Wie wäre es mit einem günstigen Hotelgutschein für Palermo? Wir machen Dir da gerne “ein Angebot, das Du nicht ablehnen kannst”, frei nach Don Vito Corleone, dem Paten aus Francis Ford Coppolas gleichnamigen Filmklassiker.

Corleone ist übrigens eine der Mafia-Hochburgen und gehört zur Metropolitanstadt Palermo, der Hauptstadt der berühmt-berüchtigten Mittelmeerinsel. Angst brauchst Du bei einem Kurzurlaub in der Region jedoch nicht zu haben, die Herren in den schwarzen Anzügen sind an Allem interessiert, nur garantiert nicht daran, Touristen zu erschrecken oder gar zu verjagen. Das macht Palermo, im Grunde ganz Sizilien, zu einem eher sicheren Ort, verglichen mit so manch anderer Stadt auf dem italienischen Festland.

Und ein Besuch lohnt sich: Must-sees wie die prachtvollen Kathedralen und Paläste sind mehr als sehenswert und strahlen im allgegenwärtigen Sonnenschein mit dem türkisblauen Wasser des Mittelmeeres, in dem sich der wolkenlos blaue Himmel spiegelt, um die Wette. Welche 10 Palermo Highlights Du auf keinen Fall verpassen solltest, erfährst Du in der folgenden Auflistung. Wie immer liefern wir Dir die Adressen, Eintrittspreise und Öffnungszeiten direkt mit.

Hier findet ihr günstige Tickets für die Palermo Sehenswürdigkeiten und Touren

1. Palazzo Reale


Nachdem bereits die Phönizier, Römer und Byzantiner auf dem höchsten Hügel der Stadt siedelten, erbauten die Araber dort im 9. Jahrhundert eine Sommerresidenz für den Emir von Palermo. Nachdem die Normannen Sizilien im 12. Jahrhundert eroberten, ließ Roger II. die Residenz zu seinem offiziellen Regierungssitz umgestalten; auch die späteren normannischen Könige von Sizilien residierten hier. Aufgrund dieser Tatsache trägt der Palazzo Reale (Königspalast) auch den Alternativnamen Palazzo dei Normanni (Normannenpalast). Heutzutage ist der Palast im Besitz des sizilianischen Parlaments und kann zudem von Einheimischen und Touristen besichtigt werden. Ganz billig ist der Eintritt mit 15 Euro für Erwachsene allerdings nicht – lohnt sich aber!

Adresse: Piazza Indipendenza, 1, 90129 Palermo PA, Italien

Öffnungszeiten: Mo – Sa von 08:15 bis 17:45 Uhr, So bis 13 Uhr

Eintritt: regulär 15 Euro p.P.

Auch interessant: Die 12 schönsten Sizilien Strände

 


Top Hotelgutscheine für Italien

Italien Kurzurlaub: Rom, Venedig, Florenz uvm.  schon ab 24,50 €

Zu den Angeboten »

 

2. Kathedrale von Monreale

Kathedrale von Monreale in Palermo

Die Kathedrale von Monreale, eigentlich Kathedrale Santa Maria Nuova, ist die Kirche des Erzbistums Monreale (Gemeinde in der Metropolitanstadt und Provinz Palermo) und trägt den Ehrentitel “Basilica minor”, den auch Kirchen wie die San Miniato al Monte in Florenz oder die San Zeno Maggiore in Verona tragen. Der Papst verleiht Kirchen diesen Titel, die eine herausragende Bedeutung für die Region und die katholische Kirche haben. Zudem wurde die Kathedrale von Monreale, die für die byzantinischen Mosaike und ihren Kreuzgang berühmt ist, von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Außerhalb der Öffnungszeiten kannst Du die Kirche täglich für einen Eintrittspreis von 4 Euro p.P. besichtigen.

Adresse: Piazza Guglielmo II, 1, 90046 Monreale PA, Italien

Öffnungszeiten Kathedrale: Mo – Sa von 8:30 bis 12:30 Uhr & 14:30 bis 17 Uhr (Winter bis 15.30 Uhr), So 8:30 – 9:30 Uhr & 15:30 bis 17 Uhr

Öffnungszeiten Kirchenschatz der Kreuzkapelle: tägl. außer So von 9 bis 12:30 Uhr & 14:30 bis 17 Uhr (keine Besichtigung während der Gottesdienste möglich)

Preise: 4 Euro p.P.

3. Kathedrale von Palermo

Kathedrale von Palermo

Direkt in der Provinzhauptstadt befindet sich mit der Kathedrale von Palermo ein weiteres must-see. Die Kathedrale Maria Santissima Assunta (z.Dt. “Kathedrale der heiligsten in den Himmel aufgenommenen Maria”) befindet sich unmittelbar in der Nähe des Normannenpalasts und wurde dort 1184/1185 errichtet. Während damals der normannisch-arabische Stil vorherrschte, verliehen mehrere Umbauten im Laufe der Jahrhunderte der Kirche auch andere stilistische Einflüsse.

Interessant: Für Deutschland ist die Kathedrale insofern von besonderer Bedeutung, da sich in ihrem Inneren die Gräber der Stauferkaiser Heinrich VI. und Friedrich II. sowie der Königin Konstanze von Sizilien (Frau von Heinrich VI. und Mutter Friedrichs II.) befinden.

Adresse: Via Vittorio Emanuele, 90040 Palermo PA, Italien

Öffnungszeiten: Mo – Sa von 7 bis 19 Uhr, So von 8 bis 13.:0 Uhr & 16 bis 19 Uhr

4. Teatro Massimo

Ein Beitrag geteilt von titi75 (@libertorita) am


Das Teatro Massimo gilt als größtes Opernhaus Italiens und drittgrößtes Opernhaus Europas. Doch es kommt bekanntlich nicht nur auf die Größe an: Seine prachtvolle Fassade und die charakteristische, große Kuppel, welche den 3.200 Sitzplätze umfassenden Opernsaal überspannt, erheben das Teatro Massimo auch zu einem der schönsten Opernhäuser unseres Kontinents. Eröffnet wurde der Bau am im Jahre 1897 mit Verdis Oper Falstaff.

Nachdem das Theater lange Zeit geschlossen war, wurde es nach 24-jähriger Renovierungszeit im Jahr 1997 wieder eröffnet – pünktlich zum 100-jährigen Bestehen. Diesmal stand Verdis Oper Nabucco auf dem Spielplan. Dabei war es fast ein Wunder, dass das Theater wieder öffnen konnte: Die damals vorherrschende Korruption sowie mafiöse Aktivitäten erschwerten das Vorhaben.

Interessant: Die Schlussszene in der Filmtrilogie „Der Pate“ wurde im Teatro Massimo gedreht, das heute auch als starkes Symbol für Palermos Kampf gegen die Mafia steht.

Adresse: Piazza Verdi, 90138 Palermo PA, Italien

Web: http://www.teatromassimo.it/

5. Quattro Canti

Ein Beitrag geteilt von Marci_D (@marciii_d) am


Der von barocker Architektur eingerahmte Platz im historischen Zentrum von Palermo ist ein beliebter Treffpunkt an der Kreuzung der zwei Hauptverkehrsachsen Corso Vittorio Emanuele und der Via Maqueda. Der Platz gilt als eines der herausragendsten Werke barocker Architektur in der gesamten Region. Dabei ist Quattro Canti nicht der richtige Name des Ortes: Höchst offiziell heißt der zentrale Platz Piazza Vigliena, benannt nach dem spanischen Vizekönig Juan Fernandez Pacheco de Villena, der für den Bau des Architektur-Ensembles verantwortlich war. Ein dritter Name der Piazza lautet Teatro del Sole  – den ganzen Tag über kann man beobachten, wie das Sonnenlicht auf eine der Eckfassaden des Platzes fällt.

Adresse: Via Vittorio Emanuele, 80146 Palermo PA, Italien

Öffnungszeiten: rund um die Uhr geöffnet

6. La Zisa


Der Palast La Zisa (Castello della Zisa) diente den normannischen Königen einst als Sommerresidenz und befindet sich im Westen der Stadt. Im ehemaligen „Parco Nuovo“, dem westlichen Teil des königlichen Parks, gelegen, zählt das Bauwerk zu den besterhaltensten normannischen Palästen auf ganz Sizilien. Heute befindet sich das Museum für Islamische Kunst im Inneren des Gebäudes; ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall: Das Museo d’Arte Islamica zeigt insbesondere Keramiken aus dem 11. und 12. Jahrhundert.

Adresse: Piazza Zisa, 90135 Palermo PA, Italien

Öffnungszeiten: tägl. von 9 bis 18:30 Uhr

7. San Giovanni degli Eremiti


Die Kirche des San Giovanni wurde im 12. Jh. auf den Wunsch des Königs Rogers II. erbaut und ist als eine der berühmtesten Kirchen von Palermo eine beliebte Sehenswürdigkeit. Vor allem die groben, würfelartigen Formen und ihre fünf Kuppeln sind ein Paradebeispiel für die Verbindung arabischer und normannischer Baustile. Ein Highlight ist auch der Garten der Kirche San Giovanni degli Eremiti, der eine Oase der Ruhe inmitten der belebten Innenstadt bildet. Der ideale Ort, um die gesammelten Eindrücke zu verarbeiten und einen Moment zu verschnaufen.

Adresse: Via dei Benedettini, 20, 90134 Palermo PA, Italien

Öffnungszeiten: Mo – Sa von 9 bis 18:30 Uhr, So bis 13 Uhr

8. San Cataldo


Ein weiteres Palermo must-see ist das Kirchengebäude San Cataldo, welches sich unweit der Stadtmitte befindet. Du findest es bei Deinem Stadtrundgang an der Südseite der Piazza Bellini, gleich neben der Kirche La Martorana. Die dem Heiligen Cataldo (St. Cataldus) geweihte Kirche wurde zwischen 1154 und 1160 als Privatkirche des Großadmirals von König Wilhelm I. erbaut und zählt zu den letzten Kirchen im arabisch-normannische Baustil. Das Bauwerk kann täglich besichtigt werden; der Eintritt ist gratis. Besonders sehenswert sind die Mosaike aus mehrfarbigem Marmor im Inneren der Kirche.

Adresse: Piazza Bellini, 90134 Palermo PA, Italien

Öffnungszeiten: Mo – Sa von 9:30-12:30 Uhr & 15-18 Uhr, So von 9 bis 14 Uhr

9. Botanischer Garten Palermo


Der Botanische Garten von Palermo (“Orto Botanico e Herbarium Mediterraneum„) wurde bereits Ende des 18. Jahrhunderts angelegt und beherbergt unzählige Pflanzenarten, von denen einige ursprünglich aus den Tropen stammen, im Laufe der Zeit aber auf Sizilien heimisch gemacht wurden. Ein Highlight ist außerdem die riesige Kräutersammlung im Botanischen Garten, der von der Universität Palermo zu Studienzwecken genutzt wird.

Adresse: Piazza Bellini, 90134 Palermo PA, Italien

Öffnungszeiten: tägl. von 9 bis 17 Uhr

Eintritt: regulär 5 Euro, ermäßigt 2-3 Euro

10. Museo Archeologico Regionale Antonino Salinas

Ein Beitrag geteilt von Ross Daxon (@daaxxon) am


Das Archäologische Regionalmuseum von Palermo (Museo Archeologico Regionale Antonino Salinas) zählt zu den beliebtesten Museen Siziliens und zeigt zahlreiche archäologischer Funde aus der Frühgeschichte der Insel bis in die spätrömische Zeit.

Der Rundgang startet im Erdgeschoss mit einem kleinen Kreuzgang, in dem Fundstücke der Unterwasserarchäologie zu sehen sind. Von dort aus gelangt man zu zwei Ausstellungsräumen, die verschiedene Funde ägyptischer und phönizischer Herkunft zeigen. Den größten Teil des Museums bilden aber die Funde aus Selinunt, einer  archäologischen Fundstätte in der sizilianischen Provinz Trapani. Weitere Highlights sind die Etruskische Sammlung, die chronologischen Sammlung sizilischer Terrakotten sowie die Ausstellung griechischer und italischer Vasen.

Ebenfalls sehenswert: Im ehemaligen Kloster der Kongregation des Heiligen Philipp Neri untergebracht, gehören außerdem die Kirche S. Ignazio und das angrenzende Oratorium zum Gebäudekomplex des Museums.

Adresse: Piazza Olivella, 24, 90133 Palermo PA, Italien

Öffnungszeiten: Di – So von 9:30 bis 18:30 Uhr, Mo geschlossen

Karte Parlermo Sehenswürdigkeiten



Lust auf Palermo?

Städtereise Palermo >>


Das könnte dich auch interessieren:

 

Josefine Baumann

Seit August 2016 schreibe ich für das Reisemagazin von voucherwonderland. In meinen Beiträgen nehme ich euch gerne mit an die schönsten Orte Europas – von manchen hast du vorher vielleicht noch gar nichts gehört ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *