Hip, jung, individuell & manchmal auch ein wenig “dirty”: Berlin-Friedrichshain ist das wohl bekannteste Szeneviertel der Hauptstadt und vor allem für sein Nacht- und Kulturleben bekannt, das ebenso so bunt und vielfältig ist, wie die teils komplett mit Graffiti-Art komplett übersäten Hausfassaden.

Damit Du Dich als Besucher der Hauptstadt nicht im Wirrwarr aus Clubs und Szeneläden verläufst, haben wir Dir mit diesem Artikel einen kleinen Guide für den 2001 mit Kreuzberg fusionierten Berliner Bezirk zusammengestellt.

RAW-Gelände Friedrichshain: aus dem Club auf den Flohmarkt

Nachts steppt am RAW-Gelände (einstiges Reichsbahnausbesserungswerk – deshalb auch die Abkürzung) der Bär und der Papst boxt im Kettenhemd. Anders gesagt: In Schuppen wie dem Cassiopeia oder dem Suicide Circus wird bis in die Morgenstunden gefeiert was das Zeug hält. Ebenfalls beliebt: die Neue Heimat und das M.I.K.Z.

Wenn Du mehr auf Bar-Feeling, statt auf Clubatmosphäre stehst, bist Du im Badehaus Szimpla richtig. Auf dem RAW-Gelände ist für jeden (Musik)geschmack ein Laden dabei, von Minimal über aktuelle Dance-Kracher bis hin zum Punk-Schuppe. Wer am Sonntagmorgen mit dicken Schädel und Ohrensausen seinen Heimweg antritt, kann gleich noch einen kleinen Spaziergang über den Flohmarkt am RAW-Gelände dranhängen. Leckeres Streetfood gibt es auch; perfekt, um den leichten oder auch “bösen schwarzen” Kater zu bekämpfen.

Cassiopeia
Bild: Oh-Berlin.com Lizenz: CC BY 2.0

Adresse:
Revaler Str. 99, 10245 Berlin

Clubs am RAW-Gelände:
Badehaus Berlin, Haubentaucher, Cassiopeia, teledisko, Der Weiße Hase, Astra Kulturhaus, Suicide Circus, Crack Bellmer Bar

Weitere Sehenswürdigkeiten:
Flohmarkt (sonntags)

Boxhagener Platz: Erholung im Kiez

Bild: Cristian Wiesenfeld Lizenz: CC BY 2.0

Der Boxi (so nennen die Berliner den Boxhagener Platz) ist ein beliebter Treffpunkt und Marktplatz in Friedrichshain. An schönen Tagen tummeln sich alle möglichen Leute auf der Wiese, Lesen, führen Gespräche oder beten einfach nur die Sonne an. Mit dem Feiern sollte man es hier nicht übertreiben: Der Boxhagener Platz ist ein geschütztes Gartendenkmal.

Jeden Samstag findet auf dem Boxi ein Wochenmarkt statt. Hier bekommst Du knackiges Obst und Gemüse, saftiges Fleisch, fangfrischen Fisch und duftende Backwaren. Wenn Du keine Lebensmittel zum Kochen brauchst, da Du am Abend im Hotel, oder einem der zahlreichen Restaurants in Berlin isst, flanierst Du einfach ein wenig über den Flohmarkt, der hier jeden Sonntag stattfindet. Möglicherweise entdeckst Du das ein oder andere Schätzchen, nachdem Du schon immer gesucht hast.

Adresse:
Grünberger Str. 75, 10245 Berlin

Highlights:
Flohmarkt (sonntags), Wochenmarkt (samstags)

Clubs & Cafes am Innenstadtring: die Warschauer Straße in Friedrichshain-Kreuzberg

Die Warschauer Straße in Friedrichshain ist ein Abschnitt des Berliner Innenstadt Rings und eine der wichtigsten Verkehrsadern des Bezirks. Hier findest Du Clubs wie “Die Busche” oder den Matrix Club Berlin, sowie unzählige Bars. Richtig cool: die entspannte “Monster Ronson’s Ichiban Karaoke” Bar. Bis in die Morgenstunden feiern Einheimische und Besucher und singen sich gemeinsam die Seele aus dem Leib.

Tagsüber versüßen Dir die Cafes und Restaurants an der Warschauer Straße den Aufenthalt im Berliner Szenebezirk. Am U Bahnhof könnt ihr zudem regelmäßig Straßenmusikern bei ihren Live Auftritten zuhören, um die Wartezeit zu verkürzen.


Touristenmeile: die Simon-Dach-Straße in Berlin-Friedrichshain

Die nach dem deutschen Liedermacher Simon Dach benannte Straße bildet, zusammen mit der Wühlischstraße, der Boxhagener Straße, der Krossener Straße und der Gabriel-Max-Straße, den sogenannten Simon-Dach-Kiez. Hier befinden sich unzählige Clubs, Gaststätten, Hotels und Pensionen sowie trendige Szenekneipen.

Der Kiez ist deshalb bei Städtereisenden so beliebt, weil hier der Ur-Berliner auf den Hipster trifft, der Spieser dem Punk begegnet und sich der Feinschmecker dem Fast-Food-Jünger gegenüber sieht. Bunter könnte ein Stadtteil nicht sein.

Adresse:
Simon-Dach-Straße, 10245 Berlin

Romantisch & grün: der Volkspark Friedrichshain

Der Volkspark Friedrichshain ist ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen. Die Anlage überzeugt mit sehr sauberen grünen Liegewiesen, auf der jeder sein Plätzchen findet. Neben Singles und Pärchen, tummeln sich auch Familien auf dem 49 Hektar großen Park in Friedrichshain.

Wenn Du im Sommer ein wenig Gesellschaft suchst oder mit Freunden ein kleines Picknick veranstalten willst, bist Du hier genau richtig. Gegrillt wird am kleinen Bunkerberg, am Abenteuerspielplatz toben die Kinder, und auf den angrenzenden Fußball- und Beachvolleyball-Feldern werden an schönen Tagen heiße Partien ausgetragen. Zudem gibt es hier eine Halfpipe für Skater und ein Kletterwand für alle, die hoch hinaus, und ihre Griffkraft testen wollen.Volkspark Berlin

Umgebende Straßen:
Am Friedrichshain, Danziger Straße, Landsberger Allee, Friedenstraße

Adresse:
10249 Berlin

Burgeramt: mehr “Burgernähe” in Friedrichshain

Mit dem Burgeramt hat man sich nicht nur einen tollen Namen, sondern auch ein super Gastronomiekonzept ausgedacht. Im Jahre 2008 eröffneten die Burger-Visionäre mit einer Leidenschaft für Hip Hop das Burgeramt in der Krossener Str. 21-22 in Friedrichshain. Seither lautet das Motto: Beats, Bars and Burgers! Burger-Highlights des Trendlokals sind der Mediterranean Burger, der Chicken-Erdnussburger und der Bacon-Guacamoleburger. Finden wir super: Die Betreiber des Burgeramts legen besonderen Wert auf hochwertige Zutaten, Nachhaltigkeit und faire Preise. Unbedingt mal probieren!

Adresse:
Krossener Straße 21-22 • Boxhagener Platz, 10245 Berlin

Öffnungszeiten Restaurant:
Montag – Freitag 12:00 – 00:00
Samstag + Sonntag 12:00 – 01:00

Öffnungszeiten Imbiss:
Montag – Donnerstag 12:00 – 01:00
Freitag – Sonntag 12:00 – 03:00

Mehr unter:
Tel.: +49 (0) 30 – 667 634 53
Mail: info@burgeramt.com
Web: burgeramt.com

Tussy Lounge Friedrichshain: Friseur & Bar

In der über die Grenzen des Bezirks hinaus bekannten Tussy Lounge bekommst Du leckeren Kuchen und Kaffee, stramme Cocktails aus Vodka und Whisky und vor allem gute Haarschnitte – und zwar alles im Retro-Dekor eines 60er Jahre Wohnzimmers. Ein einmaliges Konzept, das zu Friedrichshain passt, wie die Faust aufs Auge. Auch Hochzeitsfrisuren, Weekend-Styling und Abend-Make Up sind Teil des Angebots. Übrigens: neben Tussies sind auch Kerle jederzeit herzlich Willkommen.

Ein Beitrag geteilt von Sharkles (@sharkles_) am

Adresse:
Sonntagstr. 22,10245 Berlin

Auskunft:
Café Tel.: 030 – 84 11 17 94
Friseur Tel.: 030-84 11 17 95
http://www.tussylounge.de

Öffnungszeiten:
Café: Mo – Do ab 15:00 Uhr – 24:00 Uhr, Fr + Sa ab 15:00 Uhr – 2:00 Uhr
Friseur: Mo + Do 12:00 Uhr – 20:00 Uhr, Di + Mi 10:00 Uhr – 20:00 Uh,r Fr 10:00 Uhr – 21:00 Uhr, Sa 10:00 Uhr – 17:00 Uhr 

Karte für die Friedrichshain Hotspots

 

Du willst den Szenebezirk Friedrichshain kennenlernen?

Hier haben wir alle Berlin Hotelangebote für dich zusammengestellt

 

Weitere Tipps aus dem Reisemagazin

Berlin Tipps
Sehenswürdigkeiten Berlin
Berlin Food Guide
Flohmärkte Berlin
Outlets Berlin

 

 

Josefine Baumann

Seit August 2016 schreibe ich für das Reisemagazin von voucherwonderland. In meinen Beiträgen nehme ich euch gerne mit an die schönsten Orte Europas – von manchen hast du vorher vielleicht noch gar nichts gehört ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *