Das perfekte Freizeitvergnügen als Familie, mit Freunden oder zur Förderung der Teamstärke mit den Arbeitskollegen. Ein Ausflug in den Kletterpark ist für jeden ein spannendes Abenteuer, denn hier kommt es auf Mut, Gleichgewicht und Geschicklichkeit an.

In luftiger Höhe könnt ihr, natürlich gesichert durch ein Seil, über wacklige Brücken laufen, euch von Seil zu Seil hangeln oder an einer Seilrutsche hinuntersausen. Wir zeigen euch, wo ihr den passenden Kletterwald in Deutschland für euch findet und welche spannenden Abenteuer euch dort erwarten. Kletterparks und Hochseilgärten findet ihr in vielen Urlaubszielen in Deutschland, sodass ihr euren Ausflug zum Kletterpark perfekt in euren Urlaub in Deutschland einbinden könnt.

 


Wellness Gutschein mit Übernachtung

Hunderte Wellness-Hotels mit Spa-Bereich oder Therme ab 39,50 €

Zu den Angeboten »

 

1. Kletterwald Biberach


Auf insgesamt neun Parcours könnt ihr euer Können unter Beweis stellen und euch selbst ein wenig herausfordern. 85 Kletter-Elemente sorgen dafür, dass garantiert keine Langeweile aufkommt. Die verschiedenen Strecken sind für Anfänger, Kinder und mutige Kletterer ausgelegt, sodass hier garantiert alle ihren Spaß haben.

Die Parcours verlaufen in vier bis 11 Metern Höhe. Außerdem gibt es einen Kinderparcours, den Kinder ab 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen erklettern können. Wenn ihr euch traut, könnt ihr aus zehn Meter Höhe von einer Plattform in die Tiefe springen oder den Biber-Blitz, die längste und schnellste Seilbahn hinuntersausen.

Adresse: Sonnenrain 10, 88400 Biberach

Öffnungszeiten: von Mitte April bis Anfang November, nicht täglich geöffnet


>> Kurzurlaub in Baden-Württemberg <<


2. Abenteuerpark Betzenstein

Kletterpark Bayern

In diesem Kletterpark in Bayern könnt ihr in naturnaher Umgebung eure Kletterkünste unter Beweis stellen. 11 verschiedene Kletterpfade stehen euch zur Verfügung. Auch Kinder ab 5 Jahre können sich hier schon auf altersgerechte Kletterwege trauen.

Die Parcours sind in ihren Schwierigkeitsgraden unterschiedlich und halten verschiedene Überraschungen bereit. So könnt ihr zum Beispiel auf dem Felsenpfad entlang von schroffem Stein zu einer Hängebrücke gelangen oder auf dem Schlittenparcours auch im Sommer mit einem Holzschlitten durch die Luft gleiten.

An einer Seilbahn geht es über die Köpfe der Badegäste im nahen Freibad hinweg und auf dem Risikoparcours können sich die sportlichen Kletterer messen. Für diesen Weg solltet ihr echte Kämpfer sein.

Adresse: Hauptstrasse 68, 91282 Betzenstein

Öffnungszeiten: von März bis Mitte November, Gäste ohne Anmeldung nur an einzelnen Tagen


Auch interessant: Freizeitparks Bayern und Baumwipfelpfade Bayern



>> Kurzurlaub in Bayern <<


3. Mount Mitte


Mitten in Berlin erwartet euch dieser Hochseilgarten. Auf drei Ebenen in drei bis 15 Metern Höhe erwarten euch rund 92 Kletterhindernisse. In welcher Reihenfolge ihr die verschiedenen Stationen erklettert bleibt dabei ganz euch überlassen.

Zugelassen sind einige der Kletterparcours ab 1,30 Metern Körpergröße. Insgesamt sechs Routen könnt ihr auf dem achteckigen Kletterturm bezwingen. Bezwingt den „Brocken“, „Zugspitze“, „Kilimandjaro“ oder gar den „Everest“. Diese höchste Route findet ihr in dem Kletterpark auf 13 Metern Höhe – also nur was für die ganz Mutigen und auch erst ab 16 Jahre zugelassen.

Unser Tipp: Verbindet euren Ausflug zum Mount Mitte mit einer Sightseeing-Tour durch die Hauptstadt und lernt die Sehenswürdigkeiten von Berlin kennen.

Adresse: Caroline-Michaelis-Str. 8, 10115 Berlin


>> Kurzurlaub in Berlin <<


4. Kletterwald Grünheide

Kletterpark in Brandenburg

Direkt am Nordstrand des Werlsees in Brandenburg gelegen findet ihr den Kletterwald Grünheide. Der Kletterwald ist ein Naturhochseilgarten und windet sich nicht durch eine Stahlkonstruktion, sondern mitten durch den Wald. An 88 spannenden Kletterelementen könnt ihr euch an insgesamt fünf Parcours ausprobieren. Die Höhe der Kletterwege liegt zwischen drei und 16 Metern.

Ihr könnt eine Leiter mit 70 Prozent Steigung emporklettern, an Seilrutschen durch die Luft fliegen oder euch über wackelige Holzkonstruktionen wagen. Die mutigsten Kletterer können einen Sprung aus 15 Metern Höhe in ein Netz wagen.

Aber auch für die ganz Kleinen ist im Kletterwald Grünheide gesorgt. Im Mini’s-Kletterlabyrinth dürfen Kinder ab 4 Jahre sich an 40 Kletterelementen probieren. So wird der Besuch im Kletterpark ein Abenteuer für die ganze Familie. Ihr klettert hier aber nicht nur in naturbelassener und einzigartiger Umgebung, sondern könnt auch direkt nach dem Klettern einen Sprung in den Werlsee wagen oder euch am Strand aufhalten.

Adresse: Friedrich-Engels-Str.14b, 15537 Grünheide (Mark)

Öffnungszeiten: von Ende März bis Anfang November, nicht täglich geöffnet

Ihr wollt nicht hoch hinaus, sondern lieber unter die Erde? Wir zeigen euch die schönsten Tropfsteinhöhlen in Deutschland


>> Kurzurlaub in Brandenburg <<


5. Seilgarten Lesum

Kletterpark in Bremen

Der nächste Kletterwald in Deutschland, den wir euch zeigen möchten, findet ihr in Bremen Burglesum. Dort könnt ihr euch als Gruppe, Unternehmen oder als Schulklasse anmelden. Im Vordergrund stehen hier das Arbeiten im Team und die Kommunikation miteinander.

Der Hochseilgarten ist inmitten des Friedehorst Parks gelegen und präsentiert sich euch somit in naturnaher Umgebung. Auf acht Hochseilelementen in fünf bis 14 Metern Höhe könnt ihr hier eure Teamfähigkeiten unter Beweis stellen.

Adresse: Friedehorstpark – Holthorster Weg, 28717 Bremen-Lesum

Öffnungszeiten: nur nach Vereinbarung


>> Kurzurlaub in Bremen <<


6. Hochseilgarten Cap San Diego

Kletterpark in Hamburg

In ganz besonderer Kulisse klettert ihr im Hochseilgarten Cap San Diego im Hamburger Hafen. Auf dem Museumsfrachter Cap San Diego klettert ihr gemeinsam im Team und bezwingt so die kniffligsten Aufgaben. Das Angebot richtet sich an Gruppen von 5 bis 60 Personen und muss im Vorfeld gebucht werden.

Ihr klettert von Mast zu Mast und genießt dabei noch eine tolle Aussicht über den Hamburger Hafen. Auf der Lotsenleiter, die fast senkrecht nach oben führt, kommt es auf Teamstärke an und unter Deck balanciert ihr über wackelige Holzkonstruktionen. Bei vielen der Kletterelemente muss das gesamte Team mit anpacken, sonst funktioniert es nicht. So kommt auch bei größeren Gruppen keine Langeweile auf.

Ihr wollt nicht nur Stunden, sondern Tage in einigen Metern Höhe verbringen? Wie wäre es mit einer Übernachtung im Baumhaushotel?

Adresse: Überseebrücke, 20459 Hamburg

Öffnungszeiten: nach Vereinbarung


>> Kurzurlaub in Hamburg <<


7. Kletterpark Edersee

Kletterpark in Hessen

Der Kletterpark Edersee in Hessen ist das perfekte Ausflugsziel für die ganze Familie und bietet euch garantiert Abwechslung und einen spannenden Tag an der frischen Luft. In drei bis elf Metern Höhe geht es für euch von Baum zu Baum. Ihr klettert über Taue, Seile, Balken oder wackelige Elemente.

Kinder ab 10 Jahre und einer Körpergröße von 1,40 Metern dürfen sich hier auf den Kletterparcours begeben. Ein Ausflug hierher ist aber nicht nur was für Familien, sondern auch für Junggesellenabschiede, Unternehmen oder Einzelpersonen.

Der Kletterpark befindet sich direkt am Edersee, einem der schönsten deutschen Badeseen und bietet darüber hinaus noch viele weitere spannende Ausflugsziele in der Region.

Adresse: Am Eschelsberg 1, 34549 Edertal

Öffnungszeiten: ab Ende März bis Oktober, nicht täglich geöffnet


>> Kurzurlaub in Hessen <<


8. Waldseilpark Rügen


Auf der Ostseeinsel Rügen könnt ihr nicht nur auf einem Baumwipfelpfad Höhenluft schnuppern, sondern euch auch auf dem Waldseilpark Rügen auf acht Kletterstrecken austoben. Mit dabei ist unter anderem ein Seilrutschenparcours, aber auch ein Kletterbereich für Kleinkinder. Kinder unter 12 Jahren dürfen nur unter Aufsicht einer erwachsenen Begleitperson klettern.

Mit einem herrlichen Ausblick in Richtung Stralsund klettert ihr über verschiedene Hindernisse zwischen alten Bäumen und könnt so eure persönlichen Grenzen austesten. Denn wie in allen Kletterparks in Deutschland gilt auch hier: jeder so viel wie er kann.

Adresse: Klingenberg 25, 18573 Altefähr

Öffnungszeiten: nach Vereinbarung

9. Kletterpark Höhenweg Arena

Kletterpark in Niedersachsen

Mitten im Naturwunder Lüneburger Heide gelegen wartet der Kletterpark Höhenweg Arena auf mutige Kletterer jeden Alters. Auf bis zu 30 Metern Höhe und sechs Ebenen könnt ihr euch an über 150 Kletteraufgaben ausprobieren. Die Höhenweg Arena ist mit diesen Ausmaßen Europas größter Kletterpark.

In dem Kletterpark gibt es keine festen Parcours Strecken, ihr könnt einfach da entlang klettern, wo es euch am liebsten ist. Insgesamt sind die Hindernisse in drei Schwierigkeitsgrade unterteilt.

Balanciert in schwindelerregender Höhe über Holzpaneelen oder macht es euch an einer Bierzeltgarnitur bequem. Mehrere Free-Fall-Abseilstellen und Seilrutschen runden das Erlebnis ab. Da die umliegende Landschaft ist sehr flach, sodass ihr bei guter Sicht einen kilometerweiten Ausblick über die Lüneburger Heide genießen.

Adresse: Camp Reinsehlen 20 / Panzerwaschanlage, 29640 Schneverdingen

Öffnungszeiten: von Mitte März bis Mitte Oktober, nicht täglich geöffnet

10. Abenteuerpark Aatal

Kletterpark in Nordrhein-Westfalen

In diesem Kletterpark in Nordrhein-Westfalen können Kinder ab acht Jahre bereits allein auf Klettertour gehen. Das macht den Abenteuerpark Aatal vor allem für Familien interessant. Kleinere Kinder zwischen fünf und sieben Jahren klettern in Begleitung eines Erwachsenen und maximal zu zweit. Ihr begebt euch über wackelige Hängebrücken und andere Hindernisse wie Netze und Seile von Baum zu Baum.

Es erwarten euch zehn herausfordernde Elemente in bis zu sechs Metern Höhe. Sieben Strecken mit bis zu 24 Metern Länge legt ihr per Seilrutsche zurück. So wird euer Ausflug in den Hochseilgarten garantiert zu einem aufregenden Erlebnis.

Adresse: Im Aatal, 33181 Bad-Wünnenberg

Öffnungszeiten: von Ende März bis Ende Oktober, nicht täglich geöffnet

11. Kletterwald Speyer

Kletterpark in Rheinland-Pfalz

Im Kletterwald Speyer in Rheinland-Pfalz könnt ihr euch auf zehn Parcours und über 60.000 Quadratmeter Fläche austoben. Die Wege findet ihr in einer Höhe zwischen einem und 12 Metern. Kinder ab acht Jahre dürfen hier bereits allein auf Kletterpartie gehen. Kinder die unter acht Jahre alt sind, dürfen aber in Begleitung eines Erwachsenen auf den Kletterparcours.

Mitten im Wald findet ihr verschiedenen  Hindernisse und Plattformen, die euch von Baum zu Baum führen. Hangelt euch entlang eines Seils oder überwindet eine Strickleiter. Durch eine wackelige Röhre robbt ihr einige Meter über den Boden.

Unser Tipp: Besucht in Speyer auch den Dom. Der Dom zu Speyer ist eine der schönsten Kirchen in ganz Deutschland.

Adresse: Erster Richtweg 5, 67346 Speyer

Öffnungszeiten: Ende März bis Ende Oktober, nicht täglich geöffnet

12. Kletterhafen Merzig


Dieser Kletterpark ist nicht inmitten eines Waldes angesiedelt, sondern aus einer Holz- und Stahlkonstruktion gefertigt. Insgesamt gibt es zehn Kletterparcours für jede Altersgruppe. Kinder ab fünf Jahre und einer Greifhöhe von 1.30 Metern dürfen bereits in den Kleinkinderparcours klettern, allerdings nur in Begleitung eines Erwachsenen.

Höher hinaus geht es auf den andere Strecken, die in sechs Schwierigkeitsstufen unterteilt sind. Insgesamt rund 100 Kletterhindernisse kreuzen euren Weg und versuchen euch herauszufordern.

Wem das noch nicht reicht, der kann an zwei Einweiseparcours  sein Können unter Traineranleitung erweitern. Unter den Hindernissen findet ihr auch Sprünge aus 19 und 22 Metern Höhe und fünf Seilbahnen. Das Besondere: In diesem Kletterpark in Deutschland könnt ihr auch zu bestimmten Terminen bei Nacht klettern.

Unser Tipp: Nur eine halbe Stunde Autofahrt trennt euch von der Saarschleife und dem Aussichtspunkt Cloef. Er gehört zu den spektakulärsten Aussichtspunkten in Deutschland und bietet euch einen perfekten Panoramablick auf die malerische Saarschleife.

Adresse: Saarwiesenring 14, 66663 Merzig

Öffnungszeiten: von Ende März bis Ende Oktober

13. Sherwood Forest

Kletterwald in Sachsen

Direkt an der Talsperre Malter in Dippoldiswalde findet ihr den Klettergarten Sherwood Forest. Insgesamt 90 Kletterhindernisse auf zehn Parcours warten in der schönen Landschaft des Osterzgebirges auf euch. Die Wege sind in die Schwierigkeitsstufen leicht, mittel und schwer eingeteilt und befinden sich in einer Höhe von 0,5 bis 12 Meter. Auf dem niedrigsten Kurs dürfen schon die jüngsten Besucher ohne Sicherung balancieren und erleben so ein altersgerechtes Klettererlebnis.

Jeder der Wege wartet mit einem besonderen Element auf. Dieses kann eine Seilbahn von bis zu 100 Metern Länge, ein Netzsprung oder ein freier Fall sein. Adrenalin ist auf jeden Fall garantiert.

Das Mindestalter für die Parcours über einem Meter liegt bei fünf Jahren, beziehungsweise einer mindesten Körpergröße von 1,10  Meter.

Adresse: Am Wald, 01744 Dippoldiswalde / OT Paulsdorf

Öffnungszeiten: von April bis Oktober, nicht täglich geöffnet

14. Kletterwald Koala

Ein Beitrag geteilt von Jonas (@vanessen07) am


In Naumburg in Sachsen-Anhalt begebt ihr euch im Kletterwald Koala in bis zu 13,5 Metern Höhe. Auf sieben Parcours könnt ihr euren Mut unter Beweis stellen. Je nachdem für welchen Kurs ihr euch entscheidet balanciert ihr in 1,3 bis 13,5 Metern Höhe über Hängebrücken, Snowboards, durch Reifen oder über wackelige Holzklötze.

Mit einer Seilbahn geht es bei einzelnen Parcours rasant in die Tiefe. Dabei seid ihr natürlich immer gesichert. Es bietet sich an die Strecken von leicht bis schwer zu erklettern, so bekommt ihr am besten ein sicheres Gefühl für die Hindernisse.

Adresse: Am Tennispl., 06618 Naumburg (Saale)

Öffnungszeiten: von April bis Oktober, nicht täglich geöffnet

15. Hochseilgarten Fehmarn

Kletterpark Schleswig-Holstein
Auf der Ostseeinsel Fehmarn erwartet euch dieses Kletterabenteuer in bis zu zehn Metern Höhe. Der Kletterpark ist künstlich errichtet und nicht inmitten eines Waldes. Das tut dem Kletterspaß aber natürlich keinen Abbruch, denn es erwarten euch vielfältige Aufgaben und Hindernisse.

Wie wäre es mit einem Balanceakt über ein dünnes Seil oder über einen Balken? Ihr erklimmt Strickleitern und Netze, lauft über wackelige Holzpfade zur nächsten Plattform. Auch am Boden kommt es auf euer Geschick an. Mit leeren Getränkekisten stapelt ihr euch in die Höhe.

Der Kletterpark ist für Gruppen von 10 bis 15 Personen geeignet und muss im Vorfeld gebucht werden. Ihr klettert dann unter Anweisung eines erfahrenen Sicherheitstrainers.

Ihr wollt lieber am Strand liegen? Wir haben für euch die besten Strände in Deutschland gefunden.

Adresse: Meeschendorf, 23769 Fehmarn

Öffnungszeiten: nach Vereinbarung, von Anfang Juli bis Ende August jeden Donnerstag gemeinsames Klettern ab 11 Uhr

16. Kletterwald Gera

Kletterpark Thüringen

Auf insgesamt sieben Kletterparcours könnt ihr im Kletterwald Gera eure Grenzen ausloten und euren Mut beweisen. Über 100 Kletterelemente sorgen dafür, dass der Tag im Hochseilgarten garantiert nicht langweilig wird. Die Kletterwege sind in verschiedene  Schwierigkeitsstufen eingeteilt und befinden sich zwei bis 12 Meter über der Erde.

Klettert über wackelige Brücken, hangelt euch an Seilen zur nächsten Plattform oder balanciert über Reifen und Balken. Kinder ab 5 Jahre und einer Körpergröße von mindestens 1,10 Meter dürfen bereit auf zwei Kinderparcours ihr Kletterkönnen erproben. Eine Seilrutsche sorgt für einen zusätzlichen Adrenalinkick.

Adresse: Am Martinsgrund, 07548 Gera

Öffnungszeiten: von April bis Oktober, nicht täglich geöffnet

Karte Kletterpark in Deutschland


Lust auf einen Urlaub in Deutschland?

Urlaub in Deutschland >>


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *