Venedig ist eines der top Reiseziele in Europa und besitzt eines der schönsten historischen Zentren der Welt. Unsere Venedig Tipps helfen euch die interessantesten Orte zu finden.

Egal wen man fragt:

Venedig steht bei Europa-Touristen aus aller Welt stets ganz oben auf der Liste der zu besuchenden Städte.

Der Hauptgrund dafür ist sicherlich die Tatsache, dass Venedig in einer Lagune aus 118 kleinen Inseln, am nördlichsten Ende der Adria liegt und damit eine einzigartige Topographie bietet. 414 km² groß ist die Stadt, dessen Hälfte komplett mit Wasser bedeckt ist.

Noch muss man sagen:

Jahr für Jahr sinkt Venedig weiter, bis es irgendwann komplett von Wasser bedeckt sein wird.

Günstige Tickets für die Venedig Attraktionen gibt es hier

Venedig: “die Gelassene”

Bis ins Jahr 1797 war Venedig die Hauptstadt der früheren Republik Venedig, einer See- und Kolonialmacht, deren Reich von Oberitalien bis Kreta und zeitweise bis zur Krim und Zypern reichte. Mit über 180.000 Einwohnern war es damals auch eine der am dichtesten besiedelten europäischen Städte überhaupt.

Erst nach der französischen und österreichischen Herrschaft zwischen den Jahren 1798 und 1866 wurde die Stadt ein Teil des damaligen Königreichs Italien, das bis bis 1948 bestand hatte, bevor es durch die heutige parlamentarische Republik abgelöst wurde. Doch bis heute hat Venedig nichts von seinem alten Charme eingebüßt und erinnert mit unzähligen Sehenswürdigkeiten, die das Stadtbild an jeder Ecke prägen, an längst vergangene Zeiten.

Wusstest Du, dass per Gesetz alle Gondeln in Venedig schwarz gestrichen sein müssen?
Früher erstrahlten die Gondeln in verschiedenen Farben, doch nach und nach versuchte man, sich gegenseitig immer weiter zu übertreffen. Damit der Wettbewerb unter den Gondeln, die mehr oder weniger das Taxi in Venedig darstellen, wurde ein entsprechendes Gesetz erlassen.


Die 5 beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt

Sehenswürdigkeiten gibt es in Venedig wie Sand an den schönsten Stränden der Adria. Die fünf wichtigsten und wohl berühmtesten (obwohl das immer eine subjektive Einschätzung ist) sind der Markusdom, der Markusplatz, die Rialtobrücke, der Dogenpalast und der Canal Grande.

1. Markusdom

Der Markusdom war zur Zeit der Republik Venedig das zentrale Staatsheiligtum und wurde dem Schutzpatron der Stadt, dem Heiligen Markus, geweiht. Venedig trägt deshalb auch den italienischen Namen “Serenissima Repubblica di San Marco” (z.Dt. “Durchlauchtigste Republik des Heiligen Markus”). Erbaut wurde die Basilika zwischen 925 und 1092; seit 1807 ist sie die Kathedrale des Patriarchen (ein Amt in der katholischen Kirche) von Venedig.

Bei einem Besuch der Stadt erkennt man den Markusdom sofort an seinen fünf Kuppeln. Auch der byzantinisch anmutende Baustil des Gotteshauses sorgt für einen hohen Wiedererkennungswert. Im Inneren gehören zahlreiche Mosaike, Altäre und Gemälde zu den Highlights des Doms.

Adresse:
Piazza San Marco, 328

Öffnungszeiten &  Eintrittspreise:

Basilika: Mo – Sa von 09:45 – 17:00 Uhr
So von 14:00 – 16:00 Uhr (Eintritt frei)

Sankt Markus Museum: 09:45 – 16:45 Uhr (Eintritt 5 €)

Pala d’oro: 09:45 – 16:00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 14:00 – 16:00 Uhr (Eintritt 2 €)

Schatzkammer: 09:45 – 16:00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 14.00 – 16.00 Uhr (Eintritt 3 €)

2. Markusplatz

Der 175 m lange und 82 m breite Markusplatz ist die wohl bedeutendste und weitaus berühmteste Piazza Venedigs. Prinzipiell ist das auch nicht besonders schwierig, da die Piazza San Marco, so der italienische Name, der einzige Platz der Stadt ist, der den Namen “Piazza” trägt.

Alle anderen Plätze werden als “Campi” (vom italienischen Wort “Campo” für “Feld”) bezeichnet, da sie einst nicht gepflastert waren. Berühmte Bauwerke auf dem Markusplatz sind der Markusdom, der Dogenpalast und der Markusturm, von dessen Spitze aus man einen wunderschönen Blick auf die gesamte Lagune genießt.

Adresse:
Piazza San Marco, 30100 Venezia VE, Italien

Venedig Tipp #1
Das Füttern der Tauben auf dem Markusplatz solltest Du unterlassen. Wer an einen schlecht gelaunten Ordnungshüter gerät, muss mit bis zu 500 Euro Strafe rechnen!

Markusplatz

3. Rialtobrücke

Die Rialtobrücke ist die älteste Brücke und eines der bekanntesten Bauwerke Venedigs. Mit einer Länge von 48 m und einer Breite von 22 m verbindet die Rialtobrücke die Stadtteile San Marco und San Polo. Ihren Namen erhielt die Rialtobrücke Vom Gebiet Rialto im Sestiere San Polo, das früher zu einem der wichtigsten Handelsplätze der Stadt gehörte.

Adresse:
Sestiere San Polo, 30125 Venezia VE, Italien

Rialtobrücke

4. Canal Grande

Der Canal Grande ist die Hauptwasserstraße Venedigs und schlängelt sich auf 4 km Länge wie ein umgedrehtes “S” durch die Altstadt. Der Kanal trennt dabei die Stadtteile San Marco, Cannaregio und Castello (auf der linken Seite) von den Stadtteilen Dorsoduro, San Polo und Santa Croce (auf der rechten Seite). Vier Brücken überspannen den Canal Grande, von denen eine die Rialtobrücke ist. Übrigens: Baden darf man hier nicht; im Canal Grande herrscht striktes Badeverbot.

Preise für eine Gondelfahrt auf dem Canal Grande:
31 € pro Person (30 bis 40 Minuten)

Über die Stadtteile von Venedig
Die Hauptinsel Venedigs (das historische Zentrum) ist für sich genommen in 6 Stadtteile (italienisch Sestiere, Plural Sestieri) aufgeteilt. Hierzu gehören:

  1. Cannaregio
  2. Castello
  3. Dorsoduro
  4. San Marco
  5. San Polo
  6. Santa Croce

Hinzu kommen die beiden Stadtteile Venezia Centro Storico und Venezia Litorale, zu denen die weiteren Inseln der Lagune zählen und die Stadtteile Mestre Centro, Chirignago-Zelarino, Marghera und Favaro Veneto auf dem Festland.

Canal Grande

5. Dogenpalast

Einst diente der im 11. Jahrhundert gegründete Dogenpalast (Palazzo Ducale) als Schloss. Erst durch einschneidende bauliche Veränderungen im 14. und 15. Jahrhundert bekam der Palast seine heutige Form. Seit dieser Zeit diente der Palazzo als Wohnsitz des venezianischen Dogen, dem höchsten Beamten der Republik. 1796, also ein Jahr vor Auflösung der Republik Venedig (1797), wurde der Dogenpalast der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Fortan befanden sich Rechtsanwaltskanzleien, das Marineamt und der Saal des Grossen Rats von Venedig im gotischen Dogenpalast. Im Sala del Colleggio wurden ausländische Botschafter empfangen; normale Bürger der Stadt konnten hier außerdem Beschwerden einreichen und in Kontakt mit der Regierung der Stadt treten. Heute ist der Palazzo Ducale auf dem Markusplatz eines der beliebtesten Museen Venedigs und kann von Montag bis Sonntag zwischen 08:30 und 19:00 besichtigt werden.

Adresse:
Piazza San Marco, 1

Öffnungszeiten:
Mo – So von 08:30 bis 19:00 Uhr (Sommer), 08:30 bis 17:30 (Winter)

Eintrittspreise:
regulär, 20 €, ermäßigt 14 €, Kinder bis 6 Jahren haben freien Eintritt

Dogenpalast

Venedig Insider Tipp #2
Mit verschiedenen Kombitickets zahlst Du weniger für den Eintritt in den einzelnen Museen und Sehenswürdigkeiten. Erhältlich sind:

  • der Dogenpalast + Markusplatz Museen Museumspass
  • der Dogenpalast + Venedig Museumspass
  • das Kombiticket Accademia Museum Venedig + Hard Rock Café Silver Menü

Du willst noch mehr über die Sehenswürdigkeiten Venedigs erfahren? 

Unsere Venedig Sehenswürdigkeiten im Überblick >>


Shopping in Venedig

Neben Sightseeing gehört auch Shoppen zu den Lieblingsbeschäftigungen von Städtereisenden. Zwar gibt es in der Altstadt von Venedig keine großen Shopping-Malls,  dafür jedoch urige kleine Läden, die teilweise äußerst hochwertige Mode, edelste Feinkost und erlesenen Schmuck anbieten. Wer es umfangreicher und moderner mag, ist in einer der Einkaufszentren in Mestre auf dem Festland gut aufgehoben.

Feinkost

Der Venedig das erste Mal besucht, verliebt sich sogleich in die Stadt. Da Liebe bekanntlich durch den Magen geht, solltest Du unbedingt einem der venezianischen Feinkostläden einen Besuch abstatten und den ein oder anderen luftgetrockneten Schinken und feinwürzigen Käse probieren.

Aliani
Der klassische Feinkostladen bietet verschiedene Käsesorten und erlesene Wurst-und Schinkenspezialitäten.

  • Adresse: Ruga Vecchia San Giovanni (alias Ruga Rialto) 654
  • Anleger: Rialto, San Silvestro

Mauro el Forner de Canton
Hier finden Schleckermäulchen allerhand süßes und pikantes Gebäck .

  • Adresse: Strada Nova 3845
  • Anleger: Ca‘ d’Oro

Rizzo
Bei Rizzo findest Du eine gigantische Auswahl Auswahl traditioneller Teig- und Süßwaren.

  • Adresse: Rio Terrà della Maddalena 1355
  • Anleger: San Marcuola

Mode & Schmuck

Wer durch eine schöne Stadt läuft, sollte auch schön angezogen sein. Wer sich in den edlen Boutiquen der Altstadt von Venedig einkleidet, zieht garantiert alle Blicke auf sich.

Hibiscus
Hier findest Du hochwertige Schals aus Naturfasern, Jacken und Accessoires von örtlichen Designern.

  • Adresse: Rughetta del Ravano 1061
  • Anleger: San Silvestre

Laura Crovato
Bei Laura Crovato gibt es originellen Krimskrams und hochwertige Second-Hand Bekleidung. Auch auf der Suche nach Schmuck wirst Du hier fündig.

  • Adresse: Calle delle Botteghe 2995
  • Anleger: San Samuele, Sant’Angelo

Laberintho
Im Laberintho gibt es originelle Kreationen italienischer Goldschmiede. Tipp: Geld mitbringen!

  • Adresse: Calle del Scaletter 2236
  • Anleger: San Silvestro

Bruno Magli
Bei Bruno Magli werden Männlein und Weiblein gleichermaßen fündig. Hier gibt`s klassischen Schick in feinster Qualität.

  • Adresse: Frezzeria 1583
  • Anleger: Vallaresso

Souvenirs

Ein kleines Souvenir ist nicht nur ein schönes Mitbringsel von der Venedig Reise, sondern wird Dich auch immer an die schöne Zeit in der Lagunenstadt erinnern und die Wartezeit bis zu Deinem nächsten Städtetrip gefühlt verkürzen.

Gambaro & Poggi
Bei Gambaro & Poggi gibt es Vasen, Krüge, Gläser, Kerzenleuchter und vieles mehr. Das reinste Dekoparadies für Freunde und Freundinnen hochwertiger Inneneinrichtung.

  • Adresse: Calle Vivarini 6 | Murano
  • Anleger: Venier

Legatoria Piazzesi
Nach alter Facon wird in der Buchbinderei Legatoria Piazzesi noch per Holzmodel gedruckt. Hier kannst Du teilweise handgeschöpfte Papiere, Kartons und Grußkarten erwerben.

  • Adresse: Campo Santa Maria del Giglio 2511 c
  • Anleger: Giglio

Arca
Lust auf farbenfrohe und originelle Vasen und Phantasieobjekte? Dann bist Du hier genau richtig.

  • Adresse: Calle del Tintor 1811
  • Anleger: San Stae

Franco Furlanetto
Bei Franco Furlanetto findest Du garantiert das passende Souvenir: Hier gibt es zum Beispiel aus Nuss- oder Kirschbaum geschnitzte Forcole (Ruderdollen für Gondolieri) in Originalgröße. Als Souvenir eignen sich die kleinen Modelle der Rollen, die ab 100 Euro erhältlich sind.

  • Adresse: Calle del Nomboli 2768 b
  • Anleger: San Tomà


Venedig gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO
Die Stadt Venedig und seine Lagune gehören seit 1987 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die wirtschaftliche Struktur der Altstadt ist hauptsächlich auf den Tourismus ausgelegt, die industrielle Tätigkeit findet eher um Mestre und Marghera auf dem westlichen Festland statt.

Essen & Trinken in La Serenissima

Auch wenn man sich bei einer Gondelfahrt auf den Canal Grande zurücklehnen und entspannen kann, macht Sightseeing in Venedig (wie in jeder anderen Stadt auch) auf Dauer hungrig. Egal ob Du mediterrane Küche, internationale Spezialitäten oder einfach nur einen kleinen Snack bevorzugst: In Venedig gibt es eine riesige Auswahl an Restaurants und Cafes.

Gehobene Gastronomie

Du möchtest Dir bei Deinem Venedig Urlaub mal so richtig was gönnen, vielleicht spielt aber Geld auch ohnehin keine Rolle? Dann reserviere Dir am besten direkt einen Tisch in den folgenden Lokalen.

Il Ridotto
Kleines, elegantes Restaurant mit feinster Cuisine und erlesener Weinkarte. Warnhinweis: Das Lokal bietet nichts für den schmalen Geldbeutel.

  • Adresse: Campiello Santi Filippo E Giacomo

Riviera – Omnivorous Restaurant
Toller Ausblick und hervorragendes Essen, bei entspannter und freundlicher Atmosphäre – dafür aber nicht ganz billig. Mit 100 Euro pro Person ist man für ein Abendessen dabei.

  • Adresse: Fondamenta Zattere Al Ponte Lungo

Vegetarisch

Fleischeslust verbindest Du mit dem Schlafzimmer, nicht jedoch mit der Küche? In den folgenden Restaurants in Venedig gibt es ein großes vegetarisches Speisenangebot.

La Zucca
Sehr gut bewertetes Restaurant mit italienischen, mediterranen und für Vegetarier und Veganer geeigneten Speisen; Glutenfreies gibt es auch.

  • Adresse: Sotoportego del Tintor 1 | Sestiere Santa Croce 1762

Cocaeta
Süße, herzhaftes und vegane Crepes zu angemessenen Preisen. Die Auswahl ist gigantisch, man kann sich auch selber etwas zusammenstellen.

  • Adresse: Fondamenta San Giobbe 549

Gam Gam
Ein koscheres Restaurant im Norden der Stadt. Hier gibt es jüdische Küche in Form von Hummus, Falafel und Kichererbsen. Prädikat: sehr lecker!

  • Adresse: Sestiere Cannaregio, 1122

Mediterran

Wenn man schon mal an der Adria weilt, sollte man sich natürlich mediterrane Köstlichkeiten servieren lassen

La Palanca
Italienische Küche mit feinsten Meeresfrüchten, tollem Fleisch, frischem Fisch und leckeren Suppen. Tipp: Auch für Vegetarier geeignet!

  • Adresse: Isola della Giudecca 448

Trattoria Bar Pontini

Hervorragende venezianische Küche zu anständigen Preisen. Die Speisen sind so lecker, dass ohne Reservierung hier fast nie ein Tisch zu bekommen ist.

Adresse: Fondamenta Cannaregio, 1268

Osteria Trefanti
Frische, hochwertige Produkte mit Fisch und anderen Meeresbewohnern. Der Chef geht aber sehr freundlich und äußerst kreativ auf die Wünsche von Vegetariern ein.

  • Adresse: Rio Marin, 888

Cafes & Bistros

Venedig strotzt nur so vor tollen Cafes. Hier genießt Du bei Deinem Aufenthalt feinste italienische Kaffeespezialitäten, süßes Gebäck und kleine deftige Snacks. Viele der Cafés bieten zusätzlich ein buntes Unterhaltungsprogramm mit DJs und Bands.

Aurora
Das Aurora Café gehört zu den angesagtesten der Stadt und bietet leckere Snacks nebst unterhaltsamen Abendprogramm.

  • Adresse: Piazza San Marco 48-50

Bar Da Gino
Auch das Da Gino ist für hervorragenden Kaffee und eine große Auswahl kleiner Snacks bekannt.

  • Adresse: Sestiere Dorsoduro, 853/A

Caffé del Doge
Das Caffé del Doge (z.Dt. “das Cafe des Dogen) gibt sich elegant und überzeugt mit unzähligen Kaffeespezialitäten.

  • Adresse: Calle dei Cinque 608

Café Florian
Zu den bekanntesten Kaffeehäusern Venedigs zählt das Café Florian. Nicht nur der Kaffee, auch das edle Ambiente überzeugt.

  • Adresse: Piazza San Marco 56

Caffè Quadri
Das Café Quadri gilt als eines der schönsten historischen Kaffeehäuser Venedigs. Tipp: Unbedingt besuchen und wenigstens einen Espresso trinken!

  • Adresse: Piazza San Marco 121

Ein Beitrag geteilt von Meme (@mai_alhrbi) am


Venedig Tipp für alle Edelzocker #3
Im Sommer heißt das Casino von Venedig “Municipale di Venezia” und begrüßt seine Gäste im herrschaftlichen Palazzo del Casino am Lido di Venezia. Im Winter zieht das Casino dann in die eleganten Räume des Palazzo Vendramin Calergi am Canale Grande. Gespielt werden englisches und französisches Roulette, Stud Poker, Black Jack, Punto Banco und vieles mehr.

(Aus)gelassen feiern in Venedig

Du willst die Nacht zum Tag machen? Miami ist Venedig nicht gerade, aber feiern kann man hier trotzdem bis in die frühen Morgenstunden. Egal ob Du eine gemütliche Bar oder einen hippen Club bevorzugst:

Dank unserer Party-Tipps für Venedig weißt Du ab sofort genau, wo in der Lagune die Post abgeht.

Bars

Am liebsten genießen Venezianer und Touristen den Feierabend in einer urigen Bar. Hier kann man einen guten Wein trinken und sich angeregt unterhalten. Zwar sind die Getränkepreise nicht gerade niedrig, doch zwischen 20:00 und 21:00 Uhr gibt es in vielen Läden eine Happy Hour.

Do Mori
Im Do Mori wird bereits seit über 500 Jahren getrunken und gegessen. Besonders berühmt ist die Bar für die erlesenen Weine.

  • Adresse: San Polo, Calle Do Mori

Do Spade
Das Do Spade blickt sogar auf eine 600 Jahre lange Geschichte zurück. Man spürt förmlich, wie es früher in Venedig zugegangen sein muss. Hier gibt es ein preiswertes Speisenangebot und tadellose Weine aus Venetien.

  • Adresse: San Polo, Scottoportego dello Spade

Harry’s Bar
Auch wenn der Name nicht italienisch klingt, ist Harry’s Bar typisch italienisch. Der Laden gehört zu den angesagtesten Spots der Stadt und versprüht das typische Flair Venedigs.

  • Adresse: Calle Vallaresso, 1323 (westlich des Markusplatzes)

Orange
Im “Orange” geht es eher stylish und modern zu. Wer Aperol Spritz mag, ist hier bestens aufgehoben.

  • Adresse: Campo Santa Margherita 3054a

Bàcaro Jazz
Das Bàcaro Jazz gilt als eine der besten Cocktailbars in Venedig. Billig sind die Cocktails nicht, dafür aber unglaublich lecker. Außerdem gibt es gute Musik.

  • Adresse: S. Marco, 5546

Clubs

Als Party-Hochburg ist Venedig nicht gerade bekannt, dennoch gibt es eine kleine aber feine Auswahl an Clubs. Geöffnet sind die Läden bis in die frühen Morgenstunden.

Aurora Beach Club
Vor allem im Sommer ist der Aurora Beachclub “the place to be”. Hier wird direkt am Strand des Lido di Venezia bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

  • Adresse: Lungomare Guglielmo Marconi
Venedig Tipp #4
Der “Lido di Venezia” ist der mittlere Teil eines schmalen Sandstreifens, der die Lagune von der offenen Adria trennt. Hier gibt es eine Reihe von luxuriösen Hotels und Restaurants. Außerdem kann hier gebadet werden.

Casanova Musik Cafe
Im Casanova Musik Cafe wird am Freitag und Samstag die ganze Nacht lang bis zum Umfallen getanzt. Der ideale Hotspot für alle Nachtschwärmer.

  • Adresse: Cannaregio, Lista di Spagna 158 A

Dogado
Musiktechnisch ist im Dogado alles erlaubt, solange man dazu tanzen kann. Geöffnet ist meist bis etwa 4 Uhr in der Früh.

  • Adresse: Cannaregio 3662, Strada Nova

Piccolo Mondo
Der Piccolo Mondo ist einer der ältesten Clubs Venedigs. Bereits seit 1963 vergnügen sich Einheimische und Touristen, teilweise auch ein paar Promis, in der Diskothek in Venedigs Altstadt.

Adresse: Dorsoduro, Calle Contarini-Corfu 1056

Venedig Tipp für Kunstinteressierte

Ein Venedig “must see” für Kunstinteressierte ist die Peggy Guggenheim Collection. Die Sammlung befindet sich im Palazzo Venier dei Leoni, direkt am Canal Grande. Bestaunen lassen sich hier u.a. Kunstwerke von Pablo Picasso, Max Ernst, Wassily Kandinsky, Piet Mondrian und Hans Arp.

Adresse:
Dorsoduro, 701-704, 30123 Venezia VE, Italien

Öffnungszeiten:
tägl. 10:00 bis 18:00, Dienstags geschlossen

Veranstaltungshighlights in der Lagune

Zwei Veranstaltungen in Venedig gehören weit über die Grenzen der Lagune hinaus zu den größten Events des Jahres: die Filmfestspiele und der Karneval in Venedig.

Internationale Filmfestspiele Venedig

Seit 1932 finden jedes Jahr zwischen Ende August und Anfang September die Internationalen Filmfestspiele von Venedig auf dem Lido di Venezia statt. Das älteste Filmfestival der Welt ist Teil der Biennale, einer internationale Kunstausstellung, und sorgt dafür, dass sich internationale Schauspielstars jeden Spätsommer in Venedig die Klinke in die Hand geben.

Mehr Info:
http://www.labiennale.org/

Karneval in Venedig

Der Karneval in Venedig ist neben den Filmfestspielen das zweite Highlight des Jahres. Vor allem die Masken und imposanten Feuerwerke machen die venezianische Form der Fastnacht zu etwas ganz Besonderem. Die Geschichte des venezianischen Karnevals beginnt im 12. Jahrhundert, seine Blütezeit erlebte das Fest im 18. Jahrhundert, im 20. Jahrhundert wurde die Tradition wiederbelebt und zieht seither jedes Jahr unzählige Touristen von überall her in die Lagune.

Venedig GeheimTipp #5
Wenn Du selber eine original venezianische Maske besitzen willst, musst Du einem der folgenden drei Geschäfte einen Besuch abstatten:

  • Tragicomica, Calle dei Nomboli, 2800 | Anleger: San Tomà
  • Mistero Buffo, Fondamenta San Basilio, 1645 | Anleger: San Basilio
  • Fondamenta dell’Osmarin, 4968 bzw. 4976 a | Anleger: San Zaccaria

HIER erfährst Du mehr über die Geschichte des >> Karnevals in Venedig!


Ein Beitrag geteilt von IRA🌹 (@zorinaira) am

Tipps für die Anreise

Die Anreise nach Venedig kann mit dem eigenen Auto, mit dem Zug oder dem Flugzeug erfolgen. Beispiel: Von München aus bist Du mit dem PKW in knappen 6 Stunden vor vor Ort. Mit dem Flieger dauert es nur eine Stunde. Von den Airports in Berlin oder Hamburg dauert es nur rund 45 Minuten länger. Eine Zugfahrt dauert von München etwa 7 Stunden, von Frankfurt am Main bei guter Verbindung rund 12 Stunden.

Auto

Mit dem eigenen Auto solltest Du nur dann nach Venedig reisen, wenn die Lagune nur ein Zwischenstopp auf Deiner Reise ist. Im Zentrum gibt es keine Straßen, ein PKW ist also vollkommen überflüssig. Dementsprechend rar gesät und teuer sind auch die Parkplätze am Stadtrand. Die Anreise mit dem Flugzeug ist weitaus entspannter. Vom internationalen Flughafen aus gibt es hervorragende Verbindungen mit dem Shuttle-Boot, Wassertaxi oder dem Bus bis in die Stadt.

Parken in Mestre

In Mestre kannst Du direkt am Bahnhof parken. Ins Zentrum Venedigs gelangst Du von hier aus natürlich am einfachsten mit der der Bahn. Die Fahrt dauert nur 10 Minuten und kostet gerade einmal 1,25 €.

Adresse: Parking Stazione, Viale Stazione 10, 30171 Venezia Mestre
Infos & Tickets: saba parkings

Parken am Flughafen

Auch unweit des Airports kann man relativ preiswert parken (1 km Entfernung). Das Tagesticket kostet im AliPark etwa 5 Euro. Von hier kommt man entweder mit dem Bus, dem Shuttle-Boot oder dem Wasser-Taxi in die Stadt.

Adresse: AliPark, Via Triestina, 30030 Ca´Noghera Venezia
Infos & Tickets: AliPark

Parken in Venedig

Für die Parkplätze, die der Altstadt von Venedig am nähesten sind, muss man tief in die Tasche greifen. Von der Garage San Marco an der Piazzale Roma kann man dafür zu Fuß ins historische Zentrum laufen.

Adresse: Garage San Marco, Piazzale Roma 467/F, 30135 Venezia
Infos & Tickets: Garage San Marco

Flugzeug

Der internationalen Flughafen von Venedig “Aeroporto Marco Polo” liegt etwa 12 km von der der Lagune entfernt.

Infos: Flughafen Venedig (offizielle Homepage)

Vom Flughafen in die Stadt

Mit Shuttle-Booten

Bei dem Flughafentransfer mit den Shuttle-Booten der Alilaguna erreicht man nach etwa 1 Stunde und 15 Minuten über den Canal Grande mit Zwischenstopp an der Rialtobrücke die zentrale Anlegestelle Venedigs am Markusplatz. Die Preise sind in Ordnung und die Fahrt durchaus interessant.

Infos & Fahrplan: Alilaguna

Mit dem Bus

Der Shuttle-Bus der ATVO bringt Dich ohne Umwege zur Piazzale Roma, dem einzigen Platz in Venedig, der mit Kraftfahrzeugen angefahren werden darf.

Infos & Fahrplan: ATVO

Mit dem Wassertaxi

Mit den Wassertaxen, den sogenannten „Motoscafi“, gelangst Du auf dem Wasserweg zu jedem beliebigen Ziel in Venedig – und zwar sehr zügig. Allerdings ist die Fahrt nicht ganz billig.

Nähere Infos: Consorzio Motoscafi

Mit dem Zug

Venedig verfügt über eine hervorragende Bahnanbindung. Die Anreise mit dem Zug ist deshalb absolut unkompliziert. Ab Frankfurt beträgt die Fahrtdauer in etwa 12 Stunden. Der Bahnhof Santa Lucia liegt direkt am Canal Grande, Du bist also direkt im zentrum des Geschehens.

Infos: Der Bahnhof in Venedig


Du möchtest nach Venedig?

Nürnberg Städtereisen >>


Das könnte dich auch interessieren:

 

Josefine Baumann

Seit August 2016 schreibe ich für das Reisemagazin von voucherwonderland. In meinen Beiträgen nehme ich euch gerne mit an die schönsten Orte Europas – von manchen hast du vorher vielleicht noch gar nichts gehört ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *