Lust mal wieder in den Zoo zu gehen?

Oder mit der ganzen Familie ein Abenteuer zu erleben?

Dann bist du in den Zoos von Holland genau richtig. Ob Safari oder Unterwasserwelt, Dschungel oder Antarktis – Holland hat einiges zu bieten, wenn es um die Tierwelt geht. Und einige liegen nicht weit von der deutschen Grenze entfernt, sodass sch sogar ein Holland Urlaub lohnt, um die Zoos und Tierparks zu besuchen.

Du wirst auf außergewöhnliche Tiere wie Wasserschweine und Halsbandpekaris treffen und den bekannten Löwen, Giraffen und Elefanten beim Fressen, Spielen und Faulenzen zuschauen können.

Die Zoos in Holland achten alle darauf, zum größten Teil ohne Zäune zu arbeiten, um den Tieren einen artgerechten Lebensraum zu bieten. Für die Sicherheit der Besucher und auch der Tiere gibt es Gräben.

Wir haben dir in einer Liste die 10 schönsten Zoos in Holland mit einigen nützlichen Infos zusammengestellt.

1. Burger´s Zoo Arnhem

Burger´s Zoo

Der Burger´s Zoo in Arnhem gilt als einer der schönsten Zoos in den Niederlanden und ist genau deswegen ein beliebtes Ausflugsziel in Holland. Schon damals, als er 1913 eröffnet wurde, erregte er wegen der naturnah gestalteten Gehege Aufsehen. Und auch heute noch sieht man die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum, was den Zoo zu einem ganz besonderen macht.

Im Burger´s Zoo wird sehr großer Wert auf Bildung, Forschung und Nachhaltigkeit gelegt. So erleben Groß und Klein immer wieder neue Eindrücke und lernen ganz viel.

Die verschiedenen Ökodisplays:

  • Busch: Prachtvolle Pflanzen, Säugetiere, Vögel, Amphibien, Reptilien, Fische, Erdferkel, Seekühe, Wasserschweine, Kaimane
  • Ozean: Fische, Haie, Korallenriff
  • Wüste: Dickhornschafe, Halsbandpekaris, Vogelspinnen, Schlangen, Krustenechsen, Eidechsen,
  • Mangroven: Schmetterlinge, Seekühe, Winkerkrabben
  • Rimba: Tiger, Warane, Malaienbären, Laponder, Siamangs, Hirsche, Wildrinder,
  • Safari: Löwen, Leoparden

Der Mangroven Wald des Burger´s Zoo ist das neueste Projekt und der größte überdachte Mangroven Wald der Welt. Dieser wurde den Mangroven in Belize nachempfunden.

Da die meisten Bereiche in großen Hallen untergebracht und somit überdacht sind, kannst du auch wunderbar bei Regenwetter in den Burger´s Zoo und einen spannenden und ereignisreichen Tag erleben.

Die wichtigsten Infos

  • Öffnungszeiten: Täglich 09.00 – 19.00 Uhr (Wintersaison bis 17.00 Uhr)
  • Eintritt: 4 – 9 Jahre 19,00€ / ab 10 Jahre 22,00€
  • Adresse: Antoon van Hooffplein 1, Arnhem
  • Parkplatz: 6,00€ pro Tag

Unterkünfte in Arnhem

 

2. Apenheul Appeldorn

Apenheul

Apenheul heißt auf Deutsch Affenhöhle. Und genau das findest du auch in Appeldorn. Denn dieser Park ist ausschließlich auf Affen spezialisiert. Der größte Teil der Affen läuft hier frei und zwischen den Besuchern herum.

Deshalb bekommst du am Eingang auch eine affensichere Tasche, sodass die kleinen keine Chance haben etwas wertvollen zu stibitzen.

Aber nicht alle Affen sind so besucherbezogen wie zum Beispiel die Totenkopfäffchen und verstecken sich lieber in den Baumwipfeln. Daher sind überall im Park Hinweisschilder mit Tipps angebracht, wie und wo man die Affen in den Bäumen gut erspähen kann.

Die größeren Affenarten wie zum Beispiel die Gorillas und Orang-Utans sind in Ausbruchssicheren Gehegen untergebracht. Nichtsdestotrotz haben sie auch hier genügend Platz und man kann sie beim Essen, Faulenzen und Spielen beobachten.

Die wichtigsten Infos

  • Öffnungszeiten: Im Jahr 2019 von April bis November
  • Eintritt: 3 – 12 Jahre 19.50€ / ab 13 Jahre 23,00€
  • Adresse: J. C. Wilslaan 21, Appeldorn
  • Parkplatz: 8,00€ pro Tag

 

3. Zoo Artis Amsterdam

Zoo Artis

In Amsterdam befindet sich der älteste Zoo in Holland. Deswegen wird er auch der königliche Zoo genannt.  Ob schlendern durch den Park, die verschiedenen Tier- und Pflanzenwelten beobachten oder aber in den Sternenhimmel schauen. All das kannst du im Zoo Artis. Und vor allem kannst du hier wunderbar die Natur abseits und doch mitten in der Stadt genießen.

Hier leben mehr als 900 Tiere in einer naturgetreuen Umgebung. Ob Affen, Zebras, Elefanten oder Giraffen – der Zoo Artis garantiert einen erlebnisreichen Besuch für die ganze Familie. Neben all den Tierarten gibt es hier auch verschiedene Themengärten mit Hunderten verschiedenen Baum- und Pflanzenarten.

Das neueste Projekt des Artis Zoo in Amsterdam ist das Artis Mircopia. Es ist das weltweit erste Museum, welches die kleinsten der kleinen Tierarten zeigt. Mikroskopisch kleine Lebewesen leben hier in ihrer ganz eigenen Welt. Wer möchte, kann den Zoo und das Museum mit einem Kombiticket besuchen oder sich für nur einen Teil entscheiden.

Eine weitere Besonderheit des Artis Zoos ist das Planetarium. Hier kannst du verträumt in den Sternenhimmel schauen, etwas über Sternbilder lernen und täglich werden unter der 628 Quadratmeter großen Kuppel themenrelevante Filme gezeigt.

Und wenn du schon mal in Amsterdam bist, solltest du dir die Top Sehenswürdigkeiten von Amsterdam nicht entgehen lassen.

Auch interessant:

Die wichtigsten Infos

  • Öffnungszeiten: ganzjährig von 09.00 – 18.00 Uhr (in den Wintermonaten bis 17.00 Uhr)
  • Eintritt: 3 – 9 Jahre 19,50€ / ab 10 Jahre23,00€
  • Adresse: Plantage Kerklaan 38 -40, Amsterdam
  • Parkplatz:10,00€ pro Tag

Unterkünfte in Amsterdam

 

4. Diergaarde Blijdorp Rotterdam

Zoo Rotterdam

Drei Mal in Folge wurde der Diergaarde Blijdorp Rotterdam zum schönsten Zoo der Benelux Länder gekürt. Und das hat seinen Grund. Schon damals, nach dem Umzug 1940, galt der Zoo wegen der großzügigen Lebensräume als weltweit einmalig. Der älteste Teil des Zoos steht sogar unter Denkmalschutz. Heute leben hier rund 5.800 Tiere und über 600 verschiedene Arten.

Im Diergaarde Blijdorp begibst du dich im wahrsten Sinne des Wortes auf eine Weltreise, denn der Zoo wurde als Geozoo gestaltet. Und das an einem einzigen Tag. Ob afrikanische Savanne, australisches Great Barrier Rief, im Dschungel oder Auge in Auge mit den Tigern – es verspricht ein aufregender Tag zu werden.

Die verschiedenen Kontinente:

  • Europa
  • Asien
  • Afrika
  • Australien
  • Nord- und Südamerika
  • Oceanium

Wusstest du?

Einige Male im Jahr öffnet der Zoo in Rotterdam die Tore nach der Dämmerung. So kannst du sehen, wie die Tiere sich am Abend verhalten. In Schein der Lichter wirkt der Zoo auch direkt anders. Definitiv ein einmaliges Erlebnis.

Die wichtigsten Infos

  • Eintritt: 3 – 12 Jahre 18,50€ / ab 12 Jahre 23,00€
  • Öffnungszeiten: Täglich 09.00 – 17.00 Uhr
  • Adresse: Blijdorplaan 8, Rotterdam
  • Parkplatz: 9,00€ pro Tag

Unterkünfte in Rotterdam

 

5. WILDLANDS Adventure Zoo Emmen

WILDLANDS Adventure Zoo Emmen

Dschungel Abendteuer, trockene Savanne oder doch lieber das Polargebiet? Im WILDLANDS Adventure Zoo Emmen musst du dich nicht entscheiden, denn hier erlebst du alles an nur einem Tag. 20 Kilometer hinter der deutschen Grenze, etwas außerhalb von Emmen, liegt der Adventure Zoo. Erst 2016 wurde der Park von seinem alten Standort mitten in Emmen umgelegt, komplett neu renoviert, in Themenbereiche aufgeteilt und neu eröffnet.

Wie der Name schon sagt, ein Tag im Wildlands Adventure Zoo ist wirklich ein Abenteuer. In jedem Bereich gibt es einiges zu entdecken, wie zum Beispiel die Tempelruinen mit Hunderten von Schmetterlingen, Nilpferde und Elefanten auf einer Truck-Safari oder Pinguine, Eisbären und Robben bei einer Polarexpedition.

Die drei Bereiche:

  • Jugola
  • Serenga
  • Nortica

Den Dschungel erkundet man entweder hoch oben über Seilbrücken und Türme, bei einer Bootsfahrt über den Rimbula River oder aber zu Fuß durch den Bamboedoolhof.

In der Savanne erwarten dich Giraffen, Löwen und Nashörner, welche du bei einer Safari Tour beobachten kannst. Ein Highlight ist der Besuch im Dogon-Dorf, wo du Einwohner triffst und dein Glück bei Goldminen Arbeiten versuchen kannst.

Kalt wird es hingegen in der Arktis. Auf einer Expedition beobachtest du Pinguine und Seerobben sowie Eisbären. Oder aber du hilfst den Forschern auf der Arctic 1 bei einer 4D Testfahrt durch die Polarregion.

Die wichtigsten Infos

  • Eintritt: 3 – 9 Jahre 27,50€ / 10 – 64 Jahre 30,00€ / 65+ 28,00€
  • Öffnungszeiten: Ganzjährig 10.00 – 17.00 Uhr (Juli und August bis 18.00 Uhr)
  • Adresse: Raadhuisplein 99, Emmen
  • Parkplatz: Öffentliche Parkplätze in der Nähe

 

6. Gaia Zoo Kerkrade

Gaia Zoo

Auch der Holland Zoo Gaia in Kerkrade bei Zuid-Limburg und nur 20 Autominuten von Aachen entfernt, wurde schon einige Male zum schönsten Zoo der Benelux Länder gewählt und 2018 zu den schönsten Ausflugszielen in Holland. Außerdem hat der Zoo schon viele Auszeichnungen für das eigene ausgewogene Ökosystem gewonnen.

Im Gaia Zoo entdeckst du vor allem besondere und überraschende Lebewesen, die sich perfekt an ihren Lebensraum angepasst haben.

Die verschiedenen Habitate:

  • Europa
  • Tundra
  • Amazonien
  • Kongo
  • Namibia

Zusätzlich kannst du einiges über die heimatlichen Gefilde lernen, die Provinz Limburg. Wie hat Limburg zum Beispiel in der Karbonzeit ausgesehen? Oder in der Kreidezeit?

Neben außergewöhnlichen Tieren gibt es im Gaia Zoo auch einen Streichelzoo, einen Dinosaurierpark, Vogelvorführungen und eine Dschungeltour.

  • Übernachte ganz in der Nähe in einem kleinen Bungalow und genieße die Natur drum herum
Die wichtigsten Infos

  • Eintritt: 3 – 9 Jahre 14,50€ / ab 10 Jahre 18,50€
  • Öffnungszeiten: März – Juni, September und Oktober 10.00 – 17.00 Uhr / Juli und August 10.00 – 18.00 Uhr / November – Februar 10.00 – 16.00 Uhr
  • Adresse: Dentgenbachweg 105, Kerkrade
  • Parken: 7,50€ pro Tag

 

7. Dolfinarium Harderwijk

Dolfinarium

Das Dolfinarium ist, wie der Name schon sagt, kein typischer Holland Zoo wie man ihn sonst kennt. Denn hier dreht sich alles um die Unterwasserwelt und ihre Bewohner. Von Krabben und Fischen bis hin zu Seerobben und Delfinen findest du hier alles.

Das Dolfinarium, welches der größte Meeressäugerpark in Europa ist, gibt es schon seit über 50 Jahren und seither setzt sich der Park für den Tierschutz und die Forschung ein. Und die Mühen haben sich gelohnt, denn die Meeresbewohner des Parks leben deutlich länger als ihre Artgenossen in freier Wildbahn. Nicht selten sieht man hier im Dolfinarium  auch Nachwuchs.

Das Highlight sind natürlich die vielen verschiedenen Shows mit Delfinen sowie auch Seerobben und Walrossen, bei der die Augen von Groß und Klein zu leuchten anfangen. Wer sich traut, kann sogar im Nordseebecken Rochen und Kleine Haie streicheln.

Die wichtigsten Infos

  • Eintritt: 3 – 11 Jahre 23.00€ / ab 12 Jahre 28,50€
  • Öffnungszeiten: Februar – Oktober 10.00 – 17.00 Uhr / Juli und August bis 18.00 Uhr
  • Adresse: Strandboulevard Oost 1, Harderwijk
  • Parken: 8,50€ pro Tag oder öffentliche Parkplätze

 

8. Ouwehands Dierenpark Rhene

Ouwehands Dierenpark

Der Ouwehands Dierenpark ist seit kurzem bekannt für seine Riesenpandas, welche seit 2017 im neuen Gehege Pandasia leben. Generell sind Riesenpandas eine bedrohte Tierart und auch in den Zoos sieht man sie eher selten. Dazu gibt es noch das größte Gorillagehege Europas, in dem man Auge in Auge mit den Riesenaffen steht.

In dem 2 Hektar großen Wald leben Braunbären, die früher Misshandelt wurden und hier ihren Ruhestand genießen, gemeinsam mit Wölfen. Außerdem findest du hier den größten überdachten Spieldschungel in ganz Europa.

Für Spaß und Action sorgt die Seelöwenshow des Tierparks. Hier wirst du zu den vier Elementen der Natur mitgenommen und erlebst eine spritzige Show.

Die wichtigsten Infos

  • Eintritt: 3 – 9 Jahre 20.00€ / ab 10 Jahre 22.00€ (an Wochenenden 3.00€ mehr)
  • Öffnungszeiten: Täglich 10.00-17.00 Uhr (im Sommer bis 18.00 Uhr)
  • Adresse: Grebbeweg 111, Rhene
  • Parken: 7.00€ pro Tag

 

9. Safari Park Beekse

Safari Park Beekse

Im Safari Park Beekse, welcher auch als Freizeitpark in Holland gilt, geht es auf eine echte Safaritour. Denn den Park kannst du entweder zu Fuß, mit dem Bus oder dem eigenen Auto erkunden. Wie auf einer echten Safari erlebst du hier wilde Tiere aus nächster Nähe und siehst sogar die Big Five: Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard. Bei den verschiedenen Fütterungszeiten, erklärt ein Ranger näheres über das Fressverhalten der Tiere.

Das Highlight des Safariparks in Holland sind seit neuestem die Übernachtungen. Zum einen kannst du im benachbarten Ferienpark in stilechten Safarizelten oder Ferienhäusern übernachten. Oder aber du übernachtest direkt im Park im Safari Resort. In typischen Lodges verbringst du die Nacht mit einer einmaligen Aussicht auf die Tiere.

Die wichtigsten Infos

  • Eintritt: 3 -9 Jahre 22,50€ / ab 10 Jahre 25,00€
  • Öffnungszeiten: Täglich 10.00 – 17.00 Uhr (in den Wintermonaten bis 16.00 Uhr)
  • Adresse: Beekse Bergen 31, Hilvarenbeek
  • Parken: 9,50€ pro Tag

 

10. Aqua Zoo Leeuwarden

Aqua Zoo Leeuwarden

Auch im Aqua Zoo in Leeuwarden dreht sich alles um das Element Wasser und seine Bewohner. Ob im, auf oder am Wasser – hier erlebst du Seehunde, Eisbären, Riesenotter, Pinguine und Nilkrokodile hautnah. Das Gelände ist größtenteils noch naturbelassen und es kann sein, dass man plötzlich einfach zwischen den Pinguinen steht.

Das Highlight ist die Seelöwenfütterung, denn im größten interaktiven Seehundgehege Europas kannst du auf Seehundsafari gehen. An Bord einer Treckschulte wird man auf den See gezogen und hat die Möglichkeit bei der Fütterung zu helfen.

Neben Seehunden und Pinguinen findest du hier auch Flamingos, rote Pandas und Ringelschwanz-Makis.

Wusstest du? Leeuwarden war 2018 Kulturhauptstadt und gehört zu den schönsten Städten in Holland. Die Stadt ist also definitiv einen Besuch wert.

Die wichtigsten Infos

  • Eintritt: ab 3 Jahre 17,00€
  • Öffnungszeiten: Täglich 10.00 -18.00 Uhr (in den Wintermonaten bis 16.00 Uhr)
  • Adresse: De Groene Ster 2, Leeuwarden
  • Parken: 15,00€

 

Karen Blömer

Komm mit auf eine spannende Reise und zusammen entdecken wir neue Städte, Länder und Kulturen. Lass dich inspirieren und finde dein nächstes Reiseziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *