Als einziges Hochhaus in der Metropole am Main lädt der Main Tower seine Besucher auf eine Aussichtsplattform ein, die sich in einer Höhe von 200 Metern befindet. Nutze die Gelegenheit und entdecke die lebendige Stadt Frankfurt am Main mit ihrer einzigartigen Skyline von oben. Seit dem Jahre 2000 steht Besuchern der Zugang zu dem vom Architekturbüro Schweger und Partner stammende Main Tower frei. Was das atemberaubende Bauwerk so besonders macht, erfährst du hier!

Bestaune eine unverkennbare Architektur

Der Main Tower präsentiert sich in der Innenstadt von Frankfurt als ausgefallener Wolkenkratzer, der mit einer Höhe von etwa 200 Metern das vierthöchste Hochhaus in Deutschland darstellt. Wer einen abwechslungsreichen Städtetrip in der großartigen Stadt am Main verbringt, der sollte sich einen Abstecher zum eindrucksvollen Main Tower nicht entgehen lassen! Mit diesem Gebäude wurde zum ersten Mal in Europa ein Hochhaus mit einer voll verglasten Fassade verwirklicht. So wirkt es viel leichter und transparenter als konventionelle Wolkenkratzer.

Mit seiner auf die Grundformen Kreis und Quadrat reduzierten und klaren Formsprache weist das Bauwerk ein unverwechselbares Erscheinungsbild auf. Dank der ausgewogenen Proportionen fügt sich der imposante Main Tower gleichzeitig harmonisch in das geschichtsträchtige Stadtbild von Frankfurt ein. Dies geht auch einerseits darauf zurück, dass man mit Bedacht eine Abstufung zwischen dem filigranen 200 Meter hohen Rundturm, dem 170 Meter hohen Quadratturm und dem Sockelbereich gewählt hat. Der Sockelbereich greift wiederum die Höhe der ursprünglichen Bebauung auf, die aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts stammt. Auf diese Weise wird eine enge Verbindung zu den Hochhäusern geschaffen, die in direkter Nachbarschaft zu dem Main Tower liegen. Architekturliebhaber werden von diesem Anblick sicherlich fasziniert sein!

Die Räumlichkeiten innerhalb des Wolkenkratzers

Das beeindruckende Gebäude wird aufgrund seiner Größe von einer Vielzahl von Einrichtungen genutzt. In erster Linie präsentieren sich die zwei öffentlich zugänglich Aussichtsplattformen als besonders lohnenswert. In einer Höhe von fast 200 Metern wird man mit einem einzigartigen Ausblick auf Frankfurt am Main belohnt. Genieße die unvergleichliche Aussicht und entdecke die zahlreichen weiteren Sehenswürdigkeiten, die bei deiner umfangreichen Sightseeing-Tour natürlich nicht fehlen dürfen!

Für eine kleine Auszeit lädt das Main Tower Restaurant im 53. Obergeschoss ein. Genieße in 187 Meter Höhe grandiose Köstlichkeiten und gönne dir eine wohlverdiente Pause. Am Abend lockt vor allem die gemütliche Cocktail-Lounge zum Verweilen ein. Des Weiteren befindet sich seit Juli 2016 mit dem PRIME TIME fitness im 53. und 54. Obergeschoss das höchste Fitnessstudio in ganz Europa. Bis in das Jahr 2015 war an diesem Ort noch der Hessische Rundfunk ansässig.

Die Helaba Kunstsammlung

Darüber hinaus befinden sich im Foyer des Main Towers zwei Kunstwerke, die öffentlich bestaunt werden können. Die Kunstsammlung der Landesbank Hessen-Thüringen konzentriert sich bereits seit dem Jahre 1996 auf die Arbeit von zeitgenössischen Künstlern. Ihr besonderes Verhältnis zur Gegenwartskunst zeigt sich in erster Linie in der Vielzahl an Auftragswerken, die in den vergangenen Jahren für den Main Tower geschaffen wurden. Hierbei handelt es sich zum einem um die Videoinstallation „The World of Appearances“ von dem amerikanischen Künstler Bill Viola und zum anderen um das Wandmosaik „Frankfurter Treppe/XX. Jahrhundert“ von Stephan Hubert. Beide Werke beziehen sich unmittelbar auf den architektonischen Kontext des Wolkenkratzers.


Bereits im Miniaturformat hat der Main Tower die Fachwelt überzeugt. Denn im Jahre 1991 entschied sich die Jury eines international ausgeschriebenen Wettbewerbs für das Modell des Hamburger Büros Schweger und Partner. Als architektonisches Highlight ziert der Main Tower bis heute elegant das Stadtbild von Frankfurt. Neben seinem erstaunlichen Äußeren, das nicht nur Architekturfans beeindrucken wird, lohnt sich vor allem ein Abstecher zu den fantastischen Aussichtsplattformen. In schwindelerregender Höhe erwartet dich hier ein einzigartiger Panoramablick auf die herrliche Metropole am Main. Als beliebtes Ausflugsziel und Wahrzeichen der Stadt sorgt ein innovatives Fassadenkonzept für eine angenehme Atmosphäre.

An Silvester ist der Main Tower mit seinem einmaligen Blick über die Stadt jedoch gesperrt, so wie alle anderen öffentlichen Gebäude mit idealem Ausblick auch. Erfahre, wo du trotzdem das Feuerwerk an Silvester in Frankfurt von den Dächern aus sehen kannst.

Adresse: Neue Mainzer Str. 52-58, 60311 Frankfurt am Main
Website: www.maintower.de

Hier findest du alle Sehenswürdigkeiten in Frankfurt am Main

Oder doch lieber Wellness und Entspannung für zwischendurch? Lass dich von den wunderschönen Thermen in Frankfurt inspirieren und gönn dir einen Tag Auszeit.

Josefine Baumann

Seit August 2016 schreibe ich für das Reisemagazin von voucherwonderland. In meinen Beiträgen nehme ich euch gerne mit an die schönsten Orte Europas – von manchen hast du vorher vielleicht noch gar nichts gehört ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *