Eines der beliebtesten Ausflugsziele auf Teneriffa ist der Loro Park, in dem zahlreiche vor dem Aussterben bedrohte Tierarten ein neues Zuhause gefunden haben und für die nächsten Generationen erhalten bleiben.

Angefangen hat alles mit den Papageien. Mittlerweile leben aber auch Löwen, Schildkröten, Affen, Pinguine und viele weitere Tiere im Loro Park Teneriffa. Außerdem sorgen verschiedene Shows für beste Unterhaltung bei Groß und Klein.

Wir verraten dir, was du im Park alles erleben kannst, wann er geöffnet ist und wie viel Eintritt du zahlen musst. Entdecke die beeindruckende Artenvielfalt der Tiere bei deinem Teneriffa Urlaub und genieße die einmalige Atmosphäre.

Der Loro Park auf Teneriffa

Loro Park

Der Loro Park auf Teneriffa in Puerto de la Cruz ist eine der beliebtesten Attraktionen auf der Insel, welche täglich von vielen hunderten Besuchern besucht wird.

Ursprünglich wurde der Loro Park in den 70er Jahren als Papageienparadies konzipiert, daher auch der Name Loro (spanisch) = Papagei. Und auch heute findest du hier eine der größten Papageienauffang- und Zuchtstationen, sowie eine beeindruckende Papageiensammlung.

loro park 2
Über die Zeit hat sich der Park jedoch so weiterentwickelt und ist dem Gedanken treu geblieben vor dem Aussterben bedrohte Tiere zu retten, sodass du neben Papageien auch zahlreiche andere Tiere in ihrem natürlichen Lebensumfeld besuchen kannst.

Dazu gehören zum Beispiel Delphine, Gorillas, Krokodile und Pinguine. Absolutes Highlight sind die Tigerinsel und das Lion´s Kingdom. Außerdem kannst du ein großes Vogelfreigehege betreten und der Baby Station einen Besuch abstatten.

Für kleine Ruhezeiten zwischendurch kannst du es dir im Orchideengarten gemütlich machen, denn auch die Flora des Parks ist einmalig und absolut sehenswert. Mehr als 7.000 Palmen und ein Kakteengarten sorgen für eine ganz besondere Atmosphäre im Park.

 

 

Die Mission des Loro Parks auf Teneriffa

Die Mission des Loro Parks auf Teneriffa war von Anfang an, gefährdete Tierarten und ihre Lebensräume zu schützen. Das Hauptaugenmerk lag zu Beginn auf den Papageien, mit der Zeit kamen immer mehr Tierarten dazu.

Mission Loro Park
Gleichzeitig möchte der Loro Park Teneriffa den Kontakt zwischen Tier und Mensch aufrechterhalten, denn durch das Wachstum der Menschen werden Wälder und die Ressourcen der Tiere genutzt und fehlen dann als Lebensraum für die verschiedenen Tierarten.

Besonders bedroht sind zum Beispiel der Löwe, der Elefant und das Nashorn. So hat sich der Loro Park Teneriffa über die Jahre weiterentwickelt und ist heutzutage nicht mehr nur das Zuhause von Papageien, sondern auch von mehr als 500 anderen Tieren auf einer Fläche von 135.000 Quadratmetern.

Die verschiedenen Tierarten im Loro Park Teneriffa

Im Loro Park leben nicht nur wie zu Beginn Papageien, sondern auch eine ganze Menge anderer Tierarten, die teilweise auch vom Aussterben bedroht sind. Es gibt also eine Menge zu entdecken und zu erleben in Loro Park Teneriffa.

Papageien

Papagei Loro Park

Die Hauptattraktion sind natürlich die Papageien, denn darauf basiert die Idee des Parks. Diese haben auf einer großen Fläche einen geschützten Raum gefunden, in dem sie naturnah und ohne Gefahr leben können.

Auf der Welt gibt es um die 400 Papageienarten, von denen du mehr als 200 im Loro Park Teneriffa sehen kannst.

Pinguine

Pinguine Loro Park

Das Pingunarium im Loro Park Teneriffa ist das größte weltweit mit mehr als 200 verschiedenen Pinguinarten.

Der antarktische Lebensraum mit -2 Grad wurde hier lebensnah nachgestellt, sodass du über einen Eistunnel zu den antarktischen und subtropischen Felsen-, König-, Humboldt- und Haubenpinguinen kommst.

Gorillas

Gorilla Loro Park

7 Gorilla Männchen leben im Loro Park Teneriffa auf einer Fläche von 3.500 Quadratmetern und sind ein absoluter Besuchermagnet. Das Besondere an ihnen, sie gehören zu einer speziellen Spezies, die vor dem Aussterben bedroht ist. In ihrem Freiluftgehege haben sie ein sicheres Zuhause und der Loro Park trägt zu ihrer Erhaltung bei.

Löwen

Löwe Loro Park

Auch die Löwen sind vorm Aussterben bedroht, weshalb im Jahr 2017 das sehr großzügige Lion´s Kingdom eröffnet wurde. Hier leben ein Männchen und zwei Weibchen in ihrem geschützten Lebensraum und sind der Beginn einer neuen Familie. Übrigens: Das Brüllen eines Löwen kann man auf über 4 Kilometer Entfernung hören.

Orcas

Orca Loro Park

Die Orcas gehören zur größten Art der Delphine und viele denken wahrscheinlich zu aller erst an Free Willy, den berühmtesten Orca. Hier im Park leben sechs Orcas, die eine besondere Bindung zu ihren Pflegern aber auch untereinander haben. Die Anlage gehört zu den modernsten und innovativsten weltweit und ist auf die Bedürfnisse der Tiere abgestimmt.

Hippos

Hippo Loro Park

Eine ganz besondere Tierart im Loro Park Teneriffa ist das Hippo oder auch Flusspferd genannt. Weltweit gibt es nur noch knapp 3.000 Exemplare, was zeigt, dass auch diese Tiere vorm Aussterben bedroht sind. Hier im Park hast du die Möglichkeit Hippos aus nächster Nähe und in ihrem natürlichen Lebensumfeld zu sehen.

Aquarium

Aquarium Loro Park

Das Aquarium verfügt über 12 Ausstellungen und mehr als 100 Wasserspezies. Neben recht bekannten Fischen findest du hier aber auch kuriose Unterwassertiere, wie zum Beispiel die Pacu-Fische. Auch die farbenfrohen Korallenriffe sind beeindruckend. Zum Höhepunkt gehört natürlich der Haifischtunnel, in dem du den majestätischen Tieren so nah wie sonst kaum kommst.

Alligatoren

Alligator Loro Park

Speziell für die größten Reptilien Nordamerikas hat der Loro Park Teneriffa ein Alligatorengehege erbaut. In der Natur bekommt man die Tiere kaum zu Gesicht, hier im Park kannst du sie wegen des innovativen Designs des Geheges aus nächster Nähe sehen.

Die knapp 200 Kilogramm schweren Kreaturen sind absolut beeindruckend.

Weitere Tiere im Loro Park sind Flamingos, Schildkröten, Medusen, Schwäne, Schimpansen, Seelöwen, Tiger, Faultiere, rote Pandas und viele mehr.


>> Entdecke Hotels auf Teneriffa <<


Die Shows im Loro Park Teneriffa

Die Tiere im Loro Park Teneriffa kannst du nicht nur in ihren Gehegen beobachten, sondern auch in voller Action bei verschiedenen Shows. Diese finden täglich statt und begeistern immer wieder die Besucher.

Loro Show

Flugshow Loro Park Teneriffa

Natürlich ist eine der Shows den Namensgebern des Parks gewidmet: den Papageien. Diese können all ihr Können auf der Bühne preisgeben und ziehen so die Besucher in ihren Bann.

So können einige von ihnen zum Beispiel Auto fahren, eine Rückwärtsrolle machen und natürlich verschiedene Kunststücke im Flug zeigen. Das Highlight dieser Show ist, dass die Zuschauer miteinbezogen werden. Vielleicht kommst du sogar in den Genuss einen der Papageien zu streicheln.

Zeiten: 10.25 Uhr – 11.50 Uhr – 13.30 Uhr – 15.00 Uhr – 16.00 Uhr – 17.30 Uhr

Delphin und Orca Show

Delphin Show

Eine der lustigsten Shows findet im Delfinarium bei der Delphin Show statt. Hier zeigen die Säugetiere verschiedene Kunststücke, die für jede Menge Staunen und Lachen sorgen. Bist du mit der ganzen Familie im Loro Park Teneriffa, haben deine Kids eventuell das Glück die Auserkorenen zu sein, die sich in einem Boot von den Delphinen ziehen lassen dürfen.

Auch die Orca Show ist faszinieren. Die Giganten zeigen den Zuschauern ihr Können und ärgern auch gerne mal. Also nicht wundern, wenn du in den ersten Reihen den einen oder anderen Wasserspritzer abbekommst.

Zeiten Delphin Show: 11.00 Uhr – 13.15 Uhr – 14.45 Uhr – 16.00 Uhr

Zeiten Orca Show: 11.45 Uhr – 14.00 Uhr – 16.45 Uhr

Seelöwen Show

Seelöwen Show

Zusammen mit ihren Trainern zeigen auch die Seelöwen, was für Kunststücke sie drauf haben. Im Seelöwen Theater wird es sportlich, künstlerisch und vor allem anspruchsvoll, denn die Tiere sind unglaublich klug. Fünf Mal am Tag kannst du dir die einzigartige Show der Seelöwen anschauen.

Noch nicht genug Wasserspaß? Dann besuche doch den Siam Park Teneriffa im Süden der Insel. Es gibt übrigens auch Kombi-Tickets für den Loro und Siam Park zusammen. Oder entdecke die beeindruckende Unterwasserwelt beim Tauchen auf Teneriffa.

Zeiten: 09.35 Uhr – 12.30 Uhr – 14.15 Uhr – 15.30 Uhr – 16.55 Uhr

Tipp: Wenn du mit der ganzen Familie auf Teneriffa Urlaub machst, ist vielleicht ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung eine gute Alternative zu einem Hotelzimmer.

Zusätzliche Highlights im Loro Park Teneriffa

Die Baby Station im Loro Park Teneriffa

Papagei Baby Station Loro Park

Ein ganz besonderer und interessanter Bereich im Loro Park Teneriffa ist die Baby Station, welche in der Animal Embassy liegt. Hier hast du die Möglichkeit den Pflegern über die Schulter zu schauen, wie sie gerade geschlüpfte Papageienbabys pflegen.

Auch in das Labor und in die Klinik kannst du einen Blick werfen und bekommst hautnah mit, wie die Tiere des Loro Parks gepflegt und versorgt werden.

Katandra Treetops

Freiluftvoliere Loro Park

Das Katandra Treetops ist die größte Freiluftvoliere der Welt, in der hunderte verschiedene Vogelarten leben. Du kannst also auf eine ganz außergewöhnliche Reise gehen und im Dschungel zwischen Hängebrücken und Baumkronen Kakadus, Emus und Loris beobachten. Vielleicht kommt der eine oder andere Vogel auch auf deine Schulter geflogen.

Discovery Tour

Discovery Tour

Bei der einmaligen Discovery Tour kannst du hinter die Kulissen des Parks schauen und bekommst Einblicke in die Technik des Parks, erfährst aber auch detaillierte Infos zu den Tieren und anderen Besonderheiten. Mehrmals am Tag kann man an der Tour, welche knapp 1,5 Stunden dauert, in verschiedenen Sprachen teilnehmen.

Weitere Parkbereiche im Loro Park Teneriffa

Neben all den Tieren und den Shows hat der Park auch noch verschiedene Parkbereiche zu bieten. Im Aqua Viva zum Beispiel tauchst du in eine magische Unterwasserwelt mit hunderten Quallen ein und der Garten Zen versetzt dich in einen einzigartigen und prächtigen Unterwassergarten im asiatischen Gebirge.

Orchideengarten

Im Orchideengarten kannst du zwischendurch herrlich entspannen und den Duft der vielen unterschiedlichen Orchideenarten genießen. Insgesamt gibt es rund 200 Orchideenspezies, von denen du die meisten auch hier findest.

Naturavision

Unter einer imposanten Spiegelkuppel befindet sich das Kino des Parks, in dem ein Dokumentarfilm über die verschiedenen Tierarten auf der Welt und die Zerstörung der Umwelt von Menschenhand aufmerksam gemacht wird.

Kinderlandia

Der ideale Ort für alle Besucher, die mit der ganzen Familie kommen. Hier im afrikanischen Abenteuerland können die Kleinen sich voll und ganz austoben, auf Entdeckungsreise gehen und die erste feststehende Achterbahn der Kanaren fahren.

Jungla Ara

Der Dschungel des Loro Parks ist der älteste Bereich, welcher jeden Besucher immer wieder in Staunen versetzt. Wasserfälle, Palmen und die Gesänge der Aras machen diesen Ort zu einer absoluten Wohlfühloase.

Thaidorf

Das Thaidorf bildet den Eingangsbereich des Parks und wurde tatsächlich von thailändischen Handwerkern errichtet, nachdem die thailändische Königsfamilie ihr Einverständnis gab. Die ersten Jahre war es das größte thailändische Dorf außerhalb von Thailand.

  • Dich interessiert die Flora und Fauna auf Teneriffa? Dann ist vielleicht eine Wanderung genau das Richtige für dich. Lass dich von den schönsten Wanderwegen auf der Insel inspirieren.

Lage und Anfahrt in den Loro Park auf Teneriffa

Der Loro Park Teneriffa liegt in Puerto de la Cruz im Stadtteil Punta Brava und es gibt verschiedene Möglichkeiten der Anfahrt.

Parkplatz Loro Park
Besonders spannend, vor allem mit Kindern, ist die Fahrt mit dem Express-Zug. Dieser fährt im 20 Minuten Takt vom Plaza de los Reyes Católicos zum Park. Und das völlig kostenfrei. Die erste Fahrt geht um 9.00 Uhr und die letzte vom Park zurück um 18.45 Uhr.

Bist du im Süden der Insel untergebracht, kannst du auch den Shuttle Bus in Anspruch nehmen. Hier ist es jedoch wichtig, dass du deinen Platz mindestens 48 Stunden vorher reservierst. Mehr Infos dazu findest du hier: https://www.loroparque.com/index.php/de/el-parque/prepara-tu-visita/anfahrt

Natürlich erreichst du den Park auch ganz bequem mit dem eigenen Auto. Kostenpflichtige Parkplätze stehen ausreichen zur Verfügung.

Übrigens: Kinderwägen und Rollstühle kannst du teilweise gegen eine Gebühr vor Ort ausleihen. Haustiere sind im Park nicht gestattet.


>> Entdecke Hotels in Puerto de la Cruz << 


Eintritt und Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

  • Der Park hat 365 Tage im Jahr von 8.30 Uhr bis 18.45 Uhr geöffnet

Eintrittspreise

  • Loro Park Erwachsene: 38,00€ | Loro Park Kinder: 26,00€ | Discovery Tour Erwachsene: 11,00€ |Discovery Tour Kinder: 7,00€

** Außerdem gibt es verschiedene Kombi Tickets. Mehr dazu hier: https://tickets.loroparque.com/de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *