Italien ist bekannt für seine elegante Mode und die günstigen Preise. Außerdem ist die italienische Küche weltweit äußerst beliebt und auch die traditionelle Küche Veronas hat ihre Raffinessen. In lauen Sommernächten lohnt es sich das Nachtleben Veronas kennenzulernen.

Einkaufen

In Italien findest du die neueste, teilweise auch ausgefallene, Mode. Kleidung, Schuhe und Lederartikel sind meist preiswert. Die meisten Geschäfte befinden sich in der Altstadt, vor allem in den Straßen Via Mazzini, zwischen der Piazza Brà und der Piazza Erbe, Via Borsari und Via Capello. In der ersten haben sich auch alle bekannten Designerlabels wie Armani, Gucci, Dolce & Gabanna usw. angesiedelt. Rund um die Piazza delle Erbe und Piazza Brà befinden sich ebenfalls viele Mode und Schuhgeschäfte sowie Boutiquen.

Markt auf der Piazza delle Erbe

Die Piazza delle Erbe ist einer der schönsten Plätze Italiens. Er ist das Zentrum der mittelalterlichen Stadt und zugleich ein bedeutender Marktplatz. Der Platz wird von beeindruckenden Palästen, schmucken Bürgerhäusern und Türmen eingerahmt. In der Mitte befindet sich ein Brunnen mit einer Statue des Wahrzeichens von Verona, der Madonna Verona. Hier findest du an Markttagen frische Lebensmittel, Delikatessen und Souvenirs.

Piazza delle Erbe
www.flickr.com/Son of Groucho

Le Corti Venete (Viale del Commercio, 1, 37036 San Martino Buon Albergo)

Das Einkaufszentrum befindet sich in San Martino Buon Albergo, nur 10 Minuten von der Altstadt Veronas entfernt. Auf einer Gesamtverkaufsfläche von 32.000 Quadratmetern, verteilt auf insgesamt 70 Geschäfte, darunter auch Dienstleistungen und Fachgeschäfte, kannst du nach Herzenslust shoppen. Es werden Bekleidung, Zubehör, Gesundheit und Beauty, Haushalts-, Elektronik- sowie Freizeitartikel angeboten.
www.lecortivenete.com/it/international_deu.php

Galleria Verona Uno (Via Monte Cristallo, San Giovanni Lupatoto)

Wer der heißen Sonne entfliehen möchte, kann in der angenehm temperierten „Galleria Verona Uno“ einkaufen. In dem hellen, modernen Einkaufszentrum findest du Geschäfte für jeden Geschmack, verschiedene Modelabels, Schuh-, Elektrofachgeschäfte usw. Im Restaurant Bereich kannst du entspannen.
http://www.galleriaveronauno.it/

Essen & Trinken

Die italienische Küche ist weit über den italienischen Stiefel hinaus bekannt und beliebt. In Verona gibt es auch köstliche regionale Spezialitäten. Typisch sind Reisgerichte wie Risotto mit rotem Radicchio und Risotto all‘ Amarone, zu dessen Zutaten Monte Veronese Käse und Amarone della Valpolicella Wein zählen. Ebenso gerne wird Polenta, ein meist aus Maisgrieß hergestellter fester Brei, in verschiedenen Variationen und Sfilacci di cavallo (Pferdefleisch) gegessen. Das Pan d’oro, „goldenes Brot“, ist ein traditioneller Weihnachtskuchen, der ursprünglich aus Verona stammt. Das Rezept des aus Hefeteig und ohne Rosinen und kandierte Früchte bestehenden Kuchens stammt aus dem 18. Jahrhundert. Charakteristisch ist seine achteckige Sternform.

Antica Bottega del Vino (Via Scudo di Francia 3)

Die „Bottega del Vino“ ist ein traditionelles Weinlokal in der Nähe der turbulenten Via Mazzini. In das gemütliche Restaurant kehren nicht nur Touristen sondern auch Einheimische ein. Die Küche bietet traditionelle Speisen Veronas und Venetiens an. Die umfangreiche Weinkarte wurde schon mehrfach ausgezeichnet, mit dem „Wine Spectator Excellence“ und dem „Wine Spectator Grand Award“. Hier wird jeder Weinliebhaber fündig.
www.bottegavini.it/bottegavini/index.php?lang=de

Osteria Al Duca (Via Arche Scaligere 2)

Osterias sind landestypische Pensionen mit regionaler Küche. In der „Osteria Al Duca“ ist die traditionelle Pasta besonders empfehlenswert. Weitere typische Speisen sind Pferdefleischspezialitäten, Polenta, regionaler Käse und Salami. Als Nachspeise wird Tiramisu empfohlen. Das Restaurant ist gemütlich und rustikal eingerichtet.
www.osteriaalduca.it/osteriaalduca/?lingua=en

Polenta und Sfilacci
www.flickr.com/Dèsirèe Tonus

12 Apostoli (Corticella S. Marco 5)

Dieses Restaurant ist eins der bekanntesten Veronas. Die renommierte Küche basiert auf traditionellen Gerichten, die raffiniert verfeinert werden und ist sehr empfehlenswert, allerdings nicht günstig. Die Speisekarte ist saisonal geprägt und bietet verschiedene Fischgerichte an. Die Einrichtung ist sehr stilvoll und elegant. Wer möchte kann auch den beeindruckenden Weinkeller, der nicht nur aufgrund seines regionalen Inhalts sondern auch archäologisch interessant ist, besichtigen und sich dabei die Geschichte Veronas erzählen lassen.
www.12apostoli.com/en/

Nachtleben

Ebenso wie in vielen anderen südeuropäischen Ländern, ist es auch in Italien üblich erst spät auszugehen. Dafür wird bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert. Im Sommer findet das Nachtleben auch im Freien statt.

Alter Ego (Via Torricelle 9)

Das „Alter Ego“ ist eine der bekanntesten Diskotheken in Verona. Freitags wird traditionell House aufgelegt, samstags ist für jeden Geschmack etwas dabei, denn es wird gemischte Musik gespielt. Hier legen die angesagtesten DJs der Region auf. An der Bar werden leckere Cocktails gemischt und im Außenbereich kannst du frische Luft schnappen und dabei den Blick über ganz Verona genießen.
www.alteregoclub.it

Discoteca Dorian Gray (Via Belobono 13)

Im“ Dorian Gray“ heißt es sehen und gesehen werden, denn hier trifft sich das junge Businessklientel in modernem Ambiente. Im Jahr 2016 feiert die Diskothek ihren 30. Geburtstag. Freitags dominiert die Musik der 70er, 80er und 90er Jahre, samstags legen international bekannte DJs House auf und sonntags werden Latino Rhytmen gespielt. Gelegentlich treten auch Live Bands auf.
www.discotecadoriangray.it

M27 (Via Mazzini 27a)

Mitten in der Fußgängerzone befindet sich die Cocktailbar“ M27“ in der Via Mazzini. Diese beliebte Bar füllt sich abends mit jungen, tanzfreudigen Menschen. DJs schaffen echte Clubatmosphäre. Leckere fruchtige Cocktails sorgen für Erfrischung.

 

Auch interessant:

Josefine Baumann

Seit August 2016 schreibe ich für das Reisemagazin von voucherwonderland. In meinen Beiträgen nehme ich euch gerne mit an die schönsten Orte Europas – von manchen hast du vorher vielleicht noch gar nichts gehört ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *