Es ist wieder so weit. Draußen wird es kälter, es wird früher dunkel und die Straßen werden erleuchtet. Ganz langsam schleicht sich ein magisches Gefühl ein und man kommt direkt in weihnachtliche Stimmung.

Genau das ist die Zeit, wo es auch mit den zahlreichen und schönsten Weihnachtsmärkten in Deutschland losgeht. In der Luft liegt Glühwein- und Lebkuchengeruch, überall glitzert und leuchtet es und man schlendert mit Freunden oder der Familie durch die kleinen Gässchen, um ein passendes Weihnachtsgeschenk zu finden.  

Doch welcher ist eigentliche der schönste Weihnachtsmarkt? Da es so unglaublich viele gibt, zeigen wir dir eine Auswahl der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland für 2018.

Die 4 schönsten Weihnachtsmärkte in Berlin

1. Berlin:

Schloss Charlottenburg

Weihnachtsmarkt Schloss Charlottenburg

Der Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg in Berlin gilt als einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland. Seit 2008 wird er immer wieder zum beliebtesten Weihnachtsmarkt gewählt. Das liegt hauptsächlich an dem romantischen Flair vor der prachtvollen Kulisse des Schlosses. Dieses wird durch aufwendige Lichtilluminationen angeleuchtet. In den verschiedenen Buden findest du von traditioneller Handwerks Kunst über Geschenkartikel bis hin zu Lebkuchen und Glühwein alles, was das vorweihnachtliche Herz begehrt.

Direkt an dem Weihnachtsmarkt  angeschlossen ist ein kleiner Kinderweihnachtsmarkt mit Fahrgeschäften. Immer am 6. Dezember kommt der Nikolaus auf den Weihnachtsmarkt, begleitet von Engeln und verteilt kleine Naschereien an die Kinder.

Öffnungszeiten: 26. November -26. Dezember 2018

Adresse: Schloss Charlottenburg, 14059 Berlin

2. Berlin: Weihnachtszauber

am Gendarmenmarkt

Weihnachtsmarkt Gendarmenmarkt

In weihnachtlicher Kulisse  vereint der Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt bildende Kunst, Handwerkskunst, Show und Animation sowie Gaumenfreuden. Im großen Kunsthandwerkerzelt kannst du den Handwerkern beim Herstellen ihrer Produkte zuschauen. Außerdem kannst du verschiedene Ausstellungen von Fotografen, Holzbildhauern und Malern bestaunen.

Für das leibliche Wohl während des Bummelns auf dem Weihnachtsmarkt sorgen verschiedene kulinarische Köstlichkeiten. Wem es zu kalt wird beim Essen, kann sich in den gut beheizten Gastronomie Bereich zurückziehen und aufwärmen. Für Entertainment sorgen Feuerkünstler, Chöre, Tanzgruppen und Akrobaten. 1€ Eintrittsgeld musst du zahlen, welches aber für einen guten Zweck ist.

Öffnungszeiten: 26.November-31.Dezember 2018

Adresse: Gendarmenmarkt, 10117 Berlin

3. Berlin: Weihnachtsmarkt

in der Altstadt Spandau

Weihnachtsmarkt Spandau

Früher war es der Geheimtipp, mittlerweile wissen ihn vor allem die Berliner zu schätzen, den Weihnachtsmarkt in der Spandauer Altstadt. Definitiv einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland, denn die Straßen und Gassen werden zu einer einzigen Weihnachtswelt mit Mittelaltermarkt und großer Tanne. Rund 250 Buden findest du hier mit Kunsthandwerkern, Geschenkartikeln und natürlich vielen Leckereien. Außerdem gibt es eine Krippe mit lebenden Tieren, die immer wieder ein Hingucker ist.

Besonders beliebt auch bei Familien, da immer mittwochs Familientag ist. Dann kommt der Weihnachtsmann und nimmt die Wünsche der Kinder entgegen und die meisten Stände haben Familienpreise auf bestimmte Produkte.

Öffnungszeiten: 26.November-23. Dezember 2018

Adresse: Carl-Schurz-Straße 29, 13597 Berlin

4. Berlin:

Domäne Dahlem

Weihnachtsmarkt Domäne Dahlem

Auch sehr beliebt ist der Weihnachtsmarkt auf der Domäne Dahlem, einst ein Rittergut, wegen seiner besonders schönen Stimmung. Hier findest du ganz besondere Kunsthandwerker wie zum Beispiel Glasbläser, Goldschmiede, Seidenmaler, Hutmacher und Puppenmacher. Und auch die Werkstätten mit Fassmalerei, Töpferei und Holzrestaurierung haben zu der Zeit ihre Türen geöffnet. Für das leibliche Wohl sorgen verschiedene Leckereien, wie zum Beispiel handgefertigtes Marzipan, Honig und Chutney oder anderes ländlich leckeres Essen.

Für noch mehr weihnachtliche Stimmung sorgen die Kuh- und Pferdekutschfahrten sowie der prasselnde Feuerkorb, an dem du dir zwischendurch die Hände wärmen kannst. Der Eintritt ist 3€.

Öffnungszeiten: An jedem Adventswochenende

Adresse: Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin

Die 4 schönsten Weihnachtsmärkte in NRW

1. Köln: Weihnachtsmarkt

am Kölner Dom

Weihnachtsmarkt Köln

In NRW gibt es besonders einen Weihnachtsmarkt, der sehr beliebt bei den Besuchern und auch wirklich wunderschön ist. Der Weihnachtsmarkt in Köln am Kölner Dom zieht jährlich vier Millionen Menschen an. Das Highlight ist definitiv die riesige Rotfichte, die imposant und wunderschön beleuchtet vor dem Dom steht.  Und auch die rund 150 Buden, die rund um den Dom auf der Domplatte aufgebaut sind begeistern mit individuellen Geschenken, leckeren Snacks und natürlich Glühwein.

Außerdem gibt es ein abwechslungsreiches Programm, bei dem mehr als 100 Künstler für gute Stimmung bei Groß und Klein sorgen. Ob Chöre, Big Bands oder Solokünstler, es wird weihnachtlich.

Öffnungszeiten: 26. November- 23. Dezember 2018

Adresse: Domkloster 4, 50667 Köln (Domplatte)

2.Düsseldorf:Weihnachtsmarkt

am Jan-Wellem-Platz

Weihnachtsmarkt Düsseldorf

Auch in Düsseldorf gibt es einige schöne Weihnachtsmärkte. Der am Jan-Wellem-Platz ist nicht unbedingt der bekannteste, hat aber ein besonderes Highlight und wird immer beliebter bei den Besuchern. Hier kannst du ganz romantisch auf der extra aufgebauten Eisbahn im Schein der glitzernden Lichterketten Schlittschuh laufen. Wenn du keine eigenen Schlittschuhe hast, kannst du diese vor Ort für 3,00€ ausleihen und deine Eislaufkünste unter Beweis stellen.

In den festlich beleuchteten Buden bekommst du neben Bratwurst, Stollen und Glühwein natürlich auch schöne selbstgemachte Geschenkartikel aus Holz und Wolle.

Öffnungszeiten: 23. November- 23. Dezember 2018

Adresse: Jan-Wellem-Platz, 40212 Düsseldorf

3. Herne: Cranger

Weihnachtszauber

Weihnachtsmarkt Herne

Zum ersten Mal in Herne, soll es das Wintererlebnis 2018 werden -der Cranger Weihnachtsmarkt oder auch Weihnachtskirmes genannt. Denn hier gibt es nicht nur Büdchen und Glühwein wie man es kennt, hier gibt es das volle Showprogramm. Du kannst auf einer Eisbahn Schlittschuh laufen, Eisstockschießen und der großen Weihnachtsparade zuschauen. Außerdem soll es einen zauberhaften Märchenwald geben.

Das Highlight ist der fliegende Weihnachtsmann, der hin und her fliegen und Funken sprühen kann. Da die Weihnachtskirmes bis zum 31. Dezember geht, ist auch ein großes Feuerwerk zum Jahresabschluss geplant.

Öffnungszeiten: 23. November -31. Dezember 2018

Adresse: Cranger Kirmes, Dorstener Straße, Herne

4.Dortmund: Weihnachtsmarkt

am Hansaplatz

Weihnachtsmarkt Dortmund

Einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland findet auch in Dortmund statt. Noch dazu ist er mit rund 300 Ständen einer der größten. Hier kannst du herrlich durch die Gassen schlendern und findest Kunsthandwerk, Spielzeug, Dekoration und vieles mehr. Und auch kulinarisch findest du so einiges auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt.

Für die kleinen gibt es einen extra Kinder Weihnachtsmarkt. Seit 1996 hält der Weihnachtsmarkt am Hansaplatz den Rekord des größten Weihnachtsbaumes mit 45 Metern und 48.000 kleinen Lichtern.

Öffnungszeiten: 22.November – 30.Dezember 2018

Adresse: Hansastraße 72, 44137 Dortmund

Die 4 schönsten Weihnachtsmärkte in Bayern

1. München:

Christkindlmarkt

In Bayern gibt es keine Weihnachtsmärkte. Hier heißen sie Christkindlmarkt und in München findest du einen der größten und ältesten Christkindlmärkte. Mit seinem traditionell bayrischen Charakter verzaubert er immer wieder Touristen sowie Einheimische. Auf rund 20.000 Quadratmetern auf und um den Marienplatz findest du neben altdeutschem Weihnachtsschmuck und Waren aus dem Dritte-Welt-Handel natürlich auch reichlich Fressbuden mit Mandeln, Stollen, Bratwürstchen und Glühwein.

Was den Münchener Christkindlmarkt zu einem der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland macht? Der Christbaum vor dem neuen Rathaus. Dieser ist mit 2.500 Kerzen geschmückt und verzaubert dich mit Sicherheit sofort.

Öffnungszeiten: 27. November- 24. Dezember 2018

Adresse: Marienplatz 1, 80331 München

2. Nürnberg:

Christkindlesmarkt

Weihnachtsmarkt Nürnberg

In aller Munde bekannt ist der berühmte Christkindlesmarkt in Nürnberg. Inmitten der Altstadt versetzt er dich in eine besonders festliche Atmosphäre. Berühmt wurde die Stadt unter anderem wegen der Nürnberger Würstchen, welche seit über 700 Jahren eine Tradition sind und auch auf dem Christkindlesmarkt zu finden sind. Aber es gibt natürlich auch Lebkuchen, Mandeln und noch viele andere weihnachtliche Leckereien. Nicht zu vergessen: den zum Weihnachtsmarkt dazugehörende Glühwein.

Highlight auf einem der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands ist der Besuch des Christkindes. Immer von Dienstag bis Freitag um 15 Uhr kannst du ein Foto mit dem Christkind machen und auch deinen Wunschzettel abgeben.

Öffnungszeiten: 30. November-24. Dezember 2018

Adresse: Hauptmarkt, 90403 Nürnberg

3.Rosenheim: Christkindlmarkt

auf der Fraueninsel

Weihnachtsmarkt Fraueninsel

Ein ganz besonderer und definitiv einer der schönsten Weihnachtsmärkte ist der Christkindlmarkt auf der Fraueninsel im Chiemsee. Das romantische Wintermärchen erreichst du somit nur per Boot, was ein einmaliges Erlebnis ist. Auf der Insel erwartet dich eine ganz besondere Atmosphäre. In den rund 90 Buden findest du feinstes Kunsthandwerk, Geschenkinspirationen und natürlich allerlei Köstlichkeiten.

Geöffnet hat der Inselchristkindlmarkt nur an den ersten beiden Adventswochenenden. Du solltest den Besuch also definitiv planen.

Öffnungszeiten: An den ersten zwei Adventswochenenden

Adresse: Fraueninsel, 83256 Chiemsee

4. Rothenburg:

Reiterlesmarkt

Weihnachtsmarkt Rothenburg

Auch dieses Jahr verwandelt sich das mittelalterliche Rothenburg wieder in ein Wintermärchen. Der Weihnachtsmarkt kann auf eine 500-jährige Tradition zurückblicken und seitdem hat sich tatsächlich nicht viel geändert. Hier lautet das Motto „Mehr Weihnacht als Markt“. Die verwinkelten Gassen und die alten Häuser um das Rathaus herum verleihen diesem Weihnachtsmarkt einen ganz besonders romantischen Charme.

Was du auf keinen Fall verpassen solltest? Den Besuch des „Rotheburger Reiterle“. Außerdem gibt es viele weitere Vorstellungen, die deinen Besuch zu Weihnachten in Rothenburg besonders machen.

Öffnungszeiten: 30. November-23.Dezember 2018

Adresse: Zwischen Marktplatz und Kirchplatz

Die 4 schönsten Weihnachtsmärkte Baden Württemberg

 

1. Esslingen:

Mittelalterweihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Esslingen

In Esslingen wird der jährliche Weihnachtsmarkt mit dem Mittelaltermarkt verbunden. So findet auf dem Mittelaltermarkt das mittelalterliche Leben mit Führungen, Bogenschießen und anderen mittelalterlichen Spielen statt. All das macht den Markt nicht nur zu einem der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland, sondern auch zum erlebnisreichsten.  An den über 180 Ständen kannst du von Holzspielzeug über Seifen und Kräuter bis hin zu weihnachtlicher Deko alles finden.

Highlight ist der Fackelzug hoch zur Burg. Außerdem  findest du in allen Gassen Feuerkünstler, die ihre Fackeln in die Luft werfen und dich verzaubern.

Öffnungszeiten: 27.November – 21.Dezember

Adresse: Rathausplatz,73728 Esslingen am Neckar

2. Stuttgart: Stuttgarter

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Stuttgart

Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt besticht durch seine liebevoll gestalteten Buden mit glitzerndem und funkelndem Lichterschmuck. Alleine deswegen ist es schon einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland. Vor dem neuen Schloss tauchst du in eine einmalige vorweihnachtliche Stimmung und bist regelrecht verzaubert. Auch dieser Weihnachtsmarkt gehört mit zu den ältesten in Europa.

Teil des Weihnachtsmarktes ist auch der Antikmarkt, auf dem mehr als 20 Händler einzigartige Raritäten anbieten. Für die kleinen Weihnachtsliebhaber gibt es ein Kinder-Märchenland, einen Kinderwunschbaum und eine lebende Krippe mit echten Tieren.

Öffnungszeiten: 28.November – 23.Dezember 2018

Adresse: Stuttgarter Innenstadt in der Nähe des Hauptbahnhofes

3. Neubulach:

Bergwerksweihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Neubulach

Du möchtest einmal einen außergewöhnlichen Weihnachtsmarkt erleben? Dann solltest du für ein Wochenende nach Neubulach im Schwarzwald zum Bergwerksweihnachtsmarkt. Mitten im Wald und im Bergwerk wirst du in eine zauberhafte Weihnachtswelt entführt. Auf dem mit Lichterketten behangenen Weg runter zum Bergwerk siehst du die Weihnachtsgeschichte und rund 50 Kunsthandwerker säumen den Weg.

Das Besondere: Ein Teil des Weihnachtsmarktes findest du in einem Seitenarm des Stollens. Definitiv einmalig und deshalb einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland. Aber auch nur an einem Wochenende zu besuchen.

Öffnungszeiten: 12-13. Dezember 2018

Adresse: Stollengemeinschaft der historischen Bergwerke Neubulach, 75387 Neubulach/Ziegelbach

4. Ludwigsburg: Barock

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Ludwigsburg

Ein zauberhaftes Wintermärchen erwartet dich auf dem Barock Weihnachtsmarkt in Ludwigsburg. Einzigartig ist nicht nur die Anordnung der Buden des Weihnachtsmarktes. Diese sind ganz nach dem Vorbild Barocker Gartenanlagen angeordnet. Auch die imposanten Engel, welche ihre glitzernden Flügel über den Weihnachtsmarkt ausbreiten sind ein absoluter Hingucker und versetzen dich direkt in eine romantische vorweihnachtliche Stimmung.

In den über 180 Buden findest du allerlei Schönes wie Räuchermännchen, Wollwaren, Spielzeug und vieles mehr. Damit du dich zwischendurch stärken kannst, gibt es von Waffeln, Maronen über Lebkuchen bis hin zur typisch schwäbischen Holzofendinnede alles, was dein Herz begehrt.

Öffnungszeiten: 27.November – 23.Dezember 2018

Adresse: Marktplatz, 71634 Ludwigsburg

Die 4 schönsten Weihnachtsmärkte in Niedersachsen

1. Lüneburg: Weihnachtsmarkt

am Rathaus

Weihnachtsmarkt Lüneburg

Definitiv einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland ist der Weihnachtsmarkt vor dem historischen Rathaus in Lüneburg. In den verschiedenen Weihnachtsbuden findest du Holzschmuck, Norweger Pullover, handgezogene Kerzen und jede Menge Geschenkideen. Auch die für Lüneburg typischen Salzsteinlampen bekommst du hier. Ein Schmalzkuchen und ein warmer Glühwein dürfen bei dem Besuch natürlich nicht fehlen.

Für die perfekte Vorweihnachtsstimmung sorgt ein Trompeter, der jeden Tag um 17 Uhr weihnachtliche Lieder vom Balkon des historischen Rathauses für alle Besucher des Marktplatzes spielt.

Öffnungszeiten: 28.November-23 Dezember 2018

Adresse: Marktplatz, 21335 Lüneburg

2. Goslar: Weihnachtsmarkt-

und Wald

Weihnachtsmarkt Goslar

Ein absoluter Weihnachtszauber erwartet dich in der Kaiserstadt Goslar. Inmitten der historischen Altstadt mit ihren schmalen Gassen und den wunderschönen Fachwerkhäusern begeistert der Weihnachtsmarkt und Weihnachtswald mit besinnlicher Atmosphäre. 80 urige Holzhütten laden zum Bummeln und der märchenhafte Weihnachtswald aus 50 romantisch beleuchteten Nadelbäumen zum Glühwein oder Punch trinken ein.

Das tolle zur Weihnachtszeit in Goslar ist, dass du über die sogenannte Himmelsleiter auf den Turm der Markt Kirche steigen und das ganze Weihnachtsspektakel von oben betrachten kannst. Ein herrlicher Ausblick.

Öffnungszeiten: 28. November- 30. Dezember 2018

Adresse: Markt 6, 38640 Goslar

3. Osnabrück: Historischer

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Osnabrück

Inmitten einer historischen Kulisse in Osnabrück findest du einen der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands. Der erste Weihnachtsmarkt fand vor 180 Jahren statt und ist noch heute einer der beliebtesten im Norden.

Einmalig ist, dass der Weihnachtsmarkt keine stimmungsvolle Musik im Hintergrund spielt. Einzig das Karussell wird musikalisch begleitet. Das liegt daran, dass Osnabrück Friedensstadt ist und es somit kein großes Getöse gibt. Deshalb wird er auch liebevoll „der stille Weihnachtsmarkt“ genannt. Highlight ist definitiv der 6 Meter hohe Nussknacker und die Weltgrößte funktionstüchtige Spieluhr mit lebensgroßen Figuren.

Öffnungszeiten: 26.November-22.Dezember 2018

Adresse: Markt 28, 49074 Osnabrück

4. Hannover:

Familien - Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Hannover

Der Weihnachtsmarkt in Hannover gilt als sehr familienfreundlich und erfreut jedes Jahr Groß und Klein. Rund 130 Stände bieten verschiedenes Kunsthandwerk und Weihnachtsartikel an. Die angestrahlte Marktkirche sorgt für eine weihnachtliche und wohlige Atmosphäre. Mit einem Glühwein in der Hand lässt es sich wunderbar durch die Gassen vorbei an den Buden schlendern. Für die kleinen gibt es leckeren Weihnachtspunch.

Jede Menge Veranstaltungen sorgen für ein abwechslungsreiches Programm besonders auch für Kinder. Jeden Abend wird das Ende der Veranstaltungen von einem Nachtwächter im Kostüm eingeläutet.

Öffnungszeiten: 28.November – 22.Dezember 2018

Adresse: Hanns-Lilje-Platz 2, 30159 Hannover

Die 4 schönsten Weihnachtsmärkte in Hessen

1. Frankfurt: Weihnachtsmarkt

am Römer

Weihnachtsmarkt Frankfurt

Der Frankfurter Weihnachtsmarkt zählt zu den bedeutendsten in Deutschland. Die einzigartige Kulisse vor dem Rathaus am Römerberg, in der neuen Altstadt und dem Paulsplatz macht ihn auch zu einem der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland.

Beeindruckend ist auch das Stadtgeläut. Hier läuten zu bestimmten Zeiten 50 Glocken aus 10 Kirchen. Außerdem gibt es dreimal täglich ein Glockenspiel aus der Nikolaikirche am Römerberg, welches dich garantiert in Festtagsstimmung versetzt. Für die kleinen Besucher des Weihnachtsmarktes kommt am 6.12 der Nikolaus zu Besuch und hat bestimmt eine kleine Überraschung dabei.

Öffnungszeiten: 26.November-22.Dezember 2018

Adresse: Römerberg, 60311 Frankfurt am Main

2.Bad Homburg: Romantischer

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Bad Homburg

Rund um das Wahrzeichen der Stadt, dem weißen Turm, findest du den Weihnachtsmarkt von Bad Homburg in gewohnt romantischer Atmosphäre. Daher auch der Name. Besonders einzigartig in der Region ist die handgeschnitzte Krippe mit den lebensgroßen Figuren. Große und kleine Augen erstrahlen, wenn sie die kleine Dampfeisenbahn sehen, die unermüdlich ihre Runden um den weißen Turm dreht. Für die kleinen werden sogar Märchen und weihnachtliche Musik gespielt.

Die 60 Buden bieten alles was das vorweihnachtliche Herz begehrt. Von Kleinkunst über Geschenkideen bis hin zu kulinarischen Höhepunkten.

Öffnungszeiten: An allen vier Adventswochenenden

Adresse: Weißer Turm, 61348 Bad Homburg v. d. Höhe

3. Darmstadt: Internationaler

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Darmstadt

Herrlicher Lebkuchen und Glühweinduft schwebt über dem Weihnachtsmarkt am Residenzschloss in Darmstadt. Was den Weihnachtsmarkt in Darmstadt ausmacht, sind die Stände der Partnerstädte. Diese bereichern mit Kunsthandwerk aus Lettland, kulinarische Spezialitäten aus Ungarn und Wein und Käse aus der Schweiz. Allein diese internationale Vielfalt macht den Darmstädter Weihnachtsmarkt zu einem der schönsten in Deutschland.

Dienstags und mittwochs ist auf dem Weihnachtsmarkt Kindertag, wo die kleinen beim Kinderprogramm und Kinderquiz mitmachen können.

Öffnungszeiten: 26.November-23.Dezember

Adresse: Marktplatz 1, 64283 Darmstadt

4. Wiesbaden:

Sternschnuppenmarkt

Weihnachtsmarkt Wiesbaden

Die vorweihnachtliche Stimmung in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden beginnt schon mit dem Aufstellen des Baumes. Dieser wird traditionell feierlich von der Weihnachtsbaumkönigin eingeweiht und sobald er steht wird er mit den 30.000 LED-Glühbirnen geschmückt.

Am 27. Dezember wird dann der Weihnachtsmarkt mit den vom Himmel auf den Schlossplatz schwebenden Engeln feierlich eröffnet und du kannst zwischen den Buden der Kunsthandwerker umher bummeln. Beeindruckend ist auch die lebensgroße Krippe mit aus Holz geschnitzten Figuren.

Öffnungszeiten: 27. November – 23.Dezember 2018

Adresse: Schloßplatz, 65183 Wiesbaden

Die 4 schönsten Weihnachtsmärkte in Rheinland Pfalz

1. Mainz: Historischer

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Mainz

Über 100 festlich geschmückte Buden erstrahlen vor der Kulisse des 1000-jährigen Martinsdoms am Domplatz im Mainz. Hier findest du Kunsthandwerk, Geschenkinspirationen und natürlich jede Menge Leckereien. Besonders ein Besuch in der Künstlerwerkstatt lohnt sich, wo Adventsgestecke, Näharbeiten und Schmuck direkt vor deinen Augen hergestellt wird. Besonders sehenswert ist die 11 Meter hohe Weihnachtspyramide sowie die 9 Meter große Spieluhr mit ihren 18 handgeschnitzten Engeln.

Zur Weihnachtszeit gibt es in Mainz außerdem ganz besondere Veranstaltungen. Neben zahlreichen Domkonzerten gibt es die traditionelle Märchenaufführung im Mainzer Staatstheater und den Weihnachtskartendruck.

Öffnungszeiten: 29.November-23.Dezember 2018

Adresse: Markt 10, 55116 Mainz

2. Koblenz: Traditioneller

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Koblenz

Zur Weihnachtszeit wird Koblenz ganz besonders romantisch und zeigt sich von seiner träumerischen Seite. Auf den sechs Altstadtplätzen der Stadt verteilen sich über 100 Buden und bieten verschiedenstes Handwerk und Leckereien. Außerdem gibt es eine Eislaufbahn vor der modernen Kulisse des Confluentes, welche einen so richtig in vorweihnachtliche Stimmung versetzt. Für die kleinen Besucher gibt es eine Weihnachstbäckerei, in der sie leckere Plätzchen backen können.

In den 24 Dachgauben des barocken Rathauses findest du einen Adventskalender mit verschiedenen weihnachtlichen Bildern. Dieses Jahr werden bis zu 300.000 Besucher zum traditionellen Weihnachtsmarkt in Koblenz erwartet.

Öffnungszeiten: 23.November-23.Dezember 2018

Adresse: Altstadt, 56068 Koblenz

2. Worms:

Nibelungen Weihnacht

Weihnachtsmarkt Worms

Hier in Worms wird die Weihnachtszeit mit der Nibelungensage verbunden und schafft so eine besinnliche und gar zauberhafte Atmosphäre. Dass die Wormser sich sehr mit ihrer Stadt identifizieren merkt man auch auf dem Weihnachtsmarkt. Denn hier findest du Winzerglühwein von Winzern aus der Region sowie Vereine und privat Personen, die ihre Erzeugnisse präsentieren.

Den Zauber der Nibelungen spürt man wirklich überall, so auch in der „Nibelungen Weihnachtswerkstatt“. Hier bekommst du Einblicke in die Handwerkskunst und kannst auch deiner Kreativität freien Lauf lassen. Die ganz kleinen können außerdem märchenhaften Erzählungen lauschen.

Öffnungszeiten: 26.November-23.Dezember 2018

Adresse: Obermarkt, 67547 Worms

4. Trier:

Weihnachtswunderland

Weihnachtsmarkt Trier

Das Trierer Weihnachtswunderland gilt als einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland. Warum? Wegen seiner Romantik und Besinnlichkeit. In 90 verschiedenen Holzhäuschen findest du allerlei von Kerzen, Weihnachtsschmuck, Spielzeug und Keramik. Außerdem gibt es natürlich einiges an Leckereien wie Waffeln, Bartwürstchen und Glühwein.

Durch die festlich geschmückten Buden kommt eine romantische Atmosphäre auf. Noch dazu findet der Weihnachtsmarkt auf dem mittelalterlichen Hauptmarkt statt, welcher auch eine besondere Atmosphäre hat. Zur Eröffnung am 27. November werden Ausschnitte des Stückes „Der Zaubrer von OZ“ gezeigt sowie einiges vom Kinder- und Jugendchor.

Öffnungszeiten: 23.November -22. Dezember 2018

Adresse: Hauptmarkt, 54290 Trier

Die 4 schönsten Weihnachtsmärkte in Sachsen

1. Dresden:

Der Striezelmarkt

Weihnachtsmarkt Dresden

Deutschlands ältester Weihnachtsmarkt findet in Dresden statt. Bereits zum 584. Mal kannst du auf dem Striezelmarkt Glühwein, Lebkuchen und andere Leckereien genießen. Im Herzen der barocken Altstadt inmitten von Lichterglanz tauchst du in eine ganz besondere Atmosphäre. Verschiedene Programm Highlights wie das Dresdner Stollenfest, das Dresdner Pfefferkuchenfest oder das Christbaum schmücken sorgen zusätzlich für weihnachtliche Stimmung.

In den verschiedenen Buden gibt es vor allem typisches Kunsthandwerk aus verschiedenen Regionen, wie Keramik aus dem schlesischen Teil Sachsens, Weihnachtsschmuck aus Thüringen oder Holzschnitzereien aus dem Erzgebirge. Und auch wieder eine limitierte Striezelmarkt Glühweintasse.

Öffnungszeiten: 28.November-24.Dezember 2018

Adresse: Altmarkt, 01067 Dresden

2. Leipzig: Zweitältester

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Leipzig

Den zweitältesten Weihnachtsmarkt findest du in Leipzig. Dieser besticht vor allem durch seine gute Erreichbarkeit in der Innenstadt sowie durch sein einzigartiges kulturelles und kulinarisches Angebot. Höhepunkte sind die Aufführungen des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach, die Orgelmusiken in den verschiedenen Leipziger Kirchen, der Turmbläser auf dem Turm des alten Rathauses, die Weihnachtsshow, der Märchenwald und die Weihnachtsmannsprechstunde.

Leckereien wie Pulsnitzer Lebkuchen, Bretzeln, Maronen und Leipziger Glühwein findest du in den verschiedenen Buden, die hauptsächlich auf dem Marktpatz aufgestellt sind. Und natürlich auch Handwerkskunst, Weihnachtsschmuck, Keramik- und Tonware sowie Spielzeug.

Öffnungszeiten: 27. November – 23. Dezember 2018

Adresse: Markt, 04109 Leipzig

3. Chemnitz: Erzgebirgischer

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Chemnitz

Hier auf dem Chemnitzer Weihnachtsmarkt findest du typisches Kunsthandwerk aus dem Erzgebirge. Die 12 Meter hohe Weihnachtspyramide, eine überdimensionale Spieldose, der 5 Meter hohe Schwibbogen, der Nussknacker und die Engel gehören zu den Traditionsfiguren des Erzgebirges. Und auch an den rund 200 Ständen kannst du nicht nur Weihnachtsschmuck und Leckereien kaufen, sondern vor allem erzgebirgische Volkskunst. Im Erzgebirgsdorf sind alle Häuschen liebevoll und traditionell gestaltet und bietet das Basteln von Räucherhäuschen, Bemalen von Baumschmuck und Gestalten von Kerzen an.

2016 wurde Chemnitz sogar unter die ersten Plätze des Wettbewerbs „Best Christmas City“ gewählt und zählt definitiv zu einem der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands.

Öffnungszeiten: 30.November-23.Dezember 2018

Adresse: Neumarkt, 09111 Chemnitz

4. Annaberg-Buchholz:

Traditionsweihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Annabach-Buchberg

Vor der Kulisse der berühmten St. Annen-Kirche findet alljährlich der Weihnachtsmarkt in Annaberg-Buchholz im Erzgebirge statt. Für das besondere weihnachtliche Flair sorgen der riesige Weihnachtsbaum, die erzgebirgstypischen Buden, die Handwerks Präsentationen, der Wichteldienst für Kinder und natürlich die kulinarischen Genüsse nach Omas Rezepten.  Zu den Traditionen des Annaberger Weihnachtsmarktes gehören das Anschieben der Weihnachtspyramide am Eröffnungstag, Nachtwächtertouren und die große Bergparade am 4. Adventssonntag.

Die kleinen dürfen sich über eine Wichtelwelt mit Wichtelbackstube und Wichtelwerkstatt freuen. Ideal, um mit der ganzen Familie die Vorweihnachtszeit auf dem Weihnachtsmarkt zu verbringen.

Öffnungszeiten: 30.November-23. Dezember 2018

Adresse: Große Kirchgasse 21, 09456 Annaberg-Buchholz

Die 4 schönsten Weihnachtsmärkte in Brandenburg

1. Cottbus: Weihnachtsmarkt

der 1000 Sterne

Weihnachtsmarkt Cottbus

Die Cottbuser Innenstadt wird zur Vorweihnachtszeit traditionell in ein Sternenmeer aus Herrnhuter Sternen in den Cottbus Farben rot und weiß verwandelt. So ist nicht nur die 13 Meter hohe Tanne mit knapp 100 rot-weißen Herrnhuter Sternen geschmückt, sondern auch die Schaufenster der Einkaufszentren und die Tannengirlanden, welche die Cottbuser Straßen schmücken. Mit über 1000 Sternen entsteht somit ein besonders romantisches Flair. Dazu kommen Glühweinduft, gebrannte Mandeln und andere Leckereien in den verschiedenen Buden. Und auch die Händler werden dieses Jahr ihre allerschönsten Handwerke auf dem Altmarkt bereitstellen. Im Herzen des Marktes steht außerdem die 10 Meter große Weihnachtspyramide mit regionaltypischen Figuren wie Fischer, Glasbläser und Bergmann.

Zu den Traditionen gehört auch die feierliche Eröffnung mit dem Anschneiden des 7 Meter langen Riesenweihnachtsstollens begleitet vom Sachsendorfer Kinderchor.

Öffnungszeiten: 26. November – 23. Dezember 2018

Adresse: Cottbuser Innenstadt, 03046 Cottbus

2. Lübbenau:

Weihnachten wie es früher war

Weihnachtsmarkt Lübbenau

Ein ganz besonderes Erlebnis wird die Weihnachtszeit in Lübbenau im großen Spreewaldhafen bei der Hafenweihnacht. Denn hier erlebst du gleich zwei Weihnachtsmärkte und wirst mit einem typischen Spreewaldkahn zwischen beiden hin und her gefahren. Bei der Hafenweihnacht kannst du über einen maritimen Weihnachtsmarkt schlendern und Räucherlachs sowie Weihnachtsplinsen und Grog genießen oder das ein oder andere kleine Geschenk bei den Kunsthandwerkern erstehen.

Dann geht es in dicke Decken eingemummelt mit dem Kahn, auf dem die Wichtel weihnachtliche Geschichten erzählen und Lieder singen, zum Freilandmuseum Lehde. Hier erlebst du Weihnachten, wie es früher war. In den historischen Bauernhöfen und Stuben kannst du sehen, wie Weihnachten vor 150 Jahren  vorbereitet wurde , weihnachtliche Leckereien genießen und beim Schmücken des Drehbaums zuschauen. Zurück geht es mit dem Kahn oder bei einer Fackelwanderung.

Öffnungszeiten: 08.Dezember-09. Dezember 2019

Adresse: An der Giglitza 1a, 03222 Lübbenau

3. Senftenberg: Märchenhafter

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Senftenberg

Märchenhafte Weihnacht erlebst du im Schlosshof Senftenberg. Beim Schlendern entlang der Marktstände wirst du Frau Holle, König Drosselbart oder Hänsel und Gretel begegnen. Die winterlichen Märchenfiguren werden vom Schwalbes Wandertheater zum Leben erweckt und ist garantiert ein Highlight für die ganze Familie. Besonders die Kinderaugen werden groß sein.

Bei weihnachtlichen Klängen im Schlosshof kannst du Glühwein und weihnachtliche Leckereien genießen, Handwerksprodukte kaufen oder aber zuschauen wie Sterne aus Stroh in der Wichtelwerkstatt entstehen. Kinder können hier sogar selber verschiedene alte Handwerkstechniken zusammen mit dem Museumspädagogen ausprobieren. Definitiv ein Highlight für die Kleinen.

Öffnungszeiten: 16. Dezember 2018

Adresse: Schloss Straße, 01968 Senftenberg

4. Potsdam:

Sinterklaas-Fest

Weihnachtsmarkt Potsdam

Einen etwas anderen Weihnachtsmarkt findest du an einem Wochenende im holländischen Viertel in Potsdam. Denn hier zieht nicht der Duft von gebrannten Mandeln und Lebkuchen durch die Luft, vielmehr liegt hier Matjesduft und Kniepertjesduft in der Luft. Ganz nach holländischen Traditionen kommt auch hier am Samstag den 08.12.2018 Sinterklaas mit seinem Gefolge im Potsdamer Hafen an.

Für dein Wohl sorgen holländische sowie ansässige Gastronomen und auch holländisch Händler verkaufen hier ihr typisch holländisches Kunsthandwerk. Definitiv ein Fest für die ganze Familie im holländischen Flair, welcher ihn zu einem der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland macht.

Öffnungszeiten: 08. Dezember  – 09. Dezember 2018

Adresse: Holländisches Viertel, Mittelstraße, 14467 Potsdam

Die 4 schönsten Weihnachtsmärkte Norddeutschlands

1. Bremen:

Schlachte-Zauber

Weihnachtsmarkt Bremen

Entlang der Weserpromenade Schlachte reihen sich die zauberhaften Buden und du tauchst in ein maritimes, winterliches und historisches Flair. In den rund 100 verschiedenen Buden kannst du von Spielzeug über Weihnachtsschmuck bis hin zu Geschenkartikeln alles finden, was zur Vorweihnachtszeit gehört.

Das Besondere ist die gesamte Aufmachung des Weihnachtsmarktes direkt am Flussufer, denn  auch die Schiffe sind weihnachtlich mit Lichterketten geschmückt und verzaubern einen. In einigen gibt es sogar Leckereien zu genießen. Und auch die Bühne ist einmalig. In Form eines historischen Schiffshecks kannst auf dem Oberdeck über den gesamten Schlachten-Zauber blicken.

Öffnungszeiten: 26. November-23. Dezember 2018

Adresse: Erste Schlachtpforte, 28195 Bremen

2. Lübeck:

Historischer Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Lübeck

Einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland ist definitiv der traditionelle Weihnachtsmarkt in Lübeck. Vor historischer Kulisse der UNESCO – Welterbestätte auf der Lübecker Altstadtinsel findest du rund 200 Stände mit Spielzeug, Weihnachtsschmuck und anderem Kunsthandwerk. Schon seit 1648 zieht es immer wieder Menschen hier her. Und das nicht nur wegen der einmaligen Kulisse vor dem  historischen Rathaus, sondern auch, weil hier keine Massenware verkauft wird.

Und auch für das leibliche Wohl wird unter dem aus tausenden Lichtern geschaffenen Himmelszelt gesorgt. Ob Lebkuchen, gebrannte Mandeln, Kräuterbonbons oder Bratwurst, hier findest du alles, was dein vorweihnachtliches Herz begehrt.

Öffnungszeiten: 26. November – 30. Dezember 2018

Adresse: Markt, 23552 Lübeck

3. Hamburg: Weißer Zauber

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Hamburg

Einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Hamburg ist der Weiße Zauber am Jungfernstieg. Allein schon wegen des einmaligen Panoramablicks auf die Alster, welcher besonders zur Weihnachtszeit mit all den funkelnden Lichtern ein Traum ist. Aber da gibt es noch mehr. Ein historisches Riesenrad für die Kinder, ein eindrucksvolles Lichtspiel mit tausend kleinen Glühlampen und im Gegensatz zu den gewohnten Holzbuden weiße Pagodenzelte. Für die Kinder kommt am 6. Dezember der Nikolaus und hat mit Sicherheit das ein oder andere Geschenk mit dabei. Und auch die Eisprinzessin lässt sich hier und da mal blicken.

Neben all den typischen Leckereien wie warmen Waffeln, Bratwurst und gebrannten Mandeln gibt es dieses Jahr auf dem Hamburger Weihnachtsmarkt an der Alster einen besonderen Qualitätsglühwein, den du dir nicht entgehen lassen solltest.

Öffnungszeiten: 26. November – 30.Dezember 2018

Adresse: Jungfernstieg, 22767 Hamburg

4. Wismar: Weihnachtsmarkt

in der Hafenstadt

Weihnachtsmarkt Wismar

Auf dem Weihnachtsmarkt in der Hafenstadt Wismar geht es traditionell und doch etwas anders zu, als du es von den herkömmlichen Weihnachtsmärkten in anderen Städten kennst. Zwar erstrahlt auch hier der historische Marktplatz in weihnachtlichem Glanz und in den Holzbuden findest du Schmuck, Spielzeug, Waren aus dem Erzgebirge und Kerzen. Wenn der Weihnachtsmann allerdings kommt, dann kommt er ganz untypisch aber für Wismar traditionell mit dem Schiff. Sehnsüchtig warten besonders die Kinder am alten Hafen, dass der rote Mantel endlich auf dem Kutter herannaht.

Eine weitere Tradition in Wismar ist die Seemannsweihnacht am dritten Advent. Hier wird ein maritimer Weihnachtsmarkt am Hafen aufgebaut und die weihnachtlich geschmückten Schiffe laden zur letzten Seefahrt im Jahr ein.

Öffnungszeiten: 26. November – 22.Dezember 2018

Adresse: Am Markt, 23966 Wismar

Die 4 schönsten Weihnachtsmärkte in Thüringen

1. Erfurt: Weihnachtsmarkt

in der Mitte Deutschlands

Weihnachtsmarkt Erfurt

Allein schon wegen der wunderschönen Patrizierhäuser und den liebevoll rekonstruierten Fachwerkhäuser ist der Weihnachtsmarkt in Erfurt einer der schönsten und beliebtesten in Deutschland. Die weihnachtliche Kulisse mit dem Mariendom und der Severikirche, welche die Wahrzeichen Erfurts sind, verzaubert einen und zieht jährlich mehr als 2 Millionen Gäste an.

Was auf keinen Fall auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt fehlen darf, sind die Thüringer Bratwurst und das Erfurter Schittchen. Neben all den Leckereien findest du aber natürlich auch Handwerkskunst vom Feinsten, Töpferware, Christbaumschmuck und Volkskunst aus dem Erzgebirge. Highlights sind die 25 Meter hohe festlich geschmückte Tanne, die 12 Meter hohe Weihnachtspyramide und der Märchenwald. 

Öffnungszeiten: 27.November – 22. Dezember 2018

Adresse: Domstufen 1, 99084 Erfurt

2. Weimar: Weihnachtsmarkt

mit Eisbahn

Weihnachtsmarkt Weimar

Weimar ist sozusagen die Geburtsstätte der großen Tannen auf den Weihnachtsmärkten. Denn im Jahre 1815 wolle der Hofbuchhändler Hoffmann auch den armen Leuten diesen wunderschönen Anblick einer festlich geschmückten Tanne ermöglichen und seither wird es in jeder Stadt gemacht. Und so auch in Weimar. Außerdem findest du hier jede Menge Buden mit Kunsthandwerk, Geschenkideen, Baumschmuck aus dem Erzgebirge und natürlich allerlei Leckereien.

Das Highlight des Weimarer Weihnachtsmarktes ist die Eisbahn am Theaterplatz, welche das Goethe und Schiller Denkmal umrahmt und für besonders weihnachtliche Stimmung sorgt. Wer es nicht ganz so sportlich in der Kälte mag, kann sich einen heißen Glühwein in einer der vielen Glühweinhütten gönnen.

Öffnungszeiten: 27. November 2018- 5. Januar 2019

Adresse: Marktplatz und Theaterplatz, 99423 Weimar

3. Eisenach: Weihnachtsmarkt

auf der Wartburg

Weihnachtsmarkt Eisenach

Weihnachten wie vor vielen Jahren in der historischen Kulisse der Wartburg, welche seit 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Das ist der Weihnachtsmarkt in Eisenach. Hier findest du neben den typischen Weihnachtswaren auch fast schon vergessene Handwerkskünste. Von Laternenbauern und Glasbläsern über Seifensieder und Kräuterfrauen bis hin zu Kerzenziehern, Zinngießern und Steinmetzen. Für weihnachtliche Unterhaltung sorgen zwischendurch Musikanten, Gaukler und Puppenspieler.

In den historischen Gemäuern der Wartburg herrscht wahrlich romantische Stimmung und zählt genau deshalb mit zu den schönsten Weihnachtsmärkten Deutschlands, welchen du immer an den Adventswochenenden besuchen kannst.

Öffnungszeiten: An allen drei Adventswochenenden

Adresse: Auf der Wartburg 1, 99817 Eisenach

4. Gera: Weihnachtsmarkt

und Märchenmarkt

Weihnachtsmarkt Gera

Warum der Märchenmarkt zu den schönsten Weihnachtsmärkten in Deutschland gehört? Zum einen wegen der lebensgroßen Märchenfiguren und zum anderen wegen des wunderschönen Weihnachtsbaumes in der Mitte des historischen Marktplatzes. Außerdem gibt es am 6. Dezember einen Wichtelumzug, bei dem die kleinen aber auch die großen mit ihren Laternen und Fackeln eingeladen sind. Eine ganz besonders weihnachtliche Atmosphäre.

Am 29. November erhält das Rathaus durch die Lichter-Show ein Gesicht und erzählt ein Märchen zusammen mit der Lichterfee. Hier kannst du die vorweihnachtliche Stimmung mit der ganzen Familie genießen, denn der Weihnachtsmarkt in Gera ist besonders Familienfreundliche.

Öffnungszeiten: 29. November – 23. Dezember 2018

Adresse: Marktplatz, 07545 Gera

Karen Blömer

Komm mit auf eine spannende Reise und zusammen entdecken wir neue Städte, Länder und Kulturen. Lass dich inspirieren und finde dein nächstes Reiseziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *