Egal ob ambitionierter Verkäufer oder leidenschaftlicher Schnäppchenjäger: Auf einem Flohmarkt in Hessen bist Du auf jeden Fall richtig.

Ausmisten soll schließlich gut für die Seele sein, damit Dein Portemonnaie auch noch Freude daran hat, bietet sich ein Stand auf einem Flohmarkt an.

Doch auch der Erwerb von Schnäppchenteilen lässt das Herz höher schlagen und schüttet Glückshormone aus.

Ob vor der beeindruckenden Skyline Frankfurts, vor dem schönen Schloss in Wiesbaden oder mit DJ, der die Stimmung einheizt: Wir haben Dir 10 der besten Flohmärkte Hessens ausgesucht und informieren Dich über das Wo und Wann und welches Angebot Dich auf dem Flohmarkt erwartet.

 

1. Flohmarkt am Mainufer, Frankfurt

Flohmarkt Frankfurt

  • Wo: Schaumainkai, 60596 Frankfurt am Main
  • Wann: jeden Samstag 8-14 Uhr
  • Website

Der Flohmarkt am Mainufer in Frankfurt ist der längste Flohmarkt der Stadt mit einer Länge von circa einem Kilometer.

Er finde im wöchentlichen Wechsel entweder am südlichen Mainufer zwischen dem Eisernen Steg und dem Holbeinsteg oder am Osthafenplatz, entlang der Lindleystraße, statt.

Angeboten werden nur Gebrauchtwaren und Trödel aller Art, sowie kunstgewerbliche Produkte.

Für Dein leibliches Wohl sorgen kleine Imbissstände und die Gastronomie am Osthafen.

Vor der Kulisse der Frankfurter Skyline kannst Du auf dem Flohmarkt in Hessens größter Stadt das nächste Schnäppchen jagen.

2. Flohmarkt beim Schlachthof, Wiesbaden

Flohmarkt Wiesbaden

  • Wo: Murnaustraße 1, Auf der Wiese am Turm, 65189 Wiesbaden
  • Wann: von April bis November jeden ersten Samstag im Monat von 11:00 Uhr bis 16:00Uhr
  • Website

Bei diesem Flohmarkt Hessens gehst Du nicht nur auf Schnäppchenjagd oder füllst Deine Urlaubskasse auf, Du bekommst auch noch ein rundum Entertainment-Paket geliefert.

Seit mittlerweile 25 Jahren bietet der Flohmarkt beim Schlachthof in Wiesbaden Spaß und Abwechslung für die gesamte Familie.

Für Kinder organisiert die Initiative Kultur im Park ein ausgefallenes und lustiges Unterhaltungsprogramm, außerdem sorgt ein DJ mit dem richtigen Beat für gute Laune.

Zu entdecken gibt es auf dem Flohmarkt Trödel und Gebrauchtwaren, zur Stärkung sind über dem Gelände Stände mit Bio-Streetfood und Kaffee verteilt.

3. Sparfuchs, Kassel

Flohmarkt Kassel

Wo: Druseltalstraße 1b, 34131 Kassel-Wilhelmshöhe

Wann: jeden Freitag von 12-20 Uhr, jeden Samstag von 9-18 Uhr, jeden Mittwoch von 17-23 Uhr

Website

Ein weiterer besonderer Flohmarkt in Hessen ist der Sparfuchs in Kassel. In einer 3500 Quadratmeter großen beheizten Halle und einem 2500 Quadratmeter großen Außenbereich erwartet Dich eine Mischung aus Restposten, Sonderposten und Flohmarkt.

Von Büchern und Deko, über Gartenmöbel, Werkzeug oder Tierbedarf bis hin zu Bekleidung und Schuhen gibt es hier alles, was das Schnäppchen-Herz begehrt.

Für die Nachtaktiven findet einmal pro Woche, jeden Mittwoch, ein Nachtflohmarkt von 17-23 Uhr statt.

4. Kinder- und Jugendflohmarkt, Fulda

Flohmarkt Fulda

  • Wo: Universitätsplatz, 36037 Fulda
  • Wann: von Mai bis September am ersten Samstag des Monats von 9 bis 14 Uhr
  • Website

Auf dem Universitätsplatz in Fulda findet einmal im Monat ein Kinder- und Jugendflohmarkt statt.

Nur Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 26 Jahren dürfen hier ihre Sachen verkaufen.

Ob nicht mehr gebrauchte Spielsachen, Kleider, Fahrräder, Computerspiele oder Bücher: Hier können Kinder ihr Taschengeld aufbessern oder für neue Anschaffungen sparen.

Kommerzielle Händler bekommen auf dem Flohmarkt in Hessen keine Standfläche.

Für den kleinen und großen Hunger zwischendurch gibt es einen Burgerwagen und einen Bratwurststand.

Organisiert wird der Flohmarkt vom Amt für Jugend, Familie und Senioren und unterstützt von Jugendliche, die mit dem Amt zusammenarbeiten.

5. Spezialmarkt Antik & Trödel, Gießen

Flohmarkt Gießen

  • Wo: An der Hessenhalle 11, 35398 Gießen
  • Wann: jeden ersten Sonntag im Monat von 8-15 Uhr
  • Website

In Gießen findet der größte Hallenflohmarkt Hessens statt, auf dem Ausstellungsgelände Hessenhallen 11.

Jeden ersten Sonntag im Monat von 8-15 Uhr wird Dir ein breites Angebot an Haushaltswaren, Kleidung, Schmuck, Möbeln und echten Raritäten geboten.

Der Verkauf von Neuware ist verboten, nur private Verkäufer dürfen ihre Waren anbieten, es gibt keine professionellen Händler.

Neben kostenfreien Parkmöglichkeiten gibt es außerdem ansprechende Gastronomieangebote, so dass Dir einem entspannten Tag auf dem Trödelmarkt nichts im Wege steht.

Da der große Flohmarkt in Hessen in einer Halle stattfindet, kannst Du außerdem wetterunabhängig auf Schnäppchenjagd gehen.

6. Flohmarkt Afföller, Marburg

Flohmarkt Marburg

  • Wo: Afföllerstraße 102, 35039 Marburg
  • Wann: jeden Samstag von 6-15 Uhr
  • Website

Früh aufstehen lohnt sich bei diesem Flohmarkt in Hessen. Ab 6 Uhr kannst Du jeden Samstag auf dem Flohmarkt Messeplatz Afföller in Marburg stöbern.

Selbstgefertigte Produkte werden weniger angeboten, dafür eine bunte Mischung aus Deko, Küchenzubehör, Bekleidung sowie Bücher.

Der Verkauf von geringwertiger Neuware ist gestattet, wodurch es auch einige professionelle Händler gibt, aber den größten Anteil haben private Verkäufer.

Damit Du unter Deinen vielen Einkäufen nicht zusammenbrichst, gibt es auch einen Imbissstand bei dem Du neue Kraft tanken kannst.

7. Flohmarkt am Ring-Center, Offenbach am Main

Flohmarkt Offenbach

  • Wo: Odenwaldring 70, 63069 Offenbach am Main
  • Wann: jeden zweiten Sonntag im Monat von 10-15 Uhr
  • Website

Der Flohmarkt am Ring-Center in Offenbach am Main wird einmal pro Monat an jedem zweiten Sonntag veranstaltet.

Zwischen 10 Uhr und 15 Uhr gibt es nicht nur Trödel und Gebrauchtwaren, sondern auch Neuware wie Kleidung und Deko von professionellen Händlern zu kaufen, auch Obst- und Gemüsestände sind vorhanden.

Mehrere Imbissstände, wie eine Grillstation, ein Kaffeewagen und ein Popcornstand runden Deinen Tag auf dem Flohmarkt in Hessen ab.

8. Flohmarkt „Am Parkfeld“, Wiesbaden

Flohmarkt Wiesbaden 2

  • Wo: Rheingaustraße 140, 65203 Wiesbaden
  • Wann: jeden 3. Samstag im Monat, von März bis Oktober, außer Monat des Pfingstturniers, von 7-14 Uhr
  • Website

Ein Flohmarkt in Hessen mit besonderer Kulisse ist der Flohmarkt „Am Parkfeld“ am Biebricher Schloss.

Jeden 3. Samstag im Monat kannst Du von 7-14 Uhr endlich Platz in Deinem Kleiderschrank schaffen und diesen direkt wieder mit einem super Schnäppchen auffüllen.

Keramik, Bücher, Kleidung, Nützliches oder Skurriles: Auf dem Trödelmarkt kannst Du nach Herzenslust stöbern und Schnäppchen schießen. Erlaubt ist nur Gebrauchtware, Neuware ist verboten.

Spezielle Flohmärkte
Neben den wöchentlichen Flohmärkten gibt es in Hessen auch einige spezialisierte Trödelmärkte, die nur an ein oder zwei Wochenenden im Jahr stattfinden, dafür aber gezielte Warengruppen anbieten.

9. Bücherflohmarkt auf dem Kantplatz, Darmstadt

Buchflohmarkt Darmstadt

  • Wo: Kantplatz, 64289 Darmstadt
  • Wann: mehrmals im Jahr sonntags von 9:30-15 Uhr
  • Website

Bücherfreunden ist der Flohmarkt auf dem Kantplatz in Darmstadt zu empfehlen. Verkaufen dürfen nur Privathaushalte, keine professionellen Händler.

Angeboten werden Bücher, Zeitschriften, Comics, Kataloge, Poster, Postkarten und vieles mehr. Nicht erlaubt sind Spiele, LPs und CDs.

Besonderheit des Flohmarkts sind die Lesungen von Autoren und Autorinnen, die dem Flohmarkt einen Hauch von Kulturveranstaltung geben.

10. Weiberkram Mädelsflohmarkt, Frankfurt

Mädelsflohmarkt Frankfurt

  • Wo: Neuer Frankfurter Garten, Danziger Platz 1, 60314 Frankfurt
  • Wann: mehrmals im Jahr sonntags von 12-18 Uhr
  • Website

Wie der Name schon vermuten lässt, ist der Weiberkram Mädelsflohmarkt ein Flohmarkt in Hessen von Mädels für Mädels. Auf dem Flohmarkt findest Du alles an Kleidung und Schuhen, was das Mädchenherz höher schlagen lässt.

Ob das Kleid vom Abiball, die Jeans, die seit Jahren nicht mehr richtig passt oder die Schuhe, die zwar schön aussehen, aber eigentlich doch zu groß sind: Was für die eine nicht mehr von Wert ist, kann für die andere der nächste Schatz im Kleiderschrank werden.

Oder Du trommelst Deine Mädels zusammen, ihr mistet eure Kleiderschränke aus und mietet euch einen Stand. Neben einem schönen Tag mit Deinen Freundinnen, bekommst Du außerdem noch einen leeren Kleiderschrank und eine volle Geldbörse.

Neben Bio-Snacks, Grillgut und Getränken gibt es auch noch Musik, damit der Tag ein voller Erfolg wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *