Rügen, Fehmarn oder Usedom? Wenn ihr euren nächsten Urlaub in Deutschland auf einer der Ostseeinseln verbringen wollt, dann habt ihr die Qual der Wahl. Die Inseln sind einzigartig und bieten für jede Art von Urlaub das perfekte Reiseziel. Egal, ob ihr mit der Familie unterwegs seid und viel erleben wollt, ihr euch nach einem ausgiebigen Strandurlaub sehnt, die Natur erkunden wollt oder sportlich beim Wellenreiten oder Kitesurfen unterwegs seid.

Wir helfen euch, für euren nächsten Ostseeurlaub die passende Insel zu finden. Dazu stellen wir euch nicht nur die schönsten der deutschen Ostseeinseln vor, sondern haben für euch auch den ultimativen Test generiert, mit dem all für alle Mal geklärt wird: Welche Ostseeinsel passt zu mir?

1. Rügen

Strand von Rügen

Wir beginnen unsere Übersicht über die schönsten Ostseeinseln mit der größten deutschen Insel: Rügen. Du erreichst Rügen über den Rügendamm und die Rügenbrücke ganz ohne eine Fähre zu benötigen. Auf Rügen hast du eine große Auswahl an Urlaubsorten und Freizeitaktivitäten. Besonders bekannt ist Rügen natürlich für seine einmalige Steilküste und die Kreidefelsen. Diese findest du im Nationalpark Jasmund, der zu den 16 deutschen Nationalparks zählt und jährlich eine Vielzahl von Besuchern anlockt. Vom Aussichtspunkt Königsstuhl hast du einen fantastischen Blick über die Ostseeküste und die Steilküste. Schon Caspar David Friedrich, Maler der Romantik setzte den Kreidefelsen auf Rügen mit seinem gleichnamigen Bild 1818 ein Denkmal. Im Nationalpark laden dich eine Vielzahl von Wanderwegen zu langen Spaziergängen und Streifzügen durch die Natur ein. Auch wenn du mit dem Rad im Urlaub unterwegs sein möchtest, wirst du auf Rügen fündig. Ein großes und gut ausgeschildertes Radwegenetz durchzieht die gesamte Insel.

Auf der schönen Ostseeinsel erwarten dich nicht nur die einmalige Natur und die wunderschönen Kreidefelsen, sondern auch wunderschöne Sandstrände und alte Ostseebäder. Vor allem Binz, Sassnitz und Sellin sind besonders beliebt. Die Orte sind außerdem als staatlich anerkannte Erholungsorte. Ein besonders schöner und feinsandiger Strand erwartet dich in Thiessow.
Wenn du etwas günstiger Urlaub machen möchtest, solltest du dir kein Hotel oder Ferienwohnung in einem der Ostseebäder suchen, sondern auf Orte im Inneren der Insel zurückgreifen. Von dort musst du zwar immer ein Stück an die See fahren, kannst aber einiges an Geld sparen.

An den Stränden von Rügen kannst du nicht nur Schwimmen oder dich in der Sonne aalen, sondern auch Surfen, Kiten oder anderen Sportarten nachgehen. Aber auch wenn du im Urlaub nicht auf Kultur und Sightseeing verzichten möchtest, bist du auf Rügen richtig. Besichtige das Jagdschloss Granitz oder das Kap Arkona. Das Flächendenkmal liegt an der Steilküste im Norden von Rügen und du kannst dort zwei Leuchttürme, ein Peilturm, zwei Militärbunker und die slawische Jaromarsburg besichtigen. Das Kap erreichst du nur zu Fuß, per Pferdekutsche oder mit dem mit der Bahn. Ebenso gut erreichst du das Kap Arkona mit dem Fahrrad. Auf Rügen kannst du auch in den Baumwipfeln spazieren gehen. Besuche den Baumwipfelpfad im Naturerbe-Zentrum auf Rügen.

  • Rügen passt zu dir, wenn du… lange Spaziergänge und Wanderungen magst, romantische Stunden zu zweit verbringen möchtest, den Strand liebst, historische Bauwerke und Geschichte magst, gerne mit dem Rad unterwegs bist, im Urlaub Surfen, Kiten oder anderen Sport betreiben möchtest, gerne Urlaub in Deutschland machst, mit deiner Familie in den Urlaub fährst
  • Rügen passt eher nicht zu dir, wenn du… lieber in die Berge fährst.

Darum ist Rügen so schön

Urlaub auf Rügen >>

2. Usedom

Strand von Usedom

Die schöne Ostseeinsel Usedom wird auch gern als Insel der Superlative bezeichnet. Denn sie hat einige Besonderheiten zu bieten, die sie für dich zu einerm perfekten Reiseziel macht. Mit 45 Kilometern Länge findest du hier den längsten Strand Deutschlands, die längste Strandpromenade Europas mit 8,5 Kilometern und das erste Seebad Deutschlands, nämlich Bansin. Aber nicht nur diese Fakten sind es, die Usedom so unverwechselbar machen. Hier erwarten dich nicht nur wunderschöne und breite Sandstrände, du findest viele von ihnen vor der Kulisse von historischen Villen und Hotels. Besonders schön sind hier die drei Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck.

Der wichtigste Fakt, warum Usedom die perfekte Insel ist, wollen wir nicht unterschlagen: hier scheint die Sonne in ganz Deutschland am häufigsten. Auch wenn immer wieder über den genauen Ort gestritten wird – mal ist es Hiddensee, mal Kap Arkona auf Rügen – kannst du hier auf alle Fälle ein ausgiebiges Sonnenbad nehmen.
Auch für Wellnessliebhaber wird auf der Insel einiges geboten. Viele Hotels bieten ein umfangreiches Wellnessangebot, du kannst dich aber auch in den schönen Thermen in Zinnowitz oder Heringsdorf verwöhnen lassen.

Auf Rügen kannst du also lange Spaziergänge am Strand unternehmen,  an der Uferpromenade entlang flanieren oder auf dem Wasser aktiv sein. Genauso viele abwechslungsreiche Möglichkeiten findest du aber auch jenseits des Strandes. Vor allem auch, wenn du mit deiner Familie in den Urlaub fährst. Besuche mit den Kindern Europas größte Schmetterlingsfarm, den Tropenzoo Bansin, das Usedomer Sandskulpturenfestival oder Karls Erlebnis-Dorf in Zirkow.

Wenn du deinen Hund mit in den Urlaub nach Usedom nehmen möchtest, findest du überall Strandabschnitte, an denen dein Hund auch in der Hauptsaison willkommen ist.
Für die Erwachsenen lohnt sich ein Ausflug in das Museums-U-Boot in Peenemünde oder in das Historische-Technische Museum Peenemünde. Hier befand sich eins das größte militärische Forschungszentrum Europas. Das Museum arbeitet die Geschichte des Ortes, wo von 1936 bis 1945 bis zu 12.000 Menschen arbeiteten, auf und erklärt die Entstehung und Nutzung der dort gefertigten Waffen.

Abseits der Küste findest du auf der Insel herrliche und ruhige Orte. Besuche das schöne Schloss Stolpe, die Süßwasserseen Schmollensee, Gothensee oder Wolgastsee oder erkundet das Innere der Insel mit dem Rad.

Bei einem Strandspaziergang kannst du übrigens ganz entspannt nach Polen gelangen. Ein Teil der Insel Usedom gehört nämlich schon zu unserem Nachbarland. Dort solltest du dir unbedingt die schöne Hafenstadt Swinemünde anschauen.

  • Usedom passt zu dir, wenn du… mit deiner Familie in den Urlaub fährst, Wellness liebst, ein Fan von historischen Villen und Seebrücken bist, dich für deutsche Geschichte interessierst, die Sonne liebst, deinen Hund mit in den Urlaub nehmen willst.
  • Usedom passt eher nicht zu dir, wenn du… lieber in die Berge fährst, keinen Strand magst, Sonnenschein dir in deinem urlaub nicht so wichtig ist.

Darum ist Usedom so schön

Urlaub auf Usedom >>

3. Hiddensee

Landschaft von Hiddensee

Westlich von Rügen in der Ostsee liegt die kleine Insel Hiddensee. Wie auf vielen Nordseeinseln ist auch Hiddensee eine autofreie Insel, beziehungsweise es dürfen keine privaten Kfz-Fahrzeuge dort fahren. Hiddensee ist die größte Insel des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft und ist einer der bedeutendsten Kranichrastplätze in Deutschland. Von Anfang September bis Ende Oktober machen rund 50.000 Kraniche auf ihrer Reise Richtung Süden Halt auf Hiddensee und den anderen Inseln und Halbinseln des Nationalparks.

Hiddensee rund 17 Kilometer lang und nur wenige hundert Meter breit. Anders als auf Rügen gibt es hier keine touristischen Hochburgen. Das etwas weniger Touristen den Weg nach Hiddensee suchen, als auf das benachbarte Rügen, liegt auch daran, dass du die Insel nur per Boot erreichen kannst. Die einzigartige Landschaft der Insel aus Hochwald, Dünen- und Heidelandschaften verzaubert die Menschen schon seit vielen jahren. Bereits in den 1920er-Jahren verbrachten Albert Einstein, Thomas Mann, Joachim Ringelnatz und Gerhard Hauptmann sind nur einige der berühmten Namen. Vor allem Intellektuelle und Künstler suchten auf Hiddensee die Ruhe und Abgeschiedenheit.

Gerhard Hauptmann kaufte sich auf Hiddensee sogar ein Feriendomizil im Dorf Kloster, das heute als Gedenkstätte und Museum dient. Überall auf der Insel findest du Spuren der vielen Persönlichkeiten, die hier ihre Sommermonate verbrachten. Auf dem Inselfriedhof haben einige von ihnen ihre letzte Ruhestätte gefunden.

Lass dich von der Einzigartigkeit von Hiddensee gefangen nehmen und lasse dich ein wenig treiben. Wenn du einen Urlaubsort suchst, wo du von deinem hektischen Alltag erholen kannst und in wunderschöner Natur umherstreifen kannst, dann solltest du nach Hiddensee fahren.

  • Hiddensee passt zu dir, wenn du… im Urlaub abschalten möchtest, die Natur liebst, nicht viel Entertainment brauchst, dich für Kunst und Persönlichkeiten des letzten Jahrhunderts interssierst, du Kraniche faszinierend findest, du im Urlaub kein Auto brauchst.
  • Hiddensee passt eher nicht zu dir, wenn du… im Urlaub touristische Angebote und Aktivitäten magst, du schnell gelangweilt bist, anderen Touristen lieber aus dem Weg gehst, im Urlaub Party machen willst.

Darum ist Hiddensee so schön


>> Zu den Unterkünften auf Hiddensee <<


4. Fehmarn

Strand

Die nächste schöne Ostseeinsel liegt als einzige Insel in der schleswig-holsteinischen Ostsee. Fehmarn ist nach Rügen und Usedom die drittgrößte Insel in Deutschland und ist ein beliebtes Reiseziel. Du erreichst Fehmarn über die Fehmarnsundbrücke, die heute als Wahrzeichen der Insel gilt. So bist du schnell und bequem mit dem Auto auf der Insel. Auf der Insel ist man ganz auf Touristen eingestellt, sodass du auf Fehmarn viele verschiedene Freizeitaktivitäten für Groß und Klein erleben kannst.

Aber auch der Strandurlaub kommt auf Fehmarn natürlich nicht zu kurz. Breite Sandstrände mit feinem Sand sorgen für Karibik-Feeling. Dank der Windbedingungen sind vor allem Windsurfer und Kitesurfer auf Fehmarn glücklich. Oder du schwimmst einfach ein paar Runden in der Ostsee oder versuchst dich im Stand-Up-Paddling. Auf Fehmarn kannst du auch einen schönen Fahrradurlaub verbringen und die Insel mit dem Rad erkunden. Als Familie bieten sich Ausflüge in das Meereszentrum Fehmarn oder das Galileo Museum an. Beide Sehenswürdigkeiten findest du in Burg, der Inselhauptstadt. Im Meereszentrum kannst du auf über 5000 Quadratmeter Haie, Korallen und andere Meeresbewohner aus der Nähe erleben. Im Galileo Museum erfährst du alles rund um physikalische Zusammenhänge.

In Burg und anderen Städten auf der Insel kannst du eine Vielzahl von Kirchen und historischen Bauwerken sehen und insgesamt fünf Leuchttürme. Der älteste von ihnen wurde bereits 1872 erbaut und leitet die Schiffe zusammen mit seinem großen Bruder, dem Flügge, sicher durch den Fehmarnsund. Den Flügge-Leuchtturm kannst du dir auch von Innen anschauen. Von oben hast du ein herrlichen Panoramablick über die Insel und sogar bis zum Festland.

Ein besonderes Highlight für die Musikfans ist auf Fehmarn der Jimi-Hendrix-Gedenkstein. Dieser markiert heute die Stelle, wo der berühmte Musiker 1970 sein letztes Konzert gab, bevor er kurz darauf in London verstarb. Jedes Jahr findet außerdem das Jimi-Hendrix-Festival auf Fehmarn statt.

Wunderschöne Naturlandschaften sind das Wasservogelreservat Wallnau und der Grüne Brinck, wo viele heimische und exotische Vogelarten leben. Außerdem das Naturschutzgebiet Krummsteert-Sulsdorfer Wiek, hier tummeln sich neben Vögeln auch Amphibien.

  • Fehmarn passt zu dir, wenn du… mit der Familie in den Urlaub fährst, Kitesurfer oder Windsurfer bist, im Urlaub Sehenswürdigkeiten besuchen möchtest, Jimi-Hendrix-Fan oder Musikliebhaber bist, wenn du Vogelkundler bist, Wellness liebst, mit deinem Hund in Urlaub fährst.
  • Fehmarn passt eher nicht zu dir, wenn du… nicht gerne auf einer Insel Urlaub machst, lieber in die Berge fährst.

Darum ist Fehmarn so schön


>> Zu den Unterkünften auf Fehmarn<<


5. Poel

Boote im Hafen

Die schöne Ostseeinsel Poel liegt vor der Küste Mecklenburg-Vorpommerns, etwa gegenüber der Stadt Wismar. Sie ist rund 36 Quadratkilometer groß und ist über einen Damm mit dem Festland verbunden. Im Gegensatz zu den anderen deutschen Ostseeinseln ist sie relativ unbekannt. Das Wasser an den Stränden von Peol ist sehr flach, sodass vor allem Familien mit Kindern hier einen unbeschwerten Urlaub verbringen können. Mehr als 11 Kilometer Sandstrand erwarten dich hier.

Poel ist auch ein beliebtes Revier für alle möglichen Wassersportarten. Egal, ob Kiten, Windsurfen, SUP oder Segeln, vor der Küste Poels ist genug Platz für alle. Heute leben auf der Insel, die in der DDR als Abhörstation gen Westen genutzt wurde, nur 2700 Menschen. Wenn du deinen Urlaub auf Poel verbringst, kannst du dir also sicher sein, dass du nicht allzu vielen anderen Touristen begegnest. Durch seine abgeschiedene Lage ist Poel auch für viele Tiere und Pflanzen eine beliebte Heimat. Salzwiesen, Dünen  und grüne Wiesen bieten für sie die passenden Lebensräume.

Die Poeler Krabben sind eine kleine Delikatesse, allerdings gibt es diese nur im Frühsommer. Weitere Sehenswürdigkeiten auf der Insel sind die zwei Leuchttürme, die schönen Naturstrände und die Dorfkirche in Kirchdorf. Sie stammt vermutlich aus den Jahren 1230/40. Ein alter Schlosswall erinnert an das ehemalige Schloss auf Poel, das aber nach dem Dreißigjährigen Krieg verfiel und im 19. Jahrhundert komplett abgerissen wurde. Im Heimatmuseum von Poel kannst du dir heute ein Modell des Schlosses anschauen.

Wenn du in deinem Urlaub nicht nur am Strand liegen und in der Natur unterwegs sein möchtest, ist die Insel Poel perfekt für dich. Von hier erreichst du Wismar, Rostock und die Hansestadt Lübeck schnell und bequem. So kannst du deinen Strandurlaub mit einem Besuch in einer der Hafenstädte verbinden.

  • Poel passt zu dir, wenn du… Kitesurfer oder Windsurfer bist, im Urlaub Ruhe und Erholung suchst, mit kleinen Kindern einen Strandurlaub erleben möchtest, nicht nur Strand, sondern auch Stadt erleben möchtest.
  • Poel passt eher nicht zu dir, wenn du… im Urlaub viel Unterhaltung und Entertainment möchtest, nicht gerne in der Natur bist.

Darum ist Poel so schön


>> Zu den Unterkünften auf Poel <<


6. Ummanz

Boote im Hafen

Wenn dir auf Rügen zu viel Trubel herrscht, dann empfehlen wir dir Ummanz. Die Insel, die der Westküste Rügens vorgelagert ist, wird auch als kleine Schwester von Rügen bezeichnet. Auf dem 20 Quadratkilometer großen Eiland herrscht Ruhe. Hier gibt es keine Strandpromenaden, große Hotels oder große Straßen. Am besten du suchst dir für deine Übernachtung auf der Ostseeinsel eine kleine Pension oder Ferienhaus.

Ummanz gehört mit zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und ist, ähnlich wie Hiddensee, ein beliebter Rastplatz bei Zugvögeln. Wenn du Natur und Tiere liebst, bist du auf Ummanz also genau richtig. Hier kannst du lange Spaziergänge über das flache Land unternehmen oder die Landschaft auf dem Rücken eines Pferdes genießen. Vor allem Haflinger wirst du auf der Insel antreffen.

Ummanz ist auch ein beliebtes Revier für Wassersportler. Vor allem die Westküste mit Blick Richtung Hiddensee bietet die passenden Gegebenheiten. Dort kannst du dich aber auch einfach am feinen Sandstrand lang machen und dir die Sonne auf den Pelz scheinen lassen. Seit 1991 ist Ummanz durch eine 250 Meter lange Brücke mit Rügen verbunden. Du erreichst Rügen also recht schnell und unkompliziert. So kannst du auf Ummanz deine gemütlichen Urlaubstage verbringen und wenn dir doch etwas mehr nach Sightseeing und Unternehmungen ist, dann fährst du auf die große Nachbarinsel.

  • Ummanz passt zu dir, wenn du… Kitesurfer oder Windsurfer bist, im Urlaub Ruhe und Erholung suchst, trotzdem die Möglichkeit haben möchtest touristische Attraktionen zu besuchen, Strandurlaub willst, Allergiker bist.
  • Ummanz passt eher nicht zu dir, wenn du… nicht gerne auf einer Insel bist.

Darum ist Ummanz so schön


>> Zu den Unterkünften auf Ummanz <<


7. Vilm

Wald

Die kleine Insel Vilm ist heute ein reines Naturschutzgebiet und darf von Besuchern nur im Rahmen einer geführten Tour betreten werden. Für diese solltest du dich unbedingt im Vorfeld anmelden, denn täglich werden nicht mehr als 30 Personen auf die Insel gelassen. Schon immer hatte Vilm einen Sonderstatus, denn ab 1959 wurde die Insel für Privatpersonen gesperrt und sogar von der Landkarte entfernt. Niemand sollte mitbekommen, wer dort seine Urlaube verbrachte nämlich der Ministerrat der DDR. So auch Walter Ulbricht und Erich und Margot Honecker.

Bis 1959 war Vilms für Touristen zugänglich, die ab etwa 1818 auf die Insel kamen. Die Flora und Fauna der Insel litt sehr unter den Touristen, die dort ihren Müll hinterließen, obwohl die Insel bereits seit 1935 als Naturschutzgebiet ausgeschrieben ist.

Nach Ende der DDR wurde vom Bundesamt für Naturschutz hier eine Akademie eingerichtet, die bis heute hier arbeitet. Ganz gegen ihre Gewohnheit hatte die DDR-Regierung auf Vilm keine Betonbunker gebaut, sondern kleine Reetdachhäuser errichten lassen. Sie stehen bis heute auf der Insel und fügen sich perfekt in die grüne Idylle ein. Heute übernachten hier höchstens internationale Tagungsgäste.

Die Natur hat die Insel Vilms sich mittlerweile zurückerobert. Du kannst bei der fachkundigen Führung 500 Jahre fast unberührte Natur erleben. Alte Bäume und dichte Vegetation bestimmen das Bild. Allein 400 verschiedene Pflanzen- und Farnarten, sowie hundert verschiedene Moos- und Flechtenarten wurden auf der Insel gezählt. Einige der alten Bäume haben einen Durchmesser von mehreren Metern. Auf Vilms wirst du, außer der Stimme des Guides und den Geräuschen der Natur nichts hören, außer Stille.

  • Vilm passt zu dir, wenn du… eines der ältesten Naturschutzgebiete von Deutschland kennenlernen willst.
  • Vilm passt eher nicht zu dir, wenn du… keinen Respekt vor der Natur hast.

Darum ist Vilm so schön

Karte der schönsten Ostseeinseln

Ostseeinseln

 


Lust auf Ostseeurlaub?

Zum Ostseeurlaub >>


 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *