Bei einem Kreta-Urlaub kommt man an ihr nicht vorbei: Die Samaria Schlucht. Das Naturwunderwerk ist eine der längsten Schluchten Europas und gilt auch als eine der schönsten. Nicht umsonst ist auf Kreta die Samaria Schlucht eine der beliebtesten und meistbesuchten Sehenswürdigkeiten.

Wir verraten Dir, was Dich bei einer Samaria Schlucht Tour erwartet, geben Dir wertvolle Infos zur Samaria Schlucht wie etwa die Öffnungszeiten (2019) oder eine Samaria Schlucht Karte und geben Dir Tipps für eine Wanderung durch die Samaria Schlucht auf eigene Faust mit auf den Weg.

Die Samaria Schlucht – Was Dich erwartet

Kreta Samaria Schlucht

Die Samaria Schlucht auf Kreta gehört zu den Highlights auf der Insel – vor allem für Wanderfreunde, Abenteurer, Aktiv-Urlauber und alle, die ihren Kreta-Urlaub nicht nur im Hotel und am Strand verbringen wollen.

Im Südwesten Kretas im Nationalpark Samaria liegt die rund 13 Kilometer lange Schlucht von Samaria – übrigens einer der längsten Canyons Europas – und mit 1.200 Metern Höhenunterschied ist sie auch in dieser Hinsicht ein Superlativ.

Los geht’s inmitten des Nationalparks an der sogenannten „Hölzernen Treppe“ Xyloskalo. Der steile Waldweg führt Dich zunächst mehrere Kilometer in Serpentinen nach unten ins Tal. Die erste Bewährungsprobe übrigens und nicht ganz einfach zu bewältigen.

Samaria Schlucht Wasser

Weiter geht’s zum Rastplatz Agios Nikolaos. Hier gab es in der Antike einen Apollo-Tempel und die Bäume an dieser Stelle sollen fast 2.000 Jahre alt sein. Außerdem findest Du hier eine kleine Kirche und eine der vielen Trinkwasserquellen. Der Weg führt nun immer weiter am Fluss entlang und diverse Baumarten flankieren ihn.

Die nächste Station ist das Dorf, das der Schlucht ihren Namen gab: Samaria. Bewohnt ist es schon lange nicht mehr und es stehen nur noch die Ruinen. Eine süße Holzbrücke führt Dich über den Fluss ins Dorf. Samaria ist der Hauptrastplatz. Mit etwas Glück triffst Du hier die Kri-Kri Bergziegen.


Hinweis: Sei bitte in der Samaria Schlucht nicht allzu laut. Lautstärke kann die hier wildlebenden Kri-Kri-Ziegen erschrecken und diese wiederum können dann Geröllabgänge auslösen.


Ab jetzt wird die Samaria Schlucht Kreta erst richtig schön: Du läufst durchs Flussbett und wagst Dich immer tiefer in die Schlucht. Die Felswände türmen sich immer weiter auf, werden höher und langsam wird der Weg schmaler. Hier warten einige tolle Fotomotive auf Dich.

Schlucht von Samaria

Das Highlight und der Höhepunkt der Samaria Schlucht ist die „Eiserne Pforte“ genannte engste Stelle der Samaria Schlucht. Hier beträgt der Abstand der Felswände gerade einmal rund drei Meter. Es ist schon ein eigenartig-aufregendes Gefühl, durch diese Enge zu gehen, fast schon abenteuerlich.


Tipp: Wer sich die lange Tour durch die Samaria Schlucht nicht zutraut, der kann auch die kurze Variante von der anderen Seite aus wählen. Hier ist der Startpunkt das Küstendorf Agia Roumeli und der Weg führt bis zur „Eisernen Pforte“ und wieder zurück. Hierbei wanderst Du „nur“ rund drei Kilometer, bzw. sechs inklusive Rückweg.


Nach der Eisernen Pforte wird der Weg wieder breiter und nach rund zwei Kilometern erreichst Du das Ende, bzw. wie man’s nimmt, den Anfang. Hier gibt’s dann auch endlich eine Taverne. Der Rest des Weges führt dich auf einer asphaltieren Straße ins Dorf Agia Roumeli. Hier gibt es keinerlei Schatten, also Sonnenschutz auffrischen.

Toskana Urlaub Fähre

In Agia Roumeli fahren die Fähren zurück zu den Reisebusstationen. Wer allerdings noch etwas Zeit hat oder nicht an die Zeiten eines Reiseveranstalters gebunden ist, dem empfehlen wir einen Sprung ins Lybische Meer oder einen Spaziergang durchs Dorf.


Tipp: Wenn Du die Samaria Schlucht auf eigene Faust erkundigst, dann empfehlen wir Dir, eine Übernachtung in Agia Roumeli einzuplanen. So kannst Du dir zum einen Zeit mit der Tour lassen, weil Du keine Fähre erwischen musst und zum anderen kannst Du dich im Dorf und am Strand von der Wanderung in aller Ruhe erholen.



>>Die besten Hotels auf Kreta<<


Eine Samaria Schlucht Tour – Was es zu beachten gilt

Kreta Schlucht Samaria

Egal ob Du die Samaria Schlucht auf eigene Faust oder im Rahmen einer organisierten und geführten Tour erwandern möchtest, gibt es ein paar Dinge zu beachten, denn eine Samaria Schlucht-Wanderung sollte nicht unterschätzt werden – auch nicht die kurze Tour.


Achtung: In der Samaria Schlucht gibt es keinen Handyempfang.


Die lange Tour durch die Samaria Schlucht ist ganze 18 Kilometer lang, dauert in etwa fünf bis sieben Stunden und gerade am Anfang ist die Strecke nicht gerade einfach. Ab dem Eingang, der „Hölzernen Treppe“ Xyloskalo, geht es nämlich erstmal steil und serpentinenartig nach unten. Nimm Dir für diesen Teil ruhig etwas Zeit und lass‘ Dich nicht hetzen. Selbst geübte Wanderer sind schon auf dem Geröll und den glatten Felsen ausgerutscht.


Hinweis: Die Wanderung durch die Samaria Schlucht erfolgt auf eigene Gefahr. Wer in schlechter körperlicher Verfassung ist, sollte von der Tour absehen.


Samaria Schlucht Tour

Festes Schuhwerk, am besten knöchelhohe und bereits eingelaufene Wanderschuhe sind hier die beste Wahl. Flip-Flops, Espadrilles, Sandalen, Sneakers oder gar High Heels sind tabu. Auch im weiteren Verlauf der Schlucht, gibt es die ein oder andere heikle Stelle, die Du am besten in aller Ruhe bewältigst.

Nicht umsonst ist der Samaria Schlucht Schwierigkeitsgrad mit „schwer“ angegeben.


Achtung: An einigen Stellen wirst Du Schilder mit dem Sicherheitshinweis nicht stehenzubleiben finden. Leiste dieser Anweisung bitte Folge. An diesen ausgewiesene Stellen in der Schlucht besteht die Gefahr von herabfallenden Steinen.


Auch nicht auf die leichte Schulter zu nehmen: Die Hitze. In den Sommermonaten kann es in der Schlucht bis zu 40°C heiß werden und die Sonne brennt unerbittlich. Da ist ein guter Sonnenschutz in Form von Sonnencreme, einer Kopfbedeckung, einer Sonnenbrille und luftiger Kleidung angeraten.


Wichtig: In der Samaria Schlucht herrscht strengstes Rauchverbot. Halte Dich bitte daran.


Beim Wandern ist es grundsätzlich wichtig, auf eine ausreichende Wasserversorgung zu achten. In der Samaria Schlucht auf Kreta gibt es an mehreren Stellen frisches Quellwasser, mit dem Du deine Wasserflasche auffüllen kannst. So musst Du keine schweren Wasserflaschen mitnehmen. Wir empfehlen eine leichte Flasche oder einen Trinkrucksack mit einem Fassungsvermögen von zwei bis drei Litern.

Wanderung Samaria Schlucht

Außerdem solltest Du für deine Samaria Schlucht Wanderung genug Proviant mitnehmen. In der Schlucht gibt es keine Möglichkeit Essen zu kaufen. Essenspausen kannst Du an den vielen Rastplätzen in der Schlucht machen. Hier findest Du auch die Trinkwasserquellen und Toiletten (Plumpsklos).


Tipp: Auf unserer Samaria Schlucht Karte findest Du alle Rastplätze und Trinkwasserstellen.


Diese Dinge solltest Du für Deine Samaria Schlucht Tour mitnehmen:

  • Festes Schuhwerk, am besten Wanderschuhe
  • Trinkflasche oder Trinkrucksack, Fassungsvermögen mind. zwei Liter
  • Proviant
  • Sonnenschutz: Sonnencreme (LSF 50), Kopfbedeckung, Sonnenbrille, leichte Kleidung
  • Blasenpflaster, Wundspray, Wund-Desinfektion
  • Wer mag, Schwimmsachen

Tipp: Wir möchten davon abraten, die Samaria Schlucht mit Kindern zu durchwandern. Egal ob kurze oder lange Tour: Für Kinder – vor allem für kleine Kinder und Babys – ist die Strecke bei weitem zu gefährlich und zu lang. Und auch die Hitze ist eine Gefahrenquelle. Als Alternative zur Samaria Schlucht möchten wir Euch daher, die benachbarte Imbros-Schlucht ans Herz legen. Sie ist weitaus weniger anspruchsvoll und kürzer, aber nicht weniger schön.


Wann ist die beste Zeit für eine Samaria Schlucht Tour?

Samaria Schlucht Öffnungszeiten

Die beste Zeit für eine Samaria Schlucht Tour ist in der Nebensaison im Mai oder im September/Oktober. Zum einen ist es dann noch nicht bzw. nicht mehr ganz so heiß und zum anderen sind dann noch nicht so viele andere Touristen auf Kreta und in der Samaria Schlucht unterwegs. In der Hochsaison laufen bis zu 4.000 Menschen täglich durch die Schlucht von Samaria.

Wenn Du deine Samaria Schlucht Wanderung auf die frühen Morgenstunden legst, ist das ebenfalls eine gute Idee. Die Temperaturen sind noch angenehm und die Schlucht auch noch recht wenig besucht. Außerdem kannst du das wohl schwerste Stück, nämlich den Abstieg von Xyloskalo ins Tal hinab, in der kühlen Morgenluft absolvieren.

Wie komme ich zur Samaria Schlucht und wieder zurück? oder: So geht die Samaria Schlucht Anfahrt

Samaria Schlucht auf eigene Faust

Für die lange Tour durch die Samaria Schlucht:

Die beste und einfachste Möglichkeit die Samaria Schlucht zu erreichen, ist der Bus. Das kann entweder ein Linienbus sein oder ein Bus von einem Tourenanbieter.
Die Kretischen Linienbusse fahren zumeist ab der Küstenstadt Chania direkt nach Omalos/Xyloskalo, dem Eingang des Nationalparks Samaria. Bustickets bekommst Du bequem in Chania. Wir empfehlen, auch gleich das Ticket für die Rückfahrt ab Chora Skafion oder Sougia zurück nach Chania zu kaufen.

Die Samaria Schlucht Anfahrt kann auch mit dem eigenen Auto erfolgen. Du kannst Dein Auto auf dem Parkplatz am Eingang in Omalos/Xyloskalo parken und dann nach der Wanderung mit dem Bus von Sougia hierhin zurückkehren.

Die Rückkehr von der Samaria Schlucht ist nur per Fähre möglich, da es keine Straße von und nach Agia Roumeli gibt. Du fährst also mit der Fähre zu den Dörfern Sougia oder Chora Skafion und von dort mit dem Bus zurück.

Für die kurze Tour durch die Samaria Schlucht:

Wer die lange Tour durch die Samaria Schlucht auf Kreta scheut, der kann auch die kurze Strecke von der Küstenseite ab Agia Roumeli bis zur Eisernen Pforte wandern.
Die Samaria Schlucht Anfahrt erfolgt dann mit der Fähre ab Sougia oder Chora Sfakion. Zur Fähre gelangst Du entweder mit dem eigenen Auto, mit dem Linienbus ab Chania oder mit dem Bus eines Tourenanbieters.


Hotels in Chania


Wo kann ich eine Samaria Schlucht Tour buchen?

Eine Tour durch die Samaria Schlucht wird zumeist vor Ort von Deinem Reiseveranstalter oder aber von lokalen Anbietern offeriert. Du kannst allerdings schon im Vorfeld online nach Angeboten schauen. So kannst Du den einen oder anderen Euro sparen und vermeidest in der Hochsaison Warteschlangen an Ticketschaltern oder Platzengpässe an begehrten Terminen.

Wir haben diese Touren durch die Samaria Schlucht für Dich herausgesucht:

Eine Samaria Schlucht Wanderung – lohnt sich das?

Samaria Schlucht Kreta

Die Samaria Schlucht Erfahrungsberichte sind sich einig: Die Antwort ist ein klares und deutliches Ja. Mit Recht ist die Samaria Schlucht eine der beliebtesten und meistbesuchten Kreta Sehenswürdigkeiten. Nicht nur, dass Du hier eine der längsten Schluchten Europas durchwandern kannst und zwischen meterhohen Felswänden und aufregenden geologischen Formationen hindurchschreitest, Du triffst auch auf Kretische Bergziegen, duftende Bäume und Pflanzen sowie zwitschernde Vögel und läufst an einem idyllischen Flusslauf entlang. Einfach einmalig.

Und wer die strapaziöse Wanderung erstmal geschafft hat, der wird neben Muskelkater auch mit einem guten Gefühl und dem Blick auf das Lybische Meer belohnt.
Und auch die Samaria Schlucht Erfahrungsberichte von Tripadvisor sprechen eine eindeutige Sprache: Von den rund 3.000 Bewertungen sind 93% sehr gut bis ausgezeichnet und im Schnitt vergeben die User 4,5 von 5 Punkten.

Samaria Schlucht Erfahrungsberichte 1

Hard Facts Samaria Schlucht – Öffnungszeiten (2019), Eintritt, nützliche Infos

Die Samaria Schlucht hat in der Regel von Anfang Mai bis Ende Oktober geöffnet und kann ab 7 Uhr morgens betreten werden. In den Wintermonaten ist die Samaria Schlucht auf Kreta geschlossen, da sie dann vom Fluss Tarraios überflutet und nicht passierbar ist.

Der letzte Einlass ist zumeist um 16 Uhr. Es kann allerdings passieren, dass die Schlucht wegen Hochwasser, Starkregen oder starker Hitze außerplanmäßig geschlossen wird. Vor allem im Frühling kann der Wasserstand des Flusses in der Schlucht noch zu hoch sein und ein Betreten wäre lebensgefährlich. Informiere Dich am besten im Vorfeld noch einmal in Deiner Unterkunft oder bei Deinem Reiseveranstalter, ob die Samaria Schlucht geöffnet ist.

Der Eintritt in die Samaria Schlucht Kreta beträgt 5,- Euro.

ziege samaria

Wichtig: Halte Dein Eintrittsticket griffbereit. Am Ende der Schlucht wird es aus Sicherheitsgründen kontrolliert. So soll sichergestellt werden, dass keiner in der Samaria Schlucht übernachtet – das dürfen nur die Kri-Kri-Ziegen – oder zurückgelassen wird. Nachts ist es in der Samaria Schlucht gefährlich.

Kurz und knapp

Adressen:

Komplette Tour ab Eingang Nationalpark: Omalos/Xyloskalo, Platanias 730 11, Kreta Griechenland (Koordinaten: 35°18’28.1″N 23°55’04.0″E)

Kurze Tour ab Agia Roumeli: Palea Agia Roumeli 730 11, Kreta Griechenland (Koordinaten: 35°14’43.6″N 23°57’57.4″E)

Anfahrt: mit dem Linienbus von Chania nach Omalos/Xyloskalo für die komplette Tour
oder mit der Fähre von Chora Sfakion oder Sougia nach Agia Roumeli für die kurze Tour

Rückfahrt: mit der Fähre von Agia Roumeli nach Chora Sfakion oder Sougia und von dort mit dem Bus nach Chania

Öffnungszeiten (2019) : 1. Mai bis 15. Oktober von 7:00 bis 16:00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 5,- Euro, Kinder bis 15 Jahre kostenfrei

Streckenlänge: ca. 18 Kilometer

Dauer der Wanderung: ca. 5 bis 7 Stunden, je nach Tempo, Kondition und Startpunkt

Schwierigkeit: Schwer

Samaria Schlucht Karte


Hotels auf Kreta


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *