Thailand lockt jedes Jahr eine Vielzahl an Touristen an. Das ist kein Wunder, denn das Land des Lächelns hat traumhafte Strände, atemberaubende Landschaften und die Thais sind einfach unglaublich herzlich und freundlich. Außerdem ist die touristische Infrastruktur extrem gut ausgebaut, sodass es auch für Thailand Einsteiger ein absoluter Traum Urlaub wird.

Dennoch gibt es einige Thailand Urlaub Tipps, die wir hier mit dir teilen möchten. Von Reisetipps der beliebtesten Reiseziele über Tipps und Tricks bis hin zu Geheimtipps erfährst du hier alles Wissenswerte für deinen Thailand Urlaub.

Mit diesen Thailand Urlaub Tipps wird deine Reise mit Sicherheit unvergesslich. 

Thailand Urlaub Tipps:  Reisetipps für die beliebtesten Reiseziele in Thailand

Jede Insel und jede Region in Thailand hat ihren eigenen Charme, verschiedene Sehenswürdigkeiten und einzigartige Strände. Damit du einen kleinen Überblick bekommst, haben wir dir hier ein paar Thailand Reisetipps zusammengestellt.

Koh Samui Tipps

Koh Samui

Koh Samui ist die drittgrößte Insel Thailands und eines der beliebtesten Reiseziele. Hier findest du traumhafte Strände, Unterhaltungsprogramm und eine Unterkunft für jedes Budget.

Die Insel ist ideal als Startpunkt für eine Inselhopping-Tour. Denn auf der Insel befindet sich ein internationaler Flughafen, der bis zu 20-mal am Tag in der Hauptsaison von Bangkok aus angeflogen wird.

Auch interessant: Die 14 schönsten Thailand Inseln

Wissenswertes

  • Klima: Tropisch, feucht und warm, ganzjährig um die 30 Grad
  • Perfekte Reisezeit: Im Juni, denn dann ist keine Hochsaison, keine Regenzeit und trotzdem angenehme Temperaturen
  • Regenzeit: Von Oktober bis Dezember
  • Anreise: Mit dem Flugzeug (billiger aber zeitaufwändiger ist es mit dem Zug, Bus und der Fähre)
  • Fortbewegung auf der Insel: Am besten einen Roller oder Jeep mieten. Wesentlich günstiger als mit dem Taxi. Ein öffentliches Verkehrsnetz gibt es auf Koh Samui nicht wirklich

Koh Samui Tipps: Strände

Lamai Beach

Es ist der zweitgrößte Strand auf Koh Samui. Dieser ist etwas ruhiger als der bekannte Chaweng Beach, dennoch findest du hier ein quirliges Nachtleben, Restaurants und Shoppingmöglichkeiten.

Bophut Beach

Der 2 Kilometer lange Strand ist ruhig und führt ganz malerisch zu einem kleinen Fischerdorf. Hier findest du hervorragende Seafood-Restaurants.

Lipa Noi Beach

Hier triffst du nicht so schnell auf einen anderen Menschen. Dafür aber auf die schönsten Sonnenuntergänge. Ideal um sich vollkommen zu entspannen.

Koh Samui Tipps: Sehenswürdigkeiten

Wat Phra Yai

Das Wahrzeichen von Koh Samui und somit der bekannteste Tempel mit einem 12 Meter hohen vergoldeten Buddha

Khao Thai Kwai

Der größte Berg von Koh Samui lädt zu einer Wandertour durch die beeindruckende Natur ein. Von oben hast du einen einmaligen Blick auf die Nachbarinseln.

Ang Thong Marine Nationalpark

Dazu gehören 42 zum größten Teil unbewohnte Inseln mit bizarren Kalksteinformationen, Mangroven, Höhlen und Dschungeln.

Koh Samui Tipps: Aktivitäten

  • Thai Boxen im Chaweng Stadion
  • Tauch und Schnorchel Ausflüge
  • Wandern und Trekking
  • Inselumrundungen
  • Surfen, Wasserski
  • Wasserfälle

Phuket Tipps

Phuket

Phuket ist die größte Insel und ideal als Einsteigerinsel. Denn hier findest du wirklich alles – von wunderschönen Traumstränden über Hotels für jedes Budget bis hin zu einem aufregenden Nachtleben.

Wissenswertes

  • Klima: Tropisch, ganzjährig um die 30 Grad
  • Beste Reisezeit: November bis April
  • Regenzeit: Mai bis Oktober
  • Anreise: Mit dem Flugzeug. Du kannst aber auch von Bangkok aus mit der Fähre oder dem Bus fahren, da die Insel mit dem Festland verbunden ist.
  • Fortbewegung auf der Insel: Am besten mit einem geliehenen Roller. So bist du flexibel und sie sind recht günstig.

Phuket Tipps: Strände

Laem Kha Beach

Da dieser Strand nicht ausgeschildert ist, wird auch nicht von vielen Touristen gefunden. Somit kannst du hier die Ruhe genießen.

Nui Beach

Ein kleiner Geheimtipp, denn hier gibt es keinen Massentourismus. Allerdings ist es eine private Bucht mit Beach bar, sodass du Eintritt zahlen musst.

Nai Harn Beach

Der beliebteste Strand der Einheimischen. Ruhig und nicht überlaufen kannst du hier deinen Thailand Urlaub in vollen Zügen genießen.

Phuket Tipps: Sehenswürdigkeiten

Big Buddha

Das Wahrzeichen von Phuket ist ganze 45 Meter groß und von hier aus hast du einen atemberaubenden Blick auf die Chalong Bucht.

Wat Chalong

Der größte und meistbesuchte Tempel auf Phuket. Dieser wurde zwei Mönchen gewidmet und wird deshalb auch von vielen Thais besucht.

Wat Khao Rang

Dieser Tempel liegt in Phuket Town, wird allerdings eher selten besucht. Nichtsdestotrotz ist er mit seiner goldenen Buddha Statue definitiv sehenswert.

Phuket Tipps: Aktivitäten

  • Naka Weekend Markt
  • Tour zum Promthep Cape
  • Phuket old town
  • Khao Rang Viewpoint
  • Bangla Road
  • Muay Thai Boxen

Bangkok Reisetipps

Bangkok

Bangkok ist die Hauptstadt Thailands und Reiseziel Nummer eins im Land des Lächelns. Obwohl sie als sehr laut und stickig gilt hat sie genauso ihren Charme. Vor allem die vielen verschiedenen Märkte sind ein absolutes Highlight.

Wissenswertes

  • Klima: Tropisch, ganzjährig zwischen 26 und 30 Grad
  • Beste Reisezeit: Das ganze Jahr, denn selbst in der Regenzeit gibt es einen heftigen Schauer am Tag und dann scheint auch schon wieder die Sonne.
  • Regenzeit: Mai bis Oktober
  • Anreise: Flugzeug
  • Fortbewegung: Taxi, Bus und Tuk Tuk. Wesentlich schneller geht es aber mit dem SkyTrain, welcher alle wichtigen Stationen anfährt und nicht im Stau stecken bleibt.

Bangkok Reisetipps: Sehenswürdigkeiten

Königspalast

Der Königspalast ist eines der Wahrzeichen von Bangkok und sollte auf jedem Reiseplan stehen. Ein absolutes Meisterwerk mist seinen vielen Details und einzigartigen Architektur.

Wat Pho

Er wird auch der Tempel des liegenden Buddhas genannt. Denn hier findest du einen 46 Meter langen und 15 Meter hohen liegenden Buddha.

Wat Arun

Auch er gilt als Wahrzeichen Bangkoks und beeindruckt durch seine mit Porzellan Kacheln überzogene Pagode, welche im Sonnenlicht wunderschön schimmert.

Bangkok Resietipps: Aktivitäten

  • Chinatown
  • Schwimmende märkte
  • Maeklong Train Markt
  • Spaziergänge durch Bangkok

Khao Lak Tipps

Khao Lak

Khao Lak ist ein Ort an der Westküste von Thailand, nur knapp 70 Kilometer vom Flughafen in Phuket entfernt. Trotz, dass Khao Lak mittlerweile  sehr touristisch ist, geht es doch sehr ruhig zu und ist deshalb definitiv einen Stopp auf deiner Thailand Reise wert. Partys suchst du hier vergeblich, dafür findest du aber traumhafte Strände und eine atemberaubende Unterwasserwelt.

Wissenswertes

  • Klima: feucht-tropisch, ganzjährig bis zu 32 Grad
  • Beste Reisezeit: Dezember bis Februar
  • Regenzeit:
  • Anreise: Mit dem Flugzeug nach Phuket und von dort am besten mit einem Mietwagen weiter bis nach Khao Lak.
  • Fortbewegung: Mit einem gemieteten Roller. So bist du flexibel.

Khao Lak Tipps: Strände

White Sand Beach

Wie der Name schon sagt findest du hier weißen und sehr feinen Sand. Ein absolutes Paradies aber auch sehr beliebt bei Touristen.

Sunset Beach

Im Süden Khao Laks findest du den Sunset Beach, welcher sehr ruhig und somit fast als einsamer Strand gesehen werden kann. Am schönsten sind hier die Sonnenuntergänge.

Khuk Khak Beach

Es ist einer der längsten Strandabschnitte in Khao Lak. Und auch wenn das Meer hier manchmal etwas rau sein kann ist es ein wunderschöner Strand. Vor allem mit wenig Touristen.

Khao Lak Tipps: Sehenswürdigkeiten

 

Polizeiboot 813

Es ist das traurige Andenken an den Tsunami 2014. Dieses Boot wurde von den Wellen bis hier her ins Landesinnere geschwemmt.

Sai Rung Wasserfall

Einer der beliebtesten Wasserfälle bei Touristen. Er ist aber auch wirklich schön, selbst wenn nicht ganz so viel Wasser fließt.

Wat Bang Riang Tempel

Zwischen Khao Lak und Krabi findest du eine beeindruckende Tempelanlage mit riesiger Buddha Statue, welche über dem Tempel thront.

Khao lak Tipps: Aktivitäten

  • Wasserfall Ton Chong Fa
  • Takua Pa Sonntagsmarkt
  • Schnorchelausflug
  • Lam Ru Nationalpark
  • Moo Moo Cabaret Show

Entdecke die schönsten Inseln Thailands für deinen Urlaub

Thailand Urlaub Tipps und Tricks: Wissenswertes für deinen Thailand Urlaub

Die Entscheidung ist gefallen: Es geht ins Land des Lächelns – nach Thailand. Doch was muss man eigentlich wissen, bevor es in den Traumurlaub geht?  Muss man sich impfen lassen? Braucht man ein Visum? Und wie komme ich überhaupt am besten hin?

Wir klären mit unseren Thailand Urlaub Tipps und Tricks auf.

Thailand Urlaub Tipps und Tricks

Anreise und Weiterreise

Je nachdem, wo genau du in Thailand Urlaub machen möchtest, gibt es natürlich verschiedene Wege, um ans Ziel zu kommen. Meistens geht es aber erst mal mit dem Flugzeug nach Bangkok, die Hauptstadt Thailands. Danach geht es entweder mit einem Inlandsflug weiter, oder aber mit dem Bus, Zug oder Mietwagen. Ist dein Ziel eine Insel, geht es meistens mit der Fähre vom Festland weiter. Einige Inseln haben aber auch einen Flughafen, sodass du von Bangkok fliegen kannst.

Einreise und Visum

Wenn du weniger als 30 Tage in Thailand Urlaub machen willst, brauchst du dir keine Sorgen um ein Visum machen. Was du allerdings brauchst, ist dein Reisepass und der sollte möglichst noch mindestens sechs Monate gültig sein.

Möchtest du länger als 30 Tage im Land herumreisen, weil es dir so unglaublich gut gefällt, dann brauchst du ein Touristenvisum, welches 60 Tage gültig ist.

Da sich diese Angaben des öfters mal ändern, lohnt es sich vorher auf der Seite des Auswertigen Amtes nachzuschauen wie der aktuelle Stand ist.

Impfung

Auch hier kommt es darauf an, wie lange und wohin du in Thailand reisen möchtest. Bei einem kurzen Aufenthalt am Strand reicht wahrscheinlich eine Hepatitis A und B Impfung aus.

Dies solltest du aber auch frühzeitig vor der Reise beim Tropeninstitut oder beim Auswärtigen Amt nachfragen.

Insektenspray und Moskitonetz

Wegen des tropisch feuchten Klimas in Thailand gibt es dort auch sehr viele Mücken. Nicht nur, dass die Sticke unverschämt jucken, Mücken können in diesem Land auch Malaria oder Denguefieber übertragen. Allein deswegen solltest du dich immer mit Mückenspray einsprühen.

Auch ein Moskitonetz für nachts ist hilfreich. So schwirren dir die Viecher auch nicht um den Kopf herum und rauben dir den Schlaf.

Reiseapotheke

Da du in ein fremdes Land reist, in dem andere hygienische Standards herrschen und es auch kulinarisch Unterschiede gibt, kann es leicht zu einer Magenverstimmung kommen. Damit du auf alles vorbereitet ist, macht es Sinn sich eine kleine Reiseapotheke zu packen.

Zur Grundausstattung gehören:

  • Ibuprofen
  • Imodium Akut, Perenterol Forte und Elektrolyte
  • Bepanthen Wund- und Heilsalbe
  • Etwas gegen Mückenstiche
  • Kaugummis gegen Reiseübelkeit

Linksverkehr

In Thailand herrscht Linksverkehr. Das ist zu beginn erst mal eine Umstellung, aber man gewöhnt sich recht schnell daran. Worauf du allerdings achten solltest, vor allem in großen Städten wie Bangkok, ist die Fahrweise der Thais. Denn dort geht es nicht so gesittet zu, wie bei uns in Deutschland.

Fährst du auf den weniger bewohnten und ausgebauten Inseln musst du auf schwierige Straßen achten. Diese können matschig sein und Schlaglöcher haben.

Thailand Urlaub Kosten

Die kosten für einen Thailand Urlaub können stark variieren. Hauptsächlich kommt es auf dich an, welche Art von Urlaub du machst. Möchtest du in 5 Sterne Resorts übernachten und westliches Essen in gehobenen Restaurants genießen, kann es schnell teuer werden.

Verzichtest du aber auf den Luxus und lässt dich auf das Land ein, kannst du einiges an Geld sparen.

Thailand Urlaub Tipps Kosten

Generell ist das Preis-Leistungs-Verhältnis für uns Deutsche sehr gut. Auch für wenig Geld kannst du in schönen Resorts und traumhaften Bungalows schlafen. Ein kleines Appartement für zwei Personen liegt zum Beispiel bei um die 20 Euro pro Nacht. Buchst du aber eine Strandhütte mit wenig Komfort aber dafür mit einmaliger Atmosphäre am Strand, gibt es das auch wesentlich günstiger.

Lebensmittel, wenn du sie in einer Garküche oder einem einheimischen Restaurant kaufst, sind in Thailand ebenfalls recht günstig. Für einen Teller gebratenen Reis oder Nudeln zahlst du umgerechnet circa einen Euro pro Teller. Isst du hingegen in einem schicken Restaurant mit Meerblick, kostet ein Gericht schnell mal 10 Euro pro Person. Beim selber kochen sparst du meist nicht viel, deshalb lohnt es sich in den Garküchen zu essen.

Beim Transport macht es Sinn, sich einen Roller auszuleihen. Die Miete liegt zwischen 3 und 6 Euro pro Tag. Je größer das Fahrzeug, also Motorrad oder Auto, desto teurer wird die Miete natürlich. Auch die Fahrt mit kleinen Longtailbooten ist recht günstig, um so von Insel zu Insel zu kommen. Fähren sind hingegen recht teuer, wobei Inlandsflüge von Bangkok nach Phuket schon ab 7 Euro losgehen.

Was die Aktivitäten angeht, kannst du auch da viel oder wenig ausgeben. Die Nationalparks liegen meist zwischen 3 und 8 Euro. Machst du einen Schnorchel Kurs fangen diese meist bei 20 Euro an.

Alles in allem kann man sagen, es kommt ganz auf deine Reisepräferenzen an. Du kannst viel aber auch wenig Geld in Thailand ausgeben. Sicher ist, auch mit kleinem Budget kannst du einen traumhaften Urlaub in Thailand genießen.

Thailand Urlaub Tipps: Kleidung

Thailand hat das ganze Jahr über sommerliche Temperaturen und ist genau deswegen eines der beliebtesten Reiseziele, vor allem bei uns Deutschen.

Aber was muss man an Kleidung für einen Urlaub in Thailand mitnehmen?

Thailand Urlaub Tipps Kleidung

Tatsächlich musst du gar nicht so viel mitnehmen, denn wegen der warmen Temperaturen trägt man meist nur einen Bikini, Badehose, Tops oder Shorts. Ein weiterer Vorteil, wenn du nicht allzu viel mit nimmst, du musst nicht übermäßig viel schleppen. Besonders bei Rundreisen mit dem Backpack solltest du darauf achten, dass du keine unnötigen Dinge einpackst.

 

Falls du doch was vergessen haben solltest, ist das kein Problem. Denn in Thailand bekommst du alles, was du brauchst. Einzig den Reisepass und deine Kreditkarte solltest du nicht vergessen.

Thailand Urlaub Reisezeit

Das Wetter in Thailand ist generell immer warm, allerdings auch sehr wechselhaft. Dazu kommt, dass es verschiedene Wetter Regionen gibt. So ist es im Norden Thailands trockener als im Süden.

Im Durchschnitt liegen die Höchsttemperaturen bei 26 – 30 Grad und die Tiefsttemperaturen bei um die 18 – 22 Grad.

Als beste Reisezeit für Thailand eigenen sich die europäischen Wintermonate zwischen November bis Februar.

Wir haben dir detaillierte Klimatabellen und Temperaturen für einzelne Regionen im Artikel „Beste Reisezeit für Thailand“ zusammengestellt.

Thailand Urlaub Rundreise

Thailand eignet sich bestens für eine Rundreise. Nicht nur, weil es so unglaublich viel zu entdecken gibt, sondern auch, weil die beliebtesten Reiseziele in Thailand eine erstklassige touristische Infrastruktur haben. So ist es auch für blutige Anfänger möglich, das Land des Lächelns zu erkunden.

Thailand Urlaub Rundreise

  1. Die Planung

Wenn du dir nicht ganz sicher bist, wie man eine solche Rundreise auf eigene Faust plant, gibt es eine Vielzahl an Anbietern, die schon vorgefertigte Touren haben.

Planst du deine Thailand Urlaub Rundreise selber, bist du allerdings sehr viel flexibler. So kannst du zum Beispiel an einem Ort, der dir extrem gut gefällt länger bleiben. Ein weiterer Pluspunkt flexibel zu sein, ist das Wetter in Thailand. Zwar ist es ganzjährig warm in Thailand, dennoch kann es passieren, dass dir ein Regenschauer einen Strich durch die Rechnung macht.

Das Gute an Thailand ist, dass hier eine sehr große Backpacker Kultur herrscht. So ist es meist kein Problem auch noch kurzfristig eine Unterkunft vor Ort zu finden.

Bevor du allerdings deine Rundreise planst, solltest du dir Gedanken darüber machen, was du alles sehen willst. Hier ein paar Anregungen für deine Thailand Urlaub Rundreise.

  • Tempel und Paläste
  • Baden und am Strand entspannen
  • Trekking / Wandern
  • Tauchen und Schnorcheln
  • Dschungel
  • Wellness, Massage und Spa
  • Das ursprüngliche Thailand erleben

Als Nächstes solltest du dir überlegen, ob es Regionen oder Inseln gibt, welche du unbedingt sehen möchtest. Im Norden sind zum Beispiel Chiang Mai und Chiang Rai Sehr zu empfehlen. Im Süden sind die vielen Inseln mit ihren Traumstränden in jedem Fall einen Stopp wert.

Was die Länge einer Rundreise angeht, sind 2-3 Wochen empfehlenswert. So hast du genug Zeit, um dir viel anzuschauen und den Urlaub ohne Hektik zu genießen.

Lass dich von den vielen beeindruckenden Sehenswürdigkeiten in Thailand inspirieren.

  1. Sicherheit

Plant man eine Thailand Urlaub Rundreise auf eigene Faust, ist das Thema Sicherheit sehr wichtig. Schließlich reist man durch ein fremdes Land, dessen Kultur und Menschen man nicht kennt.

Allem in allem kann man sagen, dass Thailand ein sehr sicheres Reiseland ist. Das einige, was etwas gefährlich werden könnte, ist tatsächlich der Verkehr. Vor allem in Großstädten wie Bangkok oder Phuket. Sobald du aber etwas aus der Stadt rausfährst, ist auch das gar kein Problem mehr.

  1. Unterkünfte

Vorher buchen oder kurzfristig? Das kommt ganz darauf an, wie du dich am sichersten fühlst. Buchst du deine Unterkünfte relativ spontan vor Ort, bist du natürlich flexibler und kannst auch mal 1-2 Tage länger an einem Ort bleiben. Diese Freiheit hast du nicht, wenn du alle Hotels und Bungalows schon vorab fest buchst.

In Thailand ist es kein Problem, auch kurzfristig noch einen Schlafplatz zu finden. Selbst in der Hochsaison findet man noch was. Allerdings kann es sein, dass du Abstriche machen musst und kein Luxus Hotel Zimmer mehr findest.

  1. Fortbewegung

Am flexibelsten bist du natürlich mit einem Mietwagen. So hast du auch die Möglichkeit etwas abgelegenere Orte zu entdecken, wo sonst kein Bus oder Zug hinfährt. Traust du dir das Fahren mit Linksverkehr nicht zu, ist auch das öffentliche Verkehrsnetz gut ausgebaut und auch sehr günstig.

Möchtest du größere Distanzen reisen, ist es empfehlenswert einen Inlandsflug zu nehmen. Auch diese sind sehr preiswert.

Thailand Geheimtipps

Man mag es kaum glauben, aber es gibt tatsächlich noch Geheimtipps in Thailand. Vor allem etwas abgelegenere Inseln, mit nur wenigen Menschen und viel unberührter natur sind ein absoluter Traum. Zwar gibt es auf einigen auch schon Bungalows für einzelne Touristen, diese sind aber zum Glück noch rar. Einige Trauminseln ohen viel Tourismus, wollen wir dir hier vorstellen.

Koh Phra Thong

 

Ko Phra Thong

Eine der einsameren Inseln Thailands ist Koh Phra Thong. Zwar wirst du hier keinen Jetset treffen, nicht in Bars und Clubs feiern können und auch an Geld wirst du hier schwer herankommen. Es gibt nämlich nicht einmal einen Geldautomaten. Dafür herrscht hier die pure Natur in Form von kilometerlangen Stränden und Mangrovenwald.

 

Koh Kradan

 

Ko Kradan

In der Anamanensee gelegen, die das ganze Jahr türkis-blau schimmert, lädt Koh Kradan vor allem zum Schnorcheln und Surfen ein. Touristenmassen sind hier nicht zu erwarten, was dafür sorgt, dass du die Insel und ihre Landschaft so richtig genießen kannst. Nächtigen kannst du in einer der fünf Bungalowanlagen von Ko Kradan.

 

Koh Yao Yai

 

Koh Yao Yai

Sie ist die schöne Unbekannte. Denn hierher verirren sich kaum Touristen. Du hast also Traumstrände und beeindruckende Natur fast für dich alleine. Hier begegnest du äußerst freundlichen Inselbewohnern und findest das ursprüngliche Thailand. Nachtleben und Shoppingmöglichkeiten suchst du hier vergeblich.

Mehr zum Thema Thailand:

Karen Blömer

Komm mit auf eine spannende Reise und zusammen entdecken wir neue Städte, Länder und Kulturen. Lass dich inspirieren und finde dein nächstes Reiseziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *