Die griechischen Inseln gelten als eines der beliebtesten Reiseziele. Eine der Inseln ist Mykonos. Sie gilt als die schönste Insel der Kykladen, denn ganz egal wo du hinschaust, es könnte ein Postkartenmotiv sein.

Besonders bekannt ist Mykonos für die traumhaften Strände, weshalb sich die Insel ideal für einen Mykonos Urlaub am Meer eignet. Und auch die legendären Beachpartys, zu denen auch die Stars und Sternchen aus aller Welt gerne kommen sind typisch Mykonos.

Aber auch die weiß getünchten Häuser mit ihren blauen Türen sind absolut charakteristisch für die Insel. Einige Sehenswürdigkeiten gibt es bei einem Mykonos Urlaub ebenfalls zu entdecken.

Die schönsten Reiseziele für deinen Mykonos Urlaub

Mykonos ist mit 86 km² zwar eine eher kleine Insel, dennoch gibt es einiges an schönen Reisezielen zu erkunden in deinem Mykonos Urlaub.

Klein Venedig

Klein Venedig auf Mykonos? Ganz recht. Das Viertel wurde nach der Wasserstadt Venedig benannt, denn auch hier liegen die bunten Häuser direkt am Wasser und bilden eine malerische Kulisse.

Es ist einer der beliebtesten Touristenorte und auch einer der meist fotografierten. Kein Wunder, denn ein Spaziergang durch die engen Gassen entlang der alten Hauser ist fast schon ein Muss.

Danach kannst du es dir in einem der Cafés oder Restaurants direkt am Wasser gemütlich machen und dabei den Blick auf die bunten Häuser genießen. Am besten du suchst dir noch vor Sonnenuntergang ein Plätzchen, denn dieser ist ebenfalls traumhaft anzuschauen.

Da Klein Venedig so beliebt bei den Touristen ist, ist es besonders in der Hochsaison voll und ganz auf die Besucher eingestellt. An Unterhaltungsprogrammen und Souvenirs fehlt es hier also nicht. Nichtsdestotrotz unbedingt einen Besuch wert.

Windmühlen

Die Windmühlen von Mykonos, auch Kato Myli genannt, gelten als das Wahrzeichen der Insel und gehören deshalb auch zu den beliebtesten Mykonos Sehenswürdigkeiten. Damals waren sie ein wichtiger Bestandteil des Mehlmahlens und damit auch der Versorgung auf

Die wenigen Windmühlen die aus dem 15. Jahrhundert noch übrig geblieben sind, bilden ein malerisches Bild. Von hier oben hast du einen traumhaft schönen Blick auf den Hafen von Mykonos Stadt. Den besten Blick auf die Windmühlen hast du hingegen im Süden von Mykonos Stadt, auch Chora genannt.

Mehr zu Mykonos: 

Paradise Beach

Der Paradise Beach ist einer der bekanntesten Strände auf Mykonos, an dem die legendärsten Partys stattfinden. Hier gilt: Sehen und gesehen werden.

Aber auch am Tag ist der Strand einen Ausflug wert, besonders am Vormittag, wenn noch keine Musik aus den Boxen dröhnt. Denn der Strand hat unglaublich weichen Sand und auch die Unterwasserwelt ist absolut sehenswert. Nur wenige Zentimeter unter der Wasseroberfläche liegt ein farbenfrohes Riff, welches vor allem bei Tauchschülern sehr beliebt ist. Es lohnt sich also unbedingt den Schnorchel mitzubringen.

Mehr zu Mykonos: 

Mykonos Stadt

Mykonos Stadt ist die Inselhauptstadt und das gesellschaftliche und kulturelle Zentrum. Hier findest du zahlreiche Cafés, Restaurants und Bars, die mit ihren griechischen Spezialitäten und kreativen Cocktails zum Verweilen einladen. Besonders am Abend kannst du hier eine gute Zeit verbringen.

Aber auch am Tag lohnt sich ein Besuch in Mykonos Stadt. Früh am Morgen, wenn die Stadt noch am Schlafen ist, ist es besonders schön durch die engen Gassen mit ihren weiß getünchten Häusern und Straßen zu laufen. Vor allem hast du zu dieser Zeit eine größere Chance Bilder ohne viele Touristen darauf zu machen.   

Mehr zu Mykonos: 

Insel Delos

Nur wenige Kilometer von Mykonos entfernt liegt die unbewohnte Insel Delos. Sie ist eines der beliebtesten Ausflugsziele bei einem Mykonos Urlaub, denn sie ist ein Zeitzeuge der Antike. Mit ihren Überresten von imposanten Tempeln, Häusern und Statuen gehört sie zum UNESCO Weltkulturerbe und bringt dich in eine vergangene Zeit. Hast du das Kassenhäuschen durchquert kannst du die 5 Kilometer lange und 1,3 Kilometer breite Insel auf eigene Faust erkunden.

Auf der Insel befindet sich außerdem das Archäologische Museum mit weiteren Fundstücken. Verschiedene Anbieter bringen dich in regelmäßigen Abständen von Mykonos mit dem Boot nach Delos.

Mehr zu Mykonos: 

Paradise Club

Wenn du auf der Suche nach den legendärsten Partys auf Mykonos bist, bist du im Paradise Club genau richtig. Hier legen regelmäßig namhafte DJ´s aus aller Welt auf und heizen das Partyvolk so richtig ein.

Auch Stars und Sternchen kommen gerne hier her, um die Nacht zum Tag zu machen. Dementsprechend sind hier allerdings auch die Preise. Mit einem Eintrittsgeld musst du in jedem Falle rechnen und auch für die Drinks musst mehr als du es von Deutschland gewohnt bist zahlen. Im Gegenzug wird dir aber ein einmaliges Partyerlebnis geboten.

Pertos der Pelikan

Petros der Pelikan gilt als das Maskottchen der Insel Mykonos. Der Legende nach wurde der Pelikan in den 50ern von seinem Schwarm verlassen, sodass sich die örtlichen Fischer seiner annahmen. Nachdem er dann gestorben war, nahmen die anderen Pelikane dessen Vermächtnis an.

Seit dem machen die Touristen immer wieder gerne ein Foto mit „Petros dem Pelikan“, dem Maskottchen und Glücksbringer der Insel. 

Armenistis Leuchtturm

Eines der malerischsten Ausflugsziele auf Mykonos ist der Armenistis Leuchtturm im Garten des Ägäischen Maritim-Museums. Der Weg dorthin ist teilweise etwas abenteuerlich, aber wenn du erst mal oben auf dem Leuchtturm bist, wirst du mit einem wunderschönen Ausblick belohnt.

Besonders schön ist es in den Abendstunden, wenn du den Sonnenuntergang beobachten kannst. Regelmäßig finden hier auch verschiedene Veranstaltungen statt, wie zum Beispiel die maritime Woche der griechischen Marine.

1891 wurde er gebaut und ist auch wegen seines preisgekrönten Mechanismus bekannt, welchen du nicht im Leuchtturm selber, sondern im Marinemuseum anschauen kannst.

Mehr zu Mykonos: 

Die Insel mit dem Scooter erkunden

Mykonos ist an sich schon ein absolut lohnenswertes Reiseziel. Deswegen lohnt es sich auch, die Insel einfach mal auf eigene Faust mit dem Scooter zu erkunden. Entlang der Küste wirst du auf die verschiedenen traumhaften Strände und abgelegene Buchten stoßen.

Weiter im Landesinneren kommt eine ganz einzigartige Landschaft zum Vorschein, die hauptsächlich sehr karstig und sonnenverbrannt ist. Zwischendurch wirst du immer mal auf eine Herde Ziegen treffen.  Hier zeigt sich ein ganz anderes sehenswertes Bild der beliebten Insel Mykonos.

Mehr zu Mykonos: 

Panagia Paraportiani Kirche

Ein absolutes Fotomotiv ist auch die Panagia Paraportiani Kirche auf Mykonos. Wegen ihrer einmaligen asymmetrischen Architektur und ihren leuchtend weißen Fassaden ist sie eine der bekanntesten Kirchen weltweit.

Da sie direkt auf einem Felsen am Wasser steht, ist sie außerdem eine der meistfotografierten Sehenswürdigkeiten auf der Insel.

Da sie mittlerweile allerdings einsturzgefährdet ist, kannst du die Kirche nur von außen betrachten. Nichtsdestotrotz ein lohnenswertes Ausflugsziel für deinen Mykonos Urlaub.

Mehr zu Mykonos: 

Sonnenuntergang im Belvedere und Gyros bei Jimmy

Das Belvedere ist eines der luxuriösen Hotels auf der Insel und dennoch lohnt sich auch für dich der Besuch in dem Hotel. Denn bei einem leckeren Cocktail kannst du hier den Sonnenuntergang in ganz besonderem Ambiente genießen.

Vorher oder nachher solltest du noch das beste Gyros der Insel genießen. Jimmy ist der wahre Gyros Meister auf Mykonos und ein Besuch bei ihm gehört zu einem Mykonos Urlaub dazu. Hier erlebst du nicht nur ein kulinarisches Highlight, sondern auch das typisch griechische Flair. Bis spät in die Nacht kannst du bei Jimmys Gyros vorbeischauen.  

Mehr zu Mykonos: 

Beliebte Urlaubsregionen auf Mykonos

Mykonos ist eine der beliebtesten griechischen Inseln und zieht jedes Jahr zahlreiche Urlauber an. Vor allem entlang der Küste findest du verschiedene Regionen, die sich ideal zum Urlaub machen eignen.

Hotelempfehlungen für deinen Mykonos Urlaub

Mykonos Urlaub am Meer

Urlaub auf Mykonos setzt sich fast immer gleich mit Urlaub am Meer. Denn entlang der Küste spielt sich das Leben ab. Ob sonnenbaden an den traumhaften Stränden, feiern bei den legendären Beachpartys oder kulinarische Höhepunkte in den Tavernen direkt am Wasser. Das sonnenverbrannte und karstige Inselinnere besucht kaum ein Tourist.

Mykonos am Meer

Nordküste von Mykonos

Mykonos Nordküste

Die idyllische Nordküste wird von den Touristen eher gemieden, denn hier findest du die für Mykonos typischen Felsküsten. Nichtsdestotrotz verstecken sich hier einige wunderschöne Buchten, an denen du keinen Massentourismus vorfinden wirst.

So zum Beispiel an der Panormos Bucht. Der bekannteste Strand hier ist der 800 Meter lange Panormos Beach.

Generell triffst du hier eher auf die Touristen, die auch in der Nähe ihre Unterkunft haben. Besucher aus dem Süden kommen selten extra an die Nordküste gefahren.

Charakteristisch ist hier auch der Nordwind, den einige Touristen als eher negativ bewerten. Dabei eignet er sich ideal für Wassersport.

Südküste von Mykonos

Mykonos Südküste

An der Südküste von Mykonos spielt sich das typische Strandleben ab. Sie gilt als die attraktivste Gegend, denn hier findest du absolute Traumstrände mit weichem Sand und glasklarem Wasser.

Highlight sind hier auch die vielen Strandpromenaden, Tavernen und Bars. Zu den beliebtesten Stränden gehören der Platis Gialos Beach und der Paradise Beach mit seinen legendären Beachpartys. Diese sind jedoch schnell überfüllt, besonders in der Hauptsaison.

Im Gegensatz zur Nordküste ist es an der Südküste wesentlich actionreicher. Bei verschiedenen Wassersportanbietern kannst du dich im Wasserski, Tauchen oder Jet-Ski fahren ausprobieren kannst. Ideal also für alle, die etwas Action suchen.


>> Finde die schönsten Mykonos Hotels direkt am Strand <<


Die schönsten Strände auf Mykonos

Mykonos ist bekannt für seine traumhaft schönen Strände, den weichen Sand und das glasklare Wasser. Gleichzeitig sind aber auch die Felsküsten charakteristisch für die Insel.

Im Südwesten findest du die Strände mit dem schönsten Anblick, die für eine ganz besondere Strandatmosphäre sorgen. Hier tummeln sich allerdings auch die meisten Touristen und du findest eine Vielzahl an Hotels.

Südöstlich liegen dann die etwas ruhigeren Strände, deren Anfahrtsweg oft schon ein kleines Abenteuer für sich ist. Dazu gehört zum Beispiel der Lia Strand.

Paradise Beach

Der Paradise Beach ist eine der beliebtesten Strände auf Mykonos und zieht vor allem das Partyvolk an. Hier finden legendäre Beachpartys statt und auch die Stars und Sternchen lassen sich hier gerne mal sehen. Ruhe und Entspannung hast du hier einzig am Vormittag.

Hotels in der Nähe >>

Lia Beach

Der Lia Beach ist ein abgelegener Geheimtipp an der Südostküste von Mykonos. Hierher verirren sich kaum Touristen, weshalb du hier absolute Ruhe genießen kannst. Einzig ein paar prominente Persönlichkeiten kommen gerne hier, um die Abgeschiedenheit zu genießen.

Hotels in der Nähe >>

Agios Stefanos Beach

Er ist einer der wenigen Strände, der sich auch für Familien mit Kindern eignet. Da die Bucht geschützt ist, ist das Wasser seicht und die Kids können ohne Bedenken Sandburgen bauen und im Wasser plantschen. Zusätzlich ist er nicht überfüllt und du kannst deine Ruhe genießen.

Hotels in der Nähe >>

Psarou Beach

Sehen und Gesehen werden heißt es am bekannten Psarou Beach. Doch keine Angst, auch du als Normalsterblicher kannst hier einen entspannten Tag verbringen. Weißer Sandstrand und türkis-blaues Wasser laden zum Relaxen ein.

Hotels in der Nähe >>

Kalafatis Beach

Ideal für alle Wassersportfans ist der Kalafatis Beach im Südwesten der Insel. Hier wird wirklich alles angeboten, von Wasserski über Stand Up Paddling und Kanu fahren bis hin zu Windsurfen. Noch dazu gilt er als einer der schönsten Strände der Insel.

Hotels in der Nähe >>

Saint Anna Beach

Abseits des Trubels findest du hier ein wahres Urlaubsparadies. Kristallklares Wasser und farbenfrohe Riffe warten hier auf dich. Und trotz, dass die Bars und Restaurants recht exklusiv sind, ist der Strand für die Öffentlichkeit zugänglich.

Hotels in der Nähe >>

Mykonos Urlaub zu zweit

Mykonos Urlaub zu zweit

Mykonos eignet sich ideal für einen Urlaub zu zweit. Verschiedene Luxushotels laden zu einer romantischen Auszeit mit allem, was das Herz begehrt ein. Hier kannst du dich mit deinem Partner bei einer Beautyanwendung, einer Partnermassage oder in der Sauna so richtig verwöhnen lassen. In einigen Hotels kannst du zum Beispiel auch ein Candle-Light-Dinner am Pool oder auf dem Zimmer buchen.

Und auch die Insel lässt sich zu zweit bestens erkunden. Ob bei einem Ausflug auf die Insel Dolos, beim Sightseeing oder einem entspannten Tag am Strand, mit dem Partner macht all das gleich doppelt so viel Spaß. Besonders Little Venice lädt am Abend zu einem romantischen Abendessen zu zweit ein. Die malerische Kulisse eignet sich einfach perfekt dafür.

Mykonos ist außerdem sehr weltoffen und tolerant, weshalb auch gerne homosexuelle Paare auf die Insel kommen. Jackie O. hat in den 70er Jahren ihre homosexuellen Freunde aus Amerika auf die Insel aufmerksam gemacht und diese wurden von den Einheimischen herzlich empfangen. Seitdem gilt Mykonos als das schwulenfreundlichste Reiseziel in Griechenland. Und auch die Hotels, Restaurants und Bars sind auf homosexuelle Touristen eingestellt.


>> Finde das passende Erwachsenenhotel auf Mykonos <<


Mykonos Urlaub mit Kindern

Die griechischen Inseln gelten nicht unbedingt als das Top-Reiseziel für Familien mit Kindern. Und dennoch werden sich die Kids auf Mykonos nicht langweilen, denn die Insel passt sich ihren Besuchern an. Ein weiterer Vorteil ist dir recht kurze Anreise mit dem Flugzeug und auch auf der Insel selber sind die Wege nie lang, denn Mykonos ist sehr überschaubar.

Mykonos Urlaub mit Kindern

Beliebte Ausflugsziele sind zum Beispiel die Strände auf Mykonos, welche sich ideal für einen Familienausflug eignen. Das liegt zum einen an der sehr guten Wasserqualität und zum anderen an dem nur leicht abfallenden Strand. Die Kids können also ohne Probleme Sandburgen bauen und im Wasser plantschen. Und auch ein Besuch in den Beach Clubs und Restaurants ist mit Kindern möglich, denn am Vormittag und am Mittag finden hier noch keine Partys statt. Vielmehr spiel der DJ entspannte Loungemusik und die ganze Familie kann ein leckeres Essen in angenehmer Atmosphäre genießen.

Auch in den Hotels findest du mittlerweile gute Angebote für einen Familienurlaub. Viele bieten zum Beispiel Kinderanimation oder andere Kinderattraktionen an. Und auch bei der Zimmerausstattung hast du die Möglichkeit Babyequipment dazu zu buchen, sodass du nicht alles mitschleppen musst.

Wenn sich dann der Tag dem Ende neigt, muss es nicht direkt heißen „Ab ins Bett“. In Griechenland und somit auch auf Mykonos ist es üblich, die Kinder auch zu später Stunde noch mit in die Taverne zum Essen zu nehmen.

Darauf solltest du bei deinem Familienurlaub auf Mykonos achten

Familienurlaub Mykonos

Es ist ratsam kein Hotel direkt am Paradise Beach oder am Super Paradise Beach zu buchen, denn hier wird die Nacht zum Tag gemacht und viel gefeiert. Im Norden oder Osten der Insel geht es da schon ruhiger zu, sodass auch ein Mykonos Urlaub mit der Familie zu einer entspannten Sache wird.

Weitere Tipps für einen entspannten Mykonos Urlaub mit Kindern

Mykonos Kinder Tipps

  • Die beste Reisezeit sind die Monate Mai, Juni oder September, denn dann sind die Temperaturen angenehm.
  • Spezielle Impfungen sind nicht notwendig
  • Einen schweren Kinderwagen vermeiden. Mit einem Tragetuch oder Buggy ist es um einiges angenehmer durch die engen Gassen zu laufen.


>> Finde das passende Familienhotel auf Mykonos <<


Die besten Mykonos Ausflugsziele mit Kindern

Windmühlen

Die Windmühlen von Mykonos sind nicht nur für Erwachsene ein Highlight. Auch die Kids erfreuen sich an den Wahrzeichen der Insel. Diese sieht man schließlich nicht überall.

Watermania

Das Watermania ist ein absolutes Wasserparadies für Kinder. Verschiedene Rutschen sorgen für Action und Spaß, während die Eltern ihre Zeit auf der großen Liegewiese genießen.

Petros der Pelikan

Petros der Pelikan ist das Maskottchen der Insel und mit ein bisschen Glück trifft man einen der Pelikane in der Stadt. Also stets die Augen aufhalten und ein Erinnerungsfoto mit Petros machen.

Strandtag

Die Strände laden regelrecht zum Sandburgen bauen und Schwimmen ein. Und viele der Strände eignen sich ideal dafür, weil sie ruhig liegen und nur leicht abfallen.

Weitere Sehenswürdigkeiten auf Mykonos

 

Die beste Reisezeit für deinen Mykonos Urlaub

Die Monate Juni, Juli, August und September eignen sich am besten für einen Mykonos Urlaub, denn dann erwarten dich Temperaturen um die 30 Grad. Und auch die Wassertemperaturen liegen in diesen Monaten bei 20 Grad, was sich ideal für einen Badeurlaub auf der griechischen Insel eignet.

Der Winter auf Mykonos ist frisch. Die Temperaturen liegen dann bei um die 12 Grad und auch das Baden ist in den Wintermonaten nicht mehr möglich. Deshalb haben auch Beach Bars und auch einige Hotels in der Zeit geschlossen. Der meiste Regen fällt übrigens zwischen November und Februar.

Im Frühjahr, nach den Niederschlägen, blüht die Insel regelrecht auf. Bist du nicht der absolute Strandliebhaber und Bademensch, lohnt sich auch ein Besuch in den Monaten April und Mai.

 

Wohin willst du als nächstes?

Karen Blömer

Komm mit auf eine spannende Reise und zusammen entdecken wir neue Städte, Länder und Kulturen. Lass dich inspirieren und finde dein nächstes Reiseziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *