Keine Wolken, kein Regen, kein Grund, sich zu beschweren: Das Klima auf Lanzarote ist perfekt für deinen Strandurlaub mit Abenteuer-Faktor.

Unter den Kanaren gilt Lanzarote als furchig, ursprünglich und rau. Das Wetter auf Lanzarote ist hingegen traumhaft schön. Die Sehenswürdigkeiten von Lanzarote erkundest du bei ganzjährig sommerlichen Temperaturen.

Durch unsere Klimatabellen für Lanzarotes einzelne Regionen, einer Ganzjahresübersicht über das Klima auf Lanzarote und Tipps für Aktivitäten, findest du garantiert die beste Reisezeit für deinen Urlaub auf Lanzarote.

* Die Temperaturangaben wurden auf- und abgerundet.

Beste Reisezeit für Lanzarote


Klima auf Lanzarote im Überblick

Sonnenbrille, Sonnenschutz und Badebekleidung gehören zum Standard-Reisegepäck, wenn du deinen Urlaub auf Lanzarote verbringst. Die Kanareninsel ist ein ganzjährig warmes Reiseziel.

Lanzarote Klima Kakteen

Das Großartige dabei: Die Temperaturen auf Lanzarote sind weder zu hoch noch zu gering. Das Klima auf Lanzarote ist subtropisch.

Die geografische Lage vor der Westküste Afrikas und die Passatwinde lassen auch 30 °C Sommerhitze erträglich erscheinen. Selbst im Winter herrscht an vielen Tagen Badewetter auf Lanzarote. Die Wassertemperaturen des Atlantiks betragen von Januar bis Dezember circa 20 °C.

Merke dir einfach: Der Norden von Lanzarote ist windiger und perfekt zum Surfen. Der Süden von Lanzarote ist windgeschützt und ideal für den Familienurlaub. Die Temperaturen sind im Norden und Süden von Lanzarote ähnlich.

Kurzum:

Lanzarote ist zu jeder Jahreszeit ein außerordentlich sommerliches Reiseziel. Beachte allerdings, dass das Klima in Lanzarote im Norden und Süden Unterschiede aufweist.

Im Norden weht der Passatwind deutlich und bringt ab und zu ein paar Wolken mit sich. Dementsprechend regnet es öfter in Nord-Lanzarote.

Da es im Durchschnitt aber nur an knapp 20 Tagen im Jahr auf Lanzarote regnet, kann das fast vernachlässigt werden.

 

Klimatabelle Lanzarote

Klima im Norden von Lanzarote

Das Klima im Norden von Lanzarote um Caleta de Famara lässt den längsten Sandstrand Lanzarotes zum wahren Windsurf-Paradies avancieren. Die Passatwinde ziehen ganzjährig über den Nordzipfel von Lanzarote und bringen sogar ein paar Regenwolken mit sich, die sich vorwiegend um das Famara-Gebirge abregnen.

Lanzarote Norden Famara

Der Vorteil: Selbst im Hochsommer wirst du durch die Brise abgekühlt. Ein Luxus, der auf der Insel vor der Westküste Afrikas durchaus wünschenswert ist.

Keine Sorge – mit Regenwetter musst du bei deinem Urlaub auf Lanzarote wohl kaum rechnen. Wenn mal ein paar Regentropfen den Sandboden der Insel erreichen, handelt es sich nur um kurze Schauer.

Warum regnet es so selten auf Lanzarote?
Lanzarote ist die Insel der Vulkanhügel. Riesige Berge hat die Kanareninsel allerdings nicht. Die höchste Erhebung ist der Peñas del Chache mit 671 m im Norden. Zum Vergleich: Der Pico del Teide auf Teneriffa ist ganze 3.718 m hoch.

Wolken ziehen einfach über Lanzarote hinweg und bleiben nicht an den Bergen „hängen“, um sich abzuregnen. Am ehesten gibt es Niederschlag in Nord-Lanzarote um das Famara-Gebirge.

Auch wenn die Luft und Wassertemperaturen im Norden von Lanzarote ganzjährig sommerlich sind, raten wir von einem entspannten Badeurlaub mit der Familie ab. Die hohen Wellen des Atlantiks zerren außerordentlich im Norden der Insel. Die starken Strömungen sind keinesfalls zu unterschätzen.

Mirador del Rio Lanzarote Nord

Vom Norden der Insel kannst du übrigens hervorragend Ausflüge zu der bewohnten Nachbarinsel von Lanzarote unternehmen. Mehrmals täglich setzten Fähren vom Ort Órzola zur Mini-Kanareninsel La Graciosa über. Hier ist das Klima wie in Nord-Lanzarote. Windig und warm.

Klimatabelle Nord-Lanzarote – Órzola

Klima im Süden von Lanzarote

Trocken, heiß, ganzjährig für einen Strandurlaub geeignet: Das Klima im Süden von Lanzarote ist ideal, wenn du selbst im Winter auf feinem Sand braten möchtest. Der perfekte Rückzugsort, um dem hiesigen nasskalten Klima im November zu entgehen.

Playa Blanca Lanzarote Nord

Die beliebten Ferienorte Playa Banca und Puerto del Carmen zählen vom Januar bis Dezember zu Lanzarotes Hotspots – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Die Lufttemperaturen fallen nur nachts unter 20 °C. Auch der Atlantik lädt mit Temperaturen um 20 °C zum Baden im Winter ein.

Eine der atemberaubendsten Umgebungen für einen Strandtag auf Lanzarote sind die Papagayo-Strände, die du am besten von Playa Blanca erreichst. Die insgesamt sieben Buchten werden von riesigen Wänden aus Vulkangestein umrahmt und sind dadurch windgeschützt.

Perfekt für den Familienurlaub. In den Schulferien sind die Unterkünfte auf der Insel dementsprechend heiß begehrt.

Wüstenwind Calima bringt Hitze
Bucht Papagayo Beach LanzaroteVon den Papagayo-Stränden kann man mitunter bis zur Nachbarinsel Fuerteventura gucken. Ist die Fernsicht stark eingeschränkt und getrübt, ist vielleicht der Calima im Anmarsch.

Der Ostwind aus der Sahara trifft manchmal in den Sommermonaten auf Lanzarote und bringt große Hitze und Sand mit. Grund für den Wind ist ein Druckausgleich zwischen Nordafrika und der Sahara.

Das gleiche Prinzip lässt auch den Scirocco (auch Schirokko) entstehen, der aus südlicher Richtung Südspanien trifft. Im Gegensatz zum Calima bringt der Scirocco oftmals Feuchtigkeit und Unwetter mit sich, da der Wind über das Mittelmeer fegt.

Wenn es zeitlich passt, empfehlen wir als Reisezeit deshalb die Nebensaison oder den Winter. Lanzarote hat durch die ganzjährig hohen Temperaturen und das subtropische Klima auch im Winter viele Vorzüge für Strandurlauber.

Klimatabelle Süd-Lanzarote – Playa Blanca

Klima im Osten von Lanzarote

Von Deutschland fliegt man circa 4 bis 4,5 Stunden auf die Kanareninsel und landet in der Inselhauptstadt Arrecife. Du möchtest keine Zeit verlieren und am liebsten ohne langen Transfer deinen Urlaubsort erreichen? Verstehen wir. Blieb doch einfach an der Ostküste der Kanarischen Insel.

Arrecife Lanzarote

In der Mitte des Landes erwartet dich die großartige Mischung der charmanten Brise aus dem Norden und der trockenen Hitze im Süden.

Das Klima in Ost-Lanzarote ist außerordentlich mild. In Arrecife findest du einen historischen Ortskern, Sandstrände und seichten Tourismus. Der Urlaubsort Costa Teguise liegt circa 10 Kilometer nördlich von Arrecife.

Lanzarote Costa Teguise

Von Januar bis Dezember erfüllt Lanzarotes Pracht-Reiseziel wirklich jeden Reisewunsch. Der Grund dafür? Costa Teguise wurde in Zusammenarbeit mit Inselkünstler César Manrique auf dem Reißbrett konstruiert. Als Vorbilder zur Gestaltung der Gassen und Plätze dienten traditionelle kanarische Fischerdörfer.

Das Klima in Costa Teguise ist typisch für Ost-Lanzarote. Nicht zu warm und nicht zu kalt. Im Oktober werden Temperaturen von 27 °C erreicht, im März ist die Wassertemperatur mit 17 °C frisch, aber nicht kälter als die Nordsee im Hochsommer. Na dann – schönen Urlaub.

Klimatabelle Ost-Lanzarote – Arrecife

Klima im Westen von Lanzarote

Im Westen von Lanzarote befinden sich die Übergangszonen zwischen dem Vulkanpark Timanfaya im Südosten der Insel, der Wüstenregion El Jable und dem Famara-Gebirge im Norden der Insel. Die meisten Urlauber verschlägt es wohl zu den Naturschauspielen an der Küste um das Fischerdorf El Golfo.

El Golfo Lanzarote

Das Klima um El Golfo ist heiß aber windig. Die Temperaturen in West-Lanzarote schnellen gern zur 30 °C-Marke. Da kommt die leichte Abkühlung durch den Passatwind gerade recht.

Die pechschwarzen Strände an der Küste werden von meterhohen Steilklippen gesäumt. In der Ferne sieht man Vulkanberge rot leuchten. Die Farbpalette wird von dem ungewöhnlichen Grün des Lago Verde komplettiert.

Die eigentümliche Farbe wird durch eine Algenart verursacht, die durch den Salzgehgalt in der Lagune und das Klima auf Lanzarote gute Wachstumsbedingungen vorfindet.

Klimatabelle West-Lanzarote – El Golfo

Klima auf Lanzarote: Jahresübersicht

Klima auf Lanzarote: Januar

Lanzarote ist im Januar frühlingshaft. Die meisten Urlauber reisen nach der Jahreswende wieder zurück, sodass du sehr entspannt Sehenswürdigkeiten wie den Feuerpark Timanfaya entdecken kannst. Im Sommer ist es hier kochend heiß. Im Norden ist es öfter bewölkt.

  • Temperaturen zwischen 13 °C und 21 °C

Klima auf Lanzarote: Februar

In Deutschland ist der Februar gefühlt einer der dunkelsten Monate. Mit circa 7 Stunden Sonnenschein pro Tag ist Lanzarote im Februar der perfekte Boost für deinen Vitamin D Haushalt und ist obendrauf ein ideales warmes Reiseziel für deine Winterferien.

  • Temperaturen zwischen 13 °C und 21 °C

Klima auf Lanzarote: März

Im März legen die Temperaturen auf Lanzarote einen kleinen Sprung nach oben. Im Süden der Kanareninsel zeigt das Thermometer mitunter bis zu 24 °C an. Bei Wassertemperaturen um 17 °C ist der Kontrast zwischen dem Atlantik und der Luft stark.

  • Temperaturen zwischen 14 °C und 23 °C

Klima auf Lanzarote: April

Im April herrscht auf Lanzarote perfektes Ausflugswetter. In den letzten Jahren hat sich die Kanareninsel zu einem beliebten Reiseziel für Mountainbiker und Aktivurlauber im Allgemeinen entwickelt. Die Mischung aus wilder Küste und überschaubaren Anstiegen überzeugt.

  • Temperaturen zwischen 15 °C und 23 °C

Klima auf Lanzarote: Mai

Die Trockenzeit beginnt: Ab Mai wird Lanzarote für ein paar Monate höchstwahrscheinlich keinen Regen mehr sehen. Die Temperaturen sind schon sommerlich, aber der ganz große Urlauber-Andrang steht erst noch in den Startlöchern. Perfekte Reisezeit für frühen Sommerurlaub.

  • Temperaturen zwischen 16 °C und 24 °C

Klima auf Lanzarote: Juni

Willkommen im Hochsommer: Im Juni steigen die Temperaturen auf Lanzarote weiter an. 26 °C und eine Sonnenscheindauer von durchschnittlich 10 Stunden werden vor allen Dingen Strandurlauber zum Strahlen bringen. Bei Ausflügen bitte an ausreichend Trinkwasser denken.

  • Temperaturen zwischen 18 °C und 26 °C

Klima auf Lanzarote: Juli

Die Strände in Süd-Lanzarote sind im Juli knackig voll. Beliebte Urlaubsorte wie Puerto del Carmen und Playa Blanca überzeugen durch familienfreundliche Strände, die durch ihre geografische Lage zusätzlich auch noch windgeschützt sind. Perfekt für Kinder und Senioren.

  • Temperaturen zwischen 20 °C und 28 °C

Klima auf Lanzarote: August

Die hohen Temperaturen auf Lanzarote im August sind am besten am Strand und im Meer auszuhalten. Wenn du Tagesausflüge unternehmen möchtest, bieten sich die Westküste und der Norden an. Hier bringt der Passat eine angenehme Brise. Der Atlantik ist aber ruppiger.

  • Temperaturen zwischen 20 °C und 29 °C

Klima auf Lanzarote: September

Wenn der Wind ein wenig stärker im Norden weht und sich der Strand Caleta de Famara etwas leert, zieht es Surfer magisch in das kleine Fischerdorf Famara. Die Temperaturen sind an Land und im Wasser hoch, die Passatwinde deutlich spürbar.

  • Temperaturen zwischen 20 °C und 29 °C

Klima auf Lanzarote: Oktober

Hochsommer im Herbst: Lanzarote im Oktober zu besuchen, ist eine definitive Empfehlung. Regen brauchst du nicht zu befürchten, wenn du beispielsweise an den Stränden von Costa Teguise entspannst. Der Atlantik ist noch immer von den Temperaturen der Sommermonate aufgeheizt.

  • Temperaturen zwischen 18 °C und 26 °C

Klima auf Lanzarote: November

Der November wird oftmals nur als unliebsame Übergangszeit zwischen Herbst und Winter angesehen. Verbringst du im November einen Urlaub auf Lanzarote, kannst du dem Matsch und der Kälte hierzulande entgehen. Es regnet im Durchschnitt nur drei Tage im November.

  • Temperaturen zwischen 17 °C und 24 °C

Klima auf Lanzarote: Dezember

Du spielst mit dem Gedanken, deinen Weihnachtsurlaub auf Lanzarote zu verbringen? Damit bist du nicht allein – bei Temperaturen bis 21 °C und bis zu 6 Stunden Sonnenschein pro Tag zählt Lanzarote zu einem außerordentlich beliebtem warmen Reiseziel innerhalb der EU.

  • Temperaturen zwischen 15 °C und 21 °C

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *