Griechenland ist vielleicht nicht unbedingt das Land, was einem zuerst in den Kopf kommt, wenn man einen Familienurlaub plant.

Dabei eignen sich einige Regionen, Strände und Ausflugsziele ideal für einen spannenden Griechenland Urlaub mit Kindern.

Ganz gleich, ob auf dem Festland oder auf der Insel, die Griechen freuen sich immer über kleine Urlauber und ihre Familien.

Noch dazu herrscht in Griechenland fast das ganze Jahr über ideales Wetter für einen Urlaub mit Kindern und auch die Anreise ist mit gerade einmal 3 Stunden mit dem Flugzeug für Groß und Klein machbar.

Wir zeigen dir, welche Reiseziele in Griechenland sich am besten mit Kindern eignen, wo du passende Familienhotels in Griechenland findest und auf was du bei einem Familienurlaub in Griechenland achten solltest.

Familienurlaub Griechenland 2020: Welche Reiseziele lohnen sich mit Kindern?

Griechenland ist ein sehr familienfreundliches Land, weshalb sich ein Familienurlaub in Griechenland unbedingt lohnt.

Das zeigt sich zum Beispiel in den öffentlichen Einrichtungen wie zum Beispiel Tavernen und Restaurants, wo Kinder immer herzlich willkommen sind.

Familienurlaub Griechenland Reiseziele

Gleichzeitig bietet das Land eine Menge zum Entdecken, sodass ein Familienurlaub in Griechenland mit Sicherheit nicht langweilig wird.

Hier warten antike Stätten, die zu einer Schatzsuche einladen und atemberaubende Landschaften, die Groß und Klein begeistern.

Ihr müsst für euch als Familie einzig entscheiden, ob ihr auf dem Festland bleiben, eine Insel erkunden oder doch lieber direkt am Strand entspannen möchtet.

Die schönsten Reiseziele für einen Familienurlaub in Griechenland 2020

Korfu – Die grüne Insel entdecken

Die Insel Korfu eignet sich ideal für einen Griechenland Urlaub mit der ganzen Familie, denn sie ist mit dem Flugzeug in nur 2 Stunden zu erreichen und eine der grünsten griechischen Inseln. Es gibt zahlreiche Wanderwege, welche ihr auch mit Kindern gehen und dabei die Natur besonders gut erkunden könnt. Besonders geeignet ist zum Beispiel der „Corfu Trail“, welcher rund 220 Kilometer lang ist und entlang der Eselpfade führt, für Familien aber ideale Etappen bereithält.

Lohnenswert ist auch der Besuch des Achilleion, das Schloss der österreichischen Kaiserin, welches auch heute noch Teile der damaligen, prunkvollen Einrichtung zeigt. Hier können sich die Kleinen wie König und Königin fühlen.

Im Nordosten der Insel liegt ein kleines verlassenes Dorf namens Paléo Períthia. Hier kannst du mit der ganzen Familie auf eine Reise in die Vergangenheit gehen und mit den Kids gemeinsam überlegen, wie es hier wohl einmal ausgesehen haben könnte.

Seid ihr mit kleineren Kindern unterwegs, lohnt sich ein Tag am Strand. Flache Sandstrände findet ihr zum Beispiel an der Ostküste, die zum Sandburgenbauen und Sonnenbaden einladen. Sind eure Kids absolute Wasserratten? Dann bieten das Acqualand und der Hydropolus Waterpark pure Action mit verschiedenen Wasserrutschen.

>> Familienhotels auf Korfu <<

Alonnisos – Der Geheimtipp unter den Inseln

Du hast noch nie was von der Insel Alonnisos in Griechenland gehört? Nicht schlimm, denn das haben wahrscheinlich die wenigsten. Sie gilt noch als Geheimtipp, denn nur wenige Touristen verirren sich hier her. Dabei ist die Insel ein absoluter Traum und auch die touristische Infrastruktur ist ausreichend ausgebaut.

Sie eignet sich ideal für alle Familien, die einen ruhigen Griechenland Urlaub mit Kindern genießen wollen und die Natur schätzen. So gibt es zum Beispiel eine Vielzahl an Wanderwegen, die über die Insel führen. Sollte das Wetter mal nicht mitspielen, gibt es auch dafür Alternativen. Im Alonnisos Museum wird eine Menge über die Geschichte der Insel erzählt, aber auch spannende Piratengeschichten.

Spannend ist auch eine Kanutour: Hierbei könnt ihr die Insel von der Wasserseite aus besichtigen und auch die eindrucksvolle Unterwasserwelt erkunden. Schnorchel und Taucherbrille also nicht vergessen! Wer sich traut, kann sogar bis zur Insel Peristera paddeln. Diese ist unbewohnt und eignet sich ideal als großer Spielplatz für die Kleinen.

Interessanter Fakt: Auf der ganzen Insel werden keine Plastiktüten mehr verkauft.

Da die Insel so klein und noch nicht vom Tourismus überlaufen ist, gibt es nur wenige Hotels. Hier macht es durchaus Sinn, auch nach Ferienwohnungen Ausschau zu halten.

>> Familienhotels auf Alonnisos <<

Chalkidiki –  Die Halbinsel mit den drei Fingern

Chalkidiki ist eine Halbinsel mit drei Landzungen, welche nur knapp eine Stunde von Thessaloniki liegt. Die touristischste Landzunge ist Kassandra, welche sich bestens für einen Familienurlaub in Griechenland eignet.

Neben einigen archäologischen Stätten findet ihr hier vor allem traumhafte Strände, die zum Plantschen, Sonnenbaden und Sandburgenbauen einladen. Aber auch seltene Meeresschildkröten könnt ihr hier mit ein wenig Glück beobachten, denn diese kommen jedes Jahr nach Chalkidiki zurück, um ihre Eier zu legen.

Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel auf der Halbinsel ist der Berg Athos. Hier ist allerdings wichtig zu wissen, dass Frauen keinen Zutritt haben. Der heilige Berg ist eine Mönchsrepublik und wichtiger Pilgerort. Mehr als 20 Klöster befinden sich hier und mit einer bestimmten Aufenthaltserlaubnis, dürfen auch Frauen auf den Berg. Es gibt jedoch Ausnahmen. So zum Beispiel die Ruinen von Zygos, welches das älteste Kloster ist. Hier haben auch Frauen Zutritt.

>> Familienhotels in Chalkidiki <<

Peloponnes – Familienurlaub auf der Halbinsel

Auf dem Peloponnes wird es geschichtlich und historisch, denn neben Athen befinden sich hier einige der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten. Bist du also mit Kids unterwegs, die so gar keine Lust auf Ruinen, Museen und Geschichte haben, ist der Peloponnes vielleicht nicht das beste Reiseziel in Griechenland, obwohl es hier auch einige traumhafte Strände gibt.

Wenn du selber geschichtsinteressiert und mit kleinen Kindern unterwegs bist, dann ist es kein Problem die Kinder im Schlepptau zu haben.

Besonders spannend ist das echte Olympia mit zahlreichen Ruinen aus der Vergangenheit. Aber auch Sparta ist einen Besuch mit den Kids wert, denn es lässt sich herrlich in den Ruinen herumklettern und in Mykene findet ihr das imposante Löwentor.

Da sie als schönste Stadt des Peloponnes gilt, solltet ihr auch einen Abstecher nach Nafplio machen. Wusstest du, dass sie einst die Hauptstadt von Griechenland war?

Wichtig: Aquaparks oder Freizeitparks findest du auf dem Peloponnes nicht. Es ist also ein reines geschichtsträchtiges Reiseziel mit wunderschönen Stränden als Alternative. Zu den beliebtesten Stränden gehören zum Beispiel der Elafonisos Beach und die Ochsenbauchbucht.

>> Familienhotels auf dem Peloponnes <<

Athen – Historische Zeitreise für die Kids

Du hast recht, Athen klingt erstmal nicht nach einem idealen Reiseziel für einen Familienurlaub in Griechenland. Großstadt, viele Menschen, es ist laut und unübersichtlich.

Hier kommt es jedoch darauf an, wie alt und wie geschichtsinteressiert deine Kinder sind. Denn auch für Kids kann ein Besuch der Akropolis, dem Wahrzeichen von Athen, absolut spannend sein. Möchtest du mit der Familie nicht unbedingt einer unter vielen Touristen sein, hast du auch vom Filapappos Hügel unweit der Akropolis einen guten Blick auf die Sehenswürdigkeit.

Einen traumhaften Blick habt ihr auch vom Lykabettus Hügel. Von hier aus könnt ihr über Athen schauen, was ganz schön beeindruckend ist. Auch das historische Olympiastadion ist interessant für Kinder. Und wenn ihr schon auf dem Weg seid, könnt ihr noch einen Stopp beim griechischen Parlament machen, bei dem zu jeder vollen Stunde eine Wachablösung stattfindet.

Tipps für einen Familienurlaub in Athen:

  • Direkt am Flughafen bekommst du einen kostenlosen Stadtplan, mit dem ihr euch in Athen orientieren könnt
  • Am einfachsten kommt ihr mit der Metro von A nach B. Hier gibt es Tagestickets und Einzeltickets, welche für Kinder ermäßigt sind. Tipp für Erwachsene: Holt euch das Zweipersonenticket, damit spart ihr ein paar Euro.
  • Ihr müsst mit den Kids nicht in alle Sehenswürdigkeiten rein und viel Eintritt zahlen. Meist reicht es den Kleinen schon, die Highlights von außen zu sehen. Das ist um einiges günstiger und entspannter.
  • Plant nicht zu viele Attraktionen und Museen für euren Familienurlaub. Sucht euch am ersten schon vorher eine Handvoll Sehenswürdigkeiten aus und schaut euch diese ganz in Ruhe an.

>> Familienhotels in Athen<<

Weitere lohnenswerte Reiseziele für einen Familienurlaub in Griechenland

Kefalonia | Kos | Zakynthos | Kreta | Santorini | Mykonos 

Die schönsten Strände für einen Familienurlaub in Griechenland

Ein Strandurlaub ist immer etwas ganz Besonderes mit Kindern, so auch in Griechenland.

Hier können die Kids Sandburgen bauen, im Wasser plantschen und die farbenfrohe Unterwasserwelt beim Schnorcheln erkunden.

Die Eltern können während dessen die Sonne genießen und müssen sich keine Sorgen machen, denn die meisten Strände in Griechenland fallen nur leicht ab und bieten so ideale Bedingungen für einen Familienurlaub am Strand.

Du solltest dir nur im Klaren sein, dass es in Griechenland auch einige Strände gibt, die aus kleinen Kieselsteinen bestehen.

Nichtsdestotrotz gibt es eine Vielzahl an Stränden, die sich unbedingt für einen Familienurlaub in Griechenland bestens eignen.

Falassarna auf Kreta

Der Strand Falassarna auf Kreta liegt an der Westküste der Insel und gilt tatsächlich noch als kleiner Geheimtipp unter den Stränden für Familien. Er fällt sehr flach ins Wasser und bietet somit auch beste Bedingungen für Familien mit kleinen Kindern.

Lardos auf Rhodos

An der Südostküste von Rhodos findest du einen wunderschönen ruhigen Strand für Familien. Das Besondere hier ist, dass er als einziger Strand der Insel mit der blauen Flagge ausgezeichnet wurde. Und das bedeutet, die Wasserqualität ist hervorragend.

Kohi Beach auf Chalkidiki

Auf der Halbinsel Chalkidiki findest du generell sehr viele Buchten mit türkisblauem Wasser und flach abfallenden Stränden, die sich ideal für einen Familienurlaub am Strand eignen. Dazu gehört auch der Kohi Beach in Sithonia.

Familienstrand auf Milos

Drei Strände bilden hier eine absolute Traumbadebucht für die ganze Familie. Der Strand fällt flach ab und da Milos eine Vulkaninsel ist, ist das Vulkangestein am Strand der reinste Abenteuerspielplatz für die Kids. Highlight für Groß und Klein sind die warmen Quellen, in denen ebenfalls gebadet und gebuddelt werden kann.

Mastichari auf Kos

In der flachen Bucht von Mastichari auf der Insel Kos können die Kids bestens spielen und Sandburgen bauen. Sonnenschirme kannst du direkt an der Strandbar ausleihen. Und wenn der Hunger zwischendurch kommt, lädt die Taverne direkt neben dem Hafen zum Essen ein.

Strand bei Rethymnon auf Kreta

Er ist der längste Strand auf Kreta und lockt mit herrlich warmen Wassertemperaturen, die geradezu zum Plantschen einladen. Der weiße Sandstrand fällt flach ins Wasser und zahlreiche Wassersportangebote sorgen für genug Abwechslung bei Groß und Klein.

>> Familienhotels am Strand in Griechenland <<

Freizeitparks für einen actionreichen Familienurlaub in Griechenland

Wem ein Strandurlaub oder zu viele Sehenswürdigkeiten und Ausgrabungsstätten in Griechenland mit den Kids zu langweilig ist, kann auch die verschiedenen Freizeit- und Wasserparks des Landes besuchen und dort einen actionreichen Tag verbringen.

Allou! Fun Park in Athen

Fun Park Athen

Der Allou! Fun Park in Athen ist ein skurriler Freizeitpark mit verschiedenen Fahrgeschäften für die ganze Familie.

Er liegt nur wenige Meter von der bekannten Akropolis entfernt.

Sollte es den Kids dort also zu langweilig sein, kann man als Alternative den Tag im Freizeitpark verbringen.

Wichtig:

Unter der Woche öffnet der Park erst um 17.00 Uhr.

Im Allou! Fun Park warten jede Menge Achterbahnen und Wildwasserbahnen sowie ein Free-Fall-Tower, eine Schiffsschaukel und noch zahlreiche weitere Fahrgeschäfte für jede Menge Action.

Mit kleineren Kindern lohnt sich eher der Besuch im Allou!

Kidom Park, in dem du weniger adrenalingeladene Fahrgeschäfte findest.

Hier kannst du zum Beispiel entspannt eine Runde im Riesenrad fahren und den Blick von oben genießen.

Öffnungszeiten: Mo-Fr 17.00 – 23.00 Uhr / Sa und So 10.00 – 23.30 Uhr

Eintritt: Allou! Fun Park ab 19,00€ / Allou! Kidom Park ab 16,00€ / Familienpass Allou! Kidom Park ab 29,00€

Mehr Infos: Allou! Fun Park

Dinosaurier Park auf Kreta

Dinosaurierpark

Lust auf eine Reise in die Vergangenheit? Dann lohnt sich ein Besuch im Dinosaurier park auf der Insel Kreta.

Hier werden um die 50 Reptilien aus der Urzeit in Originalgröße ausgestellt, ob Pflanzen- oder Fleischfresser, ob Flugsaurier, groß oder klein.

Verschiedene Fossilien erzählen außerdem von einer Zeit vor vielen tausend Jahren.

Über verschiedene Epochen könnt ihr als Familie mitverfolgen, wie sich die Giganten weiterentwickelt haben.

Highlight ist es, mitzuerleben, wie ein kleiner Dino aus dem Ei schlüpft oder wie verletzte Dinosaurier im Dinokrankenhaus gepflegt werden.

Für Action sorgen die 5D und 7D Kinos des Parks mit Spezialeffekten. Zwischendurch können die Kids auf dem Spielplatz spielen.

Öffnungszeiten: Mo – Fr 10.00 – 16.30 Uhr / Sa und So 10.00 – 18.00 Uhr

Eintritt: Kinder von 3-12 Jahren 8,00€ / Ab 12 Jahren 10,00€

Mehr Infos: Dinosaurier Park

Magic Park Thessaloniki

Magic Park Thessaloniki

Der Magic Park Thessaloniki ist fast schon eine Tradition, denn er wurde schon 1952 eröffnet und ist mittlerweile eine Mischung aus Volksfest und Freizeitpark.

Viele Attraktionen sind charakteristisch für Volksfeste, über die Jahre wurde der Park jedoch immer weiter ausgebaut und moderne Fahrgeschäfte wurden hinzugefügt.

Mehr als 30 Attraktionen warten in diesem Park auf dich und deine Familie.

Und ob klein oder groß, Kind oder Erwachsener, hier kommt wirklich jeder auf seine Kosten.

Mit einer Fläche von rund 2 Hektar gehört er zu den größten Freizeitparks in Griechenland.

Es befindet sich auch ein Botanischer Garten in dem Vergnügungspark, welcher für schattige Plätze und ein ruhiges Plätzchen zwischendurch sorgt.

Öffnungszeiten: Freitag 16.00 – 23.00 Uhr / Samstag 15.00 – 23.00 Uhr / Sonntag 11.00 – 23.00 Uhr

Eintritt: Kinder unter 1 Meter frei / Kinder ab 1 Meter 9,00€ / Erwachsene 12,00€

** Wenn du die Tickets schon vorher online kaufst, sind sie etwas günstiger.

Mehr Infos: Magic Park 

Faliraki Wasserpark auf Rhodos

Wasserpark

Sommer, Sonne und Wasserspaß – wenn es am Strand auf Rhodos doch mal zu langweilig sein sollte, ist ein Besuch im Faliraki Wasserpark, dem größten Wasserpark in Griechenland und Europa, genau das Richtige.

Hier warten rasante Wasserrutschen, verschiedene Wasserspiele und große Pools zum Schwimmen und Plantschen.

Für alle Adrenalinjunkies gibt es hier auch einige Extreme Wasserrutschen.

Aber auch für die kleinen Badegäste gibt es eine Menge zu entdecken im Faliraki Wasserpark.

Ein Pool mit Piratenschiff und kleinere Rutschen sorgen für Abwechslung.

Zwischendurch kannst du dir eine Auszeit im Lazy River oder im Whirlpool gönnen.

Und auch für das leibliche Wohl ist im Wasserpark Faliraki gesorgt.

Öffnungszeiten: Hauptsaison 9.30 – 19.00 Uhr / Nebensaison 9.30 – 18.00 Uhr

Eintritt: 1 Tag Kinder bis 12 Jahre 16,00€ und Erwachsene 24,00€ / 2 Tage Kinder bis 12 Jahre 14,00€ und Erwachsene 22,00€ / 3 Tage Kinder bis 12 Jahre 13,00€ und Erwachsene 19,00€

Mehr Infos: Faliraki Wasserpark

Familienurlaub Griechenland: Tipps für einen entspannten Urlaub

Griechenland ist nicht Deutschland und deswegen gibt es einige kulturelle Unterschiede, auf die ihr euch als Familie einstellen solltet, bevor es in den wohl verdienten Urlaub geht.

Familienurlaub Griechenland Tipps
  1. Wegen der warmen Temperaturen verschieben sich die Essenszeiten in Griechenland. Das Mittagessen zum Beispiel verschiebt sich meist auf 14 oder 15 Uhr, da dann die heiße Mittagsonne weg ist. Das Abendessen findet meist nie vor 20 Uhr statt.
  2. Da die meisten Straßen und Wege in Griechenland entweder steil, mit Treppen oder teilweise kaputt sind, ist ein Kinderwagen nicht von Vorteil. Hier lohnt sich eher ein Tragetuch oder ähnliches, wenn ihr mit kleinen Kindern unterwegs seid.
  3. In vielen Restaurants wird das Rauchverbot nicht wirklich durchgesetzt. Es kann also vorkommen, dass ihr beim Essen vollgequalmt werden. Aber da das Wetter in den meisten Fällen mitspielt, könnt ihr euch auch nach draußen setzen.

 

Die beste Reisezeit für einen Familienurlaub in Griechenland

In Griechenland herrscht ein mediterranes Klima, was ideal für einen Badeurlaub ist.

Besonders zwischen Mai und Oktober werdet ihr perfekte Temperaturen für einen Familienurlaub in Griechenland vorfinden.

Allerdings kann es in den Monaten Juni, Juli und August auf dem Festland und auf der Insel Kreta ziemlich heiß werden.

Nicht selten kann es hier auch schon mal über 30 Grad werden.

Das mildeste Klima in den Sommermonaten findest du auf der Insel Korfu und auch auf allen anderen Inseln weht zumindest zwischendurch eine kleine Brise.

Die griechischen Inseln eignen sich also vom Klima her in den Sommermonaten am besten für einen Griechenland Urlaub mit Kindern.

Plant ihr einen Städtetrip nach Athen zum Beispiel, ist von den heißen Sommermonaten abzuraten.

Hier eignen sich eher die Monate April und Mai oder der Oktober.

Günstige Unterkünfte für einen Familienurlaub in Griechenland

Familienfreundliche Hotels findest du in Griechenland zahlreiche.

Ob auf den griechischen Inseln oder auf dem Festland, viele Griechenland Hotels bieten extra Angebote für Familien, die mit ihren Kindern einen entspannten Urlaub genießen wollen.

Familienurlaub Griechenland Hotel

Besonders beliebt bei einem Griechenland Urlaub mit Kindern sind All Inclusive Angebote.

Hier musst du dich um wirklich nichts mehr kümmern und kannst den ganzen Tag nur das machen, worauf ihr Lust habt.

Die schönsten Reiseziele für einen Familienurlaub in Griechenland auf der Karte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *