Moskau ist die Hauptstadt der Russischen Föderation und hat rund 11,55 Millionen Einwohner. Sie ist politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum Russlands. Hier kannst du bei einem Besuch der zahlreichen historisch interessanten Bauwerke und Museen die spannende Geschichte der Zaren kennenlernen und das reiche kulturelle Angebot genießen, von Theater bis Oper. Einige der höchsten europäischen Hochhäuser prägen das Stadtbild Moskaus. Mit 540 Metern ist der Ostankino Turm das höchste Bauwerk Europas. Moskau ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, von hier aus kannst du Ausflüge in andere Städte unternehmen, es gibt drei Flughafen, mehrere Fernbahnhöfe und Binnenbahnhöfe.

Sehenswürdigkeiten

In Moskau gibt es über 300 Kirchen, die Stadt ist Sitz der Russisch -Orthodoxen Kirche, im Danilow Kloster lebt der Patriarch der Kirche. Zahlreiche weitere interessante Sehenswürdigkeiten und malerische Plätze werden täglich von vielen Touristen besucht. Der Kreml und der Roter Platz wurden 1990 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt, ebenso stehen die Christi Himmelfahrts Kirche im Museumskomplex Kolomanskoje und das Neujungfrauen Kloster auf der Liste der UNESCO.

Roter Platz und Basilius Kathedrale
www.flickr.com/ c_pichler

Der Kreml

Früher residierten die russischen Zaren im Kreml, heute befindet sich hier der Amtssitz des russischen Präsidenten. Das Senat Gebäude aus dem 18. Jahrhundert ist ein Meisterwerk der architektonischen Kunst. Im Facettenpalast, dem zwischen 1487 und 1491 erbauten Thronsaal der russischen Zaren, empfängt der Präsident seine Gäste. Der große Palast stammt aus dem 19. Jahrhundert und ist von einer imposanten roten Backsteinmauer mit 20 Wachtürmen umgeben. Um einen Blick in das Innere des Palastes werfen zu können, musst du zuerst eine Sicherheitskontrolle passieren.
Hinter den Schutzmauern befinden sich mehrere reich geschmückte Kirchen und Paläste, Prunkstücke sind die Zarenkanone, die reichlich verzierte und größte Kanone der Welt, sowie die mächtige Zarenglocke. Die Verkündungs – Kathedrale (Blagowestschenski Kathedrale) wurde 1489 als Hauptkirche der Moskauer Fürsten erbaut, später war sie die Hauptkirche der Zaren. Im Laufe der Jahre wurden mehrere Gebäudeteile angebaut, bis die Kathedrale insgesamt neun Kuppeln erhielt. Die Wände sind mit Fresken weltberühmter russischer Maler verziert, wie von Andrej Rubljow. In der Erzengel Kathedrale liegen die Gebeine russischer Fürsten und Zaren ua von Peter dem Großen sowie Iwan dem Schrecklichen.

Roter Platz

Neben dem Kreml ist der Rote Platz eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten. Durch das Auferstehungstor betraten früher künftige Zaren den Platz, bevor sie zu solchen gekrönt wurden. Auf dem Roten Platz spielten sich historisch bedeutende Ereignisse ab und er gilt noch heute als zentraler Platz Moskaus. Gelegentlich finden auf dem Platz auch Konzerte statt und im Winter wird eine öffentliche Eisbahn eingerichtet. Am Roten Platz befindet sich mehrere Kirchen, darunter die Kasaner Kathedrale. Die nach ihrer vollständigen Zerstörung im Jahr 1993 wieder aufgebaut wurde. Sehenswert ist auch das Lenin Mausoleum, direkt an der Kreml Mauer. In dem Mausoleum aus Granit und Labradorstein wird ein panzergläserner Sarkophag mit dem einbalsamierten Leichnam Lenins aufbewahrt. Hinter dem Mausoleum, entlang der Kremlmauer, befindet sich ein großer Ehrenfriedhof, hier wurde der Leichnam des Josef Stalin beigesetzt. Das touristische Zentrum des Platzes ist die Basilius Kathedrale.

Basilius Kathedrale

Die berühmte Basilius Kathedrale ist ein einzigartiges Zeugnis altrussischer Baukunst. Das Gotteshaus wurde im 16. Jahrhundert am Roten Platz erbaut und ist eins der sieben Russland Wunder. Nach der Zerstörung der hölzernen Kirche zu Ehren des Sieges des russischen Heeres über die Tataren ließ Iwan IV die Kathedrale errichten. Jede der neun Hauptkuppeln unterscheidet sich in Aussehen und Farbgebung von den anderen.

Museen

In Moskau gibt es zahlreiche Museen mit verschiedenen Ausstellungen. Zu beachten ist jedoch, dass die Erläuterung der Ausstellungsstücke nicht überall auf Deutsch oder Englisch übersetzt sind sondern manchmal nur auf Russisch angeboten wird.

Historisches Musem

Am Roten Platz befindet sich das Staatlich Historische Museum, das größte historische Museum Russlands, aus dem Jahr 1871. Anhand von rund 250.000 Exponaten wird die Geschichte Russland veranschaulicht. Unter anderem kannst du die Kleider der Zaren bestaunen.
Website: www.shm.ru

Historisches Museum
www.flickr.com/ cities@night

Puschkin Museum

Im Puschkin Museum ist die bedeutende Sammlung ausländischer Kunst von Altägyptischem bis ins 20. Jahrhundert ausgestellt. Das Museum ist vor allem berühmt für seine Werke der Impressionisten und Postimpressionisten. Hier kannst du die Malereien bekannter Größen der Kunstgeschichte, wie Monet, Gaugin, Cezanne, Renoir, van Gogh, Picasso und Matisse betrachten. Ergänzt werden die Sammlungen mit einer Ausstellung von Skulpturen. Ein Highlight ist die verschwunden geglaubte Troja Sammlung von Heinrich Schliemann.
Website: www.arts-museum.ru

Raumfahrt Museum

Dies ist eines derjenigen wenigen Museen weltweit, die der Erforschung des Weltraums und dessen Einfluss auf den Menschen gewidmet sind. Die Sowjetunion war im Jahr 1957 die erste Nation, die einen Satelliten in die Erdumlaufbahn brachte. Der Sputnik verhalf ihnen zu einer hohen Stellung innerhalb der Raumfahrt. Die Erfolgsgeschichte ging weiter. Am 12.04.1961 war Juri Gagarin der erste Mensch im All. Im Museum befindet sich ein begehbarer Basisblock der Raumstation Mir, Module des Raumschiffs Gojus sowie Werkzeuge, Anzüge usw der Astronauten. Der Höhepunkt ist der Besuch des Mini Raumfahrt Kontrollzentrums, von dem aus die ISS Raumstation in Echtzeit zu sehen ist.
Website: www.kosmo-museum.ru

Josefine Baumann

Seit August 2016 schreibe ich für das Reisemagazin von voucherwonderland. In meinen Beiträgen nehme ich euch gerne mit an die schönsten Orte Europas – von manchen hast du vorher vielleicht noch gar nichts gehört ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *