Eine Städtereise nach Frankreich oder Monaco reicht schon aus.

Die folgenden drei Spielbanken stellen ganz sicher Besonderheiten dar.

Das Casino in Monte Carlo ist ein wahrer Promi-Magnet.
  • Das Casino Barrière de Deauville wurde im Jahre 1912 gegründet und steht in Deauville, Frankreich. Daher lässt sich ein Besuch mit einer Reise in die Normandie kombinieren. Ganz in der Nähe des Casinos finden sich die schönen Strände der normannischen Küste. Im Casino selbst herrschen prunkvolle Architektur mit barocken Elementen und ein luxuriöses Ambiente vor. Viele Gäste berichten vor allem von der sehr schönen Eingangshalle mit beeindruckendem Treppenaufgang.
  • Nicht fehlen darf in der Liste beliebter europäischer Casinos auch das Casino de Monte Carlo in Monaco. Eine Reise nach Monaco lohnt sich allein schon, um diese Spielbank zu sehen, denn der Architekt Charles Garnier warf bei der Gestaltung in 1879 sein gesamtes Können in die Waagschale. In direkter Mittelmeernähe, von prachtvoll gestalteten Gärten umsäumt und im Inneren luxuriös ausgestattet, ist das Casino de Monte Carlo eine echte Augenweide. Kein Wunder, dass hier die „Reichen und Schönen“ spielen.
  • Bei Spielbankbesuchern aus Deutschland ist auch das Holland Casino in Venlo beliebt. Es liegt sehr grenznah, steht laut Website für verantwortungsbewusstes Spielen und ist erst vor Kurzem in ein vollkommen neu errichtetes Gebäude umgezogen. Sehr moderner Charme und die beiden charakteristischen Elefanten an der Eingangstür gelten als Erkennungszeichen. Das Casino selbst gehört zu einer größeren Kette, weshalb der Betreiber noch dreizehn andere Niederlassungen in den Niederlanden unterhält.

 

Las Vegas ist und bleibt das Spielzentrum

Rauskommen. Endlich einmal was erleben, und zwar mal etwas anderes als die Spielbanken in Deutschland. Über den großen Teich zu fliegen, um die USA mit ihren vielfältigen Landschaften, Metropolen und Nationalparks zu erleben, gehört zu den Lebensträumen vieler Menschen. Reist Du mit dem Gedanken in die Vereinigten Staaten, vor Ort Casinos zu sehen, kommst Du an Las Vegas als Ziel kaum vorbei.

Diese Casinos sind begehrt:

  • Das Bellagio in Las Vegas ist keine reine Spielbank wie wir sie in Deutschland kennen, sondern ein riesiger Hotelkomplex mit verschiedenen Glücksspielangeboten in seinem Zentrum. Die wohl höchsten Poker-Einsätze weltweit sind im Bellagio zu finden, hier gibt es außerdem zahlreiche Slots und viele weitere Glücksspiel Disziplinen. Eine Luxus-Ausstattung, die berühmten Fontänen vor der Tür und die hervorragende Gastronomie runden das Angebot ab. Gerade bei den Fontänen solltest Du am besten mehrfach vorbeischauen. Sie sprühen nicht einfach nur Wasser, sondern liefern ganze Shows zu wechselnden Liedern. Kein Wunder, dass der Außenbereich des Bellagio fast schon beliebter als das Casino im Inneren ist. Etwas anders als die Spielbanken in Deutschland, stimmts?

  • Dass in der amerikanischen Spiel-Metropole einfach alles besonders ist, beweist auch das Paris Las Vegas. In diesem Hotel mit Casino finden Gäste die französische Hauptstadt auf kleinstem Raum nachempfunden. Einkaufsstraßen, der Eiffelturm und auch der Triumphbogen gehören zur Ausstattung. Das Casino zieht zahllose Gäste an, denn es besticht durch seine luxuriöse Optik, ein umfangreiches Angebot und seine Größe.
  • In einem Moment noch in Paris, im nächsten schon in Venedig: Das The Venetian in Las Vegas ist ebenfalls ein Hotelkomplex mit einer Spielbank als Herzstück. Hier können Besucher tatsächlich mit Gondeln fahren, über den Platz Saint-Marc schlendern oder am Kanalufer spazieren. Beim Glücksspiel setzt auch das The Venetian auf Vielfalt und eine charakteristische Casino-Optik.

 

Der Rest der Welt: Macau ist die wahre Spiel-Metropole

Auch bei Fernreisen gelten nicht nur die USA oder Spielbanken in Deutschland als beliebte Ziele für Glücksspiel-Freunde. Planst Du eine weite Reise und möchtest gerne ein Casino besuchen, ist das ganz einfach möglich. Als echter Hot Spot gilt in diesem Fall Macau in China.

Hierbei handelt es sich um eine Sonderverwaltungszone, die an der Südküste des Landes liegt und im weltweiten Vergleich über die meisten Casinos verfügt. Somit schlägt Macau sogar die Glücksspielstadt Las Vegas und lockt Jahr für Jahr ungefähr 28 Millionen Reisende an.

Eine Reise nach Macau lohnt sich jedoch nicht nur wegen der Spielbanken. Auch der Rest der Zone ist sehr schön und erinnert so gar nicht daran, dass Du Dich gerade in Asien befindest. Da Macau eine portugiesische Vergangenheit hat, spiegelt sich diese auch in der architektonischen Gestaltung der Stadt wider. Ein echtes Highlight, dieser Stilbruch.

Solltest Du einmal nach Macau reisen, sind zwei Casinos besonders empfehlenswert.

Das Venetian Macau Resort

  • Dieses Casino ist unfassbar groß: Auf einer Fläche von 50.725 Quadratmetern können Besucher an 3.000 Automaten ihr Glück versuchen, an 870 Tischen spielen und genau wie auch in Las Vegas eine Gondelfahrt unternehmen. Das Venetian Macau Resort ist nämlich wie sein amerikanischer Verwandter der italienischen Stadt mit ihren vielen Kanälen nachempfunden.

Das City of Dreams Casino

  • Auch das City of Dreams Casino gehört zu den Top-Spots in Macau. Im Ranking der größten Casinos der Welt steht es mit 39.000 Quadratmetern auf Rang zwei, bietet seinen Gästen 1.350 Spielautomaten und mehr als 500 Tische. In diesem Resort finden sich außerdem drei unterschiedliche Hotel-Areale, verschiedene Showangebote und zwei Spielbereiche.

 

Drei Schlusslichter aus Südafrika, Asien und der Karibik

Am Schluss dieser langen Liste mit beliebten Spielbanken in aller Welt wollen wir Dir drei „Juwele“ nicht vorenthalten. Diese erreichst Du jeweils nur im Rahmen einer Fernreise, begibst Dich dabei jedoch an wahrhaft traumhafte Orte dieser Welt.

  • In der südafrikanischen Stadt Sun City findet sich ein Casino mit ganz besonderem Charme. In 1979 erbaut, hat sich diese Spielbank über die Jahre hinweg weiterentwickelt. Amerikanisches Roulette, Black Jack, Spielautomaten und noch weitere Tischspiel-Variationen finden Gäste in diesem Resort, das sogar mit einem künstlichen Strand aufwarten kann. Auch hier lohnt sich eine Reise definitiv.
  • Reist Du lieber in die Karibik und möchtest eines der schönsten Casinos der Welt sehen, sollten die Bahamas Dein Ziel sein. Das Atlantis Paradise Island ist ein Resort für Erholungssuchende, die echtes Karibik-Flair wollen: Blaues Wasser, weißer Sandstrand und ein architektonisch ansprechendes Hotel, das nicht an Palmen und Pools spart. Mittendrin findet sich dann auch das Casino mit 85 Tischen und mehr als 700 Spielautomaten. Echte Hingucker, sind hier die Glas-Skulpturen, die Dale Chihuly gestaltet hat.
  • Das letzte Casino, sicher aber nicht das am wenigsten spektakuläre, findet sich in Singapur. Bei Marina Bay Sands handelt es sich um einen großen Hotelkomplex, dessen äußeres Erscheinungsbild an die Realität in einer weit entfernten Zukunft erinnert. Über 15.000 Quadratmeter Spielfläche hat das hauseigene Casino zu bieten. Auch hier bleibt die futuristische Note erhalten, wird aber mit traditioneller Spielbanken-Optik vereint. Definitiv ein Must-See für alle, die es „abgespaced“ mögen.

 

Lisa Ihle

Egal ob Nord, Süd, Ost oder West: folge mir auf eine Reise durch Städte und Länder in nah und fern. Dein nächstes Reiseziel wartet schon auf Dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *