An faszinierenden Shopping- und Ausgehmeilen fehlt es der Hauptstadt wirklich nicht. Die Friedrichstraße stellt dabei mit ihren fantastischen Designläden, Luxus-Quartieren und internationalen Modemarken eine ganz besondere Einkaufsstraße dar. Mitten im Herzen der Hauptstadt findet sich die etwas mehr als 3,3 Kilometer lange Shoppingmeile zwischen geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten und modernen Gebäuden.

Benannt nach dem Kurfürsten Friedrich III. von Brandenburg präsentierte sie sich bereits vor dem Zweiten Weltkrieg als ein pulsierender Boulevard mit erstklassigen Restaurants und Hotels, hochwertigen Geschäften und Kaufhäusern sowie einer Vielzahl an Varietétheatern.

Hier erfährst du, was dich bei einem Kurzurlaub in Berlin auf der Friedrichstraße erwartet!

Inhaltsverzeichnis

Die Entwicklung nach dem Mauerfall

Heute gestaltet sich die Friedrichstraße als ein moderner und pulsierender Ort, der jedes Jahr tausende von Besuchern aus der ganzen Welt anzieht. Während des Kalten Krieges wurde die gerade Nord-Süd-Achse jedoch zwischen der Torstraße im Norden und dem Mehringplatz im Süden durch die Mauer geteilt. Im Jahre 1961 standen sich während der politischen Konfrontation sowjetische und amerikanische Panzer am Grenzkontrollpunkt Checkpoint Charlie in der Mitte des Boulevards gegenüber.


Günstige Tickets für Attraktionen in Berlin 


Durch die Teilung wurde der Abschnitt der Straße zwischen Bahnhof Friedrichstraße und Leipziger Straße verödet. Erst nach dem Fall der Berliner Mauer erlebte die Friedrichstraße eine außergewöhnliche Wiederauferstehung. Die Errichtung einer Vielzahl an geschäftlichen Neubeuten führte dazu, dass der ehemals triste Straßenabschnitt neu belebt werden konnte. Heutzutage finden interessierte Besucher in dieser Straße luxuriöse Quartiere, hochwertige Modemarken sowie prachtvolle Kaufhäuser und großartige Ausstellungsräume von Autoherstellern. Auf diese Weise konnte an die alte Tradition der Friedrichstraße als gehobene Einkaufsstraße erfolgreich angeknüpft werden.

Berlin-Friedrichstraße

Eine erstklassige Auswahl an exklusiven Geschäften

Zu den neuen Shoppingquartieren, die den Charakter der modernisierten Friedrichstraße prägen, gehört unter anderem die bekannte Galeries Lafayette. Das imposante Modehaus für exklusive Marken zählt ohne Zweifel zu den spektakulärsten Neubauten auf dem geschichtsträchtigen Boulevard. International bekannte Flagship-Stores und Luxus-Marken wie Napapijri, Picard und Linus finden sich hingegen in den reizvollen Läden The Q. sowie in dem Departmentstore Quartier 206.

Darüber hinaus bieten große Modeketten wie Zara und H&M mit einer oder mehreren Filialen auf der Friedrichstraße einen gelungenen Kontrast. Neben fantastischen Modeboutiquen können auch eine Reihe an Geschäften für Kosmetik, Schmuck und Accessoires auf dem Prachtboulevard aufgesucht werden. Je nach Vorlieben und persönlichem Interesse findet sich hier wirklich für jeden Geschmack etwas! Des Weiteren wird die gesamte Shopping-Vielfalt durch das Kulturkaufhaus Dussmann in der Nähe der Friedrichstraße ergänzt. Unter diesem Dach wird das größte Angebot an Büchern, Fachliteratur, Papierwaren sowie CDs und DVDs in ganz Berlin beherbergt.

Friedrichstraße Berlin ÖPNV
Bild: Roland Moriz Lizenz: CC BY 2.0

Eingerahmt von wundervollen Sehenswürdigkeiten

Heute als herrliche Flanier- und Shoppingmeile bekannt, war die Friedrichstraße einst als Amüsiermeile berüchtigt. Von diesen außergewöhnlichen Zeiten zeugen nur noch die fabelhaften Shows im Admiralspalast sowie im Friedrichstadtpalast. Im Norden des Bahnhofs gelegen lebt in diesen Gebäuden die alte Tradition mit Varietés und glamourösen Revuen fort. Kulturliebhaber sollten sich eine unterhaltsame und professionelle Vorstellung gönnen!

Zu den führenden deutschen Theaterbühnen zählt darüber hinaus das Berliner Ensemble. Die einstige Wirkstätte des Dramatikers Bertolt Brecht findet sich am Schiffbauerdamm. Ebenso kulturell interessant gestaltet sich ein Besuch des Tränenpalastes. Der im Jahre 1882 eröffnete Bahnhof Friedrichstraße nahm während der Teilung Berlins eine eher traurige Rolle ein. Eine Ausstellung in dem gläsernen Pavillon, der auch Tränenpalast genannt wird, erinnert bis heute daran, dass der belebte Verkehrsknotenpunkt zwischen den Jahren 1963 und 1990 ein Grenzübergang zwischen West-Berlin und der DDR war.

Fantastische kulinarische Köstlichkeiten

Auch an edlen Restaurants fehlt es dem Prachtboulevard natürlich nicht. Als ein exklusiver und abwechslungsreicher Ort weiß die Friedrichstraße ebenfalls in kulinarischer Hinsicht zu begeistern. Von mediterraner Küche über asiatische Köstlichkeiten bis hin zu gutbürgerlichen deutschen Speisen kommt hier wirklich jeder vollends auf seine Kosten. Die einheimische Bevölkerung trifft sich zum Beispiel gerne im Grill Royal oder im Bocca di Bacco und lässt den Tag bei fantastischen Gerichten ausklingen.


Schlendere gemütlich die Friedrichstraße hinunter und genieße bei angenehmem Wetter ein einzigartiges Flair. Die Hauptstadt weiß ihre Besucher mit einigen schönen Highlights zu überraschen. An den zahlreichen reizvollen Geschäften der großen Modeketten und exklusiven Läden der erstklassigen Designer erfreuen sich sicherlich nicht nur Modeliebhaber. Wo früher kleine Varietés und Theater die Berliner unterhalten haben, knüpfen heute eine Reihe großartiger Häuser an die damalige Amüsierkultur an. Im Admiralspalast, dem Friedrichstadtpalast sowie dem Berliner Ensemble erinnern beispielsweise wunderbare Vorstellungen an die „Goldenen Zwanziger“. Ein breites kulinarisches Angebot rundet das gesamte Urlaubserlebnis in Berlin perfekt ab!

 

Hier findest du alle Sehenswürdigkeiten in Berlin


Lust auf Berlin?

Berlin Städtereise >>

 


Weitere Berlin Tipps

Berlin Tipps
Weihnachtsmarkt Berlin
Museum Berlin
Berlin Food Guide

 

Josefine Baumann

Seit August 2016 schreibe ich für das Reisemagazin von voucherwonderland. In meinen Beiträgen nehme ich euch gerne mit an die schönsten Orte Europas – von manchen hast du vorher vielleicht noch gar nichts gehört ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *