Mailand, Italien – Mekka für Trendsetter, Fashionistas und Genießer. Schon wenn du durch die
Innenstadt der Modehauptstadt flanierst, fällt dir die Stilsicherheit der Mailänder und
Mailänderinnen auf. Da liegt es auf der Hand, dass die Stadt in Sachen Shopping-Kultur eine der
angesagtesten Städte weltweit, und damit jederzeit eine Reise wert ist. Zweimal jährlich findet
darüber hinaus die Mailänder Modewoche statt, die das bedeutendste Event der internationalen
Modeszene darstellt.

Die heißesten Shopping Spots in Mailand

Die bekanntesten Einkaufsviertel der Metropole finden sich rund um den Corso Vittorio Emanuele,
zwischen dem Mailänder Dom und San Babila, in der Via Torino, am Corso Buenos Aires, oder
aber am Corso Vercelli. Wenn du auf der Suche nach Kunst und Antiquitäten bist, wirst du im
Breraviertel fündig.

Quadrilatero della Moda

Einer der beliebtesten und besten Orte um in Mailand einzukaufen, oder um dich einfach nur vom
grenzenlosen Angebot der Top-Designer berauschen zu lassen, ist das Quadrilatero della Moda (z.
Dt. „Viereck der Mode“). Diese Bezeichnung ist aus den vier Straßen Via Monte Napoleone, Via
Alessandro Manzoni, Via della Spiga und Corso Venezia entstanden, die an dieser Stelle
zusammenlaufen.

Die zahllosen Shops und Boutiquen der vier Straßen zieren die Namen von nahezu allen Top-
Designern dieser Welt. Trussardi, Ermenegildo Zegna und Armani sind nur ein Auszug. Egal ob
Handtaschen, Kleider, Anzüge, Schmuck und Accessoires – das Angebot kennt hier keine Grenzen.

Via Monte Napoleone

Der Name Via Monte Napoleone geht zurück bis auf das Jahr 1804, als Mailand noch unter
napoleonischer Belagerung stand. Heute ist die Straße eine der wichtigsten Einkaufsmeilen der Welt
und in einem Atemzug mit Straßen wie der Fifth Avenue in New York zu nennen.

Via Alessandro Manzoni

Auch die Via Manzoni ist eine der geschichtsträchtigsten Straßen Mailands. Der Name ist eine
Huldigung von Allesandro Manzoni, einem der einflussreichsten Dichter und Schriftsteller
Italiens.

Via della Spiga

Zu Beginn der 1960er Jahre war die Via della Spiga noch eine Straße für den kleinen Geldbeutel. So
waren beispielsweise Bäckereien, Schlachtereien und Friseure hier ansässig. Heute findest du hier,
ebenso wie in den anderen Straßen des Modevierecks, Boutiquen von Prada, Dolce&Gabbana,
sowie anderer Designer.

Corso Venezia

Die Straße ist geprägt von tollen Parks, Gärten und bedeutenden Palästen, wie dem Palazzo
Serbelloni und der Villa Reale. Hier warten Shops von Braccialini, Armani, Vivienne Westwood,
Miu Miu, Burberry und vielen mehr auf dich.

Überdachte Shoppingmöglichkeiten in Mailand

Galleria Vittorio Emanuele

Die Galleria Vittorio Emanuele (z. Dt. Viktor-Emanuel-Galerie) ist eine der bekanntesten Shopping-
Adressen Mailands. Die Galerie, die nach König Viktor Emanuel II benannt ist, bietet dir, dank der
Überdachung, auch bei schlechtem Wetter ein entspanntes Einkaufsvergnügen. Doch nicht nur die
Shops und Boutiquen lohnen sich, auch die Architektur des Gebäudes rechtfertigt einen Besuch.

Adresse:
Galleria Vittorio Emanuele II
Piazza del Duomo
20121 Milano
Telefon +39 2 7252 4301

La Rinascente

Das La Rinascente ist ein Edelkaufhaus, das sich auf atemberaubende sieben Etagen aufteilt. Hier
erwartet dich ein Angebot an Bekleidung, Düften, Accessoires und Designhaushaltswaren, das keine
Wünsche offen lässt. Du findest das Kaufhaus in der Piazza Duomo / Via Santa Radegonda 3.

Adresse:
La Rinascente
Piazza del Duomo
20121 Milano

Shoppen für Genießer

Wenn du neben der Mode auch dein leibliches Wohl nicht vernachlässigen möchtest, findest du
beispielsweise bei Cotti, einem Mailänder Traditionshaus, eine Auswahl an über 1000
verschiedenen Weinen. Adresse: Via Solferino 42. Schokolade und Pralinen verzaubern deinen Gaumen in der Via Fiamma 17 bei Lula Cioccolato. Und wenn du in die Welt des edlen Trüffels eintauchen möchtest, dann bist du in der Casa del Fungo e del Tartufo in der Via Anfossi 14 richtig. Hier gibt es das ganze Jahr über frische Trüffel. Und sollten dich die neuesten Trends in Sachen Parfum interessieren, erwartet dich am Corso Matteotti ein großes Angebot bei Mazzolari.

Die Märkte in Mailand

Auf den Wochenmärkten in Mailand findest du nicht nur Lebensmittel, sondern ebenfalls günstige
Angebote an Bekleidung, Schuhen und Taschen. Unter dem großen Angebot finden sich auch
zahlreiche Designer-Schnäppchen.

Mercato di Piazza Wagner

Auf dem Markt in der Piazza Wagner findest du ganztägig von Montag bis Samstag ein großes
Angebot an frischen Lebensmitteln und Blumen.

Mercatone del Naviglio Grande

An jedem letzten Sonntag im Monats bietet dieser Antiquitäten-Markt,mit seinen etwa 400
Ausstellern, Möbel, alte Bücher, Schmuck und vieles mehr.

Fiera di Sinigaglia

An der Anlegestelle in Viale D’Annunzio findet jeden Samstagmorgen dieser Flohmarkt statt. Von
indischen, südamerikanischen und afrikanische Kunsthandwerken, über Secondhand-Kleidung,
sowie alten Möbeln und Büchern, wird hier alles angeboten.

Viale Papiniano

Auf dem Markt in der Viale Papiniano finden sich nicht nur Lebensmittel, sondern ebenso Textilien
und Accessoires.

Viale Fauché

Insbesondere bei den Fashionistas Mailands ist dieser Markt beliebt. Hier findest du garantiert
reduzierte Kleidung, Schuhe und Schmuck der renommiertesten Designer. Wenn du Mode liebst
und auf der Suche nach einem Schnäppchen bist, dann ist dieser Markt bei deinem nächsten
Mailandtrip ein absolutes Muss.

 

Auch interessant: Der Shopping Guide für Berlin und Outlets Berlin

Shopping Berlin

Josefine Baumann

Seit August 2016 schreibe ich für das Reisemagazin von voucherwonderland. In meinen Beiträgen nehme ich euch gerne mit an die schönsten Orte Europas – von manchen hast du vorher vielleicht noch gar nichts gehört ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *