Eure Hochzeit steht kurz bevor: Die Einladungen sind verschickt, Kleid und Anzug gekauft, die Dekoration steht und das Essen ist auch bestellt. Zeit also, dass ihr euren Junggesellenabschied  beziehungsweise Junggesellinnenabschied feiert. Eine der Top-Ziele für einen Junggesellenabschied ist ein Wochenendtrip nach Hamburg.

Hier erwarten euch die Reeperbahn mit ihren Versuchungen, eine Hafenrundfahrt auf dem Partyboot und viele weitere perfekte Orte für euren Junggesellenabschied. Die besten Idee für euren JGA in Hamburg und alles für die perfekte Planung haben wir für euch zusammengestellt.

 


Hammer Angebot der Woche!

3 Tage Kurzurlaub: 19 Städte – 4 Länder – 32 Hotels – Nur 34,50 €

Zum Angebot »

 

Junggesellenabschied Hamburg: Die Planung

Bevor ihr euren JGA in Hamburg verbringen könnt, solltet ihr rechtzeitig mit der Planung beginnen.

Das Gute dabei:

diese liegt nicht bei der Braut, bzw. Bräutigam, sondern üblicherweise bei den Freunden. Oft übernimmt die Aufgabe der Trauzeuge bzw. die Trauzeugin. Damit euch die Planung nicht über den Kopf wächst, haben wir euch ein paar nützliche Tipps zusammengestellt.

Zu allererst gilt es natürlich herauszufinden, wer alles mitfeiern soll und wann der JGA stattfinden soll. Fragt die zukünftigen Eheleute nach ihren Terminvorstellungen der nächsten Monate und eine Gästeliste. Den Rest übernehmt ihr als Trauzeugen. Der endgültige Termin und das Programm des JGA bleiben für Braut und Bräutigam eine Überraschung.

Es empfiehlt sich im Vorfeld rauszufinden, worauf die Braut bzw. der Bräutigam Lust haben. Dem einen ist vielleicht mehr nach einem ruhigen Junggesellenabschied, während die andere es bei lustigen Spielen so richtig krachen lassen will. Auch die Wünsche der Gäste und deren Zeitplanung solltet ihr natürlich berücksichtigen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Budget. Dieses sollte für alle tragbar sein und außerdem die Kosten für Braut bzw. Bräutigam mit berücksichtigen. Überlegt euch außerdem, ob ihr einheitliche Kleidung oder bedruckte T-Shirts zum Junggesellenabschied tragen wollt. Auch solche Dinge müssen mit einem gewissen Vorlauf geplant werden. Ebenso steht es um den berüchtigten Bauchladen.

Um den JGA ein wenig gegenzufinanzieren nutzen viele den Verkauf von Spaßartikeln, die sie in einem Bauchladen anbieten. Hier scheiden sich allerdings oft die Geister. Nicht jeder hat Lust auf der Straße Kondome, Penisstrohhalme oder Handschellen zu verkaufen.

Außerdem wimmelt es in der Hochzeitssaison in den Innenstädten teilweise von JGA-Trupps. Irgendwann haben die Passanten keine Lust mehr etwas zu kaufen.

Unser Tipp: Beginnt mit der Planung am besten drei bis vier Monate vor dem eigentlichen Termin. Außerdem könnt ihr entweder den Tag komplett selbst planen oder einfach ein Komplettpaket bei einem Anbieter buchen.

Junggesellenabschied in Hamburg Ideen

Bevor wir euch die besten Ideen für Frauen und Männer vorstellen, haben wir euch hier ein paar Aktivitäten zusammengestellt, die Für Frauen und Männer JGAs gleichermaßen passen und die ihr in Hamburg unternehmen könnt.

1. Eine Tour mit dem Hamburger Partyboot

Dieses Angebot lohnt sich für alle, die sich ein Rund-um-Sorglos-Paket wünschen und selbst nicht allzu viel Energie in die Planung stecken wollen oder können. Je nach Anbieter verbringt ihr drei bis fünf Stunden auf einem Boot und schippert durch den Hamburger Hafen und die Seitenarme der Elbe. Gegen eine Pro-Kopf-Pauschale erhaltet ihr den Eintritt und eine Getränke-Flatrate für Bier, Wein und Softdrinks.

  • Eure Location: Elbe Erlebnistörns, St. Pauli Landungsbrücken, Hamburg

Partyboot Hamburg

2. Eine Tour mit Olivia Jones

Sie ist genauso bunt und schrill wie St. Pauli selbst, deswegen kann auch nur sie die perfekte Stadtführerin für euch sein. Begebt euch mit Drag Queen Olivia Jones auf eine Entdeckungstour über die sündige Meile oder entdeckt Hamburg vom Wasser aus bei einer Party-Hafenrundfahrt.

3. Escape Room

Für alle die bei ihrem JGA ein wenig spielen möchten und Nervenkitzel lieben, ist der Besuch eines Escape Rooms genau das richtige für euch. Hier gilt es innerhalb von einer Stunde aus einem verschlossenen Raum zu entkommen. Jeder Raum erzählt eine Geschichte, deren Rätsel ihr lösen müsst. Nur dann findet ihr den Schlüssel, der euch in die Freiheit entlässt.

  • Eure Location: Hidden in Hamburg, Zippelhaus 4, Hamburg

4. Besuch in der Karaokebar

Ihr liebt das Singen auf der Bühne und euch ist egal, ob ihr die Töne trefft oder nicht? Dann sollte eine Station eures Junggesellinnenabschieds in Hamburg unbedingt eine Karaokebar sein. Hier könnt ihr euren Gefühlen freien Lauf lassen und je später der Abend und je mehr Alkohol geflossen ist, desto mehr steigt bei euch die Stimmung, garantiert.

  • Eure Location: Tawan Daeng Karaoke Bar, Hopfenstraße 34, Hamburg

Unser Tipp:

Ihr wollt bei eurem JGA natürlich auch ein bisschen was trinken? Wie wäre es mit einem kleinen Trinkspiel, während ihr die Location wechselt oder einfach durch die Straßen lauft? Ihr könntet zum Beispiel immer, wenn ihr Autos einer bestimmten Marke oder einen Hund seht einen Kurzen trinken.



JGA Ideen für Frauen

Der Termin für euren JGA in Hamburg steht fest und eure T-Shirts sind gedruckt. Jetzt fehlt nur noch das richtige Programm für euren Mädelstag. Egal, wie ihr den Tag gestalten wollt, wir haben für euch ein paar Ideen zusammengestellt.

1. Kochkurs

Ein Kochkurs in Hamburg bietet sich als perfekter Start für euren JGA an. Ihr lernt nicht nur leckere neue Rezepte kennen und könnt euer Selbstgekochtes natürlich auch essen. So schafft ihr gleich eine Grundlage für den Rest des Tages. Natürlich gibt es bei den Kochkursen, je nach Anbieter, auch alkoholische Getränke wie Bier und Wein inklusive.

Unser Tipp: Ihr könnt den Spieß auch umdrehen und euch einen Koch nach Hause bestellen. So könnt ihr in der heimischen Küche einen unvergesslichen Abend erleben.

  • Eure Location: La Cocina, Ludwig-Erhard-Straße 37, Hamburg

2. Wellness in Hamburg

Eine weitere Idee für all diejenigen unter euch, die sich einen entspannten JGA wünschen. Überrascht die Braut mit einem Tag in einem Hamburger Day-Spa. Schwimmt im Pool oder entspannt euch in der Sauna. Bei solchen Komplettangeboten sind oft auch kleine Snacks und Getränke mit inbegriffen. Außerdem könnt ihr euch eine Behandlung, wie Massagen oder Mani- bzw. Pediküre aussuchen. Eine kostengünstige Alternative zum Day Spa sind die Thermen in Hamburg. Dort könnt ihr euch in warmen Thermalbecken entspannen oder in der Sauna Giftstoffe ausschwitzen.

Lieber ein ganzes Wellness-Wochenende? Wir haben für euch die besten Angebote für einen Wellnessurlaub

3. Lasertag

Ihr wollt lieber ein bisschen Action und Spannung? Dann probiert es doch mal mit Lasertag. Bei dieser Freizeitbeschäftigung spielt ihr in zwei Gruppen gegeneinander. In einem Parcours, der euch danke einiger Hindernisse Deckung gewährt, geht ihr dann in die Vollen. Beim Lasertag schießt ihr nur mit Laserstrahlen aufeinander. Wenn ihr getroffen seid, ertönt ein akustisches Signal. Anders als beim Paintball besteht also nicht die Gefahr, dass ihr am Ende voller Farbe seid.

    • Eure Location: The Imperial Lasertag Academy, Wittekopsweg 41a, Hamburg

4. Cocktailkurs

Anders als beim Kochkurs bekommt ihr bei einem Cocktailkurs keine Grundlage, hier geht es gleich ans Eingemachte. Ihr lernt in zwei bis 3 Stunden alles Wichtige rund um den perfekten Cocktail. Neben ein bisschen Theorie kommt natürlich auch der Spaß nicht zu kurz. Die selbsthergestellten Getränke dürfen natürlich auch getrunken werden. Na da, Prost.

  • Eure Location: CIU` die Bar, Ballindamm 14-15, Hamburg

5. Besuch in einer Men-Strip-Bar

Nicht nur die Herren der Schöpfung stehen auf nackte Haut und eine aufregende Showeinlage? Bei einem JGA in Hamburg gehört der Besuch in einem Strip-Club ja quasi zur Pflicht. Wenn ihr euch als Frauenrunde nicht dasselbe Geschlecht angucken wollt, dann empfehlen wir euch den Besuch einer Men-Strip-Bar. Dieses einzigartige Erlebnis findet ihr nur in Hamburg. Noch ein Grund also, sich das mal aus der Nähe anzuschauen. Allerdings solltet ihr auch hier auf die Wünsche der Braut hören. Nicht jede findet es toll, wenn sich ein eingeölter fremder Mann auf ihrem Schoß rekelt.

  • Eure Location: Olivias Wilde Jungs, Große Freiheit 32, Hamburg

6. Fotoshooting

Ihr wollt von eurem JGA in Hamburg nicht nur verwackelte Selfies und Gruppenfotos, wo immer eine fehlt? Dann sollte ein Programmpunkt des Tages ein Fotoshooting sein. Ein professioneller Fotograf setzt die Braut und euch garantiert perfekt in Szene. So habt ihr eine tolle Erinnerung an einen hoffentlich unvergesslichen Tag.

  • Eure Location: Beauty Pictures Studio GmbH, Rutschbahn 41, Hamburg

Fotostudio Hamburg

7. Kanu- oder Tretbootstour durch die Hamburger Kanäle

Diese Aktivität eignet sich vor allem für laue Frühlingstage. Mit einem Kanu oder per Tretboot könnt ihr die Elbe und die vielen Kanäle von Hamburg entdecken. Entweder ihr unternehmt die Tour auf eigene Faust oder ihr bucht gleich ein Rund-um-Paket. Hier werden euch dann nicht nur erfahrene Kanuführer zur Seite gestellt, auch Essen und Getränke sind dann meist mit dabei.

  • Eure Location: Paddel-Meier Bootsvermietung, Heinrich-Osterath-Straße 256, Hamburg

Ihr kommt von weiter her und sucht noch ein Hotel? Mit den Gutscheinen von A&O Hotels übernachtet ihr günstig – Europaweit

JGA Ideen für Männer

Bei den Männern darf der Spaß beim Junggesellenabschied natürlich nicht zu kurz kommen. Wir haben einige Ideen für euch zusammengesucht, so kann an eurem „letzten Tag in Freiheit“ keine Langeweile aufkommen.

1. Reeperbahntour

Na klar, wer in Hamburg seinen JGA feiert, der muss eine Tour über die Reeperbahn machen. Egal ob allein oder mit einem ortskundigen Guide. Besucht einen der unzähligen Stripclubs und schenkt dem Bräutigam das letzte Mal die Möglichkeit einer fremden Frau ganz nah zu kommen. In einem der Sexshops findet ihr bestimmt auch ein passendes Geschenk, das ihn immer an diesen unvergesslichen Abend erinnern wird.

Wenn ihr mit einem Guide unterwegs seid, bietet sich Pubcrawling an. Von einer Kneipe geht es in die nächste. Das kriegt ihr bestimmt auch allein ganz gut hin. Aber wenn einer dabei ist, der ein bisschen den Überblick behält, ist das vielleicht gar nicht schlecht. Ein Pflichtbesuch müsst ihr der berühmten Herbertstraße abstatten. Diese Straße ist nur für Männer zugänglich und erwartet euch mit allerlei Verführungen. Hier gilt aber, wie überall auf St. Pauli: Nur gucken, nicht anfassen!

Unser Tipp: Trinkt einen Mexikaner in Rosi´s Bar auf dem Hamburger Berg 7. Hier ist es zwar voll und stickig, gehört aber unbedingt dazu.

Reeperbahn Kneipentour

2. Brauereibesichtigung

Ihr wollt in kleiner Runde ein gutes Bier genießen und gleichzeitig noch ein wenig über die Herstellung des Hopfengetränks erfahren? Dann lohnt sich für euch eine Brauereiführung mit Verkostung und Bierseminar. Verschiedene kleine und große Brauereien bieten ein solches Erlebnis an. Der Klassiker in Hamburg ist natürlich ein Besuch in der Holsten-Brauerei.

  • Eure Location: Holsten Brauwelt, Holstenstraße 224, Hamburg

3. Paintball

Für einen actionreichen Junggesellenabschied in Hamburg empfehlen wir euch Paintball. Die Aktivität ist wetterunabhängig, denn meist gibt es einen In- und einen Outdoorplatz. Hier könnt ihr euch so richtig austoben und den zukünftigen Bräutigam im rosa Hasenkostüm über den Platz jagen. Mit dabei sind bei JGA-Angeboten oft auch Getränke und Essen.

  • Eure Location: Paintagon Paintball GmbH & Co. KG, Gutenbergring 14-16, Hamburg-Norderstedt

4. Tontaubenschießen

Wenn ihr euch eine „männliche“ Aktivität wünscht, aber der Bräutigam keine Lust auf Paintball oder Kartfahren hat. Dann ist Tontaubenschießen vielleicht eine etwas andere Art der Freizeitbeschäftigung. Fühlt euch wie die alten Briten und feuert mit Sportwaffen auf in die Luft geschleuderte Tontauben. Dieser Spaß ist allerdings erst ab 18 Jahren erlaubt und geht erst nach einer Einführung los. Alkohol gibt es bei diesem Event natürlich erst hinterher.

  • Eure Location: Tontaubenschießen, Zur Osterheide 100, Garlstorf (30 Minuten entfernt von Hamburg)

5. Autos verschrotten

Wer träumt nicht davon mal ein Auto mit einem Baseballschläger oder Hammer zu bearbeiten? Ihr wollt eurem Bräutigam die Chance geben, all seinen Frust darüber, dass er den Rest seines Lebens mit einer Frau verbringen muss, rauszulassen? Dann solltet ihr unbedingt die Gelegenheit nutzen und in Hamburg-Norderstedt ein Auto zerlegen. Dafür habt ihr mit bis zu 20 Personen eine Stunde Zeit.

  • Eure Location: Kiesow Autorecycling + Autoteile GmbH, Beim Umspannwerk 153, Hamburg-Norderstedt

Junggesellenabschied Tradition

Was wir heute als ausgelassenen Tag kennen, hat seinen Ursprung bereits bei den Griechen. Dort feierten zumindest die Männer schon diesen Anlass. Wenn auch nur am Abend und nicht einen ganzen Tag. Seit dem 19. Jahrhundert wird in Deutschland Polterabend gefeiert. Am Vorabend der Hochzeit treffen sich Freunde und Verwandte beim Haus der Brauteltern um zu feiern und so viel Glas und Keramik wie möglich zu zerschmettern. Das soll Glück bringen und eine lange Ehe bringen.

Heute entscheiden sich viele Paare entweder für einen JGA oder einen Polterabend. Beide Anlässe werden nur selten gefeiert. In den angelsächsischen Ländern wurde schon immer traditionell getrennt nach Geschlechtern gefeiert. Dieser Trend und der zunehmende Alkoholkonsum hat sich seit den 1980er-Jahren auch in Deutschland etabliert.

 


Mehr zu Hamburg:

 

Tatjana Kulpa

Seit Dezember 2017 schreibe ich für das Reisemagazin von voucherwonderland. In meinen Beiträgen nehme ich euch gerne mit an die schönsten Orte Europas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *