Einen lustigen und spannenden Kurzurlaub in Hessen mit der ganzen Familie erlebst Du in den Freizeitparks in Hessen. Die Erlebnisparks sind vor allem für Kleinkinder und Kinder konzipiert und bieten deswegen familiengerechte Fahrgeschäfte, Streichelzoos und Ponyreiten an.

Im Dinotal auf archäologische Expedition gehen, mit der kleinsten Achterbahn der Welt fahren oder in luftigen Höhen über den Parks fliegen: Die Freizeitparks in Hessen bieten Dir ein breites Spektrum an Attraktionen für die ganze Familie.

Wir haben Dir die 4 besten Freizeitparks in Hessen ausgesucht und informieren Dich über Preise, Öffnungszeiten, die Attraktionen und das gastronomische Angebot.

1. Taunus Wunderland

In der Nähe von Wiesbaden, im Südwesten des Taunus, entführt Dich das Taunus Wunderland in die Welt der Muckel, bärengroße, lammfromme Geschöpfe, die in den Tiefen des Taunus leben.

Taunus Wunderland

Der Freizeitpark in Hessen wurde 1966 als Märchenwald und Streichelzoo eröffnet, neben heimischen Nutztieren wurden auch Exoten wie Affen, Zebras und Strauße gezeigt.

Ab 1998 erfolgte die Erweiterung zum Freizeitpark, in deren Zuge nach und nach die Märchendarstellungen entfernt wurden. Der Freizeitpark ist für Kleinkinder und Kinder ausgelegt, die Attraktionen sind allesamt sehr familienfreundlich.

Der vier Hektar große Erlebnispark hat drei Themenbereiche, sechs Restaurants und über 50 Attraktionen. Die Themenbereiche sind nach Mitgliedern der Muckel-Familie benannt und heißen Onkel Bennos Bauernhof, Opa Alfreds Dinotal und Tante Rosis Zuckerwatteland.

Bei Onkel Bennos Bauernhof schnupperst Du Landluft. Sowohl im Streichelzoo als auch auf dem Esel- und Ponyhof kannst Du den Tieren ganz nah kommen, sie streicheln und füttern.

Taunus Streichelzoo

Beim Edelsteine waschen findest Du vielleicht einen beeindruckenden Schatz.

Auf dem Heu-Express fährst Du einmal gemütlich um das Gelände herum und bei der Wald-Expedition erforschst Du in kleinen Jeeps die Natur der Gegend.

Auf Karussells wie der Salatschleuder und der Forellenschleuder wird Dein Gleichgewichtssinn ziemlich durcheinander gebracht.

Nach den zahmen Tieren auf Onkel Bennos Bauernhof begibst Du Dich in Opa Alfreds Dinotal auf eine spannende Zeitreise durch 600 Millionen Jahre Erdgeschichte. Mehrere Dino-Replika, Überbleibsel aus der Anfangszeit des Parks, veranschaulichen Dir die gewaltigen Ausmaße der früheren Bewohner unseres Planeten.

Einige Dinosaurier wurden gezähmt, sodass Du sogar auf ihnen reiten kannst. Außerdem gibt es die Möglichkeit selbst zum Archäologen zu werden und uralte Fossilien auszugraben.

Mehrere Rutschen und eine Monorail Dino-Bahn, die Dich einmal durch das gesamte Dinoreich fährt, runden Deinen Ausflug im Dinotal ab.

Kettenkarussell
Bällebad
Puppentheater
Autoscooter

In Tante Rosis Zuckerwatteland wirst Du mitgenommen auf eine Reise durch kunterbunte und nostalgische Jahrmärkte. Heb ab im Kettenkarussell, im Dalmatiner-Zirkus oder im Luftschiff. Einmal richtig durchgeschüttelt wirst Du im Wahrsager-Wagen und nass geht es zu bei der Kanufahrt durch das Zuckerwatteland.

Highlight des Bereichs ist eine Fahrt mit der Wilden Maus. Außerdem gibt es ein Puppentheater, ein Bällebad und Autoscooter.

Weitere Attraktionen in dem Freizeitpark Hessens sind eine große Papageien-Voliere, eine Trampolinanlage, ein Spukhaus und ein Freefalltower, mit dem es nicht nur rasant abwärts geht, sondern der währenddessen auch noch eine Kippbewegung zur Seite macht.

An Restaurants hast Du im Taunus Wunderland eine große Auswahl zur Verfügung: In Onkel Bennos Futterscheune kannst Du in gemütlicher Bauernhofatmosphäre regionale Köstlichkeiten genießen, am Pizza-Pasta-Stand gibt es italienische Spezialitäten oder Du gehst zum Burger Grill und holst Dir selbstgemachte Burger mit Pommes.

Falls Du lieber Selbstversorger bist, kannst Du Grillplätze kostenlos reservieren.

Für die Naschkatzen gibt es das Café Eselstränke, Onkel Bennos Eisdiele und Tante Rosis Creperia.

  • Adresse: Haus zur Schanze 1, 65388 Schlangenbad
  • Öffnungszeiten: 13.April-27. Oktober 9:30-18 Uhr
  • Eintrittspreise: Kinder unter 100 cm Eintritt frei, Kinder von 100 cm bis 130 cm Körpergröße 19,50 Euro, Erwachsene 21,50 Euro, Ermäßigt 19,50 Euro
  • Website

2. Freizeitpark Lochmühle

In dem Freizeitpark Lochmühle ist das Motto „Zurück zur Natur“. Die ehemalige Getreidemühle mit landwirtschaftlichem Betrieb ist seit 40 Jahren einer der beliebtesten Freizeitparks in Hessen.

Lochmuehle
© Freizeitpark Lochmühle

Der Park grenzt sich bewusst von größeren hochtechnisierten Parks ab und setzt stattdessen auf Vielfalt und Abwechslung in ländlicher Umgebung. Das Thema Bauernhof zieht sich durch den gesamten Freizeitpark.

Auf 160.000 Quadratmeter gibt es mehrere Tierkoppeln, zwölf große Fahrgeschäfte, rund 150 Spiel- und Spaßgeräte, einen Lehrpfad und ein landwirtschaftliches Museum.

Die Tiere hautnah erleben kannst Du beim Ponyreiten und im Streichelzoo mit Ziegen und Schafen. Wenn Du viel Glück hast, siehst Du in der Tierkinderstube, wie Küken schlüpfen.

Auf der Traktorschienenbahn fährst Du mitten durch die Bepflanzung des landwirtschaftlichen Lehrpfades und im landwirtschaftlichen Museum, welches in einer Scheune untergebracht ist, erfährst Du vieles über den spannenden und anstrengenden Alltag auf einem Bauernhof.

Auf dem Gelände des Freizeitparks in Hessen befinden sich die Überreste des Kleinkastells Lochmühle, welches 2005 zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Das römische Kleinkastell aus der Mitte des 2. Jahrhunderts war vermutlich ein Vorposten des rund drei Kilometer entfernt liegenden Kastells Saalburg, der zur Sicherung diente.

Der Rundweg Römer Parcours führt durch den Park und erklärt das römische Kastell und den Limes kindgerecht und animiert die Kinder an sechs Stationen auf spielerische Weise das römische Leben zu erkunden. Außerdem ist es bislang das erste und einzige Angebot am Limes, dass sich der spielerischen Wissensvermittlung in Form eines Lehrpfades bedient.

Baumwipfelpfad

Eine besondere Herausforderung für Kinder ist der Baumwipfelpfad. In zwei bis fünf Meter Höhe und mit insgesamt neun Plateaus können die kleinen Kletterer ihr Geschick und ihre Höhentauglichkeit unter Beweis stellen. Am Ende des Pfads geht es mit einer Röhrenrutsche wieder sicher Richtung Boden.#

Weitere Attraktionen sind eine Familienachterbahn, Luna-Loop, eine Trampolinanlage, ein Minigolfplatz und eine Riesenrutsche.

Das Gastronomie-Angebot umfasst einen Kiosk, eine Brezelbäckerei und einen Speisepavillon. Insgesamt 50 Grillplätze können kostenlos reserviert werden, Picknickpavillons und zahlreiche Tische und Bänke laden zum Verweilen und entspannen ein.

  • Adresse: Lochmühle 1, 61273 Wehrheim
  • Öffnungszeiten: 30.3.-13.10. täglich 9-18 Uhr
  • Eintrittspreise: unter 90 cm freier Eintritt, 90-120 cm 13,50 Euro, ab 120 cm 15,50 Euro, Ermäßigt 13,50 Euro
  • Website

3. Wild- und Freizeitpark Willingen

Der Wild- und Freizeitpark Willingen gehört zu den schönsten Freizeitparks in Hessen.

1966 als Märchenpark entstanden, bietet er Dir mittlerweile auf einer Größe von circa 20 Hektar verschiedene Themenwelten an: Freizeitpark, Wildpark, Greifvogelstation, Eulenstation, Papageiendschungel, Märchenwald, Dinoland.

Willingen

Im Freizeitparkbereich gibt es 12 Fahrgeschäfte und 14 Freizeitgeräte, die für Spaß und Abwechslung für die ganze Familie sorgen.

Schmetterlinge im Bauch hast Du bei der Attraktion Butterfly. Die Gondel wird langsam in die Höhe gezogen, bevor sie binnen Sekundenbruchteilen auf knapp 40 km/h beschleunigt. Für Kinder ist dies eine erste Gelegenheit, G-Kräfte am eigenen Körper zu erleben.

Im Luna Loop kannst Du selbst entscheiden, wie wild die Fahrt wird. Durch die interaktive Steuerung der Kabinenrotation wählst Du selbstständig zwischen Vorwärts- und Rückwärtsrollen. Wenn Du es lieber etwas ruhiger magst, kannst Du die Fahrt auch komplett ohne Überschläge genießen.

Achterbahn

Der Sunkid Tower ist die neuste Attraktion des Freizeitparks: eine neun Meter hohe Aussichtsplattform und ein Fahrgeschäft in einem. Indem Du an dem Seil ziehst, bewegst Du Dich langsam aufwärts. Die Geschwindigkeit Deines Aufstiegs wird durch die Kraft, die Du einsetzt und die Schnelligkeit, mit der Du nachfasst, gesteuert. Während der gesamten Fahrt dreht sich der Tower um die eigene Achse, so dass Du einen herrlichen Rundblick über das gesamte Gelände hast. Wenn Du das Seil loslässt, sinkt die Gondel langsam Richtung Boden.

Gänsehaut garantiert ist im Geisterkeller. Das Spukhaus hat eine unheimliche Atmosphäre und vereint in seinen Mauern Hexen, Geister, feuerspeiende Drachen, Fledermäuse und andere geheimnisvolle Wesen aus der Märchenwelt. Traust Du Dich den Geisterkeller zu betreten und Dich dem Schrecken zu stellen?

Trampolin

Tauche ab in andere Realitäten mit dem Virtual Reality Simulator: Werde zum Rennfahrer, erforsche den Meeresboden, fahre Achterbahn oder begib Dich auf eine faszinierende Reise in das Zeitalter der Dinosaurier. Dies sind nur einige der Abenteuer, die auf Dich warten. Aktive Sitze, eine Windmaschine, großartiger Sound, hyperrealistische Grafiken und eine 360 Grad Rundumsicht machen den VR Simulator zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Weitere Attraktionen in dem Freizeitpark Hessens sind u.a. der Kiddy Bob, eine Trampolinanlage, eine Hüpfburg, Miniscooter und eine Parkeisenbahn.

Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es direkt im Eingangsbereich einen Imbiss, der Currywurst, Pommes, Desserts, Kaffee und vieles mehr anbietet. Für den größeren Hunger gibt es in circa 100 Meter Entfernung zum Wild- und Freizeitpark Willingen den Berggasthof „Zum Wilddieb“.

  • Adresse: Am Ettelsberg 2, 34508 Willingen
  • Öffnungszeiten: April-Oktober 9-18 Uhr, November-März 10-16 Uhr
  • Eintrittspreise: Erwachsene 13 Euro, Kinder (4-14 J.) 11 Euro
  • Website

4. Erlebnispark Steinau an der Straße

Der Erlebnispark Steinau an der Straße wurde 1994 übernommen und ist ein familiär geführter Freizeitpark in Hessen. Er liegt im Spessart, dem größten zusammen hängenden Waldgebiet in Deutschland, und weist eine Größe von rund 25 Hektar auf.

Steinau
© Erlebnispark Steinau

Der Freizeitpark liegt auf dem Gelände eines ehemaligen alten Gutshofs und hat 15 Fahrgeschäfte und circa 60 Spiel- und Spaßgeräte zu bieten. Der Park ist vor allem für Kinder und Kleinkinder konzipiert, die Hauptzielgruppe sind Kinder von 3-13 Jahren.

Der Erlebnispark hat es sich zur Aufgabe gemacht, dass Verhältnis Mensch-Tier-Natur wiederherzustellen und den Kindern näher zubringen. Deswegen gibt es einen großen Streichelzoo, eine Tierkinderstube und ein großes Landwirtschaftsmuseum.

© Erlebnispark Steinau
© Erlebnispark Steinau

Beim Ponyreiten und im Streichelzoo mit Schafen, Eseln, Ziegen und vielen mehr können die Kinder die Tiere hautnah erleben und einen ersten Eindruck von der Bindung zwischen Mensch und Tier bekommen.

In der Tierkinderstube schauen sie Hühner-, Enten-, Gänse-, oder Pfauenküken beim Schlüpfen zu.

Im Landwirtschaftsmuseum wirst Du mitgenommen auf eine Reise in den Bauernalltag um 1920.  Eine Vielzahl an Geräten, die für die Arbeit in Feld, Wald und Wiese benötigt wurden, ist hier zu sehen, teilweise sind die Geräte sogar aus dem Familienbesitz der heutigen Besitzer.

Besonderes Highlight für Kinder von drei bis sechs Jahren ist die kleinste Achterbahn der Welt mit circa 20 Meter Schienenlänge.

Für den Adrenalinkick gibt es ein Kettenkarussell, Wasserbob, eine Pendelbahn, die Froschkönig Berg- und Talbahn und die 850 Meter lange Sommerrodelbahn „Spessart Flitzer“, die Dich mitten durch den Freizeitpark führt.

Sommerrodelbahn
© Erlebnispark Steinau

Soll es lieber etwas ruhiger zugehen, dann ist die elektrische Pferdchenreitbahn, das Labyrinth oder das Zerrspiegelkabinett genau das richtige für Dich.

Wenn Du es lieber luftig magst, kannst Du den sieben Meter hohen Klettervulkan bezwingen oder auf der Hochbahn zum Selbsttreten über dem Freizeitpark schweben.

Falls Du nicht so gern läufst, kannst Du Dich auch mit der Parkbahn durch den kompletten Freizeitpark fahren lassen und erfährst dabei noch allerhand Spannendes und Skurriles über den Park.

Zahlreiche Grillhütten und Grillplätze, Picknickhütten und Liegewiesen, sowie das Parkrestaurant Schneewittchen und der Kiosk am Spielplatz sorgen für Dein leibliches Wohl.

Der Freizeitpark hat nicht nur viele Attraktionen zu bieten, sondern auch viel Natur: Einen Rosenbogenweg, einen Dahliengarten, Streuobstwiesen, ein Feuchtbiotop, und ein Naturkräutergarten geben einen Einblick in die Vielfalt der Flora der Gegend.

Direkt oberhalb des Parks verläuft der heute noch begehbare historische Eselsweg.

Esel

Diese einst sehr wichtige Handelsverbindung hat eine Länge von insgesamt 111 Kilometern.

Früher transportierten auf diesem Weg Eselskarawanen das Salz von Bergwerken aus dem Raum Fulda zum Main, wo es verschifft wurde.

Nicht ohne Grund ist das Maskottchen des Freizeitparks in Hessen der Esel Erli.

  • Adresse: Thalhof 1, 36396 Steinau an der Straße
  • Öffnungszeiten: 30.3.-30.4. & 01.09.-13.10. 10-17 Uhr, 01.05.-31.08. 9-18 Uhr
  • Eintrittspreise: unter 100 cm Eintritt frei, ab 100 cm 15,50 Euro, Ermäßigt ab 8,50 Euro
  • Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *