Du bist auf der Suche nach den Top-Reisezielen in Italien direkt am Meer? Du möchtest deinen Italien Urlaub am Meer an traumhaften Stränden verbringen, die Sonne genießen und zwischendurch zur Abkühlung in das kristallklare Wasser springen? Und ein bisschen Kultur darf auch nicht fehlen?

Wir können dir schon mal sagen: All das findest du in Italien. Denn durch die ideale Lage, umgeben vom Tyrrhenischen Meer, dem Ionischen Meer und dem Mittelmeer, liegen zahlreiche Orte in Italien direkt am Wasser. Noch dazu hat Italien eine Jahrtausend alte Geschichte zu erzählen.

Wir stellen dir einige wunderschöne Städte und Orte für deinen Italien Urlaub am Meer vor und zeigen dir die schönsten Strände und die beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Ob mit Kindern, dem Partner oder Freunden, dieser Italien Urlaub am Meer wird mit Sicherheit unvergesslich.

1. Positano

Italien Urlaub am Meer Positano

Einer der schönsten Orte in Italien, ja man kann fast schon sagen der Welt, ist Positano. Hier an der südlichen Amalfiküste, auf der Halbinsel Sorrent, findest du ein kleines Paradies für deinen Italien Urlaub am Meer.

Einst war Positano ein Fischerdorf, dessen Hafen eine wichtige Handelsroute war. Heute ziehen die engen Gassen, die pastellfarbenen Häuser an den steilen Hängen über dem Meer und die Strände jährlich eine Vielzahl an Urlaubern an. Und das nicht zu Unrecht. Trotz der großen Beliebtheit bei den Touristen spürst du auch heute noch den Charme des Fischerdörfchens, denn hier ticken die Uhren etwas langsamer und du wirst auf sanfte Art gezwungen einfach mal nichts zu tun und innezuhalten.

Genieße die einmalige Aussicht auf das Meer, entdecke die größten Zitronen, die du je gesehen hast und entspanne an einem der schönsten Strände. Solltest du zwischendurch doch etwas Tatendrang verspüren, gibt es in Positano einige Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, die du dir anschauen kannst.

Italien Urlaub am Meer Positano Pfad der Götter

Ein besonderes Highlight ist der Pfad der Götter, welcher einer der spektakulärsten und schönsten Wanderwege Italiens ist und von Positano nach Sentiero degli dei führt. Das liegt vor allem an der einmaligen Aussicht auf die Bucht von Positano.

Ist das Wetter gut, kannst du sogar bis zur Insel Capri schauen. Insgesamt solltest du für den Weg zwischen zwei und vier Stunden einplanen.

So schön und einmalig Positano aber auch ist, du solltest dir gleichzeitig bewusst sein, dass gerade in der Hauptsaison viele andere Menschen die gleiche Idee haben und Positano sehr überfüllt sein kann.


Top-Strände

  • Fornillo
  • Spiaggia Grande

Top-Sehenswürdigkeiten

  • Santa Maria Assunta
  • Montagna Forata



Die beste Reisezeit für einen Italien Urlaub am Meer in Positano:

Juni, Juli August und September sind die wärmsten Monate mit bis zu 29 Grad und 8-10 Sonnenstunden am Tag. Die Wassertemperatur beträgt zu dieser Zeit zwischen 21 und 14 Grad, was ideal für einen Italien Urlaub am Meer ist. Aber auch im März und April sowie Oktober und November sind die Temperaturen noch sehr angenehm für eine Reise nach Positano.

2. Bibione

Italien urlaub am Meer Bibione

In der Metropole Venedig, an der Adriatischen Küste, liegt die Gemeinde Bibione, welche ein beliebtes Reiseziel bei Deutschen und Österreichern für einen Italien Urlaub am Meer ist. Das erkennst du schon direkt an den vielen Hotelkomplexen, Campingplätzen und anderen Unterkünften, welche das Stadtbild prägen.

Nichtsdestotrotz lohnt sich ein Urlaub in Bibione, denn hier findest du einen knapp 10 Kilometer langen, flach abfallenden Strand. Dieser wurde schon mehrmals mit der blauen Flagge und auch mit der grünen Flagge ausgezeichnet, was heißt, dass der Strand sicher und das Wasser sauber ist. Für Kinder werden außerdem zahlreiche Aktivitäten angeboten.

Aus diesen Gründen ist der Strand auch ideal für einen Familienurlaub in Italien. Zudem ist der Sand 100% einheimisch, denn er stammt aus den Dolomiten und der Strand ist rauchfrei. Der Strand in Bibione ist in verschiedene Strandabschnitte aufgeteilt, welche meist zu den Hotelanlagen gehören.

Liegestühle und Sonnenschirme kannst du gegen eine Gebühr ausleihen.

Bist du mit deinem Vierbeiner unterwegs, gibt es sogar einen Hundestrand. Dieser, Spiaggia di Pluto, liegt am östlichen Ende des Strandes.

Bibione ist ein reiner Badeort, weshalb du hier nicht unbedingt viele Sehenswürdigkeiten finden wirst. Durch die Zerstörung im Zweiten Weltkrieg sind kaum mehr historische Gebäude erhalten, die meisten wurden in neuerem Stil wieder aufgebaut.


Top-Strände

  • Bibione Spiaggia
  • Bibione Pineda
  • Lido del Sole

Top-Sehenswürdigkeiten

  • Leuchtturm Faro di Punta Tagliamento
  • Piazza Fontana
  • Santa Maria Assunta


Die beste Reisezeit für einen Italien Urlaub am Meer in Bibione:

Ein Urlaub in Bibione lohnt sich von März bis Oktober, denn dann sind die Temperaturen ideal und liegen zwischen 17 und 32 Grad. Der Juli ist mit 32 Grad der heißeste Monat und bietet sich daher ideal, um am Strand zu entspannen. Etwas angenehmer von den Temperaturen her sind der Juni und September.

Die Badesaison in Bibione geht von Mai bis September. In dieser Zeit wirst du auf viele Touristen treffen. Außerhalb der Saison ist es eher ruhig in Bibione, weshalb auch die meisten Hotels geschlossen sind.

3. Capri

Italien Urlaub am Meer Capri

Die in der Bucht von Neapel liegende Insel Capri ist vor allem für ihre raue Landschaft und die Luxushotels bekannt. Die Reichen und Schönen haben die Insel schon lange für sich entdeckt. Aber auch mit einem normalen Budget kannst du auf der Felseninsel deinen Italien Urlaub am Meer genießen. Denn das Hindurchschlendern durch die Gassen und das italienische Lebensgefühl La Dolce Vita genießen ist komplett kostenfrei.

Capri hat einen einmaligen Charme, was unter anderem an den wunderschönen Gärten, den Zitrusbäumen und den Weinreben liegt. Hier, auf der grünen Insel, kannst du die schönsten Sonnenuntergänge in traumhafter Natur mit Panoramablick erleben.

Übrigens: Italien hat noch weitere schöne Landschaften für einen unvergesslichen Italien Urlaub zu bieten.

Das beste Eis der Insel? Das findest du im Eiscafé Buonocore. Hier werden die Waffeln noch handgedreht und das Eis in die lauwarme Waffel gegeben. Spätestens jetzt ist das Urlaubsgefühl perfekt.

Italien Urlaub am Meer Capri Blaue Grotte

Besonders bekannt ist die Insel wegen der Grotta Azzura, der blauen Grotte. Ihren Namen hat sie wegen der einzigartigen Farbe, denn das Meer schimmert hier in tiefstem Blau.

Warum das so ist? Das Geheimnis ist eine Hohle unter Wasser, durch die das Sonnenlicht scheint.

Aber auch andere Ausflugsziele wie der Monte Solara mit seinen 589 Metern bieten einen unglaublich schönen Ausblick. Er ist der höchste Punkt der Insel und kann entweder zu Fuß erklommen werden oder mit dem Sessellift.


Top-Strände

  • Spiaggia Gradola di Capri
  • Spiaggia Cala Ventroso
  • Spiaggia Marina Grande

Top-Sehenswürdigkeiten

  • Via Krupp (Serpentinenstraße)
  • Die Gärten von Diardini di Augosto
  • Villa San Michele und Kapelle


Die beste Reisezeit für einen Italien Urlaub am Meer auf Capri:

Wegen des milden Klimas auf der Insel, kannst du Capri zu jeder Jahreszeit erkunden. Zum Baden sind die Wintermonate allerdings etwas frisch, weshalb sich die Monate April bis Oktober/November am besten für einen Italien Urlaub am Meer eignen.  Dann liegen die Temperaturen zwischen 16 und 31 Grad, wobei der August mit um die 31 Grad der wärmste ist.

4. Sperlonga

Italien Urlaub am Meer Sperlonga

Eine traumhaft schöne Stadt am Meer findest du auch in Süditalien, genauer gesagt zwischen Rom und Neapel. Die Rede ist von Sperlonga. Das Besondere an der Stadt ist, dass die Altstadt auf einem hohen Felsen liegt, von der aus du einen unglaublich schönen Ausblick auf die Weiten des Meeres hast.

Außerdem empfängt dich Sperlonga mit Helligkeit und Freundlichkeit, denn hier ist alles in Weiß gehalten. Weiß gekalkte Häuserfassaden, weiße Straßenbeläge, weiße Treppen und sogar ein weißer Sandstrand erwarten dich hier. Die kleinen engen Gassen der Altstadt gehören ganz dir, denn Autos dürfen hier nicht fahren, was alles etwas entschleunigt.

Die endlos langen und unberührten Strände ziehen vor allem in den Sommermonaten Badeurlauber an. Diese fallen flach ab und werden immer wieder mit der blauen Flagge ausgezeichnet, was bedeutet, dass das Wasser klar und sauber ist. In den Wintermonaten, wo das Wetter immer noch angenehm ist, kommen eher die Kletterer, um die Felsenlandschaft bei Sperlonga zu bezwingen.

Italien Urlaub am Meer Sperlonga Villa Tiberius

Was du dir unbedingt anschauen solltest, ist die Villa und die Grotte des Kaisers Tiberius. Die Villa wurde direkt an einem Felsen gebaut und hat einen direkten Zugang zu einer Grotte, in der der Kaiser damals sein Speisezimmer hatte.

Viel mehr hat die kleine Stadt tatsächlich an Sehenswürdigkeiten nicht zu bieten, was aber gar nicht schlimm ist, denn zum Beispiel Rom

oder Neapel sind nur einen Katzensprung entfernt.

Wenn du das italienische Leben erleben möchtest, solltest du im September nach Sperlonga reisen. Dann findet das traditionelle Sapori del mare Fest statt, was so viel heißt wie: Der Geschmack des Meeres. Neben Tanz und Musik werden vor allem Fischgerichte serviert. Zum krönenden Abschluss gibt es dann noch ein imposantes Feuerwerk.


Top-Strände

  • Spiaggia di Levante
  • Spiaggia di Ponete

Top-Sehenswürdigkeiten

  • Bootsausflug nach Ponza oder Capri
  • Tagesausflug nach Rom oder Neapel


Die beste Reisezeit für einen Italien Urlaub am Meer in Sperlonga:

Der Juli und August sind in Sperlonga die heißesten Monate mit 29 Grad. Auch die Wassertemperatur mit 23 – 25 Grad ist hier ideal für einen Badeurlaub. Aktivurlauber hingegen schätzen die Temperaturen zwischen 15 und 22 Grad in den Monaten März/April und Oktober/November.

5. Manarola

Italien Urlaub am Meer Manarola

Hast du schon mal was von der Cinque Terre gehört? Die Cinque Terre bezeichnet fünf Fischerdörfer mit ihren bunten Häusern an der schroffen italienischen Riviera in der Region Ligurien. Und eines dieser Dörfer ist Manarola. Es heißt, Manarola ist das älteste der fünf Dörfer, was auf die Grundsteinlegung der Kirche San Lorenzo im Jahre 1160 zurückgeht.

Die verwinkelten Gassen und Treppen sowie die verschachtelten Häuser erheben sich malerisch auf dem Felsen über dem Meer. Schon zu früheren Zeiten haben hier Künstler gelebt und gearbeitet. Heute kommen vor allem Aktivurlauber und Weinliebhaber nach Manarola.

Die fünf Dorfer werden durch die stufenförmigen Weinberge verbunden, denn die Cinque Terre ist nicht nur für ihre bunten Häuser bekannt, sondern auch für ihre Weine und Olivenöle. Diese kannst du natürlich überall in der Altstadt erwerben.

Italien Urlaub am Meer Manarola Wandern

Wenn du auf der Suche nach endlos langen Sandstränden für deinen Italien Urlaub am Meer bist, ist Manarola nicht das richtige Reiseziel für dich. Dafür ist der Ort der ideale Ausgangspunkt, um einen Aktivurlaub zu genießen.

Zahlreiche Wanderwege führen durch die einzigartige Natur der Cinque Terre und entlang der Küste.

An vielen Stellen kannst du trotzdem immer wieder ins kühle Nass springen. Außerdem erwarten dich hier unvergessliche Panoramaausblicke. Einer der bekanntesten Wanderwege ist der Via dell`Amore, welcher Manarola mit Riomaggiore verbindet. Etwas anspruchsvoller ist der Weg von Manarola bis nach Vernazza, bei dem du auf jeden Fall festes Schuhwerk brauchst.

Solltest du doch mal einen Tag am Strand verbringen wollen, findest du diese zum Beispiel in Riomaggiore oder Levanto, welcher der zweitgrößte Strand der Cinque Terre ist.

Ein weiteres Highlight hat Manarola noch. In der Weihnachtszeit findest du hier die weltweit größte aufgebaute Weihnachtskrippe.


Top-Strände

  • Levanto
  • Riomaggiore

Top-Sehenswürdigkeiten

  • Kirche San Lorenzo
  • Festungsruinen


Die beste Reisezeit für einen Italien Urlaub am Meer in Manarola:

Die beste Reisezeit in Manarola hängt tatsächlich ganz von deinen Vorlieben ab. Für den Wandertourismus eignen sich die Monate April bis September ideal. Die Temperaturen liegen zwischen 17 und 28 Grad. Möchtest du lieber baden gehen, solltest du in den Monaten Juni bis September anreisen.

Im Oktober beginnt die Regenzeit, sodass viele Wanderwege wegen Überschwemmung bis März geschlossen sind.

6. La Maddalena

Italien Urlaub am Meer La Maddalena

Vor der beliebten Urlaubsinsel Sardinien liegt die Inselgruppe La Maddalena mit insgesamt 62 Inseln. Die meisten sind jedoch nicht bewohnt und bilden zusammen den Nationalpark Arcipelago di La Maddalena.

Die größte Insel ist La Maddalena mit der gleichnamigen Hauptstadt, welche nicht zum Naturschutzgebiet gehört, denn sonst könntest du hier nicht mit dem Auto fahren. Sie gilt als schönster Ort ganz Sardiniens und besticht durch ihre bezaubernde Altstadt, welche durch enge Gassen und Plätze aus dem 18. Jahrhundert geprägt wird. Hier kannst du herrlich in den kleinen Cafés und Restaurants verweilen. Um auf die Insel zu kommen, musst du mit der Fähre von Palau aus fahren.

Auf der gesamten Insel findest du versteckte Buchten, kleine Sandstrände und kristallklares Wasser, das dich bis auf den Grund schauen lässt. Besonders schön ist eine ganztägige Bootstour, bei der du die Insel einmal umrundest und diese vom Wasser aus entdecken kannst. Auch Segler kommen gerne nach La Maddalena, denn hier herrschen ideale Wetterbedingungen.

Italien Urlaub am Meer La Maddalena Kinder

Ob schnorcheln, baden, tauchen, segeln oder einfach nur am Strand liegen, La Maddalena verspricht Entspannung pur für deinen Italien Urlaub am Meer.

Da der Strand auf der ganzen Insel flach ins Wasser fällt und du hier kaum Wellengang sehen wirst, ist La Maddalena auch ideal für einen Familienurlaub.

Möchtest du mal nicht nur am Strand entspannen, lohnt sich ein Ausflug entlang der Strada Panoramica. Eine Panoramastraße, auf der du zum Beispiel mit dem Rad oder mit dem Auto einmal die Insel umrunden und dabei unglaubliche Panoramaausblicke genießen kannst.

In der Hauptsaison ist La Maddalena ein beliebtes Reiseziel, weshalb du mit Sicherheit auf einige andere Touristen treffen wirst. Außerhalb der Saison hingegen wird ziemlich wenig los sein auf der Insel, was zum Entdecken der Natur nicht unbedingt schlecht ist.


Top-Strände

  • Testa di Polpo
  • Spalmatore Bucht

Top-Sehenswürdigkeiten

  • Museo Archeologico Navale
  • Kirche Chiesa di Santa Maria Maddalena


Die beste Reisezeit für einen Italien Urlaub am Meer in La Maddalena:

Die Temperaturen auf der Insel sind das ganze Jahr über angenehm und sinken tagsüber meist nicht unter 15 Grad. Mit 30 Grad sind die Monate Juli und August die wärmsten und somit ideal für einen Badeurlaub. Die Wassertemperaturen liegen dann bei 23/24 Grad.

7. Acireale

Italien Urlaub am Meer Acireale

Acireale ist ein besonderer Ort auf der wunderschönen Urlaubsinsel Sizilien und gilt als Perle im ionischen Meer. Wenn du glaubst, die Stadt sei wegen der Traumstrände so besonders, liegst du gar nicht so falsch. Allerdings erwarten dich hier keine feinen Sandstrände, sondern Strände aus vulkanischem Gestein. Denn Acireale wurde auf Lavastein erbaut.

Diese eignen sich zwar nicht direkt zum Sonnenbaden, sind aber ein faszinierendes Naturschauspiel. Schwimmen kannst du trotzdem, zumal das Wasser eine sehr gute Qualität hat. Um in das Wasser zu kommen, findest du Leitern, die ins Wasser führen.

Italien Urlaub am Meer Acireale Innenstadt

Aber auch die Innenstadt von Acireale ist traumhaft schön. Hauptsächlich findest du hier Kirchen im Barock Stil, wofür Acireale bekannt ist.

Highlight ist der zentrale Domplatz mit dem imposanten Dom. Kunstliebhaber sollten außerdem zum Palazzo Pennisi di Floristella gehen und die Münzsammlung bestaunen. Für eine entspannte Pause zwischendurch sorgen

die zahlreichen Eiscafés.

Für Natur pur sorgen die zahlreichen Naturschutzgebiete in der Umgebung, die zu einer Wanderung einladen. Außerdem findest du in der Stadt einige Parks, die öffentlich zugänglich sind und zum Entspannen einladen. Einen unvergesslichen Ausblick hast du von der Villa Belverde. Von hier aus kannst du den imposanten Ätna sehen, einer der noch aktiven Vulkane in Europa.

Möchtest du das italienische Leben mal so richtig miterleben, lohnt sich ein Besuch auf den Märkten, die jeden Morgen im historischen Zentrum stattfinden. Hier kannst du vor allem regionale Produkte kaufen. Absolutes Highlight ist jedoch das sizilianische Karnevalsfest. Immer Ende Januar/Anfang Februar ziehen verschiedene Wagen mit Figuren und Blumendekoration durch die Gassen von Acireale und locken so tausende Besucher.


Top-Strände

  • Santa Tecla
  • Santa Maria la Scala

Top-Sehenswürdigkeiten

  • Basilika San Pietro
  • Rathaus


Die beste Reisezeit für einen Italien Urlaub am Meer in Acireale:

Wie in den meisten Regionen in Italien sind auch in Acireale die Monate Juli und August die wärmsten mit Höchsttemperaturen um die 31 Grad. Ganze 10 Sonnenstunden erwarten dich und auch die Wassertemperatur liegt bei 24%25 Grad.

Solltest du für den Karneval in Acireale anreisen, kannst du Temperaturen zwischen 15 und 17 Grad erwarten.

8. Portofino

Italien Urlaub am Meer Portofino

Etwas luxuriöser geht es in Portofino, in der Region Ligurien zu, dessen Panorama wie ein Postkartenbild aussieht. Neben kleinen Fischrestaurants und traumhaften pastellfarbenen Häusern findest du in diesem kleinen Fischerdorf auch einige Luxusboutiquen. Im Hafen liegen die Super-Yachten der Reichen und Schönen, welcher aber vor allem zu einem Spaziergang in der Abendsonne einlädt. Hier trifft man sich auch zum abendlichen Dinieren, um den Tag ganz im Zeichen des Dolce Vita ausklingen zu lassen.

Besonders schön sind die kleinen Buchten mit glasklaren Wasser, welches in verschiedenen Farben schimmert. Ein Geheimtipp ist die Punta Chiappa, an der Spitze der Halbinsel. Hier ist es noch relativ ruhig und nicht allzu überfüllt, sodass du deine Seele so richtig baumeln lassen und deinen Italien Urlaub am Meer in vollen Zügen genießen kannst. Weitere Strände findest du unweit von Portofino.

Die Olivenhaine und Wälder sorgen zusätzlich für ein idyllisches Urlaubsgefühl, welches auch einige Prominente für sich entdeckt haben. So kann es sein, dass du an der ein oder anderen Ecke auf eine bekannte Persönlichkeit triffst.

Italien Urlaub am Meer Portofino Castello Brown

Aber auch kulturell hat Portofino einiges zu bieten. Am imposantesten ist das Castello Brown.

Eine Festung aus dem 16. Jahrhundert auf einem kleinen Hügel, umgeben von Blumen und einem Park mit traumhaftem Ausblick. Hier findest du auch das Museum der Stadt.

Und wenn du dich jetzt fragst, ob du dir ein Urlaub in Portofino überhaupt leisten kannst: Wenn du frühzeitig buchst und nicht unbedingt in der Hochsaison anreist, findest du auch bezahlbare Hotels und kannst einen einmaligen Italien Urlaub am Meer genießen. Aber dir sollte auch klar sein, dass es im Sommer sehr voll wird und du die Buchten sowie die Innenstadt nicht für dich alleine hast.


Top-Strände

  • Punta Chiappa
  • Paraggi

Top-Sehenswürdigkeiten

  • Leuchtturm Faro
  • Wallfahrtskirche San Giorgio


Beste Reisezeit für einen Italien Urlaub am Meer in Portofino:

Portofino überzeugt nicht nur durch das Postkartenpanorama und die kleinen Buchten, sondern auch durch das recht angenehme Klima. In den wärmsten Monaten Juli und August wird es bis zu 27 Grad, was ideal für einen entspannten Italien Urlaub am Meer ist. Aber auch der April, Mai, Juni und der September und Oktober eigenen sich noch, um Portofino genießen zu können.

Im Januar hingegen wird es recht frisch mit Höchsttemperaturen von 10 Grad.

9. Ägadische Inseln

Italien Urlaub am Meer Ägadische Inseln

Unweit von Sizilien findest du ein Archipel von kleinen Berginseln, die sogenannten Ägadischen Inseln. Diese bestehen aus drei Hauptinseln und einigen kleineren Inseln, welche zum größten Teil nicht bewohnt sind.

Die drei bekannten Inseln sind Favignana, welche die größte ist, Marettimo und Levanzo. Hier auf den Ägadischen Inseln wird alles vereint: Aktivurlaub, Kultururlaub und Entspannungsurlaub. Wenn du dich also nicht entscheiden kannst, ist ein Italien Urlaub am Meer auf den Inseln bei Sizilien das ideale Reiseziel.

Unter Naturliebhabern gelten sie sogar als Geheimtipp, denn hier findest du noch unberührte, flache und bergige Natur, die zum Wandern einlädt. Dafür eignet sich vor allem die Insel Marettimo. Außerdem ist es ein Paradies für Taucher und Schnorchler, wegen der traumhaften Unterwasserwelt im größten Meeresschutzgebiet des Mittelmeeres.

Aber auch Kultur findest du hier, vor allem auf der kleinsten Insel Levanzo mit ihren Höhlenmalereien. Auf Favignana kannst du dich am besten auf das Rad setzten und so die eher flache Insel erkunden.

Italien Urlaub am Meer Ägadische Inseln Fischspezialitäten

Auf den Inseln sind hauptsächlich kleine Fischerdörfer. Du solltest also auf jeden Fall die frisch gefangenen Meeresfrüchte und Fische probieren.

Diese kommen sozusagen vom Meer auf den Teller.

Um auf die Inseln zu kommen, kannst du die Fähre von Trapanai auf Sizilien nehmen. Von hier fahren regelmäßig Boote zu den drei Hauptinseln, sodass du auch von Sizilien aus Tagesausflüge auf die Inseln machen kannst. So musst du dich nicht nur auf eine der Inseln fokussieren und erlebst einen abwechslungsreichen Italien Urlaub am Meer.


Top-Strände

  • Cala Rossa
  • Cala Azzurra
  • Marasolo Beach

Top-Sehenswürdigkeiten

  • Grotta del Genovese
  • Castello du Punta Troia
  • Cave oft he Camel


Beste Reisezeit für einen Italien Urlaub am Meer auf den Ägadischen Inseln:

Die Sommer auf den Ägadischen Inseln sind wie auch auf Sizilien heiß und trocken, die Winter hingegen feucht und mild. Generell kannst du die Inseln das ganze Jahr über bereisen. Möchtest du eher einen Badeurlaub genießen lohnen sich die Monate Juni, Juli und September. Der August wird unglaublich heiß, sodass es schon fast anstrengend werden kann.

Für einen Aktivurlaub eigenen sich die Monate März, April, Mai und Oktober ideal, denn dann ist es nicht allzu heiß, um die Insel zu erkunden. Und trotzdem kannst du zwischendurch zur Abkühlung ins Meer springen.

10. Otranto

Italien Urlaub am Meer Otranto

Du wolltest schon immer mal die östlichste Stadt Italiens besuchen? Dann musst du in die Hafenstadt Otranto in der Provinz Lecce. Von hier aus kannst du sozusagen fast bis zur albanischen Küste schauen, die nur 82 Kilometer entfernt liegt.

Die Stadt an der Adriaküste hat neben einer traumhaften Altstadt auch einige bedeutende Sehenswürdigkeiten zu bieten. So zum Beispiel die Kathedrale Santa Maria Annunziata, in der du Bodenmosaike aus dem 12. Jahrhundert findest. Die beste Aussicht hast du vom Castello Aragonese. Von hier aus kannst du über die Stadt und das blaue Meer schauen.

Aber es muss kein reiner Kultururlaub sein, denn Otranto liegt am Meer mit einigen wunderschönen Stränden und glasklarem Wasser. Du kannst also bestens beides verbinden.

Italien Urlaub am Meer Otranto Kinder

Traumhafte Strände sind zum Beispiel Atlantis und Baia di Turchi. Hier findest du öffentliche Strandabschnitte sowie auch private Strände, an denen du Sonnenliegen und Sonnenschirme ausleihen kannst.

Wegen der flach abfallenden Küste eignet sich Otranto ideal für einen Familienbadeurlaub.

Auch die Umgebung von Otranto lohnt sich zu erkunden. Besonders Lecce, die Barockstadt, welche auch gerne das Florenz des Südens genannt wird, ist ein absolutes Highlight. Außerdem gibt es einige Grotten in der Umgebung zu entdecken.


Top-Strände

  • Alimini
  • Santa Cesarea Terme

Top-Sehenswürdigkeiten

  • Cripta di San Nicola
  • Castello di Otranto


Beste Reisezeit für einen Italien Urlaub am Meer in Otranto:

Die beste Reisezeit für Otranto ist tatsächlich von Februar bis November, denn dann liegen die Temperaturen zwischen 16 und 31 Grad. Am wärmsten ist es im Juli und August mit bis zu 31 Grad.

11. Sorrento

Italien Urlaub am Meer Sorrento

Sorrento, oft auch nur Sorrent genannt, ist eine Küstenstadt im Südwesten von Italien. Diese Perle der Region Kampanien mit ihrer bunten Küste thront regelrecht hoch oben über dem Meer auf einem Tuff-Felsen und gehört zum Golf von Neapel.

Die Stadt verspricht abwechslungsreich zu sein, denn hier kannst du am Strand entspannen, in die Jahrtausende alte Kultur und Geschichte eintauchen oder aber die grüne Natur der Halbinsel erkunden. Bei so viel Abwechslung wirst du mit Sicherheit einen unvergesslichen Italien Urlaub am Meer erleben.

Der Piazzo Tasso ist der Hauptplatz von Sorrento und sollte unbedingt auf deiner Liste stehen, sowie auch die Kathedrale aus dem 15. Jahrhundert. Außerdem solltest du das malerische nicht weit entfernte Fischerdorf Marina Grande besuchen. Möchtest du lieber ein bisschen Inselfeeling erleben, kannst du zum Beispiel von Neapel aus auf die nicht weit entfernten Inseln Capri und Ischia schippern.

Besonders lohnenswert ist auch ein Ausflug zum Bad der Königin Johanna (Bagni della Regina Giovanna). In dieser Bucht soll sie angeblich mit ihrem Liebhaber gebadet haben. Heute ist es eines der beliebtesten Ausflugsziele am Capo di Sorrento.

Um zu dem königlichen Naturbad zu kommen, musst du einen wirklich traumhaft schönen Weg hinunterlaufen, der einen absoluten

Panoramablick verspricht.

Typisch für Sorrent ist der Limoncello di Sorrento, ein regionaler Zitronenlikör, den man auch in Deutschland gut kennt. Auch Weine sind hier von hoher Qualität und werden in der Küstenregion angebaut. Du findest  verschiedene Winzer, bei denen du direkt probieren und kaufen kannst.


Top-Strände

  • Lauro Beach
  • Marina Piccola
  • Leonelli´s Beach

Top-Sehenswürdigkeiten

  • Basilica di Sant´Antonino
  • Il Vallone dei Mulini
  • Chiostro di San Francesco


Beste Reisezeit für einen Italien Urlaub am Meer in Sorrento:

Sorrento liegt an der bekannten Amalfiküste und kann mit Temperaturen um die 30 Grad im Juli und August punkten. Aber auch im April, Mai, Juni und September sind die Temperaturen noch ausreichend für einen unvergesslichen Italien Urlaub am Meer.

12. Rimini

Italien Urlaub am Meer Rimini

Das Seebad Rimini an der Adriaküste ist vor allem bei Bade- und Partyurlaubern bekannt. Kilometerlange Sandstrände, welche in Strandabschnitte eingeteilt sind, klares Wasser und Sonne satt laden zum ausgiebigen Strandurlaub ein. Wegen des flachen Wassers ist die Küste bei Rimini auch bei Familien mit Kindern sehr beliebt. Außerdem bieten die vielen Hotelkomplexe in Rimini Kinderbetreuung und Animation an, sodass auch die Eltern im Italien Urlaub am Meer entspannen können. An den verschiedenen Strandabschnitten gibt es ebenfalls Aktivitäten wie Wassersport oder Beachvolleyball, damit auch keine Langeweile aufkommt.

Auch Partyurlauber kommen immer wieder nach Rimini, denn gerade in der Hauptsaison von Mai bis Oktober finden hier jeden Abend Partys statt.

Übrigens: Im nördlichen Rimini sind die Strände mit Mauersteinen gegen Wellen geschützt. Nicht so im Süden. Dort kannst du den Wellengang genießen. Außerdem sind die meisten Strandabschnitte kostenpflichtig und beinhalten die Nutzung von Toiletten, Bars und Duschen.

Rimini hat aber noch mehr zu bieten, denn hier findest du Strand, Party und Kultur gleichermaßen. Obwohl die Altstadt von Rimini historisch und wirklich sehenswert ist, kennt sie kaum ein Urlauber, der nach Rimini reist und die ganze Zeit am Strand verbringt. Wenn du dich für Rimini entscheidest, solltest du unbedingt einen Abstecher hierher machen. Abrunden kannst du deinen Strand- und Kultururlaub mit einem Besuch des Maltesa-Tempels und der Burg Sismondo.

Ein Highlight in Rimini und Umgebung ist das Natte de Rosa Festival, welches immer am ersten Wochenende im Juli stattfindet.

Dann wird auf über 100 Kilometern entlang der Küste alles in rosa getaucht, ja sogar das Essen, Live Musik gespielt und mit Feuerwerken aufgetrumpft.

Auf Shopping während deines Italien Urlaubs am Meer möchtest du nicht verzichten? Kein Problem. In Rimini findest du etwas außerhalb des Stadtzentrums ein großes Einkaufszentrum, in dem du nach Herzenslust shoppen kannst. Shuttlebusse bringen dich sogar kostenfrei dort hin.


Top-Strände

  • Le Spiagge di Rimini
  • Le Spiagge del Benessere
  • Papeete Beach

Top-Sehenswürdigkeiten

  • Tiberiusbrücke
  • Basilika Cattedrale
  • Triumphbogen Augusto


Beste Reisezeit für einen Italien Urlaub am Meer in Rimini:

Die beste Reisezeit für Rimini ist definitiv von Juli bis September. In dieser Zeit erwarten dich Temperaturen zwischen 24 und 28 Grad.

Gut zu wissen für deinen Italien Urlaub am Meer

Das Klima in Italien

Das italienische Klima ist generell mediterran und gemäßigt warm. Dich erwarten also warme und trockene Sommer, die Winter sind eher mild und feucht.

Allerdings gibt es Unterschiede zwischen Nord und Süd, weshalb du vor deiner Reise unbedingt die Klimatabellen für den Urlaubsort checken solltest.

Beste Reisezeit für einen Italien Urlaub am Meer:

Als beste Reisezeit für Italien gelten die Monate März bis Mai und September bis November. In diesen Monaten herrschen angenehme Temperaturen. Für einen Badeurlaub eignen sich allerdings auch der Juni, Juli und August, welche allerdings auch die heißesten Monate mit bis zu 31 Grad in Italien sind.

Wichtig: Vom 15. August bis Ende August haben die Italiener Urlaub (Ferragosto). Das heißt, viele Italiener sind selber weg und einige Geschäfte sind geschlossen.

 

Anreise

Nach Italien kommst du entweder schnell und einfach mit dem Flugzeug oder mit dem Auto. Je nachdem wohin du von Deutschland, der Schweiz oder Österreich aus möchtest, dauert die Fahrt mit dem Auto länger als mit dem Flugzeug. Mit dem Flieger bist du innerhalb von 1-2 Stunden an deinem Urlaubsort. Die meisten großen Urlaubsorte werden angeflogen, auch die großen Inseln.

Auf die kleineren Inseln kommst du super mit einer Fähre, die meist vom Festland ablegt. Aber auch mit dem Zug kommst du nach Italien. Der Vorteil hier: Kinder unter 15 Jahren reisen in Begleitung ihrer Eltern kostenlos mit der Bahn.

 

Trinkgeld in Italien

Wie ist das eigentlich mit dem Trinkgeld in Italien? Wenn du im Restaurant essen gehst, musst du kein extra Trinkgeld zahlen, denn auf der Rechnung wird automatisch der Posten „coperto“ auftauchen. Dieser steht pauschal für die Serviceleistung wie Brot, Tischdecke und Besteck. Solltest du trotzdem Trinkgeld geben wollen, gib es am besten in Bar, nachdem du den Betrag gezahlt hast, denn in Italien ist es nicht üblich das Trinkgeld schon in die Rechnung mit einzuberechnen wie in Deutschland.

Im Hotel in Italien ist es jedoch üblich, dem Zimmermädchen ein Trinkgeld für die Woche zu geben. Dies beträgt meist um die fünf Euro.

Im Taxi ist ein Trinkgeld auch eher unüblich. Vielmehr wird hier vor der Fahrt eine feste Rate ausgemacht, denn sonst steigen die Kosten ins Unermessliche. Aufrunden bei einem ungeraden Betrag ist natürlich ok.

 

Karen Blömer

Komm mit auf eine spannende Reise und zusammen entdecken wir neue Städte, Länder und Kulturen. Lass dich inspirieren und finde dein nächstes Reiseziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *