Mit dem Grünen Gewölbe erwartet dich in der historischen Landeshauptstadt eine der reichsten Schatzkammern von ganz Europa! Um zahlreiche reizvolle Schätze bestaunen zu können lädt das Museum Grünes Gewölbe mit seinen zwei Dauerausstellungsbereichen unterschiedlichen Charakters zu einer spannenden Entdeckungstour ein. Trete ein und bewundere in beiden Ausstellungen die Pracht der Kunstwerke aus Gold, Silber, Bronze, aus Elfenbein sowie Edelsteinen, Email und Bernstein. Dieser einzigartige Anblick wird dir hier in ganz unvergleichlicher Weise erlebbar gemacht!

Willkommen im Grünen Gewölbe

Direkt am imposanten Residenzschloss findet sich das Historische Grüne Gewölbe. Im Kleinen Schlosshof des Dresdner Residenzschlosses können interessierte Gäste Eintrittskarten für das reizvolle Bauwerk erwerben. Den Schlosshof erreicht man hingegen entweder vom Taschenberg aus oder auch über den Haupteingang der Schlossstraße.

Genieße einen wundervollen Kurzurlaub oder Städtetrip in Dresden und nutze die Straßenbahnen 4, 8 und 9 um an der Haltestelle „Theaterplatz“ das Residenzschloss zu erreichen. Wer mit dem Auto anreist, der wird in direkter Nähe zum Schloss nur wenige Parkplätze auffinden. Am Altmarkt steht jedoch das nächste Parkhaus schnell zur Verfügung. Auf diese Weise sind es nur wenige Gehminuten bis zum Residenzschloss und dem Grünen Gewölbe. Während das Historische Grüne Gewölbe am Dienstag für Besucher geschlossen ist, steht es dir von Mittwoch bis Montag von 10.00 bis 19.00 Uhr zur Besichtigung zur Verfügung.

Dresden square at sunrise - Hofkirche

Erblicke fantastische Ausstellungsstücke

Wer bei seinem Aufenthalt in Dresden die Gelegenheit nutzt und das reizvolle Residenzschloss und das Historische Gewölbe besucht, der wird seinen Augen kaum trauen können. Dort werden dir circa 3.000 Exponate der Goldschmiede- und Juwelierskunst präsentiert. Trete ein und werfe einen Blick auf verschiedene Meisterwerke aus Elfenbein, Bernstein, Edelstein sowie auch erstaunlich kunstvolle Bronzestatuen. Bereits die großartigen Ausstellungsräume an sich begeistern als wahre Meisterwerke.

Zwar fiel die barocke Schatzkammer im Zweiten Weltkrieg den Bombenangriffen der Alliierten zum Opfer, doch dank einer liebevollen und aufwendigen Restauration erwartet dich dort auch heute noch ein bezaubernder Anblick. Bewundere die Schatzkammer des Kurfürsten August des Starken und viele weitere eindrucksvolle Räumlichkeiten. Faszinierende Exponate finden sich unter anderem im Bernsteinkabinett, im Pretiosensaal, im Juwelenzimmer und im Elfenbeinzimmer.

Besondere Exponate

Neben einer Menge beeindruckender Ausstellungsstücke finden sich ganz besonders interessante Exponate im Historischen Grünen Gewölbe. Eines der bewundernswertesten Ausstattungselemente des Bauwerks ist beispielsweise ein Kabinettschrank. Dieser wurde im Jahre 1742 von König Friedrich II. von Preußen an den Kurfürsten August den Starken verschenkt. Ebenso ansehnlich ist ein Elefant im Kriegsturm von Urban Wolff, in den Jahren zwischen 1593 und 1598 hergestellt wurde. Die Ausstellungsräume und ihre imposanten Sammlungen werden dich in eine andere Welt entführen.

Der absolute Höhepunkt bei einem Rundgang im Residenzschloss bildet jedoch das Historische Grüne Gewölbe im Erdgeschoss des Westflügels. Im Jahre 2006 wurde die unvergleichliche Sehenswürdigkeit für Besucher wiedereröffnet. Hier verzaubert dich das fantastisch restaurierte barocke Gesamtkunstwerk und herrliche Wunderkammer von August den Starken.

Heute glänzen im Pretiosensaal wieder die prunkvollen Raritäten der sächsischen Kurfürsten und Könige. Vor verspiegelten Wänden und auf vergoldeten Konsolen thronend ergibt sich hier ein ehrfürchtiger Anblick. Da es sich hierbei um die wohl reichste Schatzkammer von ganz Europa handelt, sollten die Eintrittskarten früh genug erworben werden! Auf diese Weise entgehen dir nicht die hervorragenden Kleinodien aus Gold, Silber und Emails sowie aus Edelsteinen, Elfenbein und Perlmutt. Solch eine eindrucksvolle Ausstellung findet man nur selten.

Neues Grünes Gewölbe

Im ersten Obergeschoss des Westflügels findet sich eine fantastisch eingerichtete Dauerausstellung, die dir in zehn verschiedenen Räumen sorgfältig ausgesuchte Meisterwerke der Schatzkunst präsentiert. Im Neuen Grünen Gewölbe betrachtet man filigrane Meisterwerke direkt aus der Nähe. Darunter befinden sich reizvolle Schönheiten wie etwa der Hofstaat des Großmoguls und das Goldene Kaffeezeug des barocken Hofjuweliers Dinglinger. Neben den einzigartigen Kabinettstücken des Dresdner Hofjuweliers finden sich herrliche Preziosen aus Gold, Silber, Email und Edelsteinen, aus Elfenbein, Kokosnüssen und Straßeneiern. Im Gegensatz zum Historischen Grünen Gewölbe werden hier die Kunstwerke einzeln in Vitrinen dem Besucher präsentiert.


Das Residenzschloss beherbergt zahlreiche prachtvolle Schätze, die definitiv einen Besuch wert sind. Vor allem das Historische Grüne Gewölbe und das Neue Grüne Gewölbe wissen ihre Gäste mit großartigen Schätzen zu beeindrucken. Umfangreich restauriert ergibt sich bis heute eine faszinierende Ausstellung, die von einer blühenden Historie der Stadt Dresden zeugt.

Adresse: 
Website: www.skd.museum

Hier findest du alle Sehenswürdigkeiten in Dresden


Dresden

 

Weitere Dresden Tipps

Dresden Tipps
Weihnachtsmarkt Dresden

Josefine Baumann

Seit August 2016 schreibe ich für das Reisemagazin von voucherwonderland. In meinen Beiträgen nehme ich euch gerne mit an die schönsten Orte Europas – von manchen hast du vorher vielleicht noch gar nichts gehört ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *