272 der rund 6000 griechischen Inseln sind bewohnt. Jede ist schön, fotogen, voller saftgrüner Natur und betörender Strände. Mister „James Bond“ Pierce Brosnan schepperte bereits in einem Film über die griechischen Inseln und auch Hits der schwedischen Gruppe ABBA wurden hier gedreht.

Bei der riesigen Auswahl an Reisezielen tippt man entweder mit verbundenen Augen über die Karte der griechischen Inseln oder geht doch etwas konventioneller an seine Reiseplanung.

Vom Urlaubsklassiker Kreta hin zum hippen Korfu über das schweigend-schöne Folegandros: Wir helfen dir dabei, die schönste griechische Insel für deinen Urlaub herauszufinden und sagen dir, zu wem welche Insel passt.

Karte Griechische Inseln
(auf die Karte klicken zum Vergrößern)

 


Hammer Angebot der Woche!

3 Tage Kurzurlaub: 21 Städte – 6 Länder – 35 Hotels – Nur 34,50 €

Zum Angebot »

 

1. Kreta

  • Die Insel Kreta passt zu dir, wenn…du Urlaub in Griechenland liebst, Sandstrände haben willst, gerne wanderst und auf Entdeckertour gehst
  • Die Insel Kreta passt nicht zu dir, wenn…du die omnipräsente Gegenwart von anderen Touristen als störend empfindest.

Sie ist der Klassiker unter den griechischen Inseln: Kreta bietet für jeden Urlaubs-Geschmack genau das richtige und ist deswegen seit vielen Jahren ein beliebtes Reiseziel. Egal ob ihr lange Sandstrände liebt oder gerne die Insel bei einer Wanderung erkunden wollt, beides geht auf Kreta.Kreta

Wenn ihr auf Kreta Urlaub macht, dann dürft ihr den Strand von Vai nicht verpassen. Er  wird das Herz eines jeden Sonnenanbeters höher schlagen lassen, während die Wanderfreunde sich in der Schlucht von Samaria an der einzigartigen Natur erfreuen können. Ihr wandert zwischen bis zu 600 Meter steil aufragenden Felswänden hindurch und werdet am Ende mit einer Bootstour belohnt.

Aber auch archäologisch hat Kreta einiges zu bieten. Besonders sehenswert ist das Archäologische Museum Iraklio in Heraklion. Dort werden Funde aus Kreta und von anderen griechischen Inseln ausgestellt. So erlebst du die längst vergangene Geschichte der griechischen Hochkultur hautnah. Zeugnis davon ist auch die Ruinenstadt Knossos, die eine besondere Sehenswürdigkeit der Insel ist. Hier kannst du heute Ruinen und ein teilweise wieder rekonstruierten Palast besichtigen.

Auch interessant: Die 11 besten Sehenswürdigkeiten von Kreta 

Hotelempfehlungen: Die 20 besten Hotels auf Kreta


>> Günstige Hotels in Kreta findest du hier <<


2. Mykonos

  • Die Insel Mykonos passt zu dir, wenn…du gerne Party machst und das Nachtleben liebst, die typisch griechische Architektur magst, Strandurlaub willst
  • Die Insel Mykonos passt nicht zu dir, wenn…du dich nicht für Geschichte begeistern kannst und dich feiernde Touristen aus der Fassung bringen

Mykonos

Mykonos gilt als Partyhochburg unter den griechischen Inseln und ist weltweit bekannt. Hier erwarten euch ein reges Nachtleben und ausschweifende Partys, vor allem in der Inselhauptstadt Chora, auch Mykonos-Stadt genannt. Und auch an den Stränden, vor allem im Süden der Insel wird ausschweifend gefeiert.

Neben dem wilden Partyleben hat Mykonos aber natürlich auch noch einiges mehr zu bieten. Die typischen weißen Häuser mit ihren blauen Fensterläden entführen euch in das Bilderbuch-Griechenland, wie ihr es aus Reiseführern kennt. Das Wahrzeichen von Mykonos sind fünf alte Windmühlen, die unweit von Mykonos-Stadt auf einer Anhöhe stehen.

Wenn ihr es etwas ruhiger wollt, dann solltet ihr euch eher im Norden der Insel aufhalten. Hier findet ihr Strände, die weniger stark besucht sind. Zum Beispiel Agois Sostis ist ein schöner Sandstrand mit wenig touristischer Infrastruktur, der euch viel Ruhe und Platz zum Entspannen bietet.

Entdecke auch die unbekannten griechischen Inseln: Griechenland Geheimtipps für 2019

Hotelempfehlungen:


>> Günstige Hotels in Mykonos findest du hier <<


3. Kos

  • Die Insel Kos passt zu dir, wenn…du Sandstrände liebst, dich die Geschichte des Hippokratischen Eids interessierst und du Thermalbäder magst
  • Die Insel Kos passt nicht zu dir, wenn…du im Urlaub ständig was Neues sehen musst

Kos

Die kleine Insel Kos verzaubert euch mit blühenden Landstrichen und schneeweißen Sandstränden. Die abwechslungsreiche Flora und Fauna macht diese griechische Insel zu einer der sehenswertesten unter allen 6000. Kos ist auch die Geburtsstätte des Hippokrates von Kos. Nach dem Arzt der Antike ist nicht nur eine knochige Plantane in Kos-Stadt benannt, er ist auch der Namensgeber des Hippokratischen Eids.

Vier Kilometer südlich von Kos-Stadt findet ihr die Überreste des Asklepieion von Kos, das wohl älteste Lehrkrankenhaus Europas. Ein sagenhafter Strand ist, wie der Name schon verraten mag der Paradise Beach im Süden der Insel. Wenn es euch auf Kos noch zu kalt ist, dann solltet ihr einen Sprung in die natürliche Embros-Therme wagen. Direkt am Strand dringt 50 Grad heißes Wasser aus einer Felsspalte an die Oberfläche.

Hotelempfehlungen:


>> Günstige Hotels in Kos findest du hier <<


4. Rhodos

  • Die Insel Rhodos passt zu dir, wenn…du deinen Urlaub am Strand verbringen willst, dich für griechische Geschichte interessierst, touristisch erschlossene Gegenden magst
  • Die Insel Rhodos passt nicht zu dir, wenn…du im Urlaub deine Ruhe willst

Rhodos

Auf Rhodos könnt ihr einen wunderbaren Badeurlaub mit Sonnengarantie verbringen. Eine Vielzahl von herrlichen Stränden findet ihr an den Küsten der Insel. Als einer der schönsten Strände gilt Tsambika. Nicht nur der Strand ist eine wahre Perle. Auch der Tsambika-Berg, der sich über den Strand erhebt, bietet euch wundervolle Ausblicke über Strand und Meer.

Für die Liebhaber der griechischen Architektur lohnt sich ein Ausflug zur Akropolis von Lindos. An diesem Ort finden sich Spuren sämtlicher architektonischer Epochen, seit der Jungsteinzeit. Neben den rekonstruierten Überresten eines Athena Tempels findet ihr die Ruinen einer Johanniterburg.

Vor allem im Sommer solltet ihr die heißen Mittagsstunden meiden und lieber auf den Vormittag oder Nachmittag ausweichen.

Wenn euch nach mehr Baugeschichte ist, dann besucht die Kalithea Thermen. Schon die Römischen Kaiser sollen hier gebadet haben. Die heutige Thermenanlage wurde in den 1920er-Jahren erbaut und in den letzten Jahren umfangreich saniert. An einem Strandabschnitt könnt ihr ein Bad im Meer genießen.

Mehr zu Rhodos: Die besten Sehenswürdigkeiten von Rhodos findet ihr hier

Hotelempfehlungen: Die 20 besten Hotels auf Rhodos


>> Günstige Hotels in Rhodos findest du hier <<


5. Zakynthos

  • Die Insel Zakynthos passt zu dir, wenn…du das perfekte Fotomotiv für deinen Instagram-Account suchst, gerne wanderst, dich von anderen Touristen nicht schnell gestört fühlst
  • Die Insel Zakynthos passt nicht zu dir, wenn…du nicht dahin reisen willst, wo es aussieht wie auf einer Postkarte, sondern es etwa ruppiger magst

Zakynthos

Sie ist die Schönste unter den griechischen Inseln, Zakynthos. Sie erfreut sich in den letzten Jahren bei Touristen immer größerer Beliebtheit und ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Besonders die Schmuggler-Bucht ist der Touristen-Hotspot der Insel. Die Bucht und ihren Strand, an dem seit den 1980er-Jahren das Wrack eines Schmugglerschiffes liegt, erreicht ihr nur per Boot. Im Süden der Insel findet ihr das malerische Dorf Keri, hier könnt ihr einen alten Leuchtturm besichtigen, fantastische Sonnenuntergänge erleben und im Umkreis des Dorfes die berühmten weißen Felsen von Myzithes bewundern.

Für Wanderer bietet Zakynthos eine Vielzahl von Wanderwegen über die Bergplateaus der Insel. Je weiter ihr nach Norden kommt, desto anspruchsvoller werden die Routen.

Mehr zu Zakynthos: >> Zakynthos Urlaub << (Reiseziele, Strände, Beste Reisezeit)

Hotelempfehlungen: Top 20 Hotels auf Zakynthos


>> Günstige Hotels in Zakynthos findest du hier <<


6. Korfu

  • Die Insel Korfu passt zu dir, wenn…du Fan der europäischen Monarchie bist, dich für Geschichte interessierst, Sandstrände liebst, gerne in der Natur unterwegs bist, Sehenswürdigkeiten magst
  • Die Insel Korfu passt nicht zu dir, wenn…du wenig mobil bist. Die Insel erkundet man am besten, wenn man nicht nur am Strand liegt.

Korfu

Korfu ist eine der beliebtesten Inseln Griechenlands und das völlig zu Recht. Ihr findet dort eine dichte Vegetation, einzigartige Sandstrände und viel Geschichte. Die perfekte Mischung für all diejenigen, die ihren Urlaub nicht nur am Strand verbringen wollen, sondern sich auch gerne aktiv bewegen wollen.

Schon Kaiserin Sissi wusste die Vorzüge von Korfu zu schätzen und baute sich hier einen kleinen Palast, den sie Achilleion nannte. Ebenso sehenswert und nicht weniger hochherrschaftlich ist das Schloss Mon Repos in Korfu-Stadt. Hier wurde 1921 Prinz Philipp, Herzog von Edinburgh, der Mann der Britischen Queen geboren.

Im Nordosten der Insel begebt ihr euch auf die Spuren in eine längst vergangene Zeit. Das verlassene Dorf Paléo Períthia ist heute eine beliebte Sehenswürdigkeit der Insel. Die 130 Häuser, die heute noch in dem Dorf stehen, stammen teilweise noch aus der Zeit der Venezianer. Das Dorf wurde nach dem Zweiten Weltkrieg von den letzten Bewohnern verlassen. Sie siedelten in ein neugegründetes Dorf weiter unten an der Küste über.

Langsam kommt aber wieder Leben nach Paléo Períthia, Tavernen wurden bereits eröffnet und einige Häuser haben neue Besitzer gefunden. Die Regionalverwaltung achtet allerdings streng darauf, dass die Ursprünglichkeit des Ortes erhalten bleibt.

Noch mehr Sehenswertes auf Korfu entdecken? Hier findet ihr weitere Sehenswürdigkeiten

Hotelempfehlungen: Die 20 besten Hotels auf Korfu


>> Günstige Hotels in Korfu findest du hier <<


7. Samos

  • Die Insel Samos passt zu dir, wenn…du Mathematiker bist, die Sonne liebst, das ganze Jahr über nach Griechenland fahren willst, FKK-Urlaub magst, dich für Geschichte interessierst, am Sandstrand liegen willst
  • Die Insel Samos passt nicht zu dir, wenn…du den Trubel von Touristenzentren magst.

Samos

Nur wenige Kilometer trennen die Insel Samos von der türkischen Küste. Die Insel ist eine der eher unbekannten griechischen Inseln, ist aber genauso sehenswert wie alle anderen. Die Insel zählt zu den sonnenreichsten in ganz Griechenland und bietet das ganze Jahr über herrliches Wetter. Hier wurde übrigens Pythagoras, der bedeutende Mathematiker und Philosoph geboren.

Samos bietet eine Vielzahl an Ausflugsmöglichkeiten. Dazu zählt das Kloster Panagia Spiliani in der alten Hauptstadt Pythagorio. Da die Kirche außerhalb der Stadt auf einem Berg steht, habt ihr von dort einen wunderschönen Blick auf das Meer.

Im Nordwesten der Insel findet ihr den kleinen Wasserfall von Potami. Er liegt inmitten des grünen Naturschutzgebietes Karlovasi. Neben unzähligen Wanderwegen, die die äußerst grüne Natur durchziehen, findet ihr auf Samos natürlich auch viele wunderbare Strände. Als besonders schön gilt unter Urlaubern der Tsamadu Beach. Umgeben von üppiger Vegetation könnt ihr euch hier entspannen. An diesem Strand gibt es auch einen Abschnitt für FFK-Touristen. Unweit des Naturschutzgebietes Karlovasi findet ihr den Megalo Seitani Strand. Was ein bisschen wie eine vegane Spezialität klingt, ist ein abgelegener, wunderschöner Kiesstrand inmitten der Natur.

Hotelempfehlungen:


>> Günstige Hotels in Samos findest du hier <<


8. Santorin

  • Die Insel Santorin passt zu dir, wenn… du da Urlaub machen willst, wo es aussieht wie auf einer Postkarte, Kykladen-Architektur magst
  • Die Insel Santorin passt nicht zu dir, wenn…dein Reisebudget limitiert ist und im Urlaub deine Ruhe und keinen Massentourismus magst

Santorin

Sie ist die schönste der griechischen Inseln und ist mittlerweile ein Magnet für Touristen aus aller Welt. Bekannt ist die Insel – genauer der Archipel vulkanischen Ursprungs – für seine typische Kykladen-Architektur. Schneeweiße Häuser, eng an den Berg gebaut, mit strahlend blauen Dächern und Fensterläden. Das Dorf Oia ist bekannt für seine wunderschönen Sonnenuntergänge. Die müsst ihr allerdings in der Hauptsaison mit unzähligen anderen Touristen teilen.

Dass Santorin vilkanischen Ursprungs ist, erkennt ihr auch an den Stränden des Archipels. Wie der Name des Red Beach in Aktoiri schon verrät, ist der Sand rot. Schwarze Strände findet ihr in Kamari und Perissa.

Unser Tipp: Ihr könnt Santorin auch im Rahmen eines Tagesausflugs besuchen. Von Kreta zum Beispiel fahrt ihr mit der Fähre nur etwa 100 Kilometer.

Hotelempfehlungen:


>> Günstige Hotels in Santorin findest du hier <<


9. Folegandros

  • Die Insel Folegandros passt zu dir, wenn…du das authentisches griechisches Lebensgefühl erleben möchtest, den Stil von Santorin magst, einsame Buchten und Strände liebst, im Urlaub deine Ruhe willst
  • Die Insel Folegandros passt nicht zu dir, wenn…du im Urlaub Abwechslung und Action willst

Folegandros

Die Insel Folegandros gilt als unbekanntes Santorin. Genau wie die beliebte griechische Insel könnt ihr auf Folegandros malerische Dörfer mit weiß getünchten Häusern und blauen Dächern bewundern. Besonders schön ist die Insel-Hauptstadt Hora, die direkt an die Steilküste gebaut wurde und spektakuläre Ausblicke auf die Ägäis verspricht.

Auf Folegandros könnt ihr euch wunderbar entspannen und in kleinen Tavernen das authentische Lebensgefühl von Griechenland erleben. Viele Strände und Buchten mit glasklarem und funkelnd blauen Wasser habt ihr hier noch für euch allein oder müsst sie zumindest nur mit wenig anderen Urlaubern teilen.

Das einzige weitere Dorf auf der Insel Ano Merina ist ebenfalls ein Zeugnis der Ursprünglichkeit dieser  Insel. Ein kleines Heimatmuseum vermittelt die Geschichte des Eilandes. Am Kap Mihelo könnt ihr wunderschöne Sonnenuntergänge in malerischer Kulisse erleben. Hier steht in elf Meter hoher und seit 1912 in Betrieb seiender Leuchtturm.


>> Günstige Hotels in Folegandros findest du hier <<


10. Naxos

  • Die Insel Naxos passt zu dir, wenn…du Strandurlaub machen willst, im Urlaub Party machen willst, gerne unterwegs bist, mit deinen Kindern in den Urlaub fährst
  • Die Insel Naxos passt nicht zu dir, wenn…dir die Fährüberfahrt von Athen nach Naxos zu beschwerlich ist

Naxos

Naxos ist die größte Insel der Kykladen und besticht durch eine facettenreiche Landschaft. Im Osten findet ihr steile Küsten, während die Landschaft Richtung Westen immer ebener wird. Auf Naxos findet ihr allerdings nicht nur unberührte Natur, schöne Strände und eine Menge Platz zum Wandern, sondern auch ein reges Nachtleben. In den Bars und Tavernen im Hauptort Chora wird am meisten gefeiert. In der Hauptsaison aber auch in anderen Orten wie Agia Anna.

Die Strände der Insel Naxos bieten sich für einen Badeurlaub optimal an. Egal ob als Familie oder zum Surfen, hier findet ihr garantiert euren perfekten Strand. Mikros Vilas und Azala sind eher was für Wassersportler. Familien werden sich am Sahara Strand wohlfühlen. Oft sind die Strände eingerahmt in die landestypische Blütenpracht von Hibiskus und Bougainvillea.


>> Günstige Hotels in Naxos findest du hier <<


11. Skiathos

  • Die Insel Skiathos passt zu dir, wenn…du nach einer entspannten Kombination aus griechischem Charme, grüner Natur und schneeweißen Stränden suchst
  • Die Insel Skiathos passt nicht zu dir, wenn…du im Urlaub richtig was erleben willst und Spaß an aufregenden Attraktionen hast und du keinen Luxusurlaub machen willst

Skiathos

Die kleine Insel ist der perfekte Ort für alle, die in ihrem Griechenland Urlaub die absolute Erholung suchen und gerne gut essen. Viele kleine Hafenstädtchen und deren Tavernen laden euch ein, die urige griechische Küche zu probieren. Hier sind die Urlauber des gehobeneren Preissegmentes anzutreffen. In den Häfen liegen luxuriöse Jachten und verträumte Segelboote.

Per Boot erreicht ihr den Lalaria Strand, der umgeben von Steilküste ein ganz besonders Fleckchen der Insel ist. Auch die antike Burg der Insel solltet ihr am besten per Boot erreichen. Auch wenn der Weg über Land sehr schön ist, ist der Ausblick vom Wasser noch um einiges spektakulärer. Die Burg von Skiathos wurde im 14. Jahrhundert erbaut und diente der Abwehr von Piraten.

Unzählige Strände werdet ihr auf Skiathos finden: Big Banana, Troullos und Agia Paraskevi sind nur einige von diesen. Wenn ihr sie nicht alle schafft, dann müsst ihr wohl wiederkommen. Von Norden nach Süden wird die Insel von einem Granitgebirge durchzogen.


>> Günstige Hotels in Skiathos findest du hier <<


Griechische Inseln KarteKarte Griechische Inseln

 


Das könnte dich auch interessieren:

 

 

Tatjana Kulpa

Seit Dezember 2017 schreibe ich für das Reisemagazin von voucherwonderland. In meinen Beiträgen nehme ich euch gerne mit an die schönsten Orte Europas.

21 Kommentare zu “Griechische Inseln: Das sind die 11 schönsten Inseln Griechenlands

    1. Vielen Dank für den Hinweis. Bei der Auswahl der schönsten griechischen Inseln handelt es sich natürlich nur um eine sehr begrenzte Auswahl und deswegen haben es nicht alle der Inseln, die es bestimmt auch verdient hätten, auf unsere Liste geschafft.

  1. Hallo, mir gefällt aktuell Zakynthos am besten. Nun möchte ich aber auch unbedingt Athen sehen…meinst du es gibt Tagesausflüge von dort nach Athen oder ist das zu weit weg?
    Lieben Gruß Manja

    1. Hallo Manja,

      wenn du nicht allzu große Probleme damit hast, den Großteil des Tages im Bus zu verbringen, kann ein Tagesausflug nach Athen tatsächlich für dich drin sein. Von Zakynthos starten viermal täglich Fernbusse nach Athen. Der Fährkosten auf das griechische Festland (nach Killini) sind dabei allerdings noch nicht im Ticketpreis enthalten (circa 30 € pro Route plus Fährkosten). Die Fahrt dauert insgesamt 5 Stunden. Nimmst du die früheste Tour nach Athen, kannst du zwischen 10:00 Uhr und 11:00 Uhr in der griechischen Hauptstadt sein.

      Für deinen Tagesausflug hast du ungefähr 5 Stunden Zeit. Die späteste Rückfahrt nach Zakynthos geht schon um 16:30 Uhr nachmittags.
      Die Abfahrtzeiten können allerdings leicht variieren. Sieh am besten direkt auf der Website des Fernbusunternehmens KTEL nach, ob passende Zeiten für dich dabei sind.

      Kurzum: Ein Tagesausflug nach Athen ist schon möglich. Es wird aber ein langer Tag. 😉

  2. Wir möchten in 2020 auf einer griechischen Insel Urlaub machen, aber einen Tagesausflug nach Athen mit einplanen. Von welcher Insel ist es nach Athen am dichtesten? Und wie kommt man dort am besten hin?

    1. Hallo Annemarie,

      es gibt schier unzählige Möglichkeiten, um von den griechischen Inseln nach Athen zu kommen. Wir wollen dir aber keine komplizierten Reisetipps geben und schlagen dir deshalb einen guten Kompromiss vor, damit du möglichst viel von deinem Tagesausflug nach Athen hast, aber trotzdem die meiste Zeit deines Urlaubs das wunderschöne griechische Inselfeeling genießen kannst.

      Eines vorab: Inselhopping ist auf Griechenland außerordentlich beliebt. Es gibt einige Inlandsflüge, die dich in Windeseile von A nach B bringen. Bedenkt man aber, dass man gefühlt immer länger an Flugplätzen und Flughäfen warten muss, als einem lieb ist, kann man auf das vorbildlich ausgebaute Netz von Fährverbindungen in Griechenland ausweichen.

      Von den Saronischen Inseln in der Ägäis hast du den kürzesten Weg nach Athen.

      Die griechische Insel Salamis und das Festland im Speckgürtel von Athen sind an den naheliegendsten Stellen lediglich zwei Kilometer voneinander entfernt. Dennoch brauchst du mit der Fährverbindung von der Insel zum Athener Hafen in Piräus circa 45 Minuten.

      Nur ein paar Minuten länger brauchst du von den Inseln Angistri oder Ägina, um zum Fährhafen von Athen zu gelangen. In unserem Beitrag über die schönsten unbekannten griechischen Inseln gehen wir auch etwas näher auf Angistri ein.

      Je nach Verbindung und Urlaubsort auf den jeweiligen Inseln, bist du zwischen 1,5 und 2 Stunden unterwegs, um die Sehenswürdigkeiten von Athen entdecken zu können. Für einen Tagesausflug ist diese Anreisedauer sicherlich noch im Rahmen. Sieh dich am besten auf der Website des Fähranbieters Hellenic Seaways um, um die beste Reiseroute für dich herauszufinden.

      Wir hoffen, dass wir dir eine erste Hilfe bei deiner Reiseplanung sein konnten. Wenn du weitere Fragen hast, sag uns einfach Bescheid.

  3. Hallo Annemarie,

    wir waren 2010 im Rahmen einer Kreuzfahrt für einen (nicht ganzen) Tag in Athen. Das war – obwohl ich bestimmt kein Großstadt-Fan bin – für Athen viel zu wenig. Warum den Inselurlaub nicht mit einem Stopp-over für 2-3 Tage in Athen verbinden? Das ist sicherlich stressärmer als ein Tagesausflug bei dem man viel reist, aber wenig Zeit für die Sehenswürdigkeiten Athens hat. Da man von Athen viele Kykladeninseln per Fähre erreichen kann, kann man getrost nach und von Athen fliegen und die Zeit auf der Fähre dann auch als Urlaubszeit genießen.

    Viele Grüße und einen schönen Urlaub,
    Ulrike

    1. Hallo Ulrike,

      wir finden es richtig gut, dass du deine Erfahrung mitgeteilt hast. Es ist immer vorteilhaft, wenn man sich mehrere Sichtweisen anhören kann.

      Wir wünschen weiterhin viel Spaß beim Reisen!

  4. Hallo Martina und Tatjana

    Gibt es einen Reiseführer, der beschreibt, welche Fortbewegungsmittel es auf den Inseln gibt, um von Insel zu Insel zu kommen oder ob und wann es nur über Athen möglich ist, mit Angabe von Preisen?

    Herzlichen Dank im Voraus.
    Grüße Angie

    1. Hallo Angela,

      bitte entschuldige die späte Reaktion. Wir mussten auch erst einmal ein wenig suchen, um dir irgendeine brauchbare Antwort geben zu können. Alles, was man findet, sind individuelle Reiseberichte vom Inselhopping auf Griechenland. Eine Karte mit allen Verkehrsmitteln, die dich von A nach B bringen (wie bspw. bei Karten von U- oder S-Bahnen in großen Städten), haben wir nicht gefunden.

      Aber wir können dir trotzdem ein paar hilfreiche Websites empfehlen, die dir erheblich bei deiner individuellen Reiseplanung helfen werden.

      Eine Übersicht mit den Fährverbindungen ab Athen (Hafen Piräus) zu etlichen griechischen Inseln findest du hier. Dort findest du auch die Namen der entsprechenden Fähranbieter.

      Auf der Website Just Landed findest du im Generellen Informationen rund ums Thema „Leben im Ausland“. Der Überblick über die öffentlichen Verkehrsmittel in Griechenland zeigt dir aber auf einen Blick, welche Möglichkeiten und Anbieter es bspw. für Inlandsflüge gibt.

      Zum Schluss findest du auf folgender Übersichtsseite über die Fähren in Griechenland noch eine kleine Karte, die dir einen ersten Überblick darüber gibt, von welchen Häfen außer Piräus du noch zu griechischen Inseln kommst.

      Wir hoffen, dass wir dir zumindest ein bisschen weiterhelfen konnten.

      Wir wünschen viel Vorfreude bei der Urlaubsplanung!

  5. Hallo,
    ich suche mir die „Finger wund“ nach Fähren… an bestimmten Tagen. Am 13.06. von Kefalonia nach Zakynthos und am 18.06. von Zakynthos nach Lefkas (Lefkada). Gibt es Direktverbindungen per Fähre? Über eine Info würden wir uns sehr freuen.
    Liebe Grüße
    Pe

    1. Hallo,

      wir hoffen, dass du das Glas tendenziell halb voll statt halb leer siehst. Von Kafalonia nach Zayknthos gibt es eine Direktverbindung per Fähre, auf deinem Weg von Zakynthos nach Lefkada wirst du ein wenig mehr von Griechenland sehen (ja, wir wollten dir auf nette Weise sagen, dass du umsteigen musst).

      Weg von Kefalonia nach Zakynthos

      – Fähre von Pesada auf Kefalonia nach St. Nikolas auf Zakynthos (zum Anbieter)

      Weg von Zakynthos nach Lefkada

      Da wir nicht wissen, ob du mit einem Leihwagen oder deinem eigenen Auto unterwegs sein wirst, geben wir dir die Busverbindung zwischen den Fähren mit an. Die Fähren sind Autofähren, sodass du aber auch ohne Probleme einen PKW mitnehmen und auf den Bus verzichten kannst.

      1. Fähre von Zakynthos nach Killini auf das griechische Festland (zum Anbieter)
      2. Fähre von Killini nach Kefalonia (zum Anbieter)
      3. Bus von Sami (Kefalonia) nach Fiskardo im Norden von Kefalonia (zum Anbieter)
      4. Fähre von Fiskardo auf Kefalonia nach Nidri auf Lefkada (zum Anbieter)

  6. Hallo

    Ich plane meine Sommerferien und möchte gerne nach Griechenland. Welche Insel ist die am wenigste von Touristen besuchte Insel im Sommer bzw. welche ist die „ruhigste“ Insel? Auf welche Inseln kann man direkt fliegen?

    Über einige Tipps würde ich mich sehr freuen. Danke!

    1. Hallo Michela,

      sicherlich hast du schon unseren Überblick über die unbekannten griechischen Inseln gesehen. Klar, vergleichsweise wuseliger Betrieb herrscht auch hier zur Hochsaison. Dennoch ist der Unterschied zu den Urlaubs-Lieblingen Kreta, Kos und Co. enorm.

      Falls du dir unsicher bist, welches dieser Reiseziele für dich infrage kommt, ist vielleicht die Erreichbarkeit der Urlaubsziele ein ausschlaggebendes Kriterium.

      Auf den Inseln Amorgos und Alonissis wirst du beispielsweise keine Hotelburgen, sondern kleine Ferienhäuschen, knorrige Wälder und Platz am Strand finden. Dafür ist die Anreise auch nicht zu unterschätzen.

      Amorgos: nach Kos, Mykonos oder Santorini fliegen und dann 1 bis 3,5 Stunden Fährüberfahrt
      Alonissos: nach Thessaloniki fliegen und dann 7,5 Stunden Fährüberfahrt

      Möchtest du einen Kompromiss zwischen relativer Ruhe, schöner Natur und guter Erreichbarkeit für deinen Urlaub, legen wir dir die Inseln Karpathos, Ikaria und Kytharia ans Herz. Alle verfügen über einen eigenen Flughafen. Die zweitgrößte griechische Insel, Euböa, erreichst du von Athen aus nach einer Stunde Zugfahrt.

      Hauptsächlich triffst du hier griechische Urlauber. Perfekt, um ein wenig von dem Flair der Einheimischen aufzuschnappen.

      Wir hoffen, dass wir dir ein wenig weiterhelfen konnten. Vielleicht ist ja das Passende für dich dabei?

  7. Hallo
    muss leider im Sommer wenn Schulferien gehen wegen den Kindern.
    wir planen im Juli 2020. welche Insel ist geeignet für Familie? 14 und 8 die Kids.
    danke im Voraus für die Tipps.
    LG Adriana

    1. Hallo Adriana,
      wie gut, dass du jetzt schon weißt, wann du nächstes Jahr in den Urlaub fahren wirst. So kannst du dir zumindest Frühbucherrabatte sichern. Wenn es um den Familienurlaub geht, hat sich Korfu als bewährtes Reiseziel mit einer guten Mischung aus touristischer Infrastruktur, Familienfreundlichkeit und kulturellen Ausflugszielen bewährt. Schon allein, wenn man sich die beliebtesten Hotels auf Korfu anguckt, sieht man, dass einige Familienhotels zu den Top-Favoriten gehören. Überall in Griechenland ist man außerordentlich kinderfreundlich, aber auf Korfu spielen auch die Temperaturen mit. Durch die Lage vor Griechenlands Westküste wird es im Sommer nicht so kochend heiß, sondern angenehm warm (um die 30 °C). Zusätzlich gibt es tolle Buchten, schöne Altstädte, uralte Ruinen und Wasserparks.

  8. Hallo,

    wir planen ca 2 Wochen im September in Griechenland Urlaub zu machen und würden gerne nicht nur auf einer Insel bleiben. Einzige Bedingung – es sollte Samos dabei sein, da eine Freundin dort lebt…..
    Bei den Hotels wollen wir keine Hochburgen – gerne etwas von dem Flair der Einheimischen. Auch fahren wir lieber mit der Fähre oder anderen Verkehrsmitteln – es muss nicht immer der Flieger sein….
    Wir würden natürlich auch gerne etwas kulturelles mit einbauen, jedoch sollte Strand, Meer und etwas chillen auch nicht zu kurz kommen…

  9. Hi zusammen,
    wir planen für Pfingsten 2020 einen Urlaub mit Kindern ( 8 und 11 Jahre). Ich würde gern nach Thassos und evtl. ein paar Tage nach Samothraki. Was empfiehlt sich für die Anreise mit dem Flugzeug nach Thassos? Von wo nehme ich die Fähre und könnte ich eine kleine „Rundreise“ machen, also von Thassos mit der Fähre weiter nach Samothraki und dann wieder zum Flughafen? Und sollte ich bei An- und Abreise eine Übernachtung auf dem Festland planen? Herzlichen Dank für Eure Antworten!

    1. Hallo,

      wir machen mal den Anfang und geben ein paar organisatorische Hinweise. Vielleicht gibt es ja noch gute Ergänzungen von anderen Lesern. Zuerst zur Reise nach Thassos:

      Dein Weg führt dich über den griechischen Flughafen Kavala. Als Faustregel gilt: Je südlicher dein Abflughafen liegt, desto wahrscheinlicher findest du auch einen Direktflug nach Thassos (bspw. von München und manchmal auch Köln). Liegen deine Abflughäfen nördlich (bspw. Berlin oder Hamburg), stelle dich auf einen Umstieg in Athen, Wien oder München ein. Bist du erst einmal in Kavala gelandet, hast du allerdings einen unbeschwerten Weg vor dir.

      Der Hafen von Keramoti liegt 12 Kilometer vom Flughafen entfernt. Nimm dir am besten ein Taxi, um den Weg zurückzulegen. Von dort geht es mit der Fähre zum Hafen Limenas auf der Insel Thassos. Die Fähren fahren sehr regelmäßig. Die Tickets kosten nur ein paar Euro und können direkt an der Fähre gekauft werden (Infos zum Fähranbieter). Die Überfahrt dauert 35 Minuten.

      Ein kurzer Trip zur Nachbarinsel Samothraki ist leider umständlicher, als man vermutet. Von Thassos musst du wieder mit der Fähre zum Festland, mit dem Reisebus zum Hafen von Alexandroupolis und dann weiter mit der Fähre nach Samothraki. Sehr selten fahren auch Fähren von Kavala nach Samothraki. Kurzum: Der Weg von Thassos nach Samothraki dauert schnell mal 8,5 Stunden.

  10. Hallo ,

    wir wollen im September auf verschiedene Inseln in Griechenland. Ist es erlaubt mit dem Leihwagen ( Flughafen) von einer Insel zur anderen zu reisen,?
    oder gibt es da Bestimmungen das der Leihwagen nur auf dem „Festland“ gefahren werden darf.

    1. Hallo Manfred,

      in der Regel ist es gar kein Problem, wenn du mit deinem Leihwagen Ausflüge auf Inseln unternimmst. Bekannte Anbieter wie Hertz oder Thrifty ermöglichen es dir auch, einen Mietwagen auf dem Festland (bspw. am Flughafen) auszuleihen und an einer Station auf einer Insel abzugeben.

      In diesem Sinne: Gute Fahrt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *