Wir alle haben schon von Rimini gehört, die Partyhochburg an der Adria. Hier kommen Abschlussklassen, Junggesellen und Partyliebhaber hin, um ihren Sommer in vollen Zügen zu genießen. Außerdem ist Rimini wegen der vielen Strandabschnitte sehr beliebt bei Badetouristen.

Aber wo kann man in Rimini eigentlich am besten Urlaub machen? Und heißt Rimini Urlaub auch direkt immer Party? Welche Sehenswürdigkeiten hat die Stadt überhaupt zu bieten?

Wir zeigen dir die schönsten Orte entlang der Küste, kulturelle Highlights, ob sich ein Urlaub in Rimini mit Familie lohnt und welche die beliebtesten Clubs der Stadt sind. Lass dich inspirieren und entdecke die Partyhochburg von einer ganz anderen Seite, denn in Rimini kannst du Kultururlaub, Strandvergnügen und Party bestens vereinen.

Rimini Urlaub 2019

Neben ganz viel Strand, großen Hotelkomplexen und vielen Partys am Strand hat Rimini, welches einst als privilegiertes Seebad gegründet wurde,  auch einige andere Orte, Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zu bieten.

Wusstest du zum Beispiel, dass die historische Altstadt von Rimini wirklich sehenswert ist? Kaum ein Badeurlauber macht sich den Weg vom Strand oder Hotel in die Altstadt mit ihrer Jahrtausende alten Geschichte. Dabei kannst du hier wirklich einiges erkunden.

Malatesta Tempel

Der Malatesta Tempel ist die Kathedrale von Rimini und stammt aus dem 13. Jahrhundert. Einst hieß sie San Francesco, nach dem Heiligen Franziskus, bis sie um  1800 zur Kathedrale von Rimini wurde. Das Besondere der Kathedrale ist, dass Papst Johannes Paul II. sie 2000 zur Basilika minor machte. Heute gehört es zu einem der berühmtesten Bauwerke der Renaissance. Die Kirche wurde zwar nie nach den ursprünglichen Plänen fertiggestellt, dennoch ist vor allem ihre Fassade aus weißem Marmor imposant. Im Inneren findest du bedeutende Kunstwerke.

Burg Sismondo

Eine imposante Burg in Rimini aus dem 15. Jahrhundert, die wahrlich ein Symbol der Macht darstellt. Heute ist nur noch das Hauptgebäude der Burg erhalten, nachdem die Burg des Öfteren verändert wurde. Zu Beginn war sie Residenz des Herrschers Sigismondo Malatesta, wurde sie 1821 als Kaserne genutzt. Heute ist der übriggebliebene Hauptteil für die Öffentlichkeit zugänglich, in dem regelmäßige Ausstellungen stattfinden.

Augustusbogen

Der Augustusbogen ist einer der besterhaltenen und ältesten Ehrenbögen, welcher 27 vor Christus zu Ehren des Augustus errichtet wurde. Er setzte damals die wichtigsten Straßen, darunter auch die Via Flaminia, instand. Heute gehört das Stadttor zu den wichtigsten Monumenten in Norditalien. Um den Ehrenbogen zu erreichen, lohnt es sich dies zu Fuß oder mit dem Rad zu machen. Dabei fährst du zum Beispiel durch das Grün des Parco Cevi.

Tiberiusbrücke

Die Tiberiusbrücke, auch Ponte d`Augusto oder Ponte Di Tiberio genannt, ist über 2000 Jahre alt und eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Rimini. Geplant wurde sie von Kaiser Augustus, da er aber nicht bis zur Fertigstellung lebte, wurde sie nach seinem Nachfolger Tiberus benannt. Sie führt über den Fluss Marecchia und verbindet so den Stadtteil Borgo San Giuliano mit dem Stadtzentrum von Rimini. Die Brücke ist nicht nur ein nationales Denkmal, sondern auch das Wahrzeichen der Stadt.

Palazzo dell`Arengo

Den Palazzo dell`Arengo findest du auf einem der schönsten Plätze in Rimini, dem Plaza Cavour. Das romanisch-gotische Gebäude wurde im Jahre 1204 gebaut und diente als Sitz der Stadtverwaltung und für Volksversammlungen. Außerdem wurden hier die Finanzprobleme der Stadt gelöst und die Schuldner mussten sich zur Bestrafung in Unterwäsche auf den Schuldnerstein setzten und laut die Worte Cedo Bonis, was so viel heißt wie „Ich gebe all meine Besitztümer auf“, aussprechen.

Parco Federico Fellini

Der Park ist einer der beliebtesten Parks in Rimini und wurde nach dem berühmten Filmemacher Federico Fellini benannt, der in Rimini geboren wurde und auch eine Zeit gelebt hat. Warum der Park so beliebt ist? Das liegt hauptsächlich an der Lage, unweit des historischen Stadtzentrums und gleichzeitig in der Nähe des Hafens von Rimini und den Hauptstränden von Marina Centro. Im Park selber findest du neben der Promenade, einigen Skulpturen und Spielplätzen auch den Fontana dei Quattro Cavalli inmitten des Herzens des Parks. Außerdem findest du eine große Kamera, in Gedenken an den berühmten Filmemacher und Namensgeber des Parks.

Römisches Amphitheater

Das römische Amphitheater in Rimini war einst das wichtigste in der Region Emilia-Romagna. Damals bot es eine spektakuläre Aussicht auf das Meer, welches aber im Laufe der Jahre immer weiter zurückging. Bis zu 10.00 Zuschauer fanden bei den römischen Spielen und Gladiatorenkämpfen in der Arena Platz. Heute findest du nur noch Ruinen, die du entweder mit einer Tour besichtigen kannst oder während einer der vielen Veranstaltungen, die dort regelmäßig stattfinden.

Rimini Urlaub Riesenrad
Unser Tipp

Du möchtest Rimini von oben überblicken? Absoluter Touristenhöhepunkt ist die Fahrt mit dem Panorama Riesenrad. Auf knapp 55 Metern Höhe hast du einen einmaligen Blick über die Stadt und sogar bis zu den Stränden von Ferrara.

Rimini Partyurlaub

Ok ok, nach all den Sehenswürdigkeiten wird es Zeit, im Mekka der Partyfreunde auch ein bisschen feiern zu gehen. Doch welche Clubs in Rimini sind die besten? Eins ist zumindest sicher: Es gibt eine große Auswahl.

Carnaby Club

Zu den beliebtesten Clubs gehört definitiv der Carnaby Club. Auf drei Floors erwarten dich verschiedene Musikrichtungen. Ganz gleich also, ob du lieber Techno, die aktuellen Charts, Hip Hop oder R`n`B hörst, hier kommst du mit Sicherheit auf deine Kosten.

Baia Imperiale

Absolutes Highlight ist das Baia Imperiale. Dieser Club liegt allerdings knapp 40 Minuten außerhalb von Rimini. Ein Besuch in dem pompösen Club, welcher in römischem Stil gebaut wurde, über fünf Floors und einen Pool verfügt, ist dennoch lohnenswert.

LIFE

Auch das LIFE ist einer der angesagtesten Clubs in Rimini, in dem in den Sommermonaten zahlreiche Gäste feiern. Warum er so angesagt ist? Allen voran wegen der legendären  Schaumpartys. Aber auch andere Events werden hier regelmäßig angeboten.

Altromondo

International wird es im Altromondo. Aber nicht nur international, sondern auch berühmt. Denn hier kannst du auf die neuesten Technobeats von namhaften DJ´s aus aller Welt tanzen und die Nacht zum Tage machen.

Und wie teuer ist der ganze Spaß?

Die Eintrittspreise der normalen Clubs liegt in etwa zwischen 7 und 10€, so wie du es auch aus Deutschland kennst. Auch die Preise für Cocktails und andere Getränke sind in etwa vergleichbar.

Ausnahmen bilden die besonderen Clubs, wie zum Beispiel das Baia Imperiale. Hier sind die Preise meist etwas höher, sodass die Eintrittspreise auch mal zwischen 30 und 40€ liegen können.


>> Finde das passende Hotel für deinen Rimini Partyurlaub <<


Rimini Urlaub Tipps

Du bist das erste Mal im Rimini Urlaub? Oder du möchtest Rimini mal von einer anderen Seite kennenlernen? Dann sei gespannt auf die Tipps, die wir dir für einen entspannten und gleichzeitig spannenden Rimini Urlaub geben können.

Einen Tag in die älteste Republik der Welt fahren: San Marino

Bist du mit dem Auto in Rimini und somit flexibel, lohnt sich ein Ausflug nach San Marino, welches genau an der Grenze der italienischen Regionen Emilia-Romagna und Marken liegt. San Marino ist der drittkleinste Staat in ganz Europa, hat aber eine prägende Geschichte zu erzählen.

In der Stadt erwarten dich Gebäude aus den vergangenen Zeiten und auch irgendwie das ursprüngliche Leben. Gleichzeitig ist die Stadt aber auch sehr modern mit vielen Boutiquen und Souvenirshops, um dem Tourismus gerecht zu werden. Nichtsdestotrotz ist ein Bummel durch die Stadt absolut empfehlenswert.

Absolutes Highlight ist jedoch der Aufstieg zur Rocca Guaita. Nicht nur die Burg selber ist beeindruckend, auch die Aussicht über San Marino bis hin zur Adriaküste ist einfach atemberaubend.  Hier kannst du gut und gerne einige Zeit verbringen und den Blick genießen oder aber das Innere der Burg mit einem Waffenmuseum erkunden.

Den Wochenmarkt in Riminis Altstadt besuchen

Italiens Wochenmärkte sind generell immer einen Besuch wert. So auch der Markt in Riminis Altstadt. Er ist der größte in der Umgebung und immer wieder ein Highlight. Hier kannst du neben regionalen Produkten auch Souvenirs und andere Sachen erwerben. Oder du genießt einfach den Charme des italienischen Wochenmarktes und gönnst dir etwas Leckeres zu essen.

Auch in den Nachbarstädtchen gibt es Wochenmärkte, die du besuchen kannst. Dank der guten Zugverbindungen brauchst du dafür nicht einmal ein eigenes Auto. Dies fahren mehrmals pro Tag, sodass du sogar ziemlich flexibel bist.

Öffentliche Verkehrsmittel in Rimini und Umgebung

Rimini ist touristisch sehr gut erschlossen und auch die öffentlichen Verkehrsmittel bringen dich fast überall hin. Eine Fahrkarte ist für alle Verkehrsmittel gültig und kann entweder beim Fahrer direkt gekauft werden oder aber in einem Tabak- oder Zeitungskiosk.

Unser Tipp: Kaufe die Fahrkarten an einem Kiosk, denn beim Fahrer sind sie um einiges teurer.   

Ein Ausflug zu den Nachbarstränden

Rimini selber hat einige Strandabschnitte, die sich ideal zum Sonnenbaden eigenen. Möchtest du zwischendurch etwas Abwechslung, lohnt sich ein Ausflug zu den Stränden von Cattolica und Gabicce Mare. Mit dem Zug erreichst du diese in einer knappen halben Stunde und kannst vor allem in Gabicce Mare ein Bad mit traumhaftem Ausblick auf einen begrünten Berghang genießen.

Shoppen was das Zeug hält

Zwischen Entspannung am Strand und imposanten Sehenswürdigkeiten soll das Shoppen nicht zu kurz kommen? Zum einen kannst du natürlich an der Strandpromenade Souvenirs kaufen oder aber du schlenderst einmal über die dahinterliegende Viale Vespucci. Diese ist eine beliebte Flaniermeile, wo sich einige Boutiquen befinden. Außerdem findest du hier zahlreiche Restaurants, sodass die Flaniermeile am Abend zum Laufsteg wird. Sehen und gesehen werden lautet dann hier das Motto der Einheimischen.

Kulinarische Highlights

Wenn du einen Urlaub in Rimini machst, lohnt es sich die verschiedenen Eisdielen auszuprobieren. Über 40 gibt es in Rimini und allesamt überzeugen durch Eisspezialitäten aus eigener Herstellung.

Du suchst etwas Traditionelles für Rimini? Landestypisch ist die sogenannte Piadina. Ein Fladenbrot, welches mit unterschiedlichsten Zutaten gefüllt wird. Hier kannst du zwischen herzhaft und süß, mit Fleisch oder vegetarisch wählen.

Das Nachtleben in Rimini erkunden

Auch wenn du vorrangig zum Erholen in Rimini bist, kann sich auch ein Abend im Club zwischendurch lohnen. Und davon hat die Stadt einige zu bieten. Zu den größten gehören der Altromondo mit dem Fokus auf Elektro und der Carnaby Club, welcher auf verschiedenen Floors die verschiedenen Musikrichtungen bedient. Die größte Disco Italiens liegt etwas außerhalb von Rimini, das Baia Imperiale, in dem dich feinste Musik und ein Pool erwarten.

Im Sommer warten außerdem zahlreiche Festivals auf dich. Eines der bekanntesten und wichtigsten für die Stadt ist das Notte de Rose Festival, welches immer im Juli am ersten Wochenende stattfindet. Dann erstrahlt die Stadt komplett in Rosa. Es ist das längste Festival von Rimini, was sich  allerdings auf die Größe des Festivals bezieht, welches sich entlang der 110 Kilometer langen Küste erstreckt. Ganz gleich, wo du also am Strand Urlaub machst, du wirst es nicht verpassen.

Weitere Tipps

  • Hauptsaison ist von Mai bis Oktober
  • Geschäfte haben von 10.00 bis 20.00 Uhr geöffnet und machen meist eine Mittagspause
  • Festivals finden in den Sommermonaten Juni, Juli und August statt

Rimini Urlaub Unterkunft

Rimini ist ein sehr beliebter Badeort, somit wirst du hier auch zahlreiche Unterkünfte für deinen Urlaub in Rimini finden.

Du musst einzig entscheiden, welche Art von Unterkunft die passende für dich ist. Möchtest du dich zum Beispiel rundum verpflegen lassen in einem Hotel direkt am Strand? Oder doch lieber flexibel sein und im Ferienhaus selber kochen?

Rimini Urlaub im Hotel

Rimini Urlaub Hotel

Der Vorteil bei einem Rimini Urlaub im Hotel ist, dass du dich um nichts kümmern musst. Oft ist das Frühstück mit inbegriffen, sodass du gut gestärkt in den Tag starten kannst. Buchst du Halb- oder Vollpension ist sogar das Mittag- oder Abendessen mit dabei, ohne, dass du dich darum kümmern musst.

>> Zu den Hotels in Rimini

Rimini Hotel am Strand

Rimini Urlaub Hotel am Strand

Buchst du ein Hotel in Rimini direkt am Strand, hast du ideale Bedingungen für einen Badeurlaub. Du kannst jeden Tag ganz entspannt die wenigen Meter zum Strand gehen, dort deinen Tag verbringen und danach wieder ins Hotel kommen, ohne viel Aufwand. Am Strand findest du außerdem auch Sonnenschirme und Liegen.

>> Zu den Hotels direkt am Strand

Rimini Urlaub Ferienwohnung

Rimini Urlaub Ferienhaus (2)

Möchtest du lieber etwas flexibler sein, lohnt sich ein Ferienhaus oder eine Wohnung. Hier kannst du auch speziell nach Unterkünften mit ausreichend Platz für die ganze Familie schauen. Und du kannst deinen Tagesablauf flexibel gestalten, da du dich nicht an vorgegebene Essenszeiten halten musst.

>> Zu den Ferienhäusern in Rimini

Rimini Urlaub Familie

Mit den Kindern nach Rimini? Ist das nicht die Party-Hochburg schlechthin in Italien? Das wirst du wahrscheinlich oft hören, wenn du in deinem Umfeld erzählst, dass du einen Rimini Urlaub mit Familie planst.

Dabei eignet sich Rimini ideal, um einen entspannten und sonnenreichen Urlaub in Italien zu genießen. Das liegt vor allem an den zahlreichen Möglichkeiten, die sich dir und den Kids bieten. Neben feinem Sandstrand warten auch viele spannende Aktivitäten in der Umgebung, kindgerechte Strandabschnitte mit Spielplätzen und natürlich Familienhotels mit Animationsprogramm und Kinderbetreuung. Langweilig wird es also mit Sicherheit nicht.

Themenpark Fiabilandia

Zwischen Rimini und Riccione findest du einen Themenpark, der ganz auf die Kleinen zugeschnitten ist. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, denn man taucht ab in eine Welt der Märchen. Auf 150.000 Quadratmetern warten Live-Vorführungen, Nervenkitzel und eine wahre Natur-Oase.

Italia in Miniatura

Italien an einem Tag erkunden? Das geht im Miniaturpark Italia in Miniatura. Hier kannst du die wichtigsten Denkmäler und Sehenswürdigkeiten des Landes bestaunen. Außerdem gibt es verschiedene Attraktionen die für Spaß und Adrenalin bei Groß und Klein sorgen.

Wasserhüpfburg BoaBay

Eine Wasserhüpfburg auf dem offenen Meer in Rimini. Gibt’s nicht? Und wie es die gibt. BoaBay ist die erste Wasserhüpfburg auf dem Wasser in Italien und verspricht Spaß und Action für die ganze Familie. Von oben bildet die Hüpfburg sogar das Wort Rimini. Du findest sie in Strandabschnitt 47 – 62.

Luftfahrtmuseum Rimini

An der Grenze zu San Marino findest du das Luftfahrtmuseum von Rimini, in dem über 50 Flugzeuge ausgestellt sind. In verschiedene Themenbereiche aufgeteilt, kannst du das Museum bzw. den Themenpark, welcher teilweise auch im Freien liegt, das ganze Jahr über besuchen.

Wasserpark Beach Village

In Riccione geht es rasant zu, denn im Beach Village warten zahlreiche Wasserrutschen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Außerdem hat der Wasserpark einen direkten Zugang zum Strand, gleichzeitig aber auch separate Schwimmbecken, die allesamt für Wasserspaß sorgen.

Die Top 3 Hotels für einen Rimini Urlaub mit Familie

Weitere Tipps für deinen Rimini Urlaub mit Kindern

  • Am besten die Strandabschnitte 1 – 8 meiden, denn dort triffst du wirklich auf das Rimini-Klischee mit viel Party.
  • Riesenrad fahren ist auch mit den Kids immer ein Highlight. Hier habt ihr einen wunderschönen Panoramablick über die Küste Riminis.
  • Die Via Marecchia erkunden, denn hier gibt es herrlich bunte und krumme Häuser zu bestaunen.


>> Noch mehr Familienhotels für deinen Urlaub in Rimini mit Kindern <<


Rimini Urlaub Anreise

Der Entschluss steht fest: es geht in den Urlaub nach Rimini. Aber wie kommst du am besten hin? Da gibt es mehrere Möglichkeiten. Zum einen kannst du mit dem Flugzeug anreisen, mit der Bahn oder aber mit dem eigenen bzw. mit einem Mietwagen.

Rimini Urlaub mit Flugzeug

Rimini Urlaub mit Flugzeug

Die Rimini Urlaub Anreise mit dem Flugzeug ist meist die bequemste Art. Geflogen wird von den meisten großen Flughäfen, meist ist jedoch ein Zwischenstopp mit dabei. Insgesamt kannst du mit ungefähr acht Stunden Reisezeit rechnen. Ziel ist der Airport Rimini, welcher knapp acht Kilometer vom Stadtzentrum entfernt liegt. Mit dem Nahverkehr kommst du also super vom Flughafen in die Stadt. Die Öffentlichen sind auch recht preiswert, im Gegensatz zum Taxi.

Rimini Urlaub mit Zug

Rimini Urlaub mit Zug

Die Anreise mit dem Zug ist ebenfalls sehr angenehm, denn es gibt eine Direktverbindung von München nach Rimini. Hier fährst du in etwa 10 Stunden, kannst aber während der Fahrt entweder schlafen oder dich mit anderen Reisenden unterhalten, sodass die Zeit wie im Fluge vergeht. Kommst du aus dem Norden Deutschlands, musst du natürlich erst bis nach München. Wenn du relativ frühzeitig buchst, sind die Tickets sogar noch recht günstig.

Rimini Urlaub mit Auto

Rimini Urlaub mit Auto

Ein Rimini Urlaub mit dem Auto ist natürlich das flexibelste von allen Möglichkeiten. Du kannst selber entscheiden, wann es losgeht, ob du über Tag oder über Nacht fahren möchtest und wo du vielleicht noch einen Zwischenstopp einlegst. Auch in Rimini selber bist du viel flexibler, was deine Ausflugsziele angeht. Jedoch solltest du beachten, dass eine solche Fahrt auch recht anstrengend sein kann. Wechsel dich also am besten ab mit dem Fahren.

Anreise nach Rimini mit Kindern:

Reist du mit deiner ganzen Familie in den Urlaub nach Rimini, gibt es das ein oder andere zu beachten, denn in jedem Falle wird es eine etwas längere Reise, bei der die Kleinen bespaßt werden wollen. Hier ein paar Tipps für Auto, Zug und Flugzeug:

  • Bücher, Bücher, Bücher: Ob zum Lesen oder zum Malen, ein Buch sorgt immer für Abwechslung.
  • Tragbarer CD-Player oder ähnliches: Mit Musik oder einem Hörbuch kannst du auch immer gut Zeit schinden. Auch wenn es am Strand mal langweilig werden sollte, kannst du mit Musik Abhilfe schaffen.
  • Genügend Snacks und Getränke einpacken: Nichts ist anstrengender als hungrige Kinder. Deshalb pack die Lieblingssnacks ein, damit erst gar kein Hunger aufkommen kann für die Dauer der Reise.
  • Spiele spielen: Es müssen gar keine Brettspiele sein, diese sind sowieso meist unhandlich während einer Fahrt. Du kannst dir mit den Kids aber wunderbar auch selber Spiele ausdenken. Zählt zum Beispiel die Autos auf der Autobahn mit einem ausländischen Kennzeichen, spielt „Ich sehe was, was du nicht siehst“ oder übt euch im Hellsehen und ratet, welche Farbe das nächste Auto hat.
  • Zwischendurch den Platz wechseln: Wenn auf der Rückbank einfach keine Ruhe einkehren will, hilft es manchmal die Plätze zu wechseln. So kann für eine Zeit zum Beispiel die Mama oder der Papa mal hinten sitzen. So kommt meist sehr schnell wieder Ruhe.
  • Pausen: Besonders, wenn du mit dem Auto unterwegs bist, kannst du zwischendurch Pausen machen, sodass die Kleinen frische Luft bekommen und mal eine Runde rennen können. Im Zug hingegen kannst du einen kleinen Spaziergang mit den Kids durch den Wagon machen.

Beste Reisezeit für Rimini

Generell geht die Saison in Rimini von Mai bis Oktober. Zu dieser Zeit wirst du an jeder Ecke mal auf mehr, mal auf weniger viele Touristen treffen. Allerdings lohnt sich auch schon der April für einen Urlaub in Rimini, denn schon dann sind die Temperaturen recht angenehm, vor allem, wenn du auch die Altstadt erkunden und nicht nur am Strand liegen möchtest.


Am wärmsten wird es hingegen in den Monaten Juni, Juli und August. Dann erwarten dich Temperaturen zwischen 22 und 28 Grad. Auch die Wassertemperatur ist während dieser Monate angenehm bei um die 20 bis 23 Grad.

Rimini liegt an der Adriaküste und durch diese Lage kannst du in den Sommermonaten mit durchschnittlichen 10 Sonnenstunden am Tag rechnen. Regen wirst du kaum sehen, durchschnittlich sind es nur um die sieben Tage im Jahr. Am regnerischsten ist es im November.

Wohin willst du als nächstes?

Karen Blömer

Komm mit auf eine spannende Reise und zusammen entdecken wir neue Städte, Länder und Kulturen. Lass dich inspirieren und finde dein nächstes Reiseziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *